Der allgemeine PlayStation 4-Thread

  • ...

    Nur weil du es dir nicht leisten kannst :merkel:


    Ganz ehrlich, solange die Qualität und Ressourcen für andere Spiele nicht im Wege stehen, sollen sie es machen. Man muss nicht übertreiben und jedes Mistspiel remastern, aber im Großen und Ganzen bin ich nicht dagegen. Ist auch immer die Frage, wieviel Zeit seit dem Original vergangen ist. Ein Remaster von Uncharted, TLoU und Dark Souls betrachte ich als unnötig, weil diese Titel nur eine Genereation zurückliegen. Wenn man sich mal Gedanken machen würde, welche Spiele wirklich alt sind und vielleicht einer Neuauflage bedürfen, wäre es viel sinnvoller. Medievil, Crash Bandicoot oder Soul Reaver sind Perlen, die eine Neuauflage wirklich verdient haben.


    Und man muss auch nicht bei jedem Remaster zuschlagen. Niemand wird gezwungen zu kaufen. Solange Studios damit beauftragt werden, die eh genügend Ressourcen dafür frei haben, ist es doch vollkommen Wumpe ob es tausend Remaster-Spiele gibt.

  • Irgendwie finde ich das gut, dass Sony so viel remastered. Damit gibt es für mich keinen Grund eine PS4 zu kaufen :ugly


    Ich sollte diese Entwicklungspolitik unterstützen. Der Platz unterm TV ist sowieso begrenzt ;)


    :thumbup: für Sonys Remastering! Bitte noch mehr PS3-Titel!


    Für mich gibt es mittlerweile genug Spiele abseits der Remake-Flut. Deshalb hab ich auch lange mit dem Kauf der PS4 gewartet.
    Der ausschlaggebende Punkt waren dann schließlich die Nischenspiele aus Japan die ich sehr gerne spiele wie z. B. Senran Kagura, Onechanbara, Disgaea oder auch Sachen wie Dragon Quest Heroes und Persona 5. ;) Dazu kommen noch Spiele wie Bloodborne oder Infamous.

  • toratio


    Es wäre ja alles verständlich wenn Sony mal aus den Puscheb kommen würde. Wenn ich zurück blicke dann wurden zu Release Knack und Killzone released. Später kam Infamous, sowie Drive Club (welches komischerweise unfertig war). Dieses Jahr bisher The Order und Bloodborne. Dieses Jahr wird mit God of War und der Collection gestreckt. Streetfighter 5 ist jetzt auch nicht das megaspiel und wann es kommt weiß ich auch nicht.


    Großer Pluspunkt sind in meinen Augen die Nischenspiele. Aber die werden ja von großen Teilen der Käuferschaft ignoriert :ugly

  • Für mich gibt es mittlerweile genug Spiele abseits der Remake-Flut. Deshalb hab ich auch lange mit dem Kauf der PS4 gewartet.
    Der ausschlaggebende Punkt waren dann schließlich die Nischenspiele aus Japan die ich sehr gerne spiele wie z. B. Senran Kagura, Onechanbara, Disgaea oder auch Sachen wie Dragon Quest Heroes und Persona 5. ;) Dazu kommen noch Spiele wie Bloodborne oder Infamous.



    Die meisten dieser Nischenspiele erscheinen auch für die PS3. Insofern kein Grund für eine PS4. Und da ich die Souls-Spiele nicht mag, ist Bloodborne für mich auch kein Argument. Und alles andere finde ich Mittelmaß.

  • Bloodborene und The Last of us gaben mir den Ausschlag für ne PS4.Die Collection mit Nathan Drake werd ichj mir sicher auch holen.Ich hatte keine PS3 also für mich ist das alles Neuland.Ich verstehe aber Leute die sich beschweren an den ständigen Remakes.

    Es ist halt typisches 08/15 Clickbait eines Gamestar-Newsschreibers ohne Ehre und ohne Rückgrat; eine Schande für seine Zunft. Nachricht über Switch Kommentar eines Users

  • Zu den Remaster/Remakes: Ich habe absolut nichts gegen Remakes, sofern auch genug neues kommt. Und bei Sony sehe ich da absolut nichts. God of War 3 ist eine Frechheit, genauso wie The Last of Us, wobei es da verständlicher ist. Sonst kam doch bis jetzt nichts großes. Knack ist okay, Killzone naja, Infamous macht Laune, ist für mich aber jetzt nicht der Hammer. The Order 1886 ist auch nicht so super.


    Die müssen einfach mal Gas geben. Until Dawn zum Beispiel ist doch was gutes und das finde ich viel interessanter, als alle Remaster. Doch wenn es schon Remakes sein sollen, dann bitte von älteren Spielen, die etwa auf der PS1 erschienen sind. Beispielweise MediEvil. Oder wenigstens komplett. Bei Uncharted ist es gut gelöst, aber bei God of War 3? Nö!


    Aber zum Glück gibt es ja die Third Party Entwickler, die es zwar auch ein wenig übertreiben, aber genug neues bieten. Allein in diesem Jahr Batman Arkham Knight, Metal Gear Solid V, Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm 4, Dragon Quest Heroes, Godzilla (ich freue mich wirklich drauf :D ), J-Stars Victory Vs+ (erstmals im Westen) und die ganzen Nischenspiele wie Disgaea sowie Senran Kagura.


    Und in weiter Ferne liegen ja noch Kingdom Hearts III, Final Fantasy XV, Star Ocean 5 und und und.


    Ich bin zufrieden und man sollte die Konsole nicht nur auf die Ports und Remakes beschränken.


    Tales of Berseria sieht interessant aus. Warum aber noch für die PS3? Man muss loslassen können.

