PlayStation 4-Thread

    • @HonLon1 die empfehlung ging ja auch nicht an dich.
      Abgesehen davon fehlt ja das wichtigste Element im ganzen spiel in der demo. Du hast in der demo nur den fokus der missions Erfüllung. MH hat ja ein ganz anderen reiz. Die demo würde ich keineswegs als representativ bezeichnen...
      Meine Steam, Xbox, PSN & Nintendo ID: Brokenhead
    • hab doch gesagt, dass ich Veteran bin, du musst mir nicht erklären, was Monster Hunter ausmacht. Und nur mal so: was du als wichtigstes Element beschreiben würdest, ist mir zweitrangig bis völlig egal und teils einfach nervig.

      Ich hab auch nicht gegen die Empfehlung was sagen wollen, sondern allgemein zu MH World. Hat hier sonst jemand die Demo gezockt?

      MH World könnte gut passen, wobei Jugendliche das vermutlich trotzdem als kindisch abstempeln werden, weil eben keine Köpfe rollen oder wild geballert wird. Ist nun mal so in dem Alter.
    • Redet von Spielen die 2018 exklusiv für die PS4 erscheinen sollen, nennt als erstes ein Multiplattform Spiel, und größtenteils Spiele die auch für den PC erscheinen oder wo es unwahrscheinlich ist das sie 2018 erscheinen.

      Also entweder halten die ihre Zuschauer für Blöd,oder sie haben schlampig recherchiert.

    • Zitat von HonLon1:

      Ich hab auch nicht gegen die Empfehlung was sagen wollen, sondern allgemein zu MH World. Hat hier sonst jemand die Demo gezockt?
      Ich habe die Demo gespielt und sehe mich selber auch als Veteran/Fan der Reihe, weil ich die Reihe seit Monster Hunter für PS2 als Demo kenne und seit Unite/Tri eigentlich jeden Teil außer 3rd Portable und X relativ aktiv gespielt habe... und meiner Ansicht nach hat Monster Hunter World das Potenzial das derzeit beste Monster Hunter zu werden. Und glaub mir bitte, das hat vorallem mit der Ankündigungen anders ausgesehen. Ich kann dir auch gerne meinen sehr kritischen Beitrag auf JRPGs zeigen, wenn du mir nicht glaubst.

      Aber die letzten Monate dank vieler Informationen plus die Demo haben mich jetzt von dem Spiel überzeugt. Ich denke als Fan muss man sich halt an diesen Gedanken gewöhnen das mal ein Spiel mit Traditionen bricht und neue Wege versucht, weil bei der MH Reihe neuerungen und features immer vorsichtig mit samthandschuhen integriert wurde. Jetzt kam aber der Vorschlaghammer und hat sich der Reihe angenommen. Was dazu auch noch frustrierend ist, ist halt die allgemeine Gamer-Erfahrung, das heutzutage nicht selten Spiele viel zu stark vercasualisiert, vereinfacht und dem Mainstream angepasst wird. Ich mein es gibt Spielereihen wie Dark Souls die allgemein soviel Resonanz durch ihren Schwierigkeitsgrad bekommen hat. Und gut MH war vielleicht nie ein Dark Souls, aber stand halt durchaus auch in den High und G Ranks für den spielerischen Anspruch.

      Den Schwierigkeit zu beurteilen ist aber jetzt noch schwierig zu beurteilen. Was ich aber schon feststellen konnte, das der Großteil der Veränderungen keine simpele vecasualisierung/vermainstreamung ist, sondern manche Altlasten von sich loslösst und quality of life changes mit sich bringt. Das heißt nicht das ich mit allen Neuerungen zufrieden bin, das es Damage Zahlen gibt ist mit abstand der letzte Rotz denn man in einen MH liefern hat können. In einen Jahr vorallem auf dem PC wird man jetzt dann sehen müssen, wie man im Sinne von MMORPGs die DMG zahlen der verschiedensten Equips und Kombinationen ausrechnet. Und dann werden so einige elitäre Spieler einfach Leute aus der Gruppe gekickt wenn die Ausrüstung für sie nicht passt, was ich im Falle von MH für sehr problematisch halt, denn auch wenn es sehr Rollenspieltypisch auch ein starken Gearcheck bei einigen Monster Hunter, so extrem auf Min Maxing war es nie und skill war halt auch ein Teil des Konzepts. Mit solchen Zahlenspielen wird aber der Skill immer außen vor gehalten. Und die Leuchtkäfer funktion finde ich jetzt nicht per se schlecht, nur die umsetzung ist halt viel zu penetrant. Ich mein wenn ich um 11 uhr Abends MHW spiele, könnte es für Nachbar von Außenhin durch das grüne Aufleuchten des ganzen Zimmers dank der Leuchtkäfer so aussehen, als würde ich mit Uranium experiemente mit der Kernspaltung mache... ein leichterer Effekt oder zumindestens konfigurierbarer Effekt hätte es auch getan.

      Aber der Rest gefällt mir als "Veteran"/"Fan" unglaublich gut. Es gibt Neuerungen/Verbesserungen die ich auch in Zukünftigen MH erwarte, selbst wenn wieder traditionellere MH kommen, bspw die Anpