Xbox One-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Guybrush

      Ich habe mir Ryse damals zusammen mit der One geholt und hatte auch viel Spaß, auch auch wenn ich nachträglich schon verstehen kann, dass viele das Spiel als Grafikblender abgetan haben, den im Herzen ist es zwar imer noch ein zugegebenermaßen sehr hübscher, spielerisch aber recht schlichter Brawler. Außerdem hatte das Spiel schon einen Shop mit Echtgeld-Mikrotransaktionen.


      @blither

      Recore ist mittlerweile ein ganz ordentliches Game, als ich es mir zum Release gekauft habe wirkte es aber noch sehr unfertig und die Ladezeiten waren grausam.
    • Leute ich bin verliebt....

      ...in King Kong. :troll: :P

      Nein ernsthaft. Ich bin sprachlos. Manchmal ist es ja so das man alte Games als richtig geil im Kopf hat, wie Spyro oder MediEvil. Dann zockt man die Remakes und merkt...mhh so ganz geil war das ja doch nicht so alles.

      Anders bei King Kong. Dieses Game war seiner Zeit voraus und wohl das erste und einzige Lizenz Film Game was wirklich genial war. Peter Jackson selbst hat daran mitgearbeitet, vielleicht auch ein Grund.

      Die Atmosphäre ist atemberaubend, die Sound Kulisse genial und das Gameplay trotz eines shooters unglaublich abwechslungsreich. Mal kämpft man mit Schusswaffen, nimmt sich Knochen die auf dem Boden sind, Speere, brennt Büsche an, lenkt die Gegner ab indem man sie sich gegenseitig fressen lässt, zieht die Speere aus den Körpern um sie erneut zu nutzen....ich...bin...begeistert.

      Gibt auch keine HUD. Keine Munitionsanzeige, kein Lebensbalken, keine items, nichts was die Atmosphäre stören könnte...die Immersion...genial.

      Gerade das Musik sehr spärlich benutzt wird und nur in den richtigen Momenten macht unglaublich viel aus. Skull Island als Soundkulisse ist der wahnsinn, man hört irgendwas rascheln, Wasserfälle, kleine Steine bröckeln, Tiere usw.

      Hätte nie gedacht dass mich dieses Game noch mehr fesselt als es damals schon der Fall war! :love:

      metacritic.com/game/playstatio…fficial-game-of-the-movie



      Peter Jackson war komplett beteiligt bei diesem Game, mega! :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Guybrush ()

    • King Kong hab ich damals auf dem GameCube gespielt. Das war ziemlich gut, gefällt mir sogar besser als der Film, hatte allerdings auch seine diversen nervigen Stellen. Auch die Passagen mit Kong hab ich eher als lästig in Erinnerung.

      Ich hab gestern nun endlich einige Runden Halo: Reach gespielt. Einerseits fühlte ich mich sofort in die damalige Zeit zurückversetzt, andererseits kam ich so garnicht klar, was wohl daran liegt, dass ich die letzten Wochen fast ausschließlich mit Modern Warfare auf dem PC verbracht habe. Das Spiel ist um einiges lahmer, als ich es in Erinnerung hatte, und meine Güte, ich hätte echt gerne einen FoV-Slider. Man läuft gefühlt mit Scheuklappen umher :ugly:

      Finde es auch etwas doof, dass in einigen Playlists mit den Release-Settings gespielt wird und in anderen Playlists in den 343-Einstellungen mit weniger Streuung etc. Mir persönlich ist die ursprüngliche Fassung lieber - so oder so nervt es aber, sich ständig umzugewöhnen. Werds aber die Tage noch ein wenig ausführlicher spielen... Hatte trotz allem enorm viel Spaß. Ach ja: Wäre auch schön, wenn man das Fadenkreuz zentrieren könnte. Aber daran gewöhnt man sich auch recht schnell.
    • Hab mich nun erstmal für Herr der Ringe 2 also Schatten des Kriegers oder so entschieden, Mal schauen ob es mich überzeugen kann, den ersten Teil fand ich eigentlich ganz geil. :D

      Update:
      Ging schnell das ich den Spaß verloren habe, 6 Stunden gespielt und merke wieso ich Open World games einfach nicht mag. Natürlich gibt es Ausnahmen wie Breath of The Wild, die haben es aber auch perfekt gemacht. Diese Welt die nur als Kulisse da steht, die gleiche Abfolge von Aufgaben, sammel hier sammel dort...da hilft Herr der Ringe auch nicht ..schade.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Guybrush ()

    • So da ich Halo 1 niemals wirklich weit und / oder durchgespielt habe, habe ich das Spiel nun Coop in Angriff genommen.

