Der Allgemeine Wii U Thread!

  • Eine neue Konsole ist anfangs immer toll.


    Klar, die Wii U war sicherlich neben dem Virtual Boy die schwächste Konsole von Nintendo, aber Nintendo hat mit dem SNES ein zeitloses Spielgerät, dessen Spiele heute noch grandios sind,


    Und wenn die Switch ein Erfolg wird, bekommen wird dort auch wieder ein tolles Spieleportfolio.

  • Schade. Hab die Wii U eigentlich immer gemocht, sie hatte aber zu viele Schwächen um erfolgreich zu sein :(
    Ich werde meine natürlich behalten.

    Die Leute fragen mich immer, was aus Sartre geworden ist.
    Ich kann dazu nur sagen, dass er in der Hölle ist.
    Gemeinsam mit den Anderen...

  • Also ich behalte meine WiiU auch. Mir macht sie dank Mario Maker, Smash Bros und Mario Kart noch immer Spaß.


    Trotzdem muss ich sagen, dass ich meine Lieblingstitel mittlerweile auf 3DS oder Switch bekomme. Da hinterfragt man den Kauf natürlich schon. Aber ok. Mir haben die Titel insgesamt mehr Spaß gemacht als auf der Wii.

  • Ziemlich cool das hier nun wo die switch kommt hier jeder ein erstes kleines Resümee zur Nintendo WiiU zieht, mein Standpunkt ist da schon seit dem Erwerb kurz vor dem Mariokart 8 erscheinen meiner WiiU der gleiche... Verkaufen werde ich meine WiiU auch nich sie ist schließlich meine Einzige und ultimative Wii und der Erwerb war auch in keinster Weise ein Fehler..
    Die Wii bot mir nie das Software angebot welches für meinen Geschmack die fehlende HD Fähigkeit und die von mir persönlich sehr ungeliebte Bewegungssteuerung relativierte. Dennoch erschienen auf der Wii ein paar Perlen und die WiiU war nun endlich HD fähig und Abwärtskompatibel. Desweiteren Erschienen seitens Nintendo auch viele gute Exclusivespiele das reichte mir zum Kauf an Gründen.


    Das Schicksal der WiiU nach 4 Jahren am Markt eingestampft zu werden war mir zu dem Zeitpunkt schon länger klar, in meinen Augen schon seit Mitte 2013 ersichtlich. Aber das war mir egal, ich wollte einfach eine Konsole mit der ich die Nintendo Heimkonsole Titel der letzten 10 Jahre spielen kann und die WiiU bot mir eben dies...
    Für alles andere hatte ich PS3/PS4/PC/3DS...


    Ich finde meine WiiU toll auch wenn die Ursachen ihres Scheiterns Zahlreich und Nachvollziehbar sind...


    MFG

    Nintendo/Playstation/Origin/Steam-Network-ID:Flo_10800


    Spielt zur Zeit am Häufigsten:


    (PS4) Hatsune Miku PD Future Tone
    (Switch) Yoshis crafted world


    Meist erwartet 2019:

    Borderlands 3, Pokemon SS, Fire Emblem 3H,

  • Für mich war die Wii U an sich eine durchschnittliche Konsole. Sie hatte ihre Spiele, nicht mehr und nicht weniger. Aber eins muss man Nintendo lassen. Auch wenn die Wii U objektiv gesehen keine wirkliche Granate war, die Wii U kommt nun mal von Nintendo. Und wenn es eine Sache gibt die Nintendo kann, dann ist es das Couch Gaming, also das zocken mit Freunden vor dem Fernseher. Die Wii U war zwar fast über das ganze Jahre unberührt, aber an Silvester habe ich dann mit Freunden zusammen mal wieder ein "paar" Runden Smash Bros gezockt und ich schätze solche Momente sind welche, weshalb ich es nicht bereue die Wii U gekauft zu haben. Aber wenn ich jetzt mal so schätzen müsste wie viel ich mit der Konsole allein verbracht habe, dann würde ich wahrscheinlich nicht einmal auf 200 Stunden kommen.


    Mal sehen was mit der Switch so passiert. Zum Launch werde ich sie mir wohl nicht holen, ich warte dann lieber auf Angebote bis zum Ende des Jahres. Hauptsache das Teil verkauft sich am Ende des Tages einigermaßen gut. Sonst könnte das die letzte Heimkonsole Seitens Nintendo werden. Aber man will ja nicht den Teufel an die Wand malen ;) .

