Platinum Games dementieren Wii U-Version zu Metal Gear Rising: Revengeance

    • Offizieller Beitrag

    Zurzeit gibt es eine große Anzahl an Spielen, die für Xbox360 und PS3 erscheinen werden. Leider wird aber ein großer Anteil davon nicht für die neue Heimkonsole von Nintendo, die Wii U, veröffentlicht. Jetzt gaben Platinum Games bekannt, dass es auch bislang keine Pläne gäbe, Metal Gear Rising: Revengeance für Wii U zu bringen. Dies bestätigte Produzent Yuji Korekado dem Online-Magazin Kotaku.


    Herr Korekado sagte, dass das Spiel speziell für die PS3 und Xbox360 entwickelt wurde. Laut ihm sei die Wii U mit dem Controller sehr innovativ und nicht auf einer Linie mit den anderen Konsolen. Falls Metal Gear Rising: Revengeance irgendwann für die Wii U entstehen sollte, müssten die Entwickler komplett bei Null anfangen und das Spiel an die Wii U anpassen. Kotaku hatte den guten Herrn ebenso befragt, ob die Engine auf der Wii U laufen würde. Daraufhin meinte er, dass er es noch nicht ausprobiert habe. Aus diesem Grund sei er sich nicht sicher.


    Quelle: kotaku

  • Das Gamepad ist nur ein Controller mit Bildschirm. Hat alle wichtigen Buttons die die andern Konsolen auch haben. Den Bildschirm kann man bei Lustlosigkeit getrost Ignorieren. Billige und Niveaulose Ausrede. Man ist schlicht zu faul sich mit der neuen Architektur mit der starken GPU auseinanderzusetzen.

  • Nein, lieber Herr Korekado, ihr MÜSST das Wii U GamePad nicht auf eine total innovative Weise verwenden. Wie war das nochmal mit dem Pro Controller?

    Das hat nur den Ruf als Zusatz, genauso wie Move bei Playstation und Kinect bei Xbox. Der Pro Controller wird nur dann verwendet, wenn auch das Tablet seinen Platz im Spiel findet, denn sonst heißt es wieder "Wo ist das Tablet?". Nintendo hat halt sehr mit dem Tablet geworben und der Pro Controller ist eher in die unwichtigen Plätze gerutscht und genau das führt dazu, dass manche Spiele eben nicht auf die Wii U kommen, weil z.B. hier eben das Spiel nicht für ein Tablet entwickelt worden ist und wie gesagt: Kein Tablet = keine Nutzung des Pro Controllers = kein Spiel, weil Tablet Haupt- und Pro Controller Nebenfeature ist. Bei der Wii U dreht sich nun mal alles nur um das Tablet, der Pro Controller ist eben nicht wirklich was wert.

  • Ich glaube sie haben einfach keine Zeit oder Ressourcen, wie so viele in diesem Moment. Sie müssen an Next Gen Engines arbeiten und ihre jetzigen Spiele schnell fertigstellen. Wenn sie in Zukunft für die Wii U entwickeln wollen/können (Es ist immer noch nicht raus ob die Wii U Ports bekommt, wenn sie ihre Spiele mit PS Orbis, Xbox als Lead Plattform entwickeln) wird ihnen die Wii U nicht davon laufen, wenn sie jetzt keine Ports bringen.



    Das Gamepad ist nur ein Controller mit Bildschirm. Hat alle wichtigen Buttons die die andern Konsolen auch haben. Den Bildschirm kann man bei Lustlosigkeit getrost Ignorieren. Billige und Niveaulose Ausrede. Man ist schlicht zu faul sich mit der neuen Architektur mit der starken GPU auseinanderzusetzen.


    Hast du irgendwelche Beweise? Ich verstehe nicht wie man immer auf den Entwicklern herumhacken kann. Diese Generation haben viele Fans von Konsolen echt Oberwasser bekommen.