      Wir sind in der letzten Spielsession nun bis fast ans Ende von Level 9 / 10 gekommen.

      Nach dem spaßigen Start und wirklich viel Spaß, verkommt das Spiel zu einer einzigen Abarbeitung von immer gleich aussehenden Fluren. Die Bibliothek war der absolute, reinste Horror. Der selbe Flur auf gefühlt 20 Ebenen, immer und immer wieder. Dann das Backtracking wo wir einfach kein Plan hatten wo wir jetzt hinmüssen.

      Da is uns absolut der Spaß vergangen. Wir werden uns nun noch durch die letzten anstrengenden Minuten bis zum Ende kämpfen...

      Aber bitte sagt mir Teil 2 macht mehr Spaß, sonst werden wir wohl entweder paar Teile überspringen oder gleich die Spieleserie wechseln und mit Gears of War oder so weitermachen =O
    • Ich weiß nicht, für mich ist Halo 1 immer noch eines der Großartigsten Kampagnen der Reihe, einfach weil es so einzigartig im Vergleich zu den anderen Ablegern ist. Ich mein
      Spoiler anzeigen
      die Flood war auch bei den anderen Spielen noch ein wichtiges Thema, aber bei Teil 1 hattest du halt echt dieses leicht "Alien" oder "Predator" Gefühl, wo alles ab der Hälfte recht Düster und Dunkel ist, und du dann plötzlich so einer mysteriösen, alles vernichtenden Alien Rasse begegnest.


      Dadurch besticht sie mit so einer dichten Atmosphäre und da stört es mich nicht, das sie dann später recht Konsistent im Mapdesign blieben.

      Ab Teil 2 (vorsicht kleine Spoiler)
      Spoiler anzeigen


      wurde der Fokus ja wieder mehr in Richtung UNSC vs Allianz "Kriegsszenario" gerückt..."
      Während ab Teil 4: (Ebenfalls Spoilergefahr)
      Spoiler anzeigen
      Dann die Blutsväter in den Vordergrund Gerückt wird.


      während ODST & Reach(^- könnt ihr euch schon denken: Spoiler)
      Spoiler anzeigen

      ODST den Horror von relativ "normalen" Menschen gegen die Allianz.
      Reach hingegen zeigt die vollen Auswüchse vom Krieg bevor man so richtig mit MC zum Einsatz kommt, und wie die Leute nur am wegsterben sind, selbst solche Supersoldaten wie die Spartans
    • @TheLightningYu
      Das mag schon stimmen, nur finde ich die Flood als Gegner allgemein in erster Linie nervig. Gegen die Allianz spielt es sich imo einfach am besten. Auch Halo 4 und 5 bekleckern sich, was neue Gegner angeht, echt nicht mit Ruhm, auch wenn ich Halo 5 da zumindest um einiges besser finde als Halo 4, also was die Gegner angeht.

      Weit oben auf meiner Liste stehen nach Halo 2 auch Reach und 3 ODST - der Grund dafür ist auch einfach der, dass ich dort ziemlich alles gut finde, weil es keine Missionen mit anderen Gegnern gibt, die weniger spaßig zu bekämpfen sind (die Flood finde ich in Halo 2 btw auch mit Abstand am besten und auch deutlich anders im Vergleich zu 1 und 3 - in 3 nervt sie mich sogar am meisten, weshalb ich die Mission "Cortana" in der Regel immer auslasse.)
    • Neu

      Leuts, ich zocke aktuell ebenfalls Halo bzw hab endlich Mal mit der Halo Reihe angefangen. Hab immer nur gutes darüber gehört und das die Story für einen Shooter echt geil sein soll....nun ja. Das Game empfiehlt mir mit Halo Reach anzufangen, weil dies vor Teil 1 spielt. Hab das nun auch gemacht....

