Mario Kart 8

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich verstehe schon, aber du beziehst dich immer auf den Online-Modus, den es bei MK DD überhaupt nicht gab. Natürlich hätte man es besser machen können, nobody is perfect, aber Mk Wii ist auf keinen Fall nur Glück. Natürlich spielt Glück eine ganz große Rolle, aber das war schon immer und wird bei Mario Kart immer sein. Wer sagt denn überhaupt, dass Dirk über die Kl spricht? Wenn man gegen menschliche Wesen fährt hat sich meiner Meinung nach nicht viel verändert (und ich rede jetzt nicht von den Online-Modus). Und sPLiTTerS hat eigentlich den Rest gesagt^^

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Zitat von S-Kennedy:

      aber das war schon immer und wird bei Mario Kart immer sein.

      In Super Mario Kart und Super Circut geht es nur um den Skill. Die darauf folgenden Teile waren Glück basierender aber noch lange nicht so sehr wie bei Mario kart Wii.


      1. Die Bikes
      Für Nintendo war es einfach nicht genug nur Karts in das Spiel reinzubauen. Nein, es kamen noch Motorräder dazu und das ist auch schon mein erster Punkt. Die Karts sind den Bikes unterlegen, diese Erkenntnis macht man, wenn man besonders online gespielt hat. Ich habe bisher die meiste Zeit nur Bike Fahrer gesehen und die Kart Fahrer waren auch nicht so berauschend. Und wenn man mit dem Kart als Erster vor dem Ziel steht und hinter dir ein Bike ist, dann musst du damit rechnen, dass das Bike an dir vorbeiziehen wird, weil es durch den Wheelie an Geschwindigkeit zunimmt und so schneller als du selbst bist, weil du natürlich in einem Kart fährst und du keinen Wheelie kannst um aufzuholen. Auch verschiedene Let's Player düsen nur noch in einem Bike rum. Ich will denen jetzt nichts vorwerfen, aber ich habe auch dort bis jetzt noch niemanden gesehen, der ein Kart fährt und selbst wenn es einen geben würde, dann würde er zur Minderheit gehören. Und warum? Ganz einfach: Nintendo hat die Bikes einfach zu overpowert und hat die Karts somit schwächeln lassen und wenn jemand mit dem Bike nicht umgehen kann, so wie meine Wenigkeit, dann ist man Online hoffnungslos verloren. Auch wenn man auf Gras, Sand usw. fährt kommen die Bikes schneller weg als die Karts und damit haben die Bikes schon wieder Möglichkeiten, die die Karts nicht haben und dabei haben die Bikes schon mehr Möglichkeiten, als die Karts. Also Nintendo, entweder die Bikes kommen in der Wii U Fassung weg, oder ihnen werden ein paar Fähigkeiten entnommen, denn wenn schon neue Fahrzeugarten, dann sollen sie auch gleichauf mit den Anderen. sein, als sie zu überbieten. Es ist immerhin Mario Kart, da sollte man das doch erwarten. Mit Mario Kart 7 geht man doch mit dem selbst bauen des Fahrzeuges schon den richtigen Weg, denn dann ist man selbst schuld, dass man sich so ein schlechtes Kart zusammengebastelt hat.

