E3 2012 // Unsere Meinungen zur Electronic Arts-Pressekonferenz

  • Nachdem nun vor einigen Minuten die Electronic Arts-Pressekonferenz zuende ging, möchten wir uns wie gewohnt zu der PK äußern. Was denken unsere Redakteure wohl so über die gezeigten Spiele wie z.B. SimCity, Medal of Honor, Need for Speed und die ganzen Sportspiele aus dem Hause EA Sports?


    Dennis

    Zitat

    Auch Electronic Arts präsentierte ihre üblichen Updates. Aber nicht nur das: Der Fokus wurde auch auf Social-Spiele gelegt. Facebook ist heutzutage eine sehr beliebte Plattform und auch aus diesem Grund will EA möglichst viel Profit daraus schlagen. Ebenso finde ich unverschämt, was sie aus Battlefield 3 gemacht haben. Battlefield Premium kommt mir nicht auf meine Xbox! Ich will normal gegen Leute spielen und nicht beim Wettrüsten mitmachen. Für Nintendo-Fans war die Pressekonferenz sehr langweilig. Bestimmt werden die ganzen Wii U-Spiele erst morgen auf der Nintendo-Pressekonferenz im Third Party-Support-Trailer präsentiert. Wir werden das morgen erfahren!


    Eric

    Zitat

    Nach der Microsoft-PK konnte es EA ja nur besser machen und wie ich finde, haben sie das auch geschafft. Abgesehen natürlich davon, dass uns auch hier wieder gefühlte ein Dutzend Ego-Shooter gezeigt wurden und die ganzen Sport-Spiele mir persönlich total am Po vorbeigehen. Mein persönliches Highlight der Konferenz war die Präsentation von SimCity. Nein, nicht dem Facebook-Quatsch, sondern dem richtigen SimCity. Ich bin ein riesiger Fan der Serie und finde es absolut genial, dass uns ein neuer Teil bevorsteht. Auch fand ich, dass Dead Space echt goil aussah, aber bereits jetzt meckerten viele Fans darüber, dass nun scheinbar der ganze Horror-Aspekt fehlt. Aber man kann ja auch total gut von fünf Minuten Spielzeit das gesamte Spiel einschätzen. Ganz klasse, sowas liebe ich ja. Und was zur Hölle machen Takedowns in Need for Speed?!


    Pascal

    Zitat

    Der Auftakt mit Dead Space 3 schien vielversprechend zu sein. Doch die Serie bewegt sich noch einen weiteren Schritt Richtung Action-Shooter. Wüsste ich nicht, dass ich mir da Dead Space anschaue, hätte ich es für einen Ableger der Lost Planet-Reihe halten können. Super, dachte ich mir. Geht ja nach Microsoft genauso weiter mit der Action.


    Doch glücklicherweise hatte EA auch noch andere Dinge im Ärmel. So sieht das neue SimCity wirklich klasse aus und Need for Speed erinnert mehr an Burnout als an NfS, was ich persönlich begrüße, da ich ein heimlicher Fan der Burnout-Spiele bin. Ziemlich cool fand ich den Monolog-Trailer zum neuen NFL-Spiel. Crysis 3 sah dann wieder komplett austauschbar aus. Klar, hat man einen Shooter gesehen, hat man die anderen auch gesehen, die im Laufe der nächsten Tage gezeigt werden. Und den Preis von Battlefield 3 Premium finde ich sehr frech.


    Benjamin

    Zitat

    EA, EA, das war wohl nix. Ich bin ja fast eingeschlafen! Es fing mit Dead Space 3 ganz gut an, auch wenn vom Horror, der die Reihe eigentlich ausmacht, nicht viel zu sehen war. SimCity sah auch noch ganz gut aus, aber nur die richtige PC-Version, nicht dieses Social-Gedöns. Der Rest war einfach lame und seien wir mal ehrlich: Es ist immer dasselbe! Battlefield 3 Premium, Medal of Honor Warfighter, Crysis 3, Star Wars, Need for Speed, gähn... Auch die ganzen Sportspiele sprachen mich kein Stück an. Schade, aber diese PK war doch eher enttäuschend für mich. Der nächste bitte!


