Der allgemeine PlayStation 4-Thread

  • Finde ich genauso dämlich wie Oculus Rift. Ich trage nicht umsonst Kontaktlinsen. Ich will nicht irgendwas im Gesicht haben, und solche überdimensionalen Brillen erst recht nicht. Ich sehe darin auch nicht die Zukunft des Gamings, wie das ja anscheinend bei einigen der Fall ist.


    Im Gegensatz zum Oculus muss man hier aber auch bedenken, dass der Anschaffungspreis wohl nicht ohne sein wird. Ich könnte mir vorstellen, dass die VR-Brille an sich teurer wird, und dann braucht man noch die PlayStation Kamera und Move-Controller. Wobei man natürlich auch argumentieren könnte, dass viele PS4-Besitzer diese Dinge eh zuhause haben könnten, wovon ich aber nicht ausgehe ^^

  • Finde ich genauso dämlich wie Oculus Rift. Ich trage nicht umsonst Kontaktlinsen. Ich will nicht irgendwas im Gesicht haben, und solche überdimensionalen Brillen erst recht nicht. Ich sehe darin auch nicht die Zukunft des Gamings, wie das ja anscheinend bei einigen der Fall ist.


    Im Gegensatz zum Oculus muss man hier aber auch bedenken, dass der Anschaffungspreis wohl nicht ohne sein wird. Ich könnte mir vorstellen, dass die VR-Brille an sich teurer wird, und dann braucht man noch die PlayStation Kamera und Move-Controller. Wobei man natürlich auch argumentieren könnte, dass viele PS4-Besitzer diese Dinge eh zuhause haben könnten, wovon ich aber nicht ausgehe ^^


    Dämlich finde ich das ganze VR-Zeug nicht, aber ich glaube auch nicht, dass das die Zukunft ist - zumindest nicht in der PS4-Generation. Da spielen soviele Faktoren mit: Preis, Funktionalität, Entwickler-Support, ...

  • Dämlich finde ich das ganze VR-Zeug nicht, aber ich glaube auch nicht, dass das die Zukunft ist - zumindest nicht in der PS4-Generation. Da spielen soviele Faktoren mit: Preis, Funktionalität, Entwickler-Support, ...


    Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass VR Brillen ein Erfolg werden können. Klar kann man damit ein neues Spielerlebnis schaffen, aber ich bezweifle, dass die Zielgruppe wirklich ausreichend groß ist.
    Erstens nimmt man damit jedem Spiel mehr oder weniger die soziale Kompomente, wenn man nicht gerade online unterwegs ist. Mit so einer Brille ist man in seiner eigenen Welt. Das Umfeld wird komplett ausgeschaltet und somit auch jeglicher Kontakt damit. Das wird sehr viele Leute abschrecken.
    Zweitens sehen die Dinger noch sehr unbequem aus. Ich glaube kaum, dass man dieses Ding auf Dauer auf seinem Kopf tragen möchte.
    Und dirttens wird es Berichten zufolge vielen Leuten schlecht bzw. übel.


    Meiner Meinung nach wird dieses VR in der Form lediglich einen kurzen Hype erleben (ähnlich dem des 3D Kinos) und dann ganz schnell wieder abflachen. Interessant finde ich das Ganze aber irgendwie dennoch.

    [align=center] Seitdem ich perfekt bin, hält sich auch meine Arroganz in Grenzen.

  • hab hier mal link mit ein paar daten.
    http://mag.shock2.info/game-ne…s-vr-headset-vorgestellt/


    für den heim gebraucht find sowas echt für ungeeignet. jede soziale komponente geht dadurch flöten, ausser man wohnt alleine dann stört das glaub ich keinen. ^^ aber solange nicht die passende steuerung dahinter ist, find ich so eine brille echt nutzlos, reicht gerade mal für ne nette spielerei.
    in spielhallen oder ähnliches wäre das wieder genial :)

    Die Wege des Nintendo sind unergründlich
    ***
    Eine Direct kommt nie zu spät... Ebensowenig zu früh. Sie trifft genau dann ein, wenn sie es für richtig hält. - Gandalf der Gamer

  • Oha, das erhöht natürlich den Druck auf die Macher von Oculus Rift. Schließlich hat ein Großteil der Entwickler schon Erfahrung mit der Entwicklung für die PlayStation 4 und das Geschäftsgebaren von Sony. Insofern könnte ich mir vorstellen, dass viele Entwickler eher die VR-Lösung von Sony bevorzugen, sollten sie nicht schon was in der Mache für die Rift haben. Ausserdem hat sich die PS4 schon millionenfach verkauft - ein weiterer Vorteil für Projekt Morpheus gegenüber der Rift.
    Ich habe die Rift noch nie ausprobiert, aber die überschwänglichen Begeisterungsstürme machen glauben, dass es sich hier um was Besonderes handelt. Ansonsten würde Sony auch nicht auf den Zug aufspringen, vermute ich mal.
    Mal sehen. Ich hab' noch nie mit 'ner PlayStation gespielt. Sollte Projekt Morpheus wirklich mit Oculus Rift konkurrieren können und vielleicht sogar ähnlich bald auf dem Markt erscheinen, wäre das ein Punkt, der für die Anschaffung einer PS4 sprechen würde.

