Der allgemeine „PlayStation 4"-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was sagt ihr zu Far Cry? Mir wär das gezeigte ehrlich gesagt zu bunt und abgedreht. Sah zu sehr nach Rage aus.


      Nintendo Switch-FC: SW-7225-2063-9820

      Neue NN-ID: RhesusNegatiiv

      3DS-FC: 1822-3320-2930
    • Voll ätzend. 15 Jahre nach der Katastrophe ist alles bunt und schrill... Apokalypse muss ja lustig sein. Da gefällt mir Rage besser und letztendlich ist Far Cry nur die Karte von Far Cry 5, jetzt halt in zerstört.

      Hab gehört, dass es auch keine 60€ kosten wird, habe es noch nicht überprüft. Aber sollte es so sein, dann weiß Ubisoft warum. Ist quasi ein gefühlter DLC.
      nintendonauten.de - Dt. Podcast rund um Nintendo
      instagram.com/nintendonauten/ - Meine Nintendosammlung
    • Far Cry sieht aus wie Rage 2 in schlecht, wobei auch Rage nicht soo toll ist. Für mich brauchts mehr, um mich zur Reihe zurück zu bringen. FC3 war der letzte Hauptteil, den ich gezockt hab.

      Wenn mal wieder was Einzigartiges kommen würde, könnt man mich umstimmen. Primal fand ich zB echt super. Aber das zigste postapokalyptische Spiel muss ich mir echt nicht geben^^

      Das einzige Spiel, das ich bei den VGA interessant fand war CTR. Ich hoffe ja, sie adden Spyro und Ripto als Chars.

      Smooth Seas don't make good sailors.
    • Zitat von Wowan14:

      @rpg master oh da gibts massig, wie gesagt das gefarme zum Beispiel, die Dropraten waren furchtbar in dem Spiel. Die wenigen Gegnervariationen wäre das nächste. Das ständige manuelle laufen von Ort zu Ort nervte auch ziemlich dafür das es garnicht mal soo viele Orte gab (und auch wenn die Musik gut war so konnte man sie einfach nicht mehr hören wenn man 100 mal durch die gleichen gebiete laufen musste besonders bei nebenquests wars ein ständiges hin und her.

      Die Sache mit dem Garten war im Grunde auch so ein Feature, das weder richtig erklärt wurde noch man wirklich sinnvoll nutzen konnte außer man stellte dauernd die Zeit um oder hat echt nur sehr sehr wenig Zeit pro tag zu spielen (und informierte sich wie das mit dem anpflanzen richtig funktioniert).
      Platin habe ich dennoch geholt auch wenn ich kurz davor war aufzugeben die letzten paar waffen aufzuwerten xD bis die vieher gleich 2 mal was droppten was ich brauchte nach 100ten kills.
      Achja und das Adlerei... auch so ein Item das sicher vielen auf die nerven gegangen ist xD soviel resette...
      stimmt..der garten..das hatte ich irgendwie fast bis zum schluss nicht kapiert bzw. mehr oder weniger ignoriert..nur gg ende hatte ich mich da mal etwas 'intensiver' auseinander gesetzt' und schnell die bestätigung über das sinnlose dasein bekommen..

      auch das sehr häufige besuchen al(t)ler orte war nicht wirklich wiederspielenswert..aber trotzdem haben wir alle enden :D
    • @RhesusNegativ Ich fand die Game Awards furchtbar, wie schon in einem anderen Beitrag geschrieben richteten sich die meisten angekündigten Games auf fast immer die gleichen Zielgruppen. Als gebe es nur noch gewalt, baller und horrospiele und diverse kleinere Indies und Survival in kombination mit den genannten. So eintönig. Dieser ganze Mainstream trend macht mir langsam echt sorgen dass ich zu wenige Games zum zocken habe wenn es teilweise monate dauert das mal ein interessantes game auf einer Plattform erscheint nur das ein game mich nicht über monate beschäftigen kann....

      das gleiche dann mit den Nominierungen.
      GOW, Spiderman, RDR2, Detroit
      GOW, Spiderman, RDR2
      GOW, Spiderman, RDR2, Detroit

      denke mir wow was für eine Auswahl.
      Allein Celeste stach echt raus bei den Nominierungen, ich fand zwar das Spiel klasse aber nicht GOTY klasse aber immerhin wars das einzige das mich überhaupt unter den nominierten interessierte. Naja ich sag mal besser GOW als RDR2 damit Rockstar wortwörtlich etwas von seinem hohen Ross kommt xD
      fand es auch ne Schande das Spyro gerade mal eine kurze Szene in der ganzen Show bekam als wäre das game nicht aus 2018
    • @RDR2:
      bin zuletzt nicht viel zum zocken gekommen, aber jetzt endlich in Kapitel 4... sagt mal, wird es storytechnisch auch noch irgendwann interessanter oder bleibt es für den Rest des Spiels bei „wir brauchen Geld... irgendwann ziehen wir weiter zum nächsten Versteck... *repeat* *repeat*“?
      bislang finde ich es storymässig etwas lahm, so toll die Spielwelt auch zweifelsohne ist...