    • ME3 Ende gefiel nicht? Resultat waren Morddrohungen, Beschwerden, Beleidigungen etc.
    • Ports sind mies? Entwickler werden als inkompetente faule "Menschen" bezeichnet. etc.
    • Bayonetta wird von Nintendo gerettet, sodass der zweite Teil exklusiv erscheint? Resultat waren Morddrohungen etc.


    Was zur Hölle war diese Generation den los? Muss man so mit Menschen umspringen, die über mehrere Jahre an einem Spiel arbeitet und ihr ganzes Herzblut in die Entwicklung stecken?


    Nein, lieber Herr Korekado, ihr MÜSST das Wii U GamePad nicht auf eine total innovative Weise verwenden. Wie war das nochmal mit dem Pro Controller?


    Ich könnte mir vorstellen, dass Nintendo die Entwickler dazu zwingt das Gamepad innovativ zu nutzen. Oder sie wollen selber das Gamepad auf gute Weise nutzen um nicht von den Fans zerrissen zu werden.


    Ich wusste gar nicht, dass eine WiiU Version je zu Debatte stand?


    Nein. Kotaku hat glaube ich nur bei mehreren Entwicklern nachgefragt, wie es mit der Wii U aussieht.

  • Das was era1Ne schreibt ;). Ist schon wirklich grandios wieviele Fachleute rumlaufen und alles besser wissen als ein Spiele Entwickler der schon jahrelang dabei ist wenn dann nen Port kommen würde auf Teufel komm raus wird dann eh wieder gemeckert wie scheisse der Port doch ist immer die gleidche laier.



  • Das Gamepad ist nur ein Controller mit Bildschirm. Hat alle wichtigen Buttons die die andern Konsolen auch haben. Den Bildschirm kann man bei Lustlosigkeit getrost Ignorieren. Billige und Niveaulose Ausrede. Man ist schlicht zu faul sich mit der neuen Architektur mit der starken GPU auseinanderzusetzen.


    Hast du irgendwelche Beweise? Ich verstehe nicht wie man immer auf den Entwicklern herumhacken kann. Diese Generation haben viele Fans von Konsolen echt Oberwasser bekommen.


    Wieso Beweise? Ist ein mord passiert und ich bin jetzt Monk? Hast du dir die News überhaupt durchgelesen? Es wurde explizit gesagt, dass es am Controller liegt, dass es keine WiiU Version geben wird, da dieser nicht mit dem anderen Controller auf einer Linie liegt?!?!. Was für eine LÜGE und ne dumme Ausrede. Wenn ein Entwickler sich nicht traut die Warheit zu sagen, muß er das Gemecker halt ertragen. Der Controller hat genauso viele Tasten wie die der Konkurrenz auch. Wo soll es bitte denn Schwierig und nicht möglich sein deshalb eine Umsetzung für die WiiU zu entwickeln.


    Ehrlich einfach zu sagen, dass man keine Zeit/Lust hat, sich mit den Unterschiedlichen CPU-GPU Verhältniss bei der WiiU zu befassen, wäre ehrlich gewesen. Ist ja noch schlimmer als den Blödsinn den die Metro Entwickler von sich gegeben haben.

  • Kleiner Nachtrag:


    Man ist schlicht zu faul sich mit der neuen Architektur mit der starken GPU auseinanderzusetzen.


    Weil man zu faul ist sich mit der Wii U auseinanderzusetzen entwickelt Platinum Games gerade The Wonderful 101 und Bayonetta 2 für die Wii U. ;)


    Ehrlich einfach zu sagen, dass man keine Zeit/Lust hat, sich mit den Unterschiedlichen CPU-GPU Verhältniss bei der WiiU zu befassen, wäre ehrlich gewesen. Ist ja noch schlimmer als den Blödsinn den die Metro Entwickler von sich gegeben haben.



    Sollen sie lügen? Sie entwickelt 2 exklusive Spiele für die Wii U d.h. sie sind nicht zu faul um sich mit der Wii U auseinanderzusetzen. Ein Team hat keine unendlichen Ressourcen und der Zeitdruck ist stark. Ich finde es besser, wenn ein Entwickler einfach sagt wir machen kein Port, weil wir keinen (zufriedenstellenden) Port entwickeln könnten.