    FC: SW-2598-8367-2101 | Playing: Animal Crossing (Schlummeranschrift: DA-3092-5321-8653) | Ask me about: playing Mario Kart, Mario Golf, Among Us & Animal Crossing

  • Nintendo kann einpacken, wenn sie kein Ordentliches VR System ebenfalls rausbringen. Ich beziehe mich auf die Wii U und ihre nächste Heimkonsole. Ich als Hardcore Nintendo Fan würde jede Nintendo Konsole eintauschen gegen ein atomberaubendes VR Erlebnis mit Spielen wie Skyrim, Project Cars, etc.

  • Ich glaube nicht das die Systeme sich ansprechtechnisch groß unterscheiden... beide systeme sind ja nur einfache ein udn ausgabegeräte
    videosignale sind videosignale und und die ausgabe der einzelnen gyroskop und acc chips sind auch recht ähnlich ^^
    Denke dafür lassen sich schnell treiber bauen, das sollte nicht das prblem sein

  • VR wird sicher seine Chance haben.Sind wir aber ehrlich es wird immer Vr und nicht VR geben.Gerade auf der PS4 hat Vr eine Chance.
    Ilyas und wie siehst du bitte Microsoft wenn du sagst Nintendo kann einpacken.Der 3DS zeigt doch eigentlich auch die Probleme mit 3D Technologie ganz gut.

    Es ist halt typisches 08/15 Clickbait eines Gamestar-Newsschreibers ohne Ehre und ohne Rückgrat; eine Schande für seine Zunft. Nachricht über Switch Kommentar eines Users

  • Es gibt im Moment mehr PCs als PS4 aber ich sehe insgesamt schon ne gute Konkurrenz.Wir brauchen mehrere Anbieter einfach aus Konkurrenz sicht.

    Es ist halt typisches 08/15 Clickbait eines Gamestar-Newsschreibers ohne Ehre und ohne Rückgrat; eine Schande für seine Zunft. Nachricht über Switch Kommentar eines Users

  • VR wird definitiv eine Chance auf dem Markt haben. Es ist ein komplett neues Erlebnis wie Kinect oder die Wii Mote, jedoch viel besser da man VR mit Move kombinieren kann. Nun wärst du in der Lage ein Spiel wie zum Beispiel Skyrim, Project Cars, Outlast und andere Spiele die sehr gut umgesetzt wurden sind für das First Person Erlebnis in einem 360° Winkel zu erleben. Außerdem mach ich mir überhaupt keine Sorgen über Microsoft, denn ich denke sie besitzen die Technik um ein grandioses VR Erlebnis zu liefern. Man sollte außerdem beachten, dass Kinect vor Jahren bereits veröffentlich wurden ist und diese Technik der WiiMote/Move Controller weit vorraus lag.

  • Abgesehen mal vom Geld bei Microsoft ich frage mich sowieso warum man nicht einfach mal Nintendo gekauft hat einfach so.Sie haben von allen 3 das meiste Geld.VR bei Nintendo denk ich vielleicht oder sie machen was anderes. QOL scheint eher ihr Konzept zu sein und da muß man abwarten.Sony macht es richtig VR Leute gehen dann wenigstens nicht zur Konkurrenz unde bleiben bei Ps4 .Sie sollten aber definitiv ihre Auslieferungsmengen im Griff kriegen.Es warten noch immer genug Leute auf die Konsole und der Worst Case wäre sie gehen zur Konkurrenz.

    Es ist halt typisches 08/15 Clickbait eines Gamestar-Newsschreibers ohne Ehre und ohne Rückgrat; eine Schande für seine Zunft. Nachricht über Switch Kommentar eines Users

  • Nintendo kann einpacken, wenn sie kein Ordentliches VR System ebenfalls rausbringen.


