Der allgemeine PlayStation 4-Thread

  • Sib ich dachte extra content muss man sich so oder so kaufen oder habe ich das was falsch verstanden?

    Ja der kostet immer, auch wenn man FF7R schon für PS4 hat.


    Nun ja, der extra Content der PS5 Fassung ist ja automatisch für alle Käufer der PS4 dabei.

    Das FF7R Upgrade von PS4 auf die PS5 Version ist kostenlos, wenn man es für PS4 schon hat (ob Retail oder digital egal, ausgenommen PS Plus Version).


    Den neuen Content (Intergrade) mit Yuffie muss man trotzdem dann kaufen, ist quasi ein DLC.


    Wenn man FF7R noch gar nicht hat, kann man direkt die PS5 Version kaufen, die hat den neuen Content mit Yuffie drin.


    Der DLC ist PS5 exklusiv.


    Kena wird anscheinend nicht so teuer werden. In diesem Link steht das es bereits für 40 Dollar zu haben sein wird, das dürfte dann auch bei uns ca 40 Euro kosten.

    Ist doch schon im Playstation Store für 39,99€ drin. Also keine Überraschung.

  • Zegoh

    Achso das weiß ich natürlich nicht, da ich Retailspieler bin und im Store noch kein einziges Spiel vorbestellt habe. Dann ist es ja bestätigt, das es 40 Euro kosten wird, ich freue mich schon.


    Wowan14

    Ich wusste es noch nicht, weil ich nur den kurzen Trailer kannte, aber super das es so preiswert ist.

    Stelle dir vor, du bist eine Farbe. Du wirst nicht jedem gefallen,
    aber es wird immer jemanden geben, dessen Lieblingsfarbe du bist.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Mario Maker Baumeister-ID: J61-6CF-KQG

    Schlummeranschrift in AC :1597-7702-5086

    ntower-game Challenge

  • Matchet1984 ich weiß nicht wo ich es mal gelesen habe aber ich glaube man hat kommuniziert, dass Kena nicht allzu lang wohl sein soll von der Spieldauer, was sich im Preis wiederspiegelt.

    Gab mal ne News, wo die Entwickler gesagt haben, das man es an einen Wochenende durchspielen kann. Und das es deshalb auch kein Vollpreistitel wird.


    Gibt im Store neben der Standardversion auch schon ne Digital Deluxe Version: https://store.playstation.com/…01802_00-KENAEUST00000005

  • playersdestiny

    Solche Indiespiele mag ich sehr gerne, gibt es solche auch für die Switch?

    Stelle dir vor, du bist eine Farbe. Du wirst nicht jedem gefallen,
    aber es wird immer jemanden geben, dessen Lieblingsfarbe du bist.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Mario Maker Baumeister-ID: J61-6CF-KQG

    Schlummeranschrift in AC :1597-7702-5086

    ntower-game Challenge

  • playersdestiny

    Ein Indiespiel das optisch ähnlich gut aussieht wie Kena.

    ich kann diese ganzen Indiespiele die einen auf Retro machen echt nicht mehr sehen.


    Wieso kommt eigentlich wenn ich meine Game-Challenge aktualisieren möchte jedesmal:

    Deine Nachricht enthält die folgenden BBCodes, die du nicht verwenden darfst: color


    Ich habe den Inhalt in einem Word-Programm kopiert und sämtliche Text-Formatierungen entfernt

    und anschließend den Inhalt wieder eingefügt, danach funktionierte es.

    Stelle dir vor, du bist eine Farbe. Du wirst nicht jedem gefallen,
    aber es wird immer jemanden geben, dessen Lieblingsfarbe du bist.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Mario Maker Baumeister-ID: J61-6CF-KQG

    Schlummeranschrift in AC :1597-7702-5086

    ntower-game Challenge

    Einmal editiert, zuletzt von Matchet1984 ()

  • Matchet1984

    Warte doch einfach auf Kena, wenn du genau ein solches Spiel haben möchtest? Kann gut sein, dass es auch später für Switch erscheint, da es wohl nur zeitlich exklusiv ist.


    Ein direkter Vergleich mit anderen Spielen ist schwierig, da das Spiel noch nicht erschienen ist.


    Wenn‘s dir nur um die Optik geht, schau dir Pure Pool an. Ist ein ganz anderes Genre, sieht aber auch sehr gut aus.