      PS:
      trotzdem bislang für mich bis dato mit Anstand bestes PS4Game des Jahres
    • ich fand die TGA show diesmal ziemlich gut und freue mich, dass GOW doch noch als grosser sieger hervorgegangen ist.
      zu beginn sah es ja nach einer reinen RDR2-show aus.

      erfreulich auch, wie stark die indies in den normalen kategorien vertreten waren.
      da hat mich der award für into the breach besonders gefreut.

      insgesamt für mich ein extrem starkes spielejahr, obwohl ich einige kracher noch nicht mal gespielt habe.
    • Ich muss sagen, das neue Far Cry hat mich selber auch überrascht, vorallem nachdem ganzen Farcry ist das neue Fallout geblubber habe ich halt eher in diese Richtung erwartet, allerdings ist es tatsächlich im ähnlichen Maße überdreht wie Rage 2, was für mich halt auch etwas der Knackpunkt ist, da für mich Rage 2 Vergleichsweise doch wesentlich besser Aussieht(ist auch auf meiner Most Wanted). Allerdings muss für mich auch nicht jedes FarCry das Niveau haben wie 3/4/5 und war auch mit Blood Dragon sehr zufrieden, weshalb ich halt den Spin-Off / Erweiterung / wie man es auch nennen will eine Chance geben, vorallem weil ich so abgedrehtes zeuch immer Top finde...

      Allerdings wird für mich bei dieser TGA neben Joker absolut nichts die Ankündigung von The Outer World toppen...

      #Spyro
      Und bei aller liebe zu der Reihe, aber ja, ein Grafikupdate hat einfach absolut nichts zu Suchen bei den TGA... da soll es um aktuelle, neue Titel gehen...

      Mal ab davon, das ich die Kritik bez. "Mainstream" ohnehin sehr lächerlich finde. Also soll man Spiel nominieren die eine Nische entspringen, nur weil ein paar elitäre Spieler darauf nicht klar kommen, das Gewisse Spiele die nicht ihren Geschmack entsprechen (dann Stumpf mit Mainstream diskreditieren müssen), nominiert werden, und sich jetzt die Leute einer kleinen Minderheit von Spielern beugen & lügen nur weil sie halt ihre Spiele für mehr besonders und wertiger halten? Mal ab davon das ich es relativ schwammig finde, den TGA die Schuld zu geben, weil man kann ja auch nur das fördern, was vorhanden ist... und mal ab von Remastereds und halt letztes Jahr Odyssey, was zudem ja auch nominiert war... welche Gehaltvollen, wertigen Spiele in diese Richtung gibt es denn heute noch?

      Knack? <- Aber ganz ehrlich, dann bin ich lieber Mainstream und vote für ein Spiderman als nur aus Solidarität zu dem Genre ein Spiel als GotY Anwärter betitel obwohl es das in meinen Augen nicht verdient. Vielleicht sollte mal auch wieder ein Spiel dieser Art im Kaliber von Crash & Co gemacht werden, anstatt sich darüber zu echauffieren, weil Nintendo ist ja mit Mario noch der einzige der Wert darauf legt.

      Man sollte lieber froh sein, wenn die Mehrheit der Leute noch wirklich Spiele voten, die sie mögen, und nicht das ganze eine politische Entscheidung ist... diese ehrlichkeit kann sich andere Medien nicht mehr so leisten...
    • Neu

      @link82
      bezüglich der story von RDR2 geht es mir aktuell genauso.
      bin auch in kapitel 4 und so toll die spielwelt und die ganzen nebenaufgaben sind, so wenig schafft es die hauptstory bisher mich so richtig zu fesseln.
      besonders stört mich aber der aufbau und spielablauf der hauptmissionen, die irgendwie immer gleich ablaufen, einem null spielerischen freiraum lassen und zu 90% in einer schiesserei ausarten.

      meine story-highlights fanden bisher im camp und in nebenaufgaben statt.