Der allgemeine „PlayStation 4"-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Lazarus
      hab ich in der tat. ist mir danach auch aufgefallen.
      aber naja, ist dann meist eh schon zu spät. :D
    • Juhuuu... Yakuza - Kiwami ist schonmal offiziell von Sega bestätigt worden, dass es nächsten Monat ins PS+ kommt:



      Ist der Twitter-Account von Sarah Wellock, der britischen PR-Managerin von Sega.

      Edit: Twitter-Nachricht wurde wieder gelöscht. Hmmm... aber offiziell auf PSN erschienen und von der PR-Managerin bestätigt. Dem wird wohl so sein, dass Yakuza kommt... außer sie überlegen es sich aufgrund der Vorgeschichte nun doch anders...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Cyd ()

    • Das Kopfgeld System in Odyssey ist ziemlicher Mist. Ständig wird man von drei bis fünf Jägern verfolgt die so stark sind dass man sie noch nicht besiegen kann. Also töten sie einen sofort.
      Das ist nicht nur frustrierend... sondern auch extrem nervig und macht so viele Missionen kaputt in denen man automatisch ein Kopfgeld bekommt.

      Nintendo Switch-FC: SW-7225-2063-9820

      Neue NN-ID: RhesusNegatiiv

      3DS-FC: 1822-3320-2930
      undefined
    • Naja ich bin sowieso der Meinung dass das kommentieren auf Beiträgen von News Seiten oder sonstiges für Junge Menschen verboten sein sollte :D

      Ist zwar nur so halbherzig gemeint, aber eigentlich hat es schon einen ernsten Hintergrund. Ich möchte gar nicht wissen wie viel Kommentare von irgendwelchen Jungendlichen schon ausgelöst haben.
      Leider sind ja Medien, Firmen, Journalisten, Konzerne und Politiker immer noch nicht in der Lage zu erahnen dass viel Blödsinn der im Netz geschrieben wird, oft von Jugendlichen geschrieben wird. Oft mit mehreren Accounts und noch nichtmal ernst gemeint sondern nur um zu trollen.
      Diese Menschen können so gesehen auch nicht wirklich mit dem Internet umgehen.
      Wir haben zwei Seiten: Junge Menschen die mir Blödsinn im Kopf haben und sich nicht benehmen können. Ältere Leute die alles für Bare Münze nehmen und total naiv ins Netz gehen

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Allerdings finde ich, auch wenn mich der Gedanke reizt das das Internet dadurch auch mal angenehm aussortiert werden könnte, das es ziemlich Gefährlich wäre wenn es so eine Regelung gäbe, weil es den Freigeist des Internets zerstören könnte. Natürlich gibt es auch eine Schattenseite in dieser Hinsicht, Anonymität bspw. lässt denn Leuten ihre Höfflichkeit und Manieren verlieren, und noch selbszentrierter als IRL... andererseits lässt einem das Internet auch Gedanken und den freien Willen soweit ausleben, was man IRL aufgrund Sozialen Status oder Gesellschaftlichen Konsequenzen nicht machen kann. Hier bspw. kann ich meine Gedanken frei schreiben und somit auch neue Diskussionen anregen... wenn etwas schiefläuft und die Leute mit Mistgabeln und Fackeln auf mich losgehen aufgrunddessen, dann kann ich mir einen anderen Forum suchen.

      Wenn ich aber IRL meine eigene Meinung / Kritik äußere, kann das wirklichen Einfluss auf mein Umfeld haben und mir Lebensqualität nehmen, weil aufgrunddessen auch IRL Menschen ihre Schattenseite zeigen und bewusst / unbewusst versuchen Leuten das Leben schwer zu machen, welchen Meinungen / Ansichten man nicht teilt... Toleranz und Akzeptanz funktioniert Online halt anders da es das World Wide Web ist, und dort kann man sich sowas spezifisch suchen. IRL musst du mit deinem Umfeld arbeiten...