  • Da hab ich gerade Spaß an Ratchet und Clank entwickelt und dann läuft mein PS Plus ab :ugly:

  • Da hab ich gerade Spaß an Ratchet und Clank entwickelt und dann läuft mein PS Plus ab :ugly:

    Wollte gestern Abend, bevor mein PS Now zum Ende des Monats abläuft, was ohnehin Betrug ist, da der Februar nur 28 Tage hat, God of War (2005) fertig spielen. Dann drehen die mir ernsthaft schon um 20 Uhr den Saft ab, anstatt um 0 Uhr zum 01.März. Jetzt muss ich mir sofort nochmal einen Monat kaufen, um es fertig zu zocken...:diddy:

    „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé


    Auf den Konsolen findet ihr mich unter...
    Switch: SW-2163-2180-4354
    PlayStation: AdamantiumLive

  • Bei mir hat es angefangen mit "in 15 Minuten wird ihr spiel geschlossen" und nach 5 minuten hat es mich gekickt, Sony nimmt es da nicht so genau :ugly:

  • Schon heftig, dass 38% der Nominierungen an PS-Exclusives gehen:

  • Ich habe auf resetera gelesen, dass mir der Beta das Community Feature der PS4 entfernt wird. Womöglich ist das der Grund, weshalb die PS5 die Funktion gar nicht erst bekommen hat :(


    Diggler

    Sony hat die letzte Generation abgeliefert wie nie zuvor und daher alle Nominierungen verdient. Bin schon gespannt auf diese Generation und was Sony so liefern wird. Ich bin aber auch froh, dass die Konkurrenz nicht schläft. Wird auch PS Studios antreiben, die Latte noch höher zu legen und sollte damit auch Spieler/innen, die nur eine PS besitzen freuen.

  • Ich habe auf resetera gelesen, dass mir der Beta das Community Feature der PS4 entfernt wird. Womöglich ist das der Grund, weshalb die PS5 die Funktion gar nicht erst bekommen hat :(


    Diggler

    Sony hat die letzte Generation abgeliefert wie nie zuvor und daher alle Nominierungen verdient. Bin schon gespannt auf diese Generation und was Sony so liefern wird. Ich bin aber auch froh, dass die Konkurrenz nicht schläft. Wird auch PS Studios antreiben, die Latte noch höher zu legen und sollte damit auch Spieler/innen, die nur eine PS besitzen freuen.

    Ich hoffe auch auf wirklich starke Exclusives auf der Xbox, da das die direkte Konkurrenz zur PS ist.

    Erstens weil ich jetzt auch eine Series X habe und weil es wie du schon sagtest gut für die Konkurrenz ist.

  • Ich habe auf resetera gelesen, dass mir der Beta das Community Feature der PS4 entfernt wird. Womöglich ist das der Grund, weshalb die PS5 die Funktion gar nicht erst bekommen hat :(

    Finde ich einfach total dämlich. Das Community-Feature war eigentlich super. Klar, zum Schreiben waren sie eher unpraktisch, aber es war ein leichter Weg, um Leute im deutschen Raum zu finden, die momentan das gleiche Spiel spielen, indem man seine Party in die Community gestellt hat, der dann jeder einfach beitreten konnte. Neue, deutsche Spieler für Online-Multiplayer zu finden wurde dadurch nun unnötig schwerer gemacht... :/

    „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé


    Auf den Konsolen findet ihr mich unter...
    Switch: SW-2163-2180-4354
    PlayStation: AdamantiumLive

  • God of War (2005)


    Nachdem ich es mir bereits seit Jahren vorgenommen habe, endlich die "God of War"-Reihe nachzuholen, hab ich nun endlich den ersten Teil durchgespielt. Da ich weder eine PS2 oder PS3 besitze, musste ich auf PS Now zurückgreifen, wo das Spiel in 720p/60FPS gestreamt wird. Bis auf ein paar Ruckler und Audioaussetzer lief es relativ solide, für SD-Spiele ist der Service also durchaus gut geeignet.


