The Legend of Zelda: Skyward Sword

  • Überraschenderweise war Phai bei mir kein Kritikpunkt (hab das Spiel ja jetzt auch endlich durch ^-^), mir ist die eigentlich nie so krass negativ aufgefallen. Ehrlich gesagt find ich sogar Navi nerviger, wobei die mMn auch nicht wirklich nervig ist. Bin da nicht so sensibel^^
    Meine Kritikpunkte am Spiel beziehen sich alle nur auf das Wolkenmeer, das mir überhaupt nicht gefällt. Die Steuerung mit dem Wolkenvogel ist schrecklich, es gibt nur zwei größere Inseln (Wolkenhort, Kürbisbar) und es ist generell sehr langweilig und einfach nur beschissen, wenn man von A nach B kommen will. Dadurch, dass es Ladezeiten gibt zwischen Wolkenmeer und Wolkenhort und Wolkenmeer und Erdland, fühlt es sich auch einfach nicht an, wie eine zusammenhängende Welt.
    Sonst hab ich wirklich keine Kritikpunkte am Spiel, jedoch ist halt das Wolkenmeer ein entscheidender Part des Spiels und keineswegs ein minimaler Kritikpunkt.
    Meine Zelda-Rangliste sieht dann wie folgt aus:
    1. Wind Waker
    2. Majora's Mask
    3. A Link to the Past
    4. A Link between Worlds (nehm ich einfach mal zusammen, da ich beide gleich gut fand)
    5. Skyward Sword
    6. Ocarina of Time
    7. Link's Awakening
    8. Zelda I
    9. Zelda II


    Die Oracle-Teile, Minish Cap (besitze ich zwar, aber noch nicht angefangen) und die beiden DS-Zeldas hab ich noch nicht gespielt. Twilight Princess taucht nicht auf, weil ich es gerade zum ersten Mal spiele. Von dem was ich bisher gesehen hab, dürfte es sich noch vor ALTP befinden.


    [align=center][Blockierte Grafik: http://i57.tinypic.com/35mfcjo.png]
    Projekt: SM64 in SMM

  • Meine Kritikpunkte am Spiel beziehen sich alle nur auf das Wolkenmeer, das mir überhaupt nicht gefällt. Die Steuerung mit dem Wolkenvogel ist schrecklich, es gibt nur zwei größere Inseln (Wolkenhort, Kürbisbar) und es ist generell sehr langweilig und einfach nur beschissen, wenn man von A nach B kommen will. Dadurch, dass es Ladezeiten gibt zwischen Wolkenmeer und Wolkenhort und Wolkenmeer und Erdland, fühlt es sich auch einfach nicht an, wie eine zusammenhängende Welt.
    Sonst hab ich wirklich keine Kritikpunkte am Spiel, jedoch ist halt das Wolkenmeer ein entscheidender Part des Spiels und keineswegs ein minimaler Kritikpunkt.

    Hmm ich wiederum fand das Wolkenmeer gar nicht so schlimm, mir gefiel das Setting - aber du hast Recht, die Umsetzung hätte ein bisschen besser sein können und sie hätten noch mehr "Sehenswürdigkeiten" ins Wolkenmeer packen sollen^^


    Zur Steuerung mit dem Wolkenvogel habe ich eine witzige persönliche Geschichte von 2011: Ich war mit der Wolkenvogelsteuerung ja auch lange Zeit überhaupt nicht zurechtgekommen, aber das hatte einen Grund - ich hatte bis kurz vor dem Ende des Spiels nicht gecheckt, dass man durch Schütteln der Wii-Fernbedienung mit den Flügeln Flattern kann und somit auch nach oben fliegen kann. Als ich das nach ca. 40 Stunden Spielzeit das erste mal herausgefunden habe, hatte ich solch gemischte Gefühle - einerseits froh, dass es man also doch präzise fliegen kann und andererseits musste ich mich über meine eigene Dämlichkeit ärgern, dass ich dies nie davor gecheckt hatte. Du glaubst ja gar nicht, wie schwer es war, ohne Flattern den Wolkenvogel zu steuern, ich hatte da immer mächtig zu kämpfen, nicht an Höhe zu verlieren, auch das Fangen-Spiel am Anfang des Spiels bei der Vogelreiterzeremonie war ziemlich hart und es ist eigentlich ein Wunder, dass ich fast das komplette Spiel ohne dieses elementare Feature geschafft hatte :ugly