  • Ich war/bin mit meiner Wii U auch größtenteils zufrieden. Ich hab meine seit November 2012 und damit den ganzen Lebenszyklus der Konsole mitgemacht. Die Gründe für das Scheitern am Markt sind klar und liegen bei Nintendo, aber das wurde ja schon oft diskutiert.


    Die First-Party Spiele haben mir gut bis sehr gut gefallen, allen voran Bayonetta (1+) 2, DKC Tropical Freeze, Wonderful 101, Pikmin 3, Xenoblade Chronicles X, Super Mario 3D World, Splatoon, Mario Kart 8, Yoshi's Woolly World, Nintendo land. Die anderen Spiele von Nintendo waren eher durchschnittlich.


    Die 3rd-Party-Spiele waren aber leider bis auf Rayman Legends eine einzige Enttäuschung. Auf der Wii gab es wenigstens noch einzigartige Spiele wie Muramasa, Little King's Story, No more Heroes, Madworld, House of the Dead Overkill, Resident Evil Chronicles usw. Auf der Wii U gab es nur (schlechte) Ports von teils Jahre alten Spielen ohne Zusatzinhalte, dafür aber mit Rucklern, schlechterer Grafik und Bugs. Nur ein paar Spiele, die von Nintendo mitfinanziert wurden, waren gut wie LEGO City Undercover oder Ninja Gaiden 3 Razor's Edge.


    Gegen Ende der Wii U gab es aber noch einen Lichtblick in Form von Indies. Spiele wie Shovel Knight, Shantae and the Pirate's Curse, SteamWorld Dig und Heist, FAST Raving Neo und noch ein paar weitere haben mir sehr viel Spaß gemacht und sind mittlerweile auch alle als Retail-Fassung für meine Sammlung erhältlich. :thumbup:


    Für eine Zeit von insgesamt 4 Jahren ist das zwar nicht wirklich viel, von daher hab ich mir auch noch 2015 die PS4 (verstaubt aber mittlerweile) und 2016 die Xbox One gekauft.


    So oder so, die Wii U werde ich nie verkaufen und sie hat sich auch, zumindest für die nächsten paar Jahre, einen Platz an meinem TV verdient.

  • Ich kann mich auch nicht beschweren. Hatte mehr Spaß mit der Wii U als mit der Wii, was eher an den Spielen lag die mir mehr zusagten. Habe allerdings die U auch spät gekauft und diese Spielflauten gar nicht mitbekommen und letztes Jahr hatte ich einiges nachgeholt.


    Abseits von den tollen Spielen gibt es aber echt viele Punkte die nicht gut geplant waren. Die komplette VC war für die Katz. Darüber habe ich schon oft genug geschrieben und andere hatten zb mit den N64-Spielen so ihre Probleme. Das OS selbst ist eine Katastrophe. Viele Funktionen sinnlos und unbrauchbar, weil es schlichtweg zu lange dauert. Der Browser hätte super sein können mit dem Gamepad aber macht wenig Spaß. Dass ich lieber den Browser an meinen TV nutze sagt schon alles aus. Auch der eshop ist misslungen. Er brauch ewig, er ist unübersichtlich und es macht einfach keinen Spaß zu stöbern. Im Grunde habe ich da noch nie gestörbert wodurch mir bestimmt einige Perlen entgangen sind. Das ist sehr schade.


    Ansonsten machte man auch viele Sachen unnötig kompliziert. Sei es die Datenverwaltung oder die Accounterstellung. Vieles dauert ewig, ist etwas versteckt oder man findet es nicht, weil man es wo anders erwarten würde.


    Das Gamepad selbst ist ne nette Idee aber die Idee eine Multimediaplattform zu werden scheitert an allen Enden. Entweder fehlen dafür wichtige Funktionen oder sind schlecht progammiert, oder das Pad selbst ist veraltet. Von der kleinen Reichweite will ich gar nicht sprechen. Dass man aber zocken kann während auf dem TV was anderes läuft ist praktisch, auch dass man im Grunde viel schneller tippen kann. Grundsätzlich fand ich das Gamepad eigentlich nicht so schlecht wie es gemacht wird, habe aber auch bei manchen Themen meine Schwierigkeiten. Fakt ist, dass das Konzept nicht komplett durchdacht wurde. Von der Verarbeitung will ich nicht sprechen, die ist richtig mies.


