Angepinnt E3-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Highlights dieses Jahr:

      - Mario + Rabbids Kingdom Battle

      - Super Mario Odyssey

      - The Crew 2

      - Assassins Creed Origins

      - South Park DrZ

      - Ever Oasis

      - Metroid 3DS

      - A Way Out

      - Wolfenstein 2

      - The Evil Within

      Insgesamt eine fantastische E3 gewesen.

      Nintendo Switch-FC: SW-7225-2063-9820

      Neue NN-ID: RhesusNegatiiv

      3DS-FC: 1822-3320-2930
      undefined
    • @Dirk Apitz Das Foto, was Michel Ancel auf Instagram gepostet hat, scheint doch Spielegrafik zu sein. hierfür nochmal das Foto:

      Und jetzt dazu der passende Ausschnitt aus dem TheVerge-Artikel:

      Zitat von TheVerge:

      Instead, I was able to watch Ancel pilot a large ship that looked a bit like a flying submarine, around a rough version of the same city featured in the new trailer. According to Ancel, one of the pillars of the game is its sense of scale; the idea that you can explore places both huge and small. To demonstrate this, he flew his ship near a giant Ganesha statue that towered over the city, hopped out of his ship, and started walking around on the statue. Later on, he piloted his ship out of the atmosphere and into space; it reminded me a lot of the feeling in No Man’s Sky where you can see a planet on the horizon, and then actually fly there.

      Ich finde das Bild passt gut zu der beschriebenen Szene. Sollte soweit technisch auch möglich sein.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • Zitat von Mamagotchi:

      @Dirk Apitz Das Foto, was Michel Ancel auf Instagram gepostet hat, scheint doch Spielegrafik zu sein. hierfür nochmal das Foto:

      Und jetzt dazu der passende Ausschnitt aus dem TheVerge-Artikel:

      Ich finde das Bild passt gut zu der beschriebenen Szene. Sollte soweit technisch auch möglich sein.
      Das kann ich mir auch noch eher vorstellen aber ich glaube auch daran nicht und seit dem gestrigen hin und her glaube ich dem Ancer noch weniger^^


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Ich will mal in Kurzform meine Highlights der diesjährigen E3, die insgesamt eine der besten war, seit ich zurückdenken kann, kundtun:

      Spiele (im Ranking):
      • Super Mario Odyssey: Zusammen mit dem Zelda-Trailer vom Januar ist der Odyssey-Trailer der beste, den ich bisher von Nintendo sah – Innovations-Overload. Ich liebe dieses Spiel jetzt schon. Wie auch Sunshine und die Galaxy-Spiele hat es seinen ganz eigenen Charme, seine ganz eigene Stilrichtung (auch beim Soundtrack!). Es ist nicht einfach 08/15-Mario – es ist vielleicht das kreativste und innovativste Mario seit Super Mario 64. Was bin ich heiß auf dieses Spiel – und das Lied des Trailers ist eine absolute Granate!
      • Ori and the Will of the Wisps: Als der Trailer (mit dem ich fest gerechnet hatte) begann, war ich den Tränen nahe. Ori and the Blind Forest gehört zu meinen Top 5, wenn nicht Top 3 Spielen aller Zeiten – angefangen von der audiovisuellen Gestaltung, hinweg über die Story, bis hin zum Gameplay: Das Spiel war rundum perfekt. Es gab nur einen Kritikpunkt: Es gab viel zu wenig davon! Dieser Kritikpunkt wird nun ausgemerzt – sollte Ori bereits nächstes Jahr erscheinen, ist ihm mein persönlicher GOTY-Award sicher (vorausgesetzt, es ist so gut, wie sein Vorgänger – und bislang spricht alles dafür).
      • Metro: Exodus: Der erste richtige Knaller bei Microsoft – zwar habe ich die Vorgänger nicht gespielt, doch hat mich die Atmosphäre in dieser Mischung aus Gameplay-Präsentation und Trailer wirklich weggeblasen. Ich freue mich drauf.
      • Metroid Prime 4: Viel dazu sagen kann man nicht, die Ankündigung hat mich dennoch weggeblasen. Ich liebe zwar Metroid, insbesondere bezieht sich diese Liebe aber auf die Prime-Trilogie. Zwar bin ich mir sicher, dass Metroid Prime 4 das “Prime“ im Namen nicht behalten wird, jedoch freue ich mich auf ein neues Spiel mit dem grandiosen Prime-Gameplay.
      • Far Cry 5: Ich mochte Far Cry 3 und 4 sehr gerne, der fünfte Teil der Hauptreihe punktet bei mir nun vor allem mit einem tollen Setting. Zwar erwarte ich nichts Neues, doch hat die Reihe das bisher auch noch nicht so zwingend nötig, wie zuletzt eine andere Ubisoft-Reihe, deren “Neuanfang“ mich abgesehen vom Setting sehr kalt lässt (Assassin’s Creed Origins).
      • Metroid: Samus Returns: Obwohl es für den Nintendo 3DS erscheint freue ich mich wahnsinnig auf ein neues 2D-Abenteuer mit Samus – und es sieht einfach zu gut aus.