      2. Die individuellen Fähigkeiten
      Als ob die Bikes nicht schon genug wären. Nintendo hat den Charakteren individuelle Fähigkeiten gegeben und somit ist einer besser als der andere. Ganz ehrlich, das ist Bullshit! Ich habe sehr lange nichts davon gewusst und habe mich die ganze Zeit gefragt, warum die meisten nur mit Daisy, oder Funky Kong rumflitzen. Sind die Charaktere jetzt wirklich so beliebt geworden? Nein, der Grund liegt wohl am meisten daran, dass Daisy und Funky Kong ganz oben in der Tierlist stehen. Richtig, eine Tierlist und ich hab mal geguckt, wo mein Main eigentlich steht und das wollte mir einfach nicht gefallen. Ich düse schon seit Super Mario Kart mit Koopa durch die Piste und nur so ne blöde Tierlist hat dafür gesorgt, dass ich auf Baby Luigi umsteigen musste, weil er der einzige ist, den ich oben in der Tierlist mag. Koopa hingegen steht ganz weit unten. Was soll der Blödsinn? Warum kann nicht jeder Charakter in seiner Klasse gleich sein? Klar, in Beat 'em Ups ist das ja üblich, dass es gute und schlechte Charaktere gibt, aber warum Mario Kart? In Sonic & Sega Allstars Racing hat zwar jeder auch gewisse Vorteile gegenüber anderen, aber da konnte man sich die auch ansehen. Wo steht bitteschön in Mario Kart Wii, welche Stärken meine Fahrer haben? Nirgendwo. Und genau wie bei den Bikes will ich einfach nur, dass dieser Blödsinn auch verschwindet, denn das ist aus meiner Sicht schon keine faires Rennen aus Spaß mehr, sondern nur noch ein Kampf mit Low und High Tier Charakteren und das Wort Kampf wird in Mario Kart Wii noch verstärkt von der nächsten Sache, die ich an Mario Kart Wii hasse.

      3. Das Item Balancing
      Von allen Mario Kart Teilen hat Mario Kart Wii bis jetzt das schlechteste Item Balancing. Als ob die Blue Shell nicht schon nervig genug wäre, aber dann noch ein paar Panzer hinterher, ein POW Block, oder schlimmer noch eine Blue Shell, oder Rakete rammt euch, am besten noch in den Abgrund und danch schmeißt euch noch jemand in den Abgrund und... . Das macht dann überhaupt keinen Spaß mehr, besonders, weil es keine Seltenheitsfälle sind. In den anderen Mario Kart Teilen waren die Items noch so ausgelegt, dass es nicht alle 30 Sekunden "BOOOOOOOOOM!!!" gemacht hatte, zumal die Blue Shell meines Wissens erst in Double Dash aufgetreten ist, aber auch dort war das Item Balancing besser als Mario Kart Wii, zumal die Blue Shell in DD und DS nicht so nervig war, wie jetzt. Ums kurz Auszudrücken: Mario Kart Wii ist nur noch eine einzige Item Ballerei, wo ein kleiner ruhiger Moment eine Seltenheit geworden ist und zumal mehr das Glück entscheidet, wer gewinnt. Wer sich einen guten Abstand erskillen kann, hat noch Chancen durch Skill zu gewinnen, aber hauptsächlich ist es vielmehr Glück. Es hat mich Mühe und Not gekostet, um bei allen Cups drei Sterne zu ergattern, weil immer irgendwelche Items dafür verantwortlich sind, dass ich höchstens einen zwei Sterne Rang bekommen habe. Am liebsten würde ich mal ne Blue Shell ins Nintendo HQ werfen, dann wissen sie, wie sich der Mario Kart Wii Fahrer fühlt. Ein bisschen Fairness sollte doch drin sein, oder nicht?.
      You want to know what Zeus said to Narcissus?

      “You better watch yourself!”
    • Zitat von HelloMyNameIsASecret:

      In Super Mario Kart und Super Circut geht es nur um den Skill. Die darauf folgenden Teile waren Glück basierender aber noch lange nicht so sehr wie bei Mario kart Wii.

      Was ist mit Mario Kart 64? Kam zwischen den beiden genannten Titel raus und dort geht es nicht nur um den Skill.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Zitat von HelloMyNameIsASecret:

      Zitat von S-Kennedy:

      aber das war schon immer und wird bei Mario Kart immer sein.

      In Super Mario Kart und Super Circut geht es nur um den Skill. Die darauf folgenden Teile waren Glück basierender aber noch lange nicht so sehr wie bei Mario kart Wii.