  • Andere Teams, glaube kaum das ein Team alle 3 Spiele entwickelt. Woran es liegt soll doch egal sein. Aber nicht so offensichtlich gelogenen Gründe vorschieben. Selbst wenn sie gesagt hätten, dass sie nicht an einen Erfolg des Spiels für die WiiU glauben, wäre es wenigstens Ehrlich gewesen.


  • Andere Teams, glaube kaum das ein Team alle 3 Spiele entwickelt. Woran es liegt soll doch egal sein. Aber nicht so offensichtlich gelogenen Gründe vorschieben. Selbst wenn sie gesagt hätten, dass sie nicht an einen Erfolg des Spiels für die WiiU glauben, wäre es wenigstens Ehrlich gewesen.


    Wenn du dir die Original Quelle durchliest wirst du sehen was sie gesagt haben. Es ging nicht nur um den Controllern, sondern auch um die Frage ob die Engine überhaupt läuft. Außerdem wollen sie entweder einen guten Port oder keinen machen. Finde ich eine nachvollziehbare Entscheidung.


    PG hat damals schon mit Bayonetta 1 auf der PS3 den Port ordentlich verhauen. Sie sind jetzt anscheinend viel vorsichtiger was Ports angeht. Sie lernen aus ihren Fehlern und trotzdem werden sie zerrissen.

  • So.....eine saudämliche Aussage. Die Nutzung des Pads ist nicht Pflicht und selbst wenn es nur für Menüführung und Schnellwahl genutzt wird, ist es von Vorteil und wird sicherlich kein großer Aufwand sein. Ähnlich wie bei Mass Effect 3. Dort ist die Eindindung des Pads zwar eher zweckmäßig aber sehr hilfreich.

  • Und das nächste Spiel was nicht für die Wii U kommt. So wird die Wii U schneller untergehen, als uns lieb ist! Jeder hat da so ein paar Standart Ausreden am Start. Entweder konnten sie das Gamepad nicht gut nutzen, nicht genug Zeit oder weil sie erstmal abwarten wollen...

  • Wenn du dir die Original Quelle durchliest wirst du sehen was sie gesagt haben. Es ging nicht nur um den Controllern, sondern auch um die Frage ob die Engine überhaupt läuft. Außerdem wollen sie entweder einen guten Port oder keinen machen. Finde ich eine nachvollziehbare Entscheidung.


    Bis auf wenige Ausnahmen hätte doch keiner was dagegen, wenn die Entwickler das Fehlen einer Wii U-Version so begründen: "Wir haben keine Zeit und keine Manpower, um zu testen, ob und wie die Engine auf der Wii U läuft. Und einen halbgaren Port wollen wir nicht. Also gibt es keine Wii U-Version." (Ok, so halbwegs steht es im Interview-Ausschnitt in der Quelle.)


    Stattdessen wird über den Controller geredet und dass man bei Null anfangen müsste, was ich mir nun beileibe nicht vorstellen kann. Auch gerade deswegen, weil andere Teams bereits für die Wii U entwickeln und so Kenntnisse ausgetauscht werden könnten. Das riecht halt alles so vorgeschoben. Und DARÜBER wird sich beschwert. Nicht, weil das Spiel nicht kommt (wie gesagt, es gibt Ausnahmen).

  • Pascal: Selbst dann wär es doch wieder ne Ausrede brauchst du nur einen kommentar über dir schauen.


    "Jeder hat da so ein paar Standart Ausreden am Start. Entweder konnten sie das Gamepad nicht gut nutzen, nicht genug Zeit oder weil sie erstmal abwarten wollen... "


    Anscheinend ist ja für manche einfach alles nur eine Ausrede da können die Entwickler erzählen was sie wollen. Es sollte einfach jedem mal klar sein das man nicht einfach so ein Spiel Entwickelt und das mal eben so portieren kann vorallem wenn das spiel schon bald rauskommen soll und da Leute immer noch dran arbeiten die haben da nicht einfach Leute rumsitzen die nichts besseres zu tuhen haben.


