Eguchi spricht über WiiSports Resort, WiiMotion Plus und das neue Zelda

  • In der amerikanischen Zeitschrift GamePro hat sich die Redaktion mit Katsuya Eguchi von Nintendo getroffen und unter anderem über die aktuelle Peripherie WiiMotion Plus sowie den Einsatz im neuen Abenteuer von Link in The Legend of Zelda gesprochen.


    Herr Eguchi spricht des öfteren die Herren Miyamoto und Aonouma darauf an, ähnliche Elemente einzubauen, die in WiiSports Resort (Schwertkampf und Bogenschießen) schon genutzt wurden. Zum neuen Zelda-Titel gibt es bislang nur ein Artwork.




    Quelle: ConsoleWars

    :?:   :mario:   :luigi:   :kirby:   :triforce:   :pikachu:   :coin:   :mushroom:   :block:   :mldance:

  • Ich hoffe nur das Bogenschießen wird nicht aus Resort übernommen.
    Es macht spaß als allein stehendes Minigame, aber ist zu langsam für ein Action Adventure.

  • Wenn Mixamoto sich was in den Kopf gesetzt hat und sagte es würde im Spiel vorkommen, dann wird es auch so sein, wie sonst auch immer.

  • Ich bin mir nicht ganz sicher, ob WM+ wirklich in einem Zelda gebraucht wird. Jedenfalls nicht, wenn es in third person ist, was ja hoffentlich auch der Fall sein wird. Aber vom "großen Meister" lasse ich mich gerne auch vom Gegenteil überzeugen :D

  • ich verstehe nicht wieso sich wm+ und third-person ausschließen sollen.1 zu 1 bewegungen können doch wohl unabhängig von perspektive übertragen werden.in tp wäre es doch auch besser gewesen wenn der schlag im spiel der spielerbewegung entspricht oder nicht?das gameplay muss deshalb ja nicht komplett ausgewechselt werden.ersetze fb schwingung= festgelegte schwertschwingung durch fb schwingung=entsprechende schwertschwingung und das wars.das gleiche auch bei bogenschießen und fertig.man muss garnich so kompliziert denken.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!