      1. Die Bikes
      Für Nintendo war es einfach nicht genug nur Karts in das Spiel reinzubauen. Nein, es kamen noch Motorräder dazu und das ist auch schon mein erster Punkt. Die Karts sind den Bikes unterlegen, diese Erkenntnis macht man, wenn man besonders online gespielt hat. Ich habe bisher die meiste Zeit nur Bike Fahrer gesehen und die Kart Fahrer waren auch nicht so berauschend. Und wenn man mit dem Kart als Erster vor dem Ziel steht und hinter dir ein Bike ist, dann musst du damit rechnen, dass das Bike an dir vorbeiziehen wird, weil es durch den Wheelie an Geschwindigkeit zunimmt und so schneller als du selbst bist, weil du natürlich in einem Kart fährst und du keinen Wheelie kannst um aufzuholen. Auch verschiedene Let's Player düsen nur noch in einem Bike rum. Ich will denen jetzt nichts vorwerfen, aber ich habe auch dort bis jetzt noch niemanden gesehen, der ein Kart fährt und selbst wenn es einen geben würde, dann würde er zur Minderheit gehören. Und warum? Ganz einfach: Nintendo hat die Bikes einfach zu overpowert und hat die Karts somit schwächeln lassen und wenn jemand mit dem Bike nicht umgehen kann, so wie meine Wenigkeit, dann ist man Online hoffnungslos verloren. Auch wenn man auf Gras, Sand usw. fährt kommen die Bikes schneller weg als die Karts und damit haben die Bikes schon wieder Möglichkeiten, die die Karts nicht haben und dabei haben die Bikes schon mehr Möglichkeiten, als die Karts. Also Nintendo, entweder die Bikes kommen in der Wii U Fassung weg, oder ihnen werden ein paar Fähigkeiten entnommen, denn wenn schon neue Fahrzeugarten, dann sollen sie auch gleichauf mit den Anderen. sein, als sie zu überbieten. Es ist immerhin Mario Kart, da sollte man das doch erwarten. Mit Mario Kart 7 geht man doch mit dem selbst bauen des Fahrzeuges schon den richtigen Weg, denn dann ist man selbst schuld, dass man sich so ein schlechtes Kart zusammengebastelt hat.

      2. Die individuellen Fähigkeiten
      Als ob die Bikes nicht schon genug wären. Nintendo hat den Charakteren individuelle Fähigkeiten gegeben und somit ist einer besser als der andere. Ganz ehrlich, das ist Bullshit! Ich habe sehr lange nichts davon gewusst und habe mich die ganze Zeit gefragt, warum die meisten nur mit Daisy, oder Funky Kong rumflitzen. Sind die Charaktere jetzt wirklich so beliebt geworden? Nein, der Grund liegt wohl am meisten daran, dass Daisy und Funky Kong ganz oben in der Tierlist stehen. Richtig, eine Tierlist und ich hab mal geguckt, wo mein Main eigentlich steht und das wollte mir einfach nicht gefallen. Ich düse schon seit Super Mario Kart mit Koopa durch die Piste und nur so ne blöde Tierlist hat dafür gesorgt, dass ich auf Baby Luigi umsteigen musste, weil er der einzige ist, den ich oben in der Tierlist mag. Koopa hingegen steht ganz weit unten. Was soll der Blödsinn? Warum kann nicht jeder Charakter in seiner Klasse gleich sein? Klar, in Beat 'em Ups ist das ja üblich, dass es gute und schlechte Charaktere gibt, aber warum Mario Kart? In Sonic & Sega Allstars Racing hat zwar jeder auch gewisse Vorteile gegenüber anderen, aber da konnte man sich die auch ansehen. Wo steht bitteschön in Mario Kart Wii, welche Stärken meine Fahrer haben? Nirgendwo. Und genau wie bei den Bikes will ich einfach nur, dass dieser Blödsinn auch verschwindet, denn das ist aus meiner Sicht schon keine faires Rennen aus Spaß mehr, sondern nur noch ein Kampf mit Low und High Tier Charakteren und das Wort Kampf wird in Mario Kart Wii noch verstärkt von der nächsten Sache, die ich an Mario Kart Wii hasse.