  • Wir haben keine Zeit und keine Manpower, um zu testen, ob und wie die Engine auf der Wii U läuft. Und einen halbgaren Port wollen wir nicht. Also gibt es keine Wii U-Version." (Ok, so halbwegs steht es im Interview-Ausschnitt in der Quelle.)


    Genau so steht es doch in dem Interview-Auschnitt. Ich finde eine ausführliche und ehrliche Antwort besser als diesen PR Einheitsbrei. "Keine Pläne", "Keine Ahnung", "Nein", "Nichts ist geplant", "Wir haben keine Wii U Version zum jetzigen Zeitpunkt angekündigt",....


    Zitat

    Stattdessen wird über den Controller geredet und dass man bei Null anfangen müsste, was ich mir nun beileibe nicht vorstellen kann.


    Sie reden nicht nur über den Controller, sondern auch über die Hardware und die Engine.


    Zitat

    Auch gerade deswegen, weil andere Teams bereits für die Wii U entwickeln und so Kenntnisse ausgetauscht werden könnten.


    Wenn er nicht weiß ob die Engine auf der Wii U läuft wird es wohl bei MGS eine andere Engine sein. Der Zeitaufwand ist zu hoch.


    Ich denke man sollte sich auch ein wenig informieren. Platinum Games hat nicht die Ressourcen von EA und Ubisoft. Bisher sind fast alle Ports für die Wii U von einem anderen Entwicklerstudio entwickelt worden, während sich die eigentlichen Entwickler auf neue Projekte konzentrieren. Auch die PS3 und 360 stehen am Ende ihres Zyklus, deshalb gibt es in dieser Zeit verdammt viel zu tun. Neue Engines (für viel stärkere Hardware), neues Teams, neue Projekte, neue IP´s etc.


    Wie kann ein Studio wie Platinum Games die unabhängig sind denn so einen Aufwand betreiben? Sie entwickeln schon 3 Spiele gleichzeitig für 3 Plattformen. Damals konnten sie bei Bayonetta 1 nicht mal diesen Titel für 2 Plattformen entwickeln. Soweit ich weiß wurde der Port für die PS3 durch Outsourcing umgesetzt. PD bezeichnet es in dem von mir verlinkten Artikel als "the biggest failure". Sie bereuen diese Entscheidung und wollen deshalb wenn sie einen Port machen eine interne Lösung finden.


    Ich finde es ein guten Schritt keinen Port zu bringen, wenn man eben nicht 100% sicher sein kann, dass es ein guter Port wird. In ähnlicher Form findet man diesen Satz im Interview-Ausschnitt.


    Mann beschwert sich doch nur über die von den meisten falsch verstandene Aussage von PG, weil man frustriert und sauer ist, dass viele Ports nicht den Weg auf die Wii U finden. Dafür kann PG allerdings nicht. Sie entwickeln schon 2 exklusive Spiele für die Wii U. Beschwert euch bei den anderen Enwicklern oder bei Nintendo, da sie es mit der Wii 1 versäumt haben eine Hardware zu bringen auf der Ports umsetzbar waren. Die Wii 1 konnte die modernen Engine nicht unterstützen.


    Man hat jetzt ein "Opfer" gefunden auf das man (unberechtigt) drauf prügeln kann. :rolleyes:

  • Bla bla bla bla bla...
    Zum Glück arbeiten sie an Bayonetta 2 und deswegen habe ich denen eh schon einen Platz in meinem Regal reserviert, aber diese Aussagen sind jedes mal wieder lächerlich, nervig und klingen immer nach billiger Ausrede.

    "...manchmal fragt man sich, ob sich die Rettungsversuche überhaupt
    lohnen.
    Lohnt es sich die Menschen zu retten?
    So wie ich die Sache
    sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet und es leben nur noch die
    Idioten."

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!