      Also es ist ja ein echt guter Shooter und macht auch Spaß...aber die Story...also wenn ich Punkte geben müsste wäre es bisher 3 von 10. :whistling:

      Keine Ahnung, aber das ist weder spannend, noch gut geschrieben noch in irgendeiner Weise interessant....hoffe das einfach nur an diesem Ableger liegt und Halo 1-5 besser wird...

    • Neu

      Halo 1 ist mMn nicht sonderlich gut gealtert. Wie @billy_blob schon geschrieben hat, es artet irgendwann in Arbeit aus, da alles gleich aussieht und man ständig durch die gleichen Level läuft. Zum Release hat es viel Spaß gemacht, aber als ich es in der Halo Master Chief Collection erneut gespielt habe, war es leider nicht mehr annähernd so fesselnd. Hab's noch nicht beendet, und bin erst bei 7/10.

      Halo Reach ist schon deutlich besser, aber man merkt dem Spiel trotzdem sein Alter an. Aber es macht Spaß! Am besten gefällt mir Halo 4, das gefühlt die größte Kritik bekommen hat, aber mein Highlight ist. Läuft in der Collection mit 60fps und schaut super aus!

      Die Story ist sowieso ein Fall für sich. Am besten irgendwo nachlesen.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Neu

      @Guybrush
      Ehrlich gesagt wundert es mich nicht wirklich, das du mit der Story nichts Anfangen kannst.(Deshalb auch die Ansage das ich gespannt bin was du alles zu den XboxTItel zu sagen hast). Sony-Spieler sind es eher gewohnt das Spiele sehr umfangreich und ausschweifend erzählt werden. Halo Reihe kommt zumindestens von Reach, ODST, sowie 1-5 (also alle Bungie Halo) trotz der Grandiosen Story / Geschichte immer ziemlich auf den Punkt. Wer ewig lange Dialoge und Cutscenes sucht, der wird da halt dann eher Enttäuscht sein. Bei Teil 4 und 5 wird das anders, nur da scheiden sich dann bei Halo die Fanbase. Die alten bevorzugen die das schlichtere Storytelling und finden es zu komplex erzählt, vorallem sind Kentnisse der Bücher etc sehr hilfreich.

      Nur ich persönlich bleibe was Halo betrifft, vorallem im Bezug zur Story stur, weil da ist mMn Halo immer noch eines der besten Videospielereihen, alternativ würde es noch Half Life und Bioshock geben die da konkurrieren können, abseits davon gibt es - vorallem bei Sony schon nicht, (Killzone hat höchstens, wenn es überhaupt hochkommt, cia Gears of War Niveau) nicht wirklich etwas was Halo & Co Konkurrenz.

      #Halo:TMCC
      Was ich bei Halo 1 für problematisch halte ist eher das man bei Anniversary als Grundlage den PC Port hergenommen hat, weil da Gearbox (kennt man ja schon Alien) recht rumgepfuscht hat und am PC schlechter aussgesehen hat als auf der OG Xbox, da fehlen einige Effekte, das Spiel wurde ingesamt heller etc. 343i hat aber diese als Grundlage für das Visuelle Upgrade genutzt und deshalb fängts nicht mehr wirklich den alten Charme ein. Das OG Halo hatte halt noch so richtig ne Sci-Fi Horror-Atmosphäre ab der Flood... in der TMCC ist das aber alles relativ Bunt gewesen.

      Halo 2 Anniversary haben sie sich aber bei 343i selbst übertroffen, da es einfach die Orginal Atmo einfängt.


      Zitat von blither:

      Halo Reach ist schon deutlich besser, aber man merkt dem Spiel trotzdem sein Alter an. Aber es macht Spaß! Am besten gefällt mir Halo 4, das gefühlt die größte Kritik bekommen hat, aber mein Highlight ist. Läuft in der Collection mit 60fps und schaut super aus!
      Mich stört an Reach eigentlich nur, das man eben der Buchvorlage inhaltlich nicht treu geblieben ist. Rein Inhaltlich und vorallem an bei der Inszenierung dürfte es aber trotzdem Bungies bisher beste Arbeit gewesen sein.

      343i hat halt das Problem das sie immer viel zu überambitioniert sind, da sie aber auch nur begrenzte Ressourcen haben leidet darunter immer etwas. Bungie wusste halt wie sie diese Ressourcen richtig aufteilen und so hatte man bei den Kampagnen eine Top Story die eben schlicht und auf den Punkt bringend erzählt hat, während sie auch einen starken Multiplayer abgeliefert haben.