    Kevin

    Zitat

    Ich musste tatsächlich mit mir kämpfen, um bis zum Ende der Präsentation durchzuhalten! Es scheint so, als habe EA auch in diesem Jahr nichts weiteres zu zeigen als Shooter und gewohnte Multiplayeraction. Der Premiumdienst von Battlefield 3 konnte mich auch nicht wirklich überzeugen. Warum soll ich jetzt nochmal 50 Tacken blechen, wenn ich schon im Herbst letzten Jahres fast 70 Euro gezahlt habe? Das ist mir das Gebotene einfach nicht wert. Der einzige Lichtblick war die Neuauflage von Need for Speed: Most Wanted. Die Jungs von Criterion haben schließlich schon mit Burnout Paradise bewiesen, dass Open World-Rennspiele tatsächlich Spaß machen können! Und auf Mirror's Edge 2 werde ich wohl ewig warten...

  • Wie man den Mist unterstützen kann bei BF3 erschließt sich mir nicht.


    Bleibt ihr Jungs eigentlich die ganze Nacht wach um euer Feadback zu geben, oder ist für euch auch nach Ubisoft schluss?

  • Bei Deadspace kann man es schon jetzt einschätzen, da durch Coop meiner Meinung nach jede Art von Horror verloren geht. Man fühlt sich einfach nicht mehr hilflos. Hat man ja bei Resi 5 auch schon gut sehen können was Coop alles so bewirkt.


    Freu mich persönlich auf Sim City (obwohl sim city aufm SNES für mich immer ungeschlagen sein wird :D ) und auf Need for Speed

  • Medal of Honor sah aus wie jeder anderer COD-Klon. Mal ganu nebenbei ist das ltzte gute Medal of Honor mindestens 8 Jahre her. Vanguard, Rising Sun und MoH 2010 waren allesamt der letzte Müll. Besonders 2010 hat nicht umsonst so einen shclechten Ruf. Schlecht durchdachter Multiplayer und noch viel schlechterer Singleplayer. Hurra!
    Was der Premium Quatch soll frag ich mich auch. Mal ganz nebenbei das Close Quarters der letzte Müll ist. Metro in Battlefield 3 spielt sich haargenau wie Call of Duty und jetzt kommt ein DLC mit solchen Levels... oh man ey.

  • EA war im gegensatz zu MS viel unterhaltsamer, was aber auch daran lga, das EA nur Spiele hat und keine Konsolen, die sie mit scheiß Multi-Media kram füttern können.
    Sim City sah echt geil aus, auch wenn ich noch nie einen Teil davon gespielt habe. NFS:MW fande ich ganz in ordnung, habe mich zwar SEHR über einen neuen Teil von MW gefreut, aber so wie das aussah, wikt es eher nach einem Burnout.
    Crysis 3 sah wie gewohnt (Optisch) richitg geil aus aber mehr auch nicht, habe noch nie einen Crysis ableger gespielt.
    Die Sportspiele gingen mir schon bei MS auf den Sack und bei EA musste das natürlich wieder vorkommen...Dead Space 3 sah wirklich mehr nach action als nach Horror aus, heutzutage wird ja eh alles "veractionlicht". BF3 interessiert mich genauso wenig wie BF3 Premium.


    Wirkliche Granaten wurden aber nicht gezeigt und somit war diese PK gerade mal mittelmaß für mich.

  • Gegen eine Umsetzung von Most Wanted für die WiiU hätte ich auch nichts, das bisher gesehen Material sah gut aus.

    "...manchmal fragt man sich, ob sich die Rettungsversuche überhaupt
    lohnen.
    Lohnt es sich die Menschen zu retten?
    So wie ich die Sache
    sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet und es leben nur noch die
    Idioten."

  • Scheint ja kein Fehler gewesen zu sein, die nicht zu gucken. Allgemein gefällt mit Electronic Arts überhaupt nicht.

    Was zocke ich derzeit?


    - The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV

    - Kirby und das vergessene Land

    - Ori and the Blind Forest


    Most Wanted


    - Xenoblade 3

    - Monster Hunter Rise Sunbreak DLC

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!