  • Also mir gefällt das Wolkenhort auch nicht so besonders. Bin lieber ganz klassisch auf Pferd oder zu Fuss unterwegs und guck mir die Landschaft an, statt in irgendwelche leuchtenden Löcher zu hüpfen und dann bei einem Kreisloch nach unten zu landen...


    Mich nervte zB. Navi nie, mochte sie eigentlich gern. Das 'Hey, Listen' kann man ja getrost ignorieren, das Gepiepse von Phai nicht. Außerdem frage ich mich schon, was das soll, dasselbe, wie ein NPC vor 30 Sekunden gesagt hat, nochmal zu wiederholen. Aonuma hat ja jetzt bekanntgegeben, dass er damals bei SS die Texte geschrieben hat und sie jetzt auch für das neue Zelda schreibt... Auweh, auweh... :P


    Ich werd mich jetzt mal aufraffen und versuchen, weiterzuspielen. Nach TP: HD, das mich jetzt wirklich mehr als 70 Stunden gefesselt hat, und Wind Waker, das mir auch ausgesprochen gut gefallen hat, fällt mir das hier leider schwer. :-/

  • Die Stärken von Skyward Sword liegen mMn im Dungeon-Design und in der Story/Aufmachung. Gerade gegen Ende find ich's total gut gelungen, möchte da aber lieber nicht spoilern.
    Find sogar die Suchaufgaben, die viele Spieler kritisieren, nicht so schlimm.
    Also alles in einem würde ich Skyward Sword mit 9/10 bzw. mit 87/100 bewerten.


    Edit: Du hast 70 Stunden in TPHD verbracht? 8| Und ich dachte ich hätte WWHD gesuchtet wie sonst was..


    [align=center][Blockierte Grafik: http://i57.tinypic.com/35mfcjo.png]
    Projekt: SM64 in SMM

  • Ich hab Skyward Sword kürzlich auch wieder durchgespielt und finde eigentlich nur die häufigen Suchaufgaben und die dadurch verbundene Streckung der Spielzeit zum Ende hin sehr nervig. Ansonsten ist es aber ein sehr gutes Spiel.


    Nach den beiden Zeldas für den DS eine echte Freude. :ugly


    PS: Wind Waker und TP finde ich aber auch besser als SS, wie wahrscheinlich die meisten hier. ;)

  • Für mich ist Skyward Sword ja eines der besten Zeldas überhaupt, und vor allem deutlich besser als Wind Waker und Twilight Princess :D
    Das merk ich vor allem gerade wieder, da ich seit nun gut einer Woche keine wirkliche Lust mehr auf TP HD hatte. Phai nervt wirklich gewaltig (vor allem wenn die Batterien leer werden), aber das Gameplay in Skyward Sword ist einfach genial, vor allem in den Dungeons. Während ich das Kämpfen in Twilight Princess mehr als langweilig finde, in Wind Waker ists bisschen besser, macht das in Skyward Sword einfach so viel mehr Spaß. Die ganzen Items werden so viel kreativer eingsetzt als in Wind Waker und Twilight Princess, vor allem entfernt man sich mal ein wenig von den üblichen Zelda Standartitems (beispielsweise dem Bogen, der in Skyward Sword eine wesentlich unwichtigere Rolle spielt). Fast alle Dungeons basieren auf richtig guten Ideen - vor allem der letzte!
    Außerdem sind die Charaktere in Skyward Sword einfach um ein vielfaches liebenswerter als die in beispielsweise TP, von Midna mal abgesehen. Ich denke gerade besonders an Zelda und Bado - Phai mag es an Persönlichkeit mangeln, das gleichen die anderen aber locker aus.