      #Topic:
      Und jetzt noch ein Titel im Sale: Battlefront 2.
      20€ war mir das Spiel nach dem Fiasko Wert und bin Froh, das es endlich für diesen Preis gibt. Und bisher bin ich wirklich angetan von dem Spiel. Natürlich gibt es sicher das ein oder andere Manko das ich daran habe. Von manchen QoL bishin zu Spielfeatures die mir fehlen. Aber abseits davon halte ich das Spiel wirklich für einen unglaublich starken Titel, weit besser als Teil 1 und knüpft für mich auch tatsächlich an den Klassiker an. Nur dank dieser Tatsache ist es halt umso trauriger wenn man sieht, wie ein solch gutes Spiel durch ein völlig dreistes Lootboxen-Konzept zerstört werden kann... Da kann man sich aber nur bedanken das es Leute gab, die sich so dagegen gewehrt haben....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheLightningYu ()

    • @link82:
      Also ich würde behaupten, für 20€ kann sich das Spiel schon auch lohnen für Offline-Play(wobei ich dir gerne noch überprüfen kann, ob es nicht irgendwelche Einschränkungen gibt wenn man wirklich offline ist und keine Online-Verbindung hat...), vorallem da es halt eines der wenigen Alternativen ist, die man auch zu zweit im Splitscreen spielen darf(Arcade only), auch wenn es logischerweise das Volle Potenzial erst im Online-Modus schröpft.

      Leider und das ist für mich auch ein Wermutstropfen kann man nicht alle Modi gegen Bots zocken, aber in der Arcade(so nennt sich der Modus) kannst du Szenarien nachspielen welche eine Art Herausforderungmodus darstellen soll und es gibt Custom Match wo du halt zwischen 4 Modi und einigen Einstellungen rumtüfteln kann. Die sind halt ein klassisches Team-Deathmatch eins für Infantery-Gameplay und eines für Raumkämpfe - und Ansturm(ebenfalls Infanterie und Raumkämpfe); ein Zeitbasierter Modus wo du eine gewisse(von dir festgelegte) Anzahl an Gegnern töten musst und mit jedem getöten Gegner kommen +3 Sec(kann man auch selber ein wenig einstellen) dazu. Die Sache bez. den Freispielen ist für Arcade aber irrelevant weil du in diesem Modus eh alles freigeschalten hast. Also Karten auf Max. alle Waffen etc... nur Online musst du dir die Sachen erspielen.

      Du bekommst aber auch für's Arcade spielen(wobei ich hier schätze, das du eine Online-Verbindung brauchst) Credits, und Credits sind halt die Währung zum kaufen von Kosmetik. Der spielerische Inhalt hingegen läuft über ein Lineares Freischaltsystem ala Call of Duty oder Battlefield. Du spielst eine Klasse, du levelst sie und erhältst pro Level Skillpunkte. Und jede Karte hat schon eine Levelvorraussetzung um sie freizuschalten zu können. Wie lange das jetzt wirklich dauert, kann ich schwer beurteilen, aber das ich nach 1-2 Runden schon level 3-4 war fühlt sich für mich eigentlich relativ Flott an. Logischerweise wie es von dem System zu erwarten ist, hat man aber auch als Neu-Anfänger einen kleinen Nachteil weil man halt das Zeuch erst freischalten muss, aber davon ist man in Modernen Games ohnehin nicht gefeilt da es für viele als Teil der Langzeitmotivation beiträgt. Wenn du mit Maps echte Maps / Spielwelten / Karten meinst, so habe ich zumindestens das Gefühl das ohnehin alle freigeschalten sind (und kenne persönlich auch keinen Shooter wo man das erst machen muss).

      /Edit:
      Ob dir das reicht, musst natürlich du wissen. Gefühlt fand ich die Möglichkeiten in Teil 1 'nen Tick besser, weil du diese Bot-Modi auch Online mit Freunden genießen konntest, und hatte auch mehr zur Auswahl, aber wenn ich mich recht erinnere war man streng limitert was die Einstellungen betraf. Da ist für mich Teil 2 einfach besser und finde auch das Kern-Gameplay weit besser als den Vorgänger. (Das einzige das ich persönlich an Teil 2 bemängeln muss ist das im Online-Modus viel zu viele und viel zu oft Helden rumlaufen. Wo es bei den Klassikern noch so ein "unique" Ass im Ärmel war, ist es hier fast dauerzustand und die Standartklassen haben halt echt kein Hemd gegen die Helden wenn du dich ihnen alleine stellst[kann womöglich von Modi zu Modi variieren)) Und verglichen zu Battlefront 2 (Classic) brauchen wir sowieso nicht diskutieren, das war ja auch noch ne Zeit wo man Lokales Spielen und Offline-Play ernst genommen hat und man darauf bedacht war seine Kunden zu erlauben, sämtliches Offline genießen zu dürfen, und nicht einige Sachen in den Online-Service zu verstecken... aber die Zeiten sind vorbei wenn selbst Call of Duty was ja noch einer der besseren Vertreter ist in Hinsicht offline-play, splitscreen und bots dank ihren drecks Lootboxsystem auch da neuen Content dahinter verstecken... (kann damit leben, das man Online diese Sachen wie Waffen freischalten muss, aber offline könnte man doch wenigstens den gesamten Content erlauben). Allerdings - vorallem weil ich im Vorabend noch SW Battlefront 2 (classic) auf der One (dank AK) gespielt habe, hat sich für mich persönlich auch für den Offline / Splitscreen Modus gelohnt, weil es halt mal ein neueres BF ist, meines Erachtens auch ein spannenderes und besseres Gunplay hat etc etc...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TheLightningYu ()