      Bei Halo 4 wurde aber gefühlt mehr wert auf den SP gelegt, mehr Dialog, mehr Persönlichkeit für Master-Chief, etc, aber der Multiplayer wirkt etwas dahingeklatscht und vorallem einfach nicht passend für Halo. Teil 5 hingegen hat man wieder einen größeren Fokus auf den Multiplayer, dafür wurde die Kampagne etwas vernachlässigt. Sie müssten halt mit Infinite endlich die goldene Mitte finden.
    • Neu

      @TheLightningYu

      Ahh okay, das meintest du. Also bei Gears stand ich teilweise auch da und dachte mir jetzt ...ähm joa, ich weiß ehrlich gesagt jetzt nicht genau warum ich das hier jetzt mache, aber ich baller Mal eben alles nieder. Der Tiefgang fehlt halt eindeutig, das Story telling ist ebenfalls weder bei Gears of War 1 noch bei Halo Reach besonders. Das merke ich beispielsweise jetzt wo ich wieder ein Story Game wie Tomb Raider zocke. :)

      Dennoch bin ich gespannt ob Halo 1-5 und Gears 2-5 besser werden beim Thema Story telling. Spaß machen die Games ja auf alle Fälle, trotzdem ist mir ein Uncharted, God of War oder Horizon bisher lieber. :)
      Ryse fand ich aber ziemlich gut. ReCore hab ich noch nicht gezockt, aber Sunset Overdrive fand ich ebenfalls sehr geil. :D

      Also Mal abwarten. Verstehe aber jetzt natürlich die jenigen die Playstation aufgrund der Exklusiven vorziehen, finde aber die Xbox an sich die bessere Konsole. :)

    • Neu

      @Guybrush
      Gears 2 und 3 bieten tolle Gänsehautmomente! Besonders Teil 3 hat mich extrem mitgenommen.


      Halo 4 gefällt mir besser als 5, und hat ein modernes Story-Telling. Ist für den Einstieg vielleicht sogar das beste Halo, wenn man sich zuvor ein wenig mit der Story beschäftigt hat.

      Wenn dir Halo 1 nicht zusagt, gib Teil 4 eine Chance. Das ist echt klasse!
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Neu

      Ich hab‘ mich mit der Story von Halo nie großartig auseinandergesetzt. Speziell Halo 4 und 5 nehme ich da als jemand, der eben keine Bücher etc. gelesen hat, eigentlich als ein ziemlich großes Wirrwarr wahr. Halo 2 bzw. allgemein die originale Trilogie erzählt da für mich eine deutlich nachvollziehbarere Geschichte, die einem die Gelegenheit bietet, sehr tief einzutauchen, wenn man es denn möchte. Ich bin aber ganz ehrlich: Die Story ist für mich keine Motivation, Halo zu spielen. Zumindest nicht im eigentlichen Sinne. Was die Story für mich auszeichnet ist die generelle Atmosphäre, die dadurch geschaffen wird und die ich für einzigartig halte. Ich liebe das Halo-Universum für die Art und Weise, wie es präsentiert wird. Es fühlt sich alles sehr mystisch und bedeutend an. Es ist kein 08/15 Sci-Fi-Setting, sondern hat einen ganz eigenen Charakter. Das ist für mich die Stärke, die mit der übergeordneten Story geschaffen wird.

      Edit: Mit Reach anzufangen halte ich übrigens für fragwürdig, da gameplaytechnisch innerhalb der chronologisch veröffentlichten Reihe einfach eine stetige Entwicklung stattfindet. Von Reach auf Halo 1 überzugehen wird wahrscheinlich ziemlich schwierig.
    • Neu

      Ich habe alle Halo Spiele mal abgezockt und Teil 1-3 auch durchgespielt. Hatte aber nie wirklich Spaß damit. Bis auf den Soundtrack hat mich nie etwas überzeugt. Der 4. Teil war mir dann letztlich zu doof, dass ich den Versuch mit der Serie warm zu werden abgebrochen habe. Ich wünsche mir, dass Infinite vielleicht mehr begeistern kann.



      Nintendo Switch-FC: SW-7225-2063-9820

      Neue NN-ID: RhesusNegatiiv

      3DS-FC: 1822-3320-2930