      Präsentationen (auf Spiele bezogen, Ranking):
      • Nintendo: Mit Super Mario Odyssey lieferte Nintendo das beste Spiel der Messe und wusste dieses sowohl im Spotlight, als auch im Treehouse gelungen vorzustellen. Auch die anderen Ankündigungen konnten aber teilweise überzeugen – allen voran die doppelte Dosis Metroid. Einige Spiele lassen mich aber auch komplett kalt – Kirby und Yoshi sehen beide nett, aber auch unglaublich belanglos aus. Brauch ich nicht.
      • Ubisoft: Ubisoft lieferte ein gelungenes Gesamtpaket interessanter Titel ab – keiner davon wirklich herausragend, dafür aber auch (fast) keine echten Gurken (für mich). Allen voran Far Cry 5 hat es mir angetan – und der Trailer zu Beyond Good and Evil 2 weckte zumindest mein Interesse.
      • Microsoft: Die vielleicht beste Show seit Jahren seitens Microsoft, die sich in den letzten Jahren immer solide zu präsentieren wusste. Die große “Hammerankündigung“ der Größenordnung “Halo“ hat zwar gefehlt, gute und vor allem viele Spiele gab es aber dennoch zu sehen – allen voran natürlich Ori and the Will of the Wisps.
      • Sony: Sonys E3-Konferenz 2016 Remastered zeigte zwar coole Spiele, wirklich vom Hocker gehauen wurde ich jedoch nicht. Dass zwei PS4-Meileinsteine in Kürze mit DLC versorgt werden, gut. God of War sah... gut aus, jedoch weit entfernt von grandios. Days Gone hatte mich letztes Jahr sehr überrascht, die diesjährige Präsentation war Langeweile pur. Einzig Spider-Man hat es mir ein wenig angetan – hier gibt es mir, Stand jetzt, aber viel zu viele Quicktime-Events.
      • EA: Im Wesentlichen bekam man zwei Spiele mit Potenzial zu sehen: A Way Out und Star Wars Battlefront 2. Ersteres könnte wirklich gut werden, wobei ich noch meine leisen Zweifel daran habe, letzteres steht sich wieder hauptsächlich selbst im Weg. Mein erster Eindruck war super, die großen Macken des Spiels, das ziemlich alles besser macht als sein Vorgänger, kommen aktuell aber bereits zum Vorschein. Schade!
      • Bethesda: Uff. Skyrim hier, Skyrim dort, Skyrim überall. Was für ein langweiliges Spieleaufgebot. Einzig Wolfenstein weckte mein Interesse – der Trailer war aber sehr konfus und ohne roten Faden präsentiert. In Bezug auf die Spiele für mich die eindeutig schlechteste PK dieser E3.


      Präsentationen (auf die Show bezogen, Ranking)
      • Devolver Digital: WAS! FÜR! EIN! BRETT! Solltet ihr diese Parodie an E3-Konferenzen noch nicht gesehen haben, SCHAUT SIE EUCH AN! Devolver Digital schenkte mir die 15 unterhaltsamsten Minuten in der E3-Geschichte – bitte mehr davon!
      • Ubisoft: Ubisoft ist vor allem eines: Sympathisch. Während der Präsentation sagen wir Menschen – wir sahen leidenschaftliche Spieleentwickler, denen man voll abkaufen kann, was sie dort auf der Bühne von sich geben. Besonders der Abschluss der Konferenz dürfte wohl zu den schönsten und mitreißendsten E3-Momenten überhaupt zählen. Wirklich schön.
      • Bethesda: Ich liebe Bethesdas Humor, der normalerweise besonders in Fallout ersichtlich wird. Die Präsentation begann sympathisch und wurde anschließend sehr witzig und unterhaltsam (von den Spielen mal abgesehen).
      • Nintendo: Bei Nintendo schätze ich das System aus kurzer Videopräsentation und dem anschließenden Treehouse – dieses ist sehr sympathisch und gelassen. Auch das Spotlight hatte eine hübsche Machart – ein humorvolles Digital Event wäre mir dennoch lieber gewesen.
      • Microsoft: Microsofts Show war vor allem eines: Selbstbewusst. Diesen Spirit konnte man spüren – und mich haben sie damit beeindruckt. Ich bin auch großer Freund von Phil Spencer, da ich diesen Menschen nicht nur wegen seiner Art sympathisch finde, sondern es auch sehr schätze, was er bei Xbox seit seiner hohen Position leiste. Rundum gelungene Präsentation.
      • Sony: Toller Auftakt mit Live-Musik, danach ca. 50 Minuten pure Langeweile (sowohl bei mir, als auch bei den Präsentatoren) und dann das große Highlight der Show: Das abrupte Ende, das niemand hat kommen sehen. Endlich vorbei.
      • EA: Um. Gottes. Willen. In einem stetigen Wechsel aus Fremdscham und Lustlosigkeit will EA nicht nur ihre Neuheiten, sondern auch ihre Nähe zur Community promoten. Schlimmer als die Präsentation selbst sind wohl nur noch die YouTuber, die sich für diesen Mist einspannen lassen. Was für ein Fail.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von David Pettau ()

    • Da die E3 nun vorbei ist will ich euch mal mein Ranking der PKs und meine Highlights mitteilen:

      PK-Ranking:
      1. Ubisoft
      2. Nintendo
      3. Sony
      4. EA
      5. Microsoft
      6. Bethesda
      (Devolver Digital und die PC Gaming Show zähle ich mal nicht mit)

      Meine Highlights:
      • Anthem <3
      • A Way Out
      • Assassin's Creed Origins
      • The Crew 2
      • Far Cry 5
      • Beyond Good and Evil
      • Days Gone <3
      • Shadow of The Colossus <3
      • God of War <3
      • Marvel's Spiderman
      • Mario & Luigi Superstar Saga + Bowsers Schergen
      Insgesamt fand ich es eine ganz gute E3, allerdings haben mir so die richtigen Überraschungen gefehlt.
    • Was ich mich nach der E3 vor allem frage: Warum zur Hölle sollte man sich eine XBOX One X kaufen? Da hat MS mal ein Hardwarekracher am start und zeigt NICHT EIN exclusive Spiel dass deren technische Möglichkeiten nutzt. Das war schon hart ernüchternd. Allgemein frage ich mich was die MS show sollte. Zig Spiele von denen nichtmal eine Handvoll interessant waren. Der einzig wirklich coole Exlusive Titel war das neue Ori. Echt ernüchternd.