      3. Das Item Balancing
      Von allen Mario Kart Teilen hat Mario Kart Wii bis jetzt das schlechteste Item Balancing. Als ob die Blue Shell nicht schon nervig genug wäre, aber dann noch ein paar Panzer hinterher, ein POW Block, oder schlimmer noch eine Blue Shell, oder Rakete rammt euch, am besten noch in den Abgrund und danch schmeißt euch noch jemand in den Abgrund und... . Das macht dann überhaupt keinen Spaß mehr, besonders, weil es keine Seltenheitsfälle sind. In den anderen Mario Kart Teilen waren die Items noch so ausgelegt, dass es nicht alle 30 Sekunden "BOOOOOOOOOM!!!" gemacht hatte, zumal die Blue Shell meines Wissens erst in Double Dash aufgetreten ist, aber auch dort war das Item Balancing besser als Mario Kart Wii, zumal die Blue Shell in DD und DS nicht so nervig war, wie jetzt. Ums kurz Auszudrücken: Mario Kart Wii ist nur noch eine einzige Item Ballerei, wo ein kleiner ruhiger Moment eine Seltenheit geworden ist und zumal mehr das Glück entscheidet, wer gewinnt. Wer sich einen guten Abstand erskillen kann, hat noch Chancen durch Skill zu gewinnen, aber hauptsächlich ist es vielmehr Glück. Es hat mich Mühe und Not gekostet, um bei allen Cups drei Sterne zu ergattern, weil immer irgendwelche Items dafür verantwortlich sind, dass ich höchstens einen zwei Sterne Rang bekommen habe. Am liebsten würde ich mal ne Blue Shell ins Nintendo HQ werfen, dann wissen sie, wie sich der Mario Kart Wii Fahrer fühlt. Ein bisschen Fairness sollte doch drin sein, oder nicht?.


      Fuck wann kapierst du es endlich? In MK ging es nie um Skill und Nintendo woll das auch gar nicht. Es geht nur um den Spaß, das Multiplayererlebnis und darum mal gemütlich mit anderen Leuten zu zocken die vielleicht nicht so zocker sind wie du, aber die Leute gehen heute ja immer von sich aus. Hast wahrscheinlich richtig Freude daran deine krassen Skills zu zeigen und deine Kumpels so richtig abzufertigen.

      Der einzige Unterschied ist, dass du bei MKW halt einen Onlinemodus hast und es jetzt derb auffällt aber wayne?

      Zock Trackmania, da kannste deine krassen Skills zeigen und die Noobs auslachen. Wenn es dir um den Skill geht, bist du bei Mario Kart falsch...Punkt!


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Zitat von S-Kennedy:

      Was ist mit Mario Kart 64?

      Ist ehrlich gesagt mein Hassteil. Langweilige Strecken und Gummiband-KI, dennoch fairer. Ist jetzt auch egal. Hab keinen bock mehr auf 'ne Diskussion. Werde mir so oder Sega Racing Transformed kaufen, einfach weil es das bessere Spiel ist.
      You want to know what Zeus said to Narcissus?

      “You better watch yourself!”
    • Zitat von Dirk:

      Fuck wann kapierst du es endlich? In MK ging es nie um Skill und Nintendo woll das auch gar nicht.

      Hast du jemals Super Mario kart gespielt? Und es gibt gewaltige Balancing-Unterschiede zwischen Double Dash/DS und Mario Kart Wii. Mir ist klar das Mario Kart kein Trackmania ist und der Multiplayerpspaß im Vordergrund steht, aber bei Mario kart Wii haben sie einfach übertrieben. Ein wenig Fairness sollte immer drinnen sein. Dabei bleib ich... Und davon mal abgesehen... Die Bikes und die Tierlist für die Charaktere hätte nicht sein müssen, das macht das Spiel nur unnötig undynamisch.