    Jetzt beziehst du dich aber wohl eher auf dein eigenes Empfinden. :)


    VR hat soviele Risikofaktoren, dass man schon heute gar nicht davon ausgehen kann, dass das die Zukunft ist. Da spielen soviele Faktoren mit, dass man erst abwarten muss, was da auf uns zukommt. Zusätzlich wird die Spieleentwicklung immer aufwendiger und teurer. Welche Entwickler steigen auf diesen VR-Zug dann auf?


    Felix hat ebenfalls sehr gute Gründe genannt, warum das Projekt VR auch schief gehen kann.


    Nintendo wird diesen Weg wahrscheinlich sowieso nicht einschlagen, weil Nintendo schon auf einer anderen Ebene (QOL) vorausplant. Nintendo tut sich ja schon beim herkömmlichen Videospielmarkt schwer und von daher ist es schon eine bessere Entscheidung in anderen Sparten zu investieren, als in VR.


  • Also ich würde ja mal behaupten, dass es da draußen mehr PCs wie PS4-Konsolen gibt :D


    Schon klar, zumal die Rift ja mit Windows, MacOS und Linux kompatibel sein soll. Aber genau hier tun sich ja auch Abgründe auf: nicht jeder Desktop oder Laptop erfüllt die Anforderungen der Rift oder vielmehr noch der Rift-Spiele. Und nicht jeder hat 'nen PC oder ein Laptop im Wohnzimmer. Ich zwar schon, aber ich zocke an meinem MacBook überhaupt nicht mehr.
    Und da VR wohl hauptsächlich der Unterhaltung dienen soll, bringt man es wohl auch eher mit Konsolen in Verbindung. Bin mal gespannt, ob die Oculus Rift auch bald mit Konsolen kompatibel sein wird.

    FC: SW-2598-8367-2101 | Playing: Animal Crossing (Schlummeranschrift: DA-3092-5321-8653) | Ask me about: playing Mario Kart, Mario Golf, Among Us & Animal Crossing

  • So, ich hab heute dann mal das schon vor längerer Zeit platinierte Knack bei der Gamestop-Aktion abgegeben und hab dann ab morgen Metal Gear Solid V: Ground Zeros, hat sich doch gelohnt Knack noch aufzuheben, hätte ja sonst nur 9 € bekommen :D

    3DS Freundescode: 4897-5982-6847 Mii-Name: Yamirami64
    spiele zurzeit auf dem DS/3DS: Yo-Kai Watch 3
    Nintendo Network ID: Constantendo64
    Auf Switch wird gespielt: Youkai Watch 4
    [Blockierte Grafik: https://card.psnprofiles.com/1/awakenChaos64.png]Pokémon Sword & Shield are f*cking cancelled! :thumbdown: :cursing:

  • Zu der VR-Sache:
    Ich finde Oculus Rift auch interessant, aber für mich ist so etwas nicht die Zukunft. Ich mag meinen Controller mitsamt Bildschirm, der in gewisser Entfernung steht. Ich werde es, wenn es dann mal fertig ist auf jeden Fall mal testen, aber ich hoffe, dass wir in Zukunft weiterhin ohne diese überdimensionalen Brillen auskommen und sie mehr wie ein Gimmick behandelt werden. VR ist schön und nett, aber ohne bin ich auch schon 15 Jahre ausgekommen. Als Gewohnheitstier ist das echt schwer.


    Na ja, jetzt hole ich mir heute erstmal mein Ground Zeroes und inFAMOUS ab, damit ich mir die Zeit bis zu Professor Layton VS Ace Attorney vertreiben kann.


  • Schon klar, zumal die Rift ja mit Windows, MacOS und Linux kompatibel sein soll. Aber genau hier tun sich ja auch Abgründe auf: nicht jeder Desktop oder Laptop erfüllt die Anforderungen der Rift oder vielmehr noch der Rift-Spiele. Und nicht jeder hat 'nen PC oder ein Laptop im Wohnzimmer. Ich zwar schon, aber ich zocke an meinem MacBook überhaupt nicht mehr.
    Und da VR wohl hauptsächlich der Unterhaltung dienen soll, bringt man es wohl auch eher mit Konsolen in Verbindung. Bin mal gespannt, ob die Oculus Rift auch bald mit Konsolen kompatibel sein wird.



    Da die Oculus Rift mit Windows kompatibel sein wird, kann man sie auch an der XBox One verwenden.

    Aktuelles Switch-Spiel: Super Smash Bros. Ultimate, 7 Billion Humans


    Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy


    Aktuelles 3DS-Spiel: Yokai Watch


    Aktuelles Wii-Spiel: The Last Story


    Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie


    Aktuelles Smartphone-Spiel: Pokémon Go!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!