    Story: Selbstverständlich habe ich hier keine Meisterleistung erwartet. Die Handlung ist lediglich ein Mittel zum Zweck, um einen brachialen Krieg zwischen den Göttern in Athen zu erzählen, der an die griechische Mythologie angelehnt ist. Alle paar Stunden gibt es mal eine Zwischensequenz, die hauptsächlich dazu verwendet werden, Kratos Vergangenheit zu offenbaren, z.B. was mit seiner Familie passiert ist, warum er den Göttern dienen muss und warum er eine graue Haut hat. Ansonsten ist es der Auftrag, Athen, das vom Kriegsgott Ares eingenommen wurde, zurückzuerobern und einfach alles und jeden auf diesem Weg abzuschlachten. Das ganze ist mit lauter, epischer Musik und gewaltigen Boss-Gegnern toll in Szene gesetzt. Kratos ist ein unsympathisches, gnadenloses Monster, dass vor nichts haltmacht, um seinen Auftrag zu erfüllen. Bin gespannt, in welche Richtung die Story gehen wird und was alles passiert, bis er sich schließlich in der Lage im vierten Teil von 2018 wiederfindet. :wario:


    Gameplay: Das Gameplay macht meistens viel Spaß. Es ist relativ simpel und verlangt dem Spieler nicht viel taktisches Vorgehen ab. Mit dem Chaosklingen, einer anderen Klinge und einigen magischen Fähigkeiten, die Gegner einfrieren, auf sie Blitze regnen lassen oder verdammte Seelen auf sie hetzt, kämpft man sich Dreiviertel der Spielzeit von ca. 7-10 Stunden durch viele Horden und immer stärker werdende Gegner. Man erlernt mit der Zeit viele Kombos, die man spätestens in der zweiten Spielhälfte verinnerlicht haben sollte. Mal für ein paar Sekunden durchatmen oder von den Gegnern davonlaufen ist meistens unmöglich. Gelegentlich gibt es in Tempeln Rätsel, die einem ein wenig durchatmen lassen und eine nette Abwechslung darstellen. Auch ein paar Unterwasserabschnitte gibt es.


    Was den Gesamteindruck aber etwas heruntergezogen hat, sind die vielen Quicktime-Events und das ganze Button-Mashing. Wer längere Zeit das alte God of War spielt, verkürzt aktiv die Haltbarkeit seines Controllers. Noch nie musste ist so hart und mit so einer Geschwindigkeit bei Finishern die O-Taste durchhämmern, dass es wirklich Kraft und Konzentration kostet. Die Quicktime-Events sind extrem schwer und wer nicht innerhalb einer viertel Sekunde direkt die richtige Taste drückt, muss den Finisher nochmal machen. Während des Endboss, für den ich auf normaler Schwierigkeit eine Stunde gebraucht habe, bin ich fast an einem Herzinfarkt gestorben und habe mich gefühlt, als hätte ich einen Langlauf gemacht. Ohne Witz, ich saß am Ende mit verschwitztem T-Shirt und feuchtem Controller auf der Couch. :link_confused:


    Technik: Für ein Spiel, dass 2005 rausgekommen ist, sieht es sehr gut aus. Vor allem die Animationen sind klasse. Die Finisher müssen damals extrem auswendig gewesen sein, diese passieren während den Kämpfen quasi nahtlos (auch wenn währenddessen die anderen Gegner abwarten und nicht tun). Das Spiel hat eine feste Kamera, die ständig die Perspektiven wechselt, was es aber für das Team leichter gemacht hat, die Umgebungen zu bauen. In den Extras war auch ein Making-Of dabei. Das Design der ganzen Welt, der Gegner und schließlich von Kratos selbst sind auch heute noch fantastisch, trotz der simpel gehaltenen Texturen. Viele Modelle mussten wegen den Limitationen der PS2 damals sogar gestrichen werden. Lediglich an der Präsentation von allen weiblichen Charakteren und einigen Monstern, bei denen die Brüste entweder heraushängen und die nur von einem durchsichtigen Schleier verdeckt werden, merkt man halt, dass das Spiel aus einem anderen Jahrzehnt stammt und als "das Spiel, dass wahre Männer spielen" beworben wurde. Tatsächlich war es auch damals schon so, dass die Entwicklung Zeit, Geld und Arbeitszeit der Mitarbeiter gesprengt hat, was vor allem heutzutage inzwischen ein aktuelles Thema ist. Interessant war auch zu sehen, dass einige Level oder Set-Pieces zu aufwendig waren, kurz vor Release gestrichen werden mussten und die dann erst in späteren Teilen der Reihe umgesetzt wurden. :)


    Wertung: 8/10

    „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé


    Auf den Konsolen findet ihr mich unter...
    Switch: SW-2163-2180-4354
    PlayStation: AdamantiumLive

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!