      Es geht nur um den Spaß, das Multiplayererlebnis und darum mal gemütlich mit anderen Leuten zu zocken die vielleicht nicht so zocker sind wie du, aber die Leute gehen heute ja immer von sich aus. Hast wahrscheinlich richtig Freude daran deine krassen Skills zu zeigen und deine Kumpels so richtig abzufertigen.


      Gott, ein Spiel kann auch ohne Millionen Items und ein beschissenen Charakter-Balancing Spaß machen... bewiesen ja die Vorgänger und Sonic & Sega Allstars Racing.
      You want to know what Zeus said to Narcissus?

      “You better watch yourself!”
    • Bis auf die Handheldspiele habe ich alle Maro Kart Spiele gezockt und bei wirklich jedem hatte ich einen kleinen Frustmomemt. Auf dem N64 empfand ich den sogar am größten.

      So eine Tierlist gab es auch im übrigen bei deinem so geliebten DD und MK 64. MK war nie balanced, brauchte nie richtig krasse Skills oder sonst irgendein Expertenquatsch wo sich die ach so tollen Hardcoregamer profilieren können. Heute fallen dank Internet und Onlinemodus solche Sachen nur auf und auf einmal stört es die Leute.

      Meine ich zocke zb auch gerne Mod Nations Racing was ich auch besser finde als MKW. Aber das ist ebenfalls sau unfair und teilweise noch krasser als MKW, dennoch habe ich meinen Spaß dran weil es mir egal ist ob ich bei so einem Spiel gewinne oder nicht, denn hier geht es für mich nur um den Spaßfaktor und den gewissen Nervenkitzel den ich auch definitiv habe. Capone hat es auch mal angesprochen, auf langer Sicht gewinnen auch die, die wirklich gut sind. Dies stimmt. Ich selber bin kein guter Zocker in Mario Kart und liege auch in MKW ständig hinten, wirklich ständig. Wenn ich wirklich mal 2. oder gar 1. werde, dann ist das mehr als nur Glück oder eben die richtige Strecke. Aber ansonsten liege ich immer hinten trotz ständiger krasser Items die mich zwar nach vorne bringen aber der Gegner hat ja auch die Möglichkeit sich wieder nach vorne zu pushen.

      P.S

      Du lobst ja immer Sega, aber da ist es auch unbalanced ohne Ende. Von der Verteilung will ich gar nicht erst anfangen.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Also ich empfand Mario Kart 64 und DD deutlich besser balanced. Mir geht es nicht darum das Mario Kart Items hat und das hin und wieder ein blauer Panzer kommt, mir geht es darum das MKWii eine einzige Item Ballerei ist. Zock Double Dash und vergleich die Spiele miteinander. DD ist dynamischer aus balancierter. In MKWii fallen deutlich mehr Items... zuviel. Wie gesagt, ein wenig Fairness sollte drinnen sein. Mario Kart ist kein TrackMania, klar, aber wenn einen mehrere Items nacheinander alle paar Sekunden treffen hat das nichts mehr mit Spaß zutun. Der Gummiband Effekt nervt einfach tierisch, und das machten die Vorgänger einfach besser. Wir könnten noch bis Morgen früh diskutieren, aber letztendlich bringt das doch eh nichts. Ich empfinde es als überladen und schlecht balanced, Fertig!
      Du lobst ja immer Sega, aber da ist es auch unbalanced ohne Ende.


      Von den Allstar-Moves mal abgesehen ist das genau richtig für ein Funracer. Viele Items, kunterbunt, gutes balancing aber ohne das es alle paar Sekunden "Boom!!!" machen muss.
      You want to know what Zeus said to Narcissus?