      Ach egal ich mach jetz auch mal Listen ^^

      Top Spiele:

      Mario Odyssee
      Xenoblade Chronicles 2
      Mario+ Rabbits
      Yoshi
      Shadow Of The Colossus (!)
      God Of War
      Monster Hunter World
      Wolfenstein 2
      Beyond Good and Evil
      Metroid Prime 4 Ankündigung
      Ori
      Dragonball 2,5D Fighting Game


      unschlüssig:

      Anthem
      Könnte cool werden und sieht fantastisch aus aber könnte auch einfach ein Grafikblender sein.

      FE: Warriors
      Könnte ebenfalls cool werden und ja ich habe damals auch die Samurai Warriors Teile gern gespielt aber mal sehen obs nicht zu repetitiv wird.

      Pokken DX
      Ja keine Ahnung was ich davon halten soll. Habs auf der WII U nicht gespielt. Meine Schwester meinte es sei ganz cool aber das wird sich noch herausstellen müssen

      The Crew 2
      Der Trailer sah vielversprechend aus aber der erste war schon sehr schwach, vor allem wenn es um die Fahrphysik geht. Man hatte immer das Gefühl als steuere man ein Stück Seife über die Straßen. Wenn man das verbessert könnte es aber echt geil werden.


      Flops:

      AC: Origins:
      Klar, geiles Setting aber dafür dass man sich extra Pause nahm um neue Ideen in die Reihe zu bringen finde ich es doch sehr schwach was da gezeigt wiurde. Sah fast alles aus wie immer halt...

      Far Cry 5:
      Eig das gleiche wie bei AC: Cooles Setting aber im Endeffekt hast du wieder Basen die du einnehmen musst, es fahren Leute in bewaffneten Jeeps durch die Gegend... bla

      Uncharted:
      Ich halte von der Reihe eh nicht viel. Für mich das beste Beispiel für Grafik und Inszenierungsblender. Zwar keine miesen Spiele aber es ist dennoch immer das Gleiche. Viel Inszenatorischer Bombast, ne Mittelmäßiger Story und das Gameplay bleibt auf der Strecke.

      Dayz Gone:
      Ja, ich liebe Zombies aber ab von der Hordenmechanik, die sich nach dem zigsten mal sicher abnutzt, sieht es einfach aus wie ein Dying Light in third person Ansicht. Glaube nicht, dass ich das bracuhe. Da ich ja besagtes Spiel schon habe.

      Mehr fällt mir gerade nicht ein. Ergänze ich evtl nochmal.
      Werdet meine Freunde! :thumbsup:

      SW-0421-7573-8619

      Musiksammlung

      Last.fm
    • Ich fand die E3 insgesamt in Ordnung. Nintendo und Ubisoft haben geliefert, die anderen eher weniger.

      PK's (Nur Präsentation):
      1. Ubisoft (Highlight: Beyond Good & Evil 2)
      2. Nintendo (Highlight: Metroid Prime 4, Super Mario Odyssey)
      3. Microsoft (Highlight: Ori and the Will of the Wisps)
      4. Sony (Highlight: leider nichts für mich dabei)
      5. EA ||
      (Devolver Digital, Bethesda und die PC Gaming Show hab ich nicht gesehen, daher nicht in der Auflistung)

      Top-Spiele für mich (Prime 4 zähle ich nicht, da es nur ein Teaser-Trailer war):
      Super Mario Odyssey
      Xenoblade Chronicles 2
      Splatoon 2
      Ever Oasis
      Metroid: Samus Returns
      Mario & Luigi Superstar Saga + Bowser's Minions
      Beyond Good & Evil 2
      Ori and the Will of the Wisps
      13 Sentinels Aegis Rim

      Spiele, bei denen ich noch unentschlossen bin:
      FE: Warriors
      Pokken Tournament DX
      Crackdown 3
      Super Lucky's Tale
      Assassin's Creed Origins
      Code Vein