Grand Theft Auto V soll MotionScan-Technik aus L.A. Noire nutzen

  • Während die offizielle Ankündigung zu Grand Theft Auto V weiter auf sich warten lässt, gibt es möglicherweise neue Details zum Projekt. Laut Brendan McNamara von Team Bondi (zuständig für die Entwicklung des Spiels L.A. Noire) will Rockstar Games North die bekannte MotionScan-Technik im oben genannten Spiel nutzen. Was diese Technik bereits kann, demonstrierte man bereits in einem kleinen Video (siehe unten).

    Zitat

    Ja, ich denke, Rockstar möchte für jedes Spiel verwenden. Während L.A. Noire ein wirklich großes Spiel ist, ist Grand Theft Auto gigantisch, weshalb man Probleme mit der Anzahl an Schauspielern und der gesprochenen Zeilen bekommen wird.



    Das Entwicklerstudio selbst begrüßt natürlich diese Entscheidung, dass man jene Technik in den kommenden Spielen verwenden wird. Sollte es auch in GTA V zum Einsatz kommen, müssen die jeweiligen Versionen der Plattformen mit mehreren Gamediscs ausgeliefert werden .Schließlich verschlingt diese Technik eine Menge Speicher. Wenn das Spiel dann für die drei Heimkonsolen Wii U, XBox 360 und Playstation 3 erscheinen sollte, braucht man selbst bei BluRay- oder den sogenannten Wii U-Discs (welche 25 GB an Daten speichrn können) mehr als eine.



    Wann Rockstar Games letztendlich den fünften Teil der Videospielreihe, welches dem "Räuber und Gendarm"-Prinzip verfolgt, ankündigen wird, ist und bleibt noch völlig offen. Bis dahin müssen wir uns mit Gerüchten auseinandersetzen.


    Quelle: CVG

    :?:   :mario:   :luigi:   :kirby:   :triforce:   :pikachu:   :coin:   :mushroom:   :block:   :mldance:

  • Ach, GTA würde locker die Kosten decken und ein mächtigen Gewinn einfahren!
    Und man soll bedenken das die Technik immer weiter verbessert wird! Also heut 2 morgen nur 1Disc! ^^


    Mein Switch FC lautet:


    SW-6606-2132-7910



    I like Nintendo! :thankyou:

  • Genau das fehlt vielen Videospielen und ist meiner Meinung nach eine kleine Innovation.
    Erinnert mich auch ein wenig an The Wind Waker, da gabs auch zum erstem Mal Emotionen in Gesichtern zu erkennen.

  • Toller Artikel!


    Und danke für die kleine Video-Doku über L.A. Noire. Man hörte immer neue von der neuen Technik, aber danach zu googlen war bisher zu viel für mich, nicht aus Faulheit, eher weil ich es immer vergessen habe :P
    Jetzt hab ich jedenfalls etwas dazugelernt, wusste echt nicht, dass es so abgeht. ^^
    Nachdem ich L.A. Noire gespielt habe, will ich ehrlich gesagt auch gar nicht mehr auf die MotionScan-Technologie verzichten. Das hatte dem Spiel einen unglaublichen Boost in Punkto Realismus, Charakterentwicklung und zugleich Glaubhaftigkeit gegeben. Von mir aus, darf nun jedes Game diese Technik einsetzen. :D

  • Ist schon eine beeindruckende Technik, aber ob sich das bei den benötigten Datenmengen wirklich durchsetzt.

    "...manchmal fragt man sich, ob sich die Rettungsversuche überhaupt
    lohnen.
    Lohnt es sich die Menschen zu retten?
    So wie ich die Sache
    sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet und es leben nur noch die
    Idioten."

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!