      “You better watch yourself!”
    • Zitat von HelloMyNameIsASecret:

      Also ich empfand Mario Kart 64 und DD deutlich besser balanced. Mir geht es nicht darum das Mario Kart Items hat und das hin und wieder ein blauer Panzer kommt, mir geht es darum das MKWii eine einzige Item Ballerei ist. Zock Double Dash und vergleich die Spiele miteinander. DD ist dynamischer aus balancierter. In MKWii fallen deutlich mehr Items... zuviel. Wie gesagt, ein wenig Fairness sollte drinnen sein. Mario Kart ist kein TrackMania, klar, aber wenn einen mehrere Items nacheinander alle paar Sekunden treffen hat das nichts mehr mit Spaß zutun. Der Gummiband Effekt nervt einfach tierisch, und das machten die Vorgänger einfach besser. Wir könnten noch bis Morgen früh diskutieren, aber letztendlich bringt das doch eh nichts. Ich empfinde es als überladen und schlecht balanced, Fertig!

      Auch wenn ein paar deiner Kritikpunkte nicht wegzudiskutieren sind, finde ich, dass du stark übertreibst und v.a die positive Seite daran vergißt. Was erwartest du, wenn 12 Fahrer gleichzeitig auf der Strecke sind?! Natürlich geht's dann so richtig rund auf der Strecke. Der Gummiband-Effekt ist sehr wichtig, finde ich. Ich bin kein talentierter Fahrer, aber ohne Gummiband-Effekt hätte ich nach ein paar Tagen den Einzelspieler-Modus schon zu 100% gemeistert. Das wär' doch blöd. Ausserdem gestatten die teilweise überpowerten Items den Noobs, welche oft genug auch noch mit dem Wheel unterwegs sind, wenigstens ab und zu eine schöne Platzierung.
      Ich bin zweifelsfrei der Meinung, dass Nintendo einiges verbockt hat bei Mario Kart Wii, dennoch ist es unterm Strich IMHO nach wie vor der mit Abstand beste Teil der Serie, weil einerseits das Gesamtpaket stimmt, andererseits der Wiederspielwert einfach enorm hoch ist. Allerdings ist das nur meine persönliche Meinung. Die ersichtlichen und ärgerlichen Nachteile werden IMHO einfach aufgewogen durch die vielen positiven Aspekte des Spiels. Bei Mario Kart 7 beispielsweise hat Nintendo vieles korrigiert, und sogar einige meiner Wünsche integriert (Münzen sammeln), dennoch konnte mich der Titel lang nicht so stark begeistern wie Mario Kart Wii.

      Zitat von HelloMyNameIsASecret:

      Von den Allstar-Moves mal abgesehen ist das genau richtig für ein Funracer. Viele Items, kunterbunt, gutes balancing aber ohne das es alle paar Sekunden "Boom!!!" machen muss.

      *Hüstel*, nicht mal der Entwickler Sumo Digital findet, dass das Balancing von Sonic & SEGA All-Stars Racing gut war. Jeder weiß, dass dort auch einige Charaktere (Sonic, Shadow, Ryu) stark im Vorteil waren. Oder schonmal mit Big the Cat ein Rennen gewonnen?!
      Im übrigen hab' ich kürzlich wieder begonnen Sonic & SEGA All-Stars Racing von vorn zu zocken (gezwungenermaßen, mangels Spielstand), aber eher casualmäßig just for fun. Obwohl ich damals nach dem Release hardcoremäßig unterwegs war und alles freigespielt hatte, komme ich mir jetzt wie ein totaler Anfänger vor. Aber es macht wieder Spaß, und ich freue mich enorm auf den Nachfolger Transformed. Kaum zu glauben, dass ausgerechnet ein Spiel von SEGA dazu führen wird, dass ich mir Nintendos neueste Konsole Wii U zulegen werde...

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      NNID: Cap_80 | Playing: Splat-at-at-oon | Ask me about: playing Mario Kart 8 & Splatoon
    • Nun, da ich erfahren habe, wie man Strecken richtig megaaffengeil gestalten kann (Sonic & All-Stars Racing Transformed sei dank), muss ich sagen, dass MKU eine ordentliche Schippe drauflegen muss, um das zu toppen! Wenn man die Strecken aus Sonic mit beispielsweise denen von MK7 vergleicht, herrscht auf den MK7-Strecken gähnende Leere. Keine Action, wenig Abwechslung. Ich möchte nicht sagen, dass sie schlecht sind, ganz im Gegenteil, aber Sonic beweist, dass da noch deutlich mehr geht!