    Fazit: Als Konsole selbst war die Wii etwas durchdachter und besser vermarktet. Habe kürzlich den Wii U Trailer wieder gesehen. Eigentlich war dies schon der Anfang vom Ende. Dafür gefielen mir die Spiele deutlich besser und was das angeht ist Nintendo wieder auf den richtigen Weg und ich hoffe, dass man bei der Switch das Nintendo sieht, was ich aus GC-Zeiten noch kenne und was bei der Wii U ansatzweise zu sehen war. Die Spiele retteten damit die Konsole^^

  • Verkaufen würde ich meine Wii U vorerst auch nicht. Solange man nicht die Pläne zur Weiterführung der VC-Spiele kennt, muss ich sie sogar behalten. Schließlich habe ich eine ordentliche Sammlung im Laufe der Zeit angehäuft (meine Wii-VC-Titel sind schließlich alle von der Wii auf die Wii U übertragen worden.


    Allerdings lohnt es sich nur aus solchen Gründen (Spiele) die Konsole zu behalten. Für einen Status als Wertanlage wurde die Konsole zu oft verkauft. Die Dreamcast, GameCube und Saturn die verkaufszahlentechnisch in ähnlichen Gefilden spielen, bekommt man heute auch noch relativ günstig in OVP und weit unterhalb des ursprünglichen Kaufpreises. Einen Seltenheitswert wie ein Jaguar oder 3DO hat die Wii U also nicht - auch wenn es einem manchmal so vorkommt ;) . Und einen hohen Beliebtheitsgrad wird die Wii U vermutlich auch nie erlangen.


    Für Sammler, die ihre Konsole als Wertanlage betrachten, werden daher die Wii U-Spiele in späteren Jahrzehnten eine entscheidende Rolle spielen. Denn da zeigt sich an Hand der Vorgänger, dass die Spiele für solch eine Ladenhüter-Konsole eine enorme Wertsteigerung erreichen können. Denn die Spiele wurden schließlich nicht in größeren Mengen verkauft. Und Nintendo-Spiele wie Mario oder Zelda gehen sowieso immer.

  • @Dirk Apitz
    Die miese Verarbeitung kann ich nicht ganz nachvollziehen, vor allem im Vergleich zur Konkurrenz hebt sie sich nochmal ab.


    @FALcoN
    Nciht jeder Sammler betrachtet das als Wertanlage. Ich habe sämtliche Nintendo und Sony Konsolen vom Anfang noch hier stehen, weil ich einfach ältere Spiele immer wieder gerne Spiele. So wird es in ein paar Jahren sicher auch nochmal der Wii U ergehen.

  • @Dirk Apitz
    Die miese Verarbeitung kann ich nicht ganz nachvollziehen, vor allem im Vergleich zur Konkurrenz hebt sie sich nochmal ab.

    Also ich habe ne One S zuhause stehen und dagegen kackt die Wii U einfach ab. Auch gegen die PS3 (die ich hatte) oder der Wii. Zwar war das auch Plastik aber irgendwie fühlte es sich besser verarbeitet an. Heute wackelt und klappert alles bei Nintendo und es fühlt sich insgesamt doch richtig billig an. Da bin ich auch von Nintendo besseres gewohnt.

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage bezüglich der Wii U und gedownloadeten E-Shop Games. Ich habe mir Mario Kart 8 für die Wii U im E-Shop als digitale Version gekauft... Nun wollte ich um ein bisschen geld für die Switch zu sammeln meine Wii U samt Spielesammlung verkaufen.


    Meine eigentliche Frage dabei: Wenn ich den Nutzer der Konsole lösche, also diese Quasi auf Werkzustand zurücksetze. Kann ich Mario Kart 8 wieder downloaden und das Spiel dementsprechend mitverkaufen? oder ist das Spiel an meinen Nintendo Account gebunden? (Den ich selbstverständlich nicht mitverkaufen wollte)


    Danke schonmal ;)

  • Im Regelfall ist das Spiel - sowie alle anderen "gekauften" Spiele aus dem E-shop - an die Wii U gebunden, auf die du sie geladen hast. Es gibt wohl wenige Szenarien, wo du deine Daten und Spiele wiederbekommen kannst (bspw., wenn die Konsole kaputt ist), sofern du dich an Nintendo wendest, aber bei Verkauf gibst du auch sämtliche digital erworbenen Spiele bzw. das Recht auf sie ab.

    2 Mal editiert, zuletzt von Gast ()

  • Das Spiel ist an die Konsole und den Account gebunden. Wenn die Konsole defekt ist, kann der Nintendo-Support die Konsolen-ID löschen und man kann das Spiel mit seinem Account auf eine neue Wii U-Konsole laden.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!