    Und die Steuerung finde ich einfach in allen Punkten genial. Ich finde es sogar auf der WiiU umständlich, in TP die Items zu wechseln. In Skyward Sword geht das so locker genial von der Hand, wie eigentlich auch alles andere. Ich bin auch großer Fan dieses Ausdauer"balkens" und der generellen Beweglichkeit von Link, beispielsweise an Wänden. Diese Dinge sorgen dafür, dass ungeduldige Spieler wie ich nichtmehr dauerhaft auf A hämmern, um affig durch die Gegend zu Rollen, weil ihnen das normale Laufen zu langsam von statten geht.


    Ich finde Skyward Sword einfach klasse - der Fokus wird eben nur auf ganz andere Dinge als in allen vorherigen 3D Zeldas gelegt. Man muss sich eben darauf einlassen, um den maximalen Spaß rausholen zu können, vor allem gilt das für die Steuerung, mit der wohl viele ihre Probleme haben.

  • Ist immer wieder interessant wie dieses Spiel (noch immer) die Spieler spaltet.


    Auch ich kann bestätigen: Phai wird wirklich weniger!!!
    Für mich ist es nicht nur das Beste Zelda. Für mich ist es noch immer mein absolutes Lieblingsspiel :love:
    Aber Phai nervt zu Beginn wirklich ein wenig. Aber nicht so viel, dass ich deshalb aufhöre zu spielen.


    Pluspunkte:

    • Die Steuerung ist einfach der Hammer!!! Als hätte man das Spiel für mich gemacht ;)
    • Die Dungeans: Die sind einfach nur wunderschön. Wobei ich den ersten auch als den schlechtesten empfinde. Alle anderen finde ich deutlich besser!!!


    Noch ein kurzes Wort zum viel kritisierten Wolkenhort:
    Ich brauche dort nicht noch mehr Aufgaben. Eines finde ich hätte man aber doch besser lösen können: Für ich sind die Inseln zu weit auseinander. Da man doch recht viel Flugzeiten hat.
    Das nenne ich aber meckern auf höchstem Niveau.


    Also Freunde: Gebt nicht gleich auf. Das Spiel ist es Wert eine zweite Chance zu erhalten!

    Frank Drebin, Spezialeinheit.
    Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!

  • Für mich ist gerade die Steuerung der größte Kritikpunkt. Passt in meinen Augen einfach nicht so richtig und ist auch ungenau umgesetzt, was man bei Schwertkämpfen des öfteren merkt. Generell ist Skyward Sword eher so eine Enttäuschung gewesen für mich, nach OoT, Wind Waker und Twilight Princess. Der Artstyle war gut, der Rest eher naja. Daher freue ich mich auf Zelda U und hoffe, sie haben dort ordentlich Hand angelegt.

  • Für mich ist gerade die Steuerung der größte Kritikpunkt. Passt in meinen Augen einfach nicht so richtig und ist auch ungenau umgesetzt, was man bei Schwertkämpfen des öfteren merkt.


    Das haben damals auch viele geschrieben. Kann ich aber überhaupt nicht nachvollziehen.......
    Bei mir läuft alles reibungslos. Ich habe meine Sensorleiste ganz nach vorne (Also direkt an den Regalrand) gelegt und bin auch nur ca. 2 bis 3 Meter von der Leiste & Fernseher weg.


    Aber ich hoffe dass das neue Zelda WiiU wieder komplett anders wird. Obwohl Skyward Sword mein Favorit ist :D

    Frank Drebin, Spezialeinheit.
    Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!