      Ich hoffe, das Team rund um Hideki Konno enttäuscht uns nicht und bringt einen erstklassigen MK-Ableger raus!
    • @Pascal:
      Und genau das ist das Problem, Nintendo braucht nur ein 0815 Game heraus bringen und es wird sich um Längen besser verkaufen als Sonic Transformed. Bei Paper Mario wurden ja auch Partner und Story gestrichen :facepalm:
      Am besten wäre es wenn sich die nächsten Marios, soweit sie sich wieder nicht absetzen können, richtig schlecht verkaufen.
      Vielleicht wacht Nintendo dann endlich auf und merkt, das neue Ideen her müssen!
    • Zitat von spoe:

      @Pascal:
      Und genau das ist das Problem, Nintendo braucht nur ein 0815 Game heraus bringen und es wird sich um Längen besser verkaufen als Sonic Transformed. Bei Paper Mario wurden ja auch Partner und Story gestrichen :facepalm:
      Am besten wäre es wenn sich die nächsten Marios, soweit sie sich wieder nicht absetzen können, richtig schlecht verkaufen.
      Vielleicht wacht Nintendo dann endlich auf und merkt, das neue Ideen her müssen!


      Oder Nintendo ist so dämlich, lässt Mario komplett in Ruhe und reizt andere Serien bis aufs Limit aus. Aber ich glaube kaum, dass sie so blöd sind. Nunja. Ich hoffe ja auf ganz spezielle Features und Items, die das Gamepad auch richtig ausnutzten. Zum Beispiel eine andere Art von Bob-Omb, von der man 3 Stück irgendwo auf der Strecke platzieren kann, alles natürlich lockerflockig durch den Touchscreen des Gamepads. MKU muss für mich gar nicht genau so werden wie die vorherigen Teile, etwas komplett Neues wird dem ganzen bestimmt keinen Abbruch geben! Vielleicht sehen wir ja schon auf der kommenden E3, was der Konno so auf die Beine gestellt hat, ich rechne aber eher mit E3 2014 und/oder Herbstkonferenz 2014^^
    • Zitat von Gingo:

      Nunja. Ich hoffe ja auf ganz spezielle Features und Items, die das Gamepad auch richtig ausnutzten. Zum Beispiel eine andere Art von Bob-Omb, von der man 3 Stück irgendwo auf der Strecke platzieren kann, alles natürlich lockerflockig durch den Touchscreen des Gamepads.


      Lockerflockig, während man mit dem linken Daumen steuert und mit dem rechten Gas gibt? Womit? Mit der Nase? :troll:

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Zitat von bluezealand:

      Zitat von Gingo:

      Nunja. Ich hoffe ja auf ganz spezielle Features und Items, die das Gamepad auch richtig ausnutzten. Zum Beispiel eine andere Art von Bob-Omb, von der man 3 Stück irgendwo auf der Strecke platzieren kann, alles natürlich lockerflockig durch den Touchscreen des Gamepads.


      Lockerflockig, während man mit dem linken Daumen steuert und mit dem rechten Gas gibt? Womit? Mit der Nase? :troll:

      War nur ein Beispiel für ein Item, dass die Features des Gamepads nutzt. Evtl wird man dann kurzerzeit im Normaltempo vom CPU gesteuert, ähnlich wie beim Kugelwilli. So drei Punkte auf der Strecke markieren, sollte flott gehen.
    • Nach dem grandiosen Sega All-Stars Racing Transformed glaube ich kaum, dass mich ein Mario Kart in irgendeiner Weise noch interessieren wird. Da muss schon einiges kommen, um Sumos Funracer zu toppen.