    • @nintendofan89

      Na Ja. Alter schützt vor Torheit nicht. In der Gesamtheit wird von älteren Menschen wohl nicht weniger Blödsinn in die Welt hinausgeschrieben. Das Internet macht es einfach leicht unbedachte und undurchdachte Äußerungen von sich zu geben.

      Prinzipiell sollte niemand viel auf die Absonderungen der Internetgemeinde geben. Gerade die sogenannten Shitstorms werden viel zu ernst genommen.

      Gerade bei der PS4 wäre es doch fatal nicht auf die Jungen zu hören. Machen sie doch den nicht unerheblichen Großteil der Kunden aus. :moneylink: Gilt aber nicht nur dort. Wenn ich die politischen Meinungen mancher Älteren höre, denke ich mir manchmal, es wäre besser, wenn Menschen eines gewissen Alters nicht mehr am politischen Diskurs Teil nehmen. :notlikethis:

      Auf dem Punkt gebracht. Im Internet wird einfach mehr Müll produziert als lesenswerte, durchdachte Meinungen. Das alter spielt dabei keine Rolle. Ist aber auch eine Krankheit der Zeit. Ich hatte in meinem jungen Jahren das Gefühl von den Meinungen der Älteren zu profitieren. Heute habe ich das Gefühl, dass die Meinungen der Älteren eher Gift sind. Zu viele haben aus der Geschichte nichts gelernt, egal in welcher Hinsicht.

      @Guybrush

      Es ist ein Patenteintrag. Das sagt noch wenig aus. Vieles wird einfach vorsorglich patentiert und dann nie genutzt. Machen Nintendo und MS genauso. Da auch Sony gerne die Zeit mit Remaster und Remakes überbrückt, würde ich noch nicht darauf bauen, dass Abwärtskompatibilität gegeben ist. Mich macht besonders die Möglichkeit stutzig dem Spiel eine bessere Grafik durch neue Assets zu spendieren. Warum sollte man das machen, ohne dafür Geld zu verlangen.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Wie sind eure Erfahrungen zu PS Now? Ich habe gestern mal meine kostenlose Probewoche aktiviert und es war viel besser als ich es erwartet hätte. Man liest ja immer von Problemen, aber bei mir lief es flüssig. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich eine sehr schnelle 100Mbit-Leitung habe, bei anderen mit einer schlechteren Verbindung ruckelt es natürlich mehr. Die Grafik war sichtbar schlechter, aber immernoch spielbar, Input Lag habe ich auch keinen bemerkt. Wäre der Katalog größer wäre es bestimmt eine gute Investition, aber nach der Probewoche werde ich es wahrscheinlich nicht nochmal nehmen. Aber immerhin hatte ich die Möglichkeit endlich mal Red Dead Redemption zu spielen, ich hatte nie eine PS3 und auf den PC kam es ja nie, daher konnte ich dieses Meisterwerk endlich mal antesten!

      Das einzige was mich gestört hat, dass die Spiele geletterboxed waren, heißt, dass die nicht den ganzen Bildschirm ausgefüllt haben. Doch dann hab ich rausgefunden, dass man in den Bildschirmeinstellungen die Ränder einstellen muss, dann ist es nicht mehr geletterboxed.

      Hattet ihr auch positive Erfahrungen mit PS Now oder eher nicht? Mich überrascht es auch, dass es nicht Teil von PS+ ist, würde doch eigentlich Sinn machen, aber Sony will wohl lieber zweimal abkassieren :D
      El Psy Kongroo!