  • Ich hatte mit der Steuerung auch fast keine Probleme. Das Kämpfen mit dem Schwert wurde 1:1 übertragen und hat richtig Spaß gemacht. So gewannen selbst die Kämpfe gegen einfache Moblins nochmal ein klein wenig an Spannung und Herausforderung.
    Die einzige Sache, wo ich die Steuerung richtig mies fand, waren die Passagen mit der Harfe/Lyra. Die musste man ja vor jedem Seelentau-Event spielen und ich fand das schrecklich, hab da immer total lang gebraucht. Oder dieses Minispiel in der Kürbisbar, wo man dieses Mädchen auf der Lyra begleiten muss. Hab da ungefähr ne Stunde dran gesessen/gestanden, bis ich im Internet gelesen hab, dass das leichter gehen soll wenn man mit dem Rücken zum Fernseher steht. Hab ich gemacht und auch direkt geschafft. Aber trotzdem..die Steuerung der Lyra fand ich grauenhaft.


    Zum Seelentau: Für mich einer der besten Aspekte des Spiels. Ich weiß nicht ob das nur mir so ging, aber ich hatte total viel Spaß an diesen Seelentau-Events. War immer sehr spannend und der Adrenalinpegel schoss immer total hoch. Es hat mir so gut gefallen, dass ich das sogar als einzelnes Spiel gerne sehen würde. So ein Spin-Off à la Crossbow-Training. Man kehrt an bekannte Orte der Zelda-Spiele zurück und muss nach dem gleichen Prinzip Seelentau einsammeln. So als kleinen Highscore-20€-Titel für zwischendurch fänd ich's super ^^


    [align=center][Blockierte Grafik: http://i57.tinypic.com/35mfcjo.png]
    Projekt: SM64 in SMM


  • Ich hatte mit der Steuerung auch fast keine Probleme. Das Kämpfen mit dem Schwert wurde 1:1 übertragen und hat richtig Spaß gemacht. So gewannen selbst die Kämpfe gegen einfache Moblins nochmal ein klein wenig an Spannung und Herausforderung.
    Die einzige Sache, wo ich die Steuerung richtig mies fand, waren die Passagen mit der Harfe/Lyra. Die musste man ja vor jedem Seelentau-Event spielen und ich fand das schrecklich, hab da immer total lang gebraucht. Oder dieses Minispiel in der Kürbisbar, wo man dieses Mädchen auf der Lyra begleiten muss. Hab da ungefähr ne Stunde dran gesessen/gestanden, bis ich im Internet gelesen hab, dass das leichter gehen soll wenn man mit dem Rücken zum Fernseher steht. Hab ich gemacht und auch direkt geschafft. Aber trotzdem..die Steuerung der Lyra fand ich grauenhaft.


    Zum Seelentau: Für mich einer der besten Aspekte des Spiels. Ich weiß nicht ob das nur mir so ging, aber ich hatte total viel Spaß an diesen Seelentau-Events. War immer sehr spannend und der Adrenalinpegel schoss immer total hoch. Es hat mir so gut gefallen, dass ich das sogar als einzelnes Spiel gerne sehen würde. So ein Spin-Off à la Crossbow-Training. Man kehrt an bekannte Orte der Zelda-Spiele zurück und muss nach dem gleichen Prinzip Seelentau einsammeln. So als kleinen Highscore-20€-Titel für zwischendurch fänd ich's super ^^


    Kann ich 1:1 so unterschreiben!
    Hatte auch nirgendswo Probleme mit der Steuerung ausser eben bei dem süssen Kürbisbarmädchen. Bin da auch insgesamt sicherlich gut 1 Stunde an der Stelle gehangen, bis ich sie geschafft hab. Hätte sie nicht so schön gesungen oder wäre Phai anstelle von ihr dagewesen, dann hätte ich sicher schon früher aufgegeben, das kann ich garantieren :ugly :whistling:


    Edit: Toll und jetzt bekomme ich ihr Lied nicht mehr aus dem Kopf, die Melodie ist einfach so ein Ohrwurm :D