      Am besten wäre es, wenn man, man sich mal an etwas Neues wagt. So wie damals bei DD für den Gamecube. Mittlerweile fühlen sich alle Mario Karts in etwas gleich an. Gleiche Settings, gleiche Charaktere, gleiches Fahrgefühl etc. Das Fliegen und Unterwasser-Fahren in MK7 hielt erstens, nur kurz an und zweitens, hat sich kaum anders gefühlt, als auf dem Land.

      Was Charaktere angeht, so ist mir egal, wer da kommt, da das Mario-Universum was Charaktere angeht sich eh nie gross weiterentwickelt hat und nie/kaum weiterentwickeln wird. Mir würden Mario, Luigi, Peach, Daisy, Bowser, Bowser Jr., Wario, Yoshi, Taod, Rosalina, Diddy Kong, Donkey Kong reichen. Als Bonus evtl. noch was unerwartetes wie Captain Syrup oder King K. Rool, aber mehr brauchen wir wirklich nicht.

      Die Items und das Charakter-Balacing waren für mich der bis lang grösste Kritik-Punkt an den neuen Mario Karts. Warum müssen sie so unausgeglichen sein? Deswegen macht Sega All-Stars mir mehr Spass, weil jeder Charakter Vor- und Nachteile hat. In Mario kart Wii waren halt Baby-Daisy, baby-Luigi, Daisy und Funky Kong zu overpowert von den Skills her, so dass jeder nur mit ihnen spielen wollte. Und noch dazu die nervigen Items wie der blaue Panzer, von dem man in jeder Runde mindestens 3 bis 4 mal getroffen wird.

      Fun Racer hin oder her, aber ein Mario Kart ist immer noch mehr ein Racing Game und keine wild gewordene Item-Ballerei, wo man ja parktisch nur per Glück gewinnen kann. Diese Vercausalisierung bei Nintendo-Spielen geht mir in letzter Zeit gehörig gegen den Strich.
    • Zitat von Gingo:

      Zitat von bluezealand:

      Zitat von Gingo:

      Nunja. Ich hoffe ja auf ganz spezielle Features und Items, die das Gamepad auch richtig ausnutzten. Zum Beispiel eine andere Art von Bob-Omb, von der man 3 Stück irgendwo auf der Strecke platzieren kann, alles natürlich lockerflockig durch den Touchscreen des Gamepads.


      Lockerflockig, während man mit dem linken Daumen steuert und mit dem rechten Gas gibt? Womit? Mit der Nase? :troll:

      War nur ein Beispiel für ein Item, dass die Features des Gamepads nutzt. Evtl wird man dann kurzerzeit im Normaltempo vom CPU gesteuert, ähnlich wie beim Kugelwilli. So drei Punkte auf der Strecke markieren, sollte flott gehen.

      ._.'
      Mit ner einfachen Bombe dann also den Weg des Erstplatzierten blockieren, wenn man die beliebig auf der Strecke absetzen kann. Dann bräuchte es di Items doch gar nicht, weil der Stachi-Panzer diese Aufgabe schon übernimmt. und nein, bloß nicht. Ich habe keinen Bock, dass die CPU in tausend Bananen dann reinfährt xD.
    • Ein Hauptaugenmerk ist ja das asymmetrische Gameplay. Hier könnte ich mir einen witzigen Koop-Modus vorstellen, in dem ein Spieler auf dem Fernseher ganz normal das Rennen fährt und der zweite Spieler auf dem GamePad die Items aktiviert. Dann muss er zum Beispiel den roten Panzer per Bewegungssensoren ins Ziel lenken, der somit nicht mehr zielsuchend ist. Oder er kann Bananen auf der Streckenkarte auf dem Touchscreen platzieren. So könnte er gezielt einen anderen Fahrer angreifen. Andere Items wie der Blooper würden dann beide Bildschirme schwärzen und der GamePad-Spieler müsste sie frei rubbeln.

      Und wenn Nintendo dann noch total toll ist, kann man zwei GamePads benutzen und sich somit ein Vier Spieler-Duell liefern :D

      Mit Dank an Terror-Pinguin!