  • Tales of Berseria sieht interessant aus. Warum aber noch für die PS3? Man muss loslassen können.

    Da gibt es wohl mehrere Gründe, die dafür sprechen.
    1. Die PS4 ist relativ gesehen Neuland. Wer weiß wie lange das Spiel schon in Entwicklung war?
    2. Die PS3 hat man erst nach ein paar Jahren verstanden. Die Technik ist durchaus im Stande noch riesige Welten in toller Grafik darzustellen.
    3. Die PS3 wurde weltweit wohl über 100 Mio. Mal verkauft. Sie ist mittlerweile sehr günstig zu erwerben und hat ein riesiges Spieleangebot. Die Chance, dass die Verkaufszahlen auch hier nicht nachlassen, ist ziemlich groß. Da kannst du dir vorstellen, was das für die möglichen Absatzzahlen für das Spiel bedeutet.


    Ich weiß nicht, inwieweit der erste Punkt auf das Spiel zutrifft, aber ich denke, der dritte ist der ausschlaggebenste Punkt für die meisten Entwickler, dass man auch weiterhin für die Last Gen produziert :)

  • Da gibt es wohl mehrere Gründe, die dafür sprechen.
    1. Die PS4 ist relativ gesehen Neuland. Wer weiß wie lange das Spiel schon in Entwicklung war?
    2. Die PS3 hat man erst nach ein paar Jahren verstanden. Die Technik ist durchaus im Stande noch riesige Welten in toller Grafik darzustellen.
    3. Die PS3 wurde weltweit wohl über 100 Mio. Mal verkauft. Sie ist mittlerweile sehr günstig zu erwerben und hat ein riesiges Spieleangebot. Die Chance, dass die Verkaufszahlen auch hier nicht nachlassen, ist ziemlich groß. Da kannst du dir vorstellen, was das für die möglichen Absatzzahlen für das Spiel bedeutet.


    Ich weiß nicht, inwieweit der erste Punkt auf das Spiel zutrifft, aber ich denke, der dritte ist der ausschlaggebenste Punkt für die meisten Entwickler, dass man auch weiterhin für die Last Gen produziert :)


    Der Hauptgrund dürfte sein, dass die PS4 in Japan nicht so gut läuft und dort eben der Hauptmarkt für die Tales of Reihe ist.
    Sieht man ja auch bei anderen Spielen, z. B. Persona 5 das erscheint auch noch auf der PS3.


    Die PS3 steht aktuell übrigens bei "nur" 85 Mio. verkauften Einheiten. 100 Mio. wird sie wahrscheinlich nicht mehr erreichen.


    @ blither
    Von den von mir genannten Spielen erscheint nur Persona 5 noch für die PS3, die anderen sind alle exklusiv für die PS4. ;)

  • PS4 ist trotzdem 1 nice console am been, dieses Gerät tut swaggy exclusives haven und ist 1 koole (J)RPG Maschine, darum auch fly wie 1 gottverdammter Aasgyer. Bloodborne alone tut den Besitz dieses Mediums more rechtfertigen als 1 game on der KeckBox One! $hee¥h! #realtalk


  • Alle, die einen quietschenden Controller haben, kann ich nur empfehlen auf keinen Fall den Trick mit dem Bleistift auszuprobieren. Seitdem quietscht der Controller deutlich lauter, nachdem es für 4 Tage weg war. Da ist die Methode mit dem Reinpusten deutlich besser geeignet.



    Quietschender Controller, Bleistift und reinpusten...... wtf ???

    Frank Drebin, Spezialeinheit.
    Spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei!

  • .Hab mir vor kurzem Project Cars geholt, das ist ein super Spiel grafisch sieht es aber kein Land gegen Driveclub.
    Allerdings nicht nur gegen Driveclub, generell bin ich grafisch von Project Cars mehr als enttäuscht.
    Man sagt gerne mal überspitzt PS2 Grafik, aber hier stimmt es sogar in einigen Bereichen (bis auf die höhere Auflösung natürlich), man sehe sich zum Beispiel mal das Cockpit vom Aston Martin an, eine Frechheit sondersgleichen, mir wäre kein PS3/360 Rennspiel bekannt bei dem ich sowas gesehen habe.
    Ich weiß nicht wie Project Cars auf dem PC aussieht, auf den Konsolen ist es jedenfalls teilweise ne absolute Frechheit :thumbdown:

  • Speziell die Cockpit-Ansicht finde ich technisch sehr gut umgesetzt. Sehr scharfe Texturen. Was ich weniger schön finde ist der Wischeffekt, wenn man eine höhere Geschwindigkeit fährt. Außerdem sind die Umgebungstexturen nicht sonderlich hübsch. Bäume, Wiesen sehen nicht sehr nach CurrentGen aus. Aber ansonsten ist es schon ein schöner Titel. Automodelle sind sehr detailliert und auch die Lichteffekte und Sonneneinstrahlung sind sehr gelungen.

  • Speziell die Cockpit-Ansicht finde ich technisch sehr gut umgesetzt. Sehr scharfe Texturen. Was ich weniger schön finde ist der Wischeffekt, wenn man eine höhere Geschwindigkeit fährt. Außerdem sind die Umgebungstexturen nicht sonderlich hübsch. Bäume, Wiesen sehen nicht sehr nach CurrentGen aus. Aber ansonsten ist es schon ein schöner Titel. Automodelle sind sehr detailliert und auch die Lichteffekte und Sonneneinstrahlung sind sehr gelungen.


    Da musst du echt mal die Cockpitansicht vom grünen Aston Martin abchecken, ist schon absurd hässlich.

  • Mit einem Aston Martin bin ich noch nicht gefahren. Werde aber beim nächsten Mal nachschauen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!