  • Jup, ich fand den ersten Dungeon auch nicht so prickelnd. Generell sind für mich die ersten 2 mit Abstand die schlechtesten des Spiels (auch als Warnung banana). Aber alle anderen Dungeons danach sind wirklich grossartig - das Spiel wird im Verlauf der Zeit immer besser ;)


    Das kann ich auch so unterschreiben, wobei ich den 2. eigentlich schon ganz gut finde. Generell sind alle Dungeons alles andere als umfangreich und komplex, was ich eventuell auch kritisieren würde, vor allem dem ersten fehlt es aber an guten Ideen... Und die Musik ist sehr bescheiden.
    Die besten Dungeons im Spiel sind der Wassertempel und das Piratenschiff. Der Wassertempel ist sogar mein liebster von bisher allen Wassertempeln :D

  • Jup, beim Wassertempel haben sie sich echt was einfallen lassen. Beim 2ten Dungeon war eben die Länge das Hauptproblem - dass er so extrem klein und kurz war - ansonsten hatte er eh auch einige nette Elemente^^
    Und auch beim Piratenschiff stimme ich dir zu, das ist ebenfalls mein Lieblingsdungeon, einfach genial das ganze Setting, die Musik und die Atmosphäre. Und dee Bosskampf war da auch einzigartig inszeniert (wenngleich zu einfach) :D


  • Kann ich 1:1 so unterschreiben!
    Hatte auch nirgendswo Probleme mit der Steuerung ausser eben bei dem süssen Kürbisbarmädchen. Bin da auch insgesamt sicherlich gut 1 Stunde an der Stelle gehangen, bis ich sie geschafft hab. Hätte sie nicht so schön gesungen oder wäre Phai anstelle von ihr dagewesen, dann hätte ich sicher schon früher aufgegeben, das kann ich garantieren :ugly :whistling:


    Edit: Toll und jetzt bekomme ich ihr Lied nicht mehr aus dem Kopf, die Melodie ist einfach so ein Ohrwurm :D



    Hier muss ich ein wenig schmunzeln. Das Kürbismädchen hatte ich beim zweiten Versuch erledigt. Mit Taktgefühl bekommt man es (bis auf einige Fehler) gleich hin.
    Und Lyra begleiten ging komplett synchron mit dem Takt. Das war ja noch einfacher als das Kürbismädchen.


    Aber Taktgefühl ist vielleicht nicht jedem das seine :D

    Frank Drebin, Spezialeinheit.
    Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!


  • Hier muss ich ein wenig schmunzeln. Das Kürbismädchen hatte ich beim zweiten Versuch erledigt. Mit Taktgefühl bekommt man es (bis auf einige Fehler) gleich hin.
    Und Lyra begleiten ging komplett synchron mit dem Takt. Das war ja noch einfacher als das Kürbismädchen.


    Aber Taktgefühl ist vielleicht nicht jedem das seine

    Also ich glaub wirklich kaum, dass es am Taktgefühl liegt, ich spiel ja selbst auch mehrere Instrumente :D
    Da war schon die Steuerung Schuld - oder bessergesagt der richtige Umgang mit der Steuerung, die Lyra hat bei mir einfach nicht immer das gespielt was ich wollte. :P
    Aber das war komischerweise wirklich nur beim Lyraspielen ein Problem, überall sonst hatte ich keinerlei Probleme mit der Steuerung^^

  • felix
    Dito^


    Spiele auch selber Instrumente und denke nicht, dass es am Taktgefühl liegt xD Nur hat das (komischerweise nur bei der Lyra) nie so reagiert, wie ich's vorgegeben hab. Aber sonst fand ich die Motion-Steuerung total gut. Mich hat das überrascht, wie leicht das nach einigen Stunden spielen schon von der Hand ging. Problem ist nur, dass das ganze Spiel auf dieses System ausgelegt ist und man SS so schlecht remaken kann xD


    [align=center][Blockierte Grafik: http://i57.tinypic.com/35mfcjo.png]
    Projekt: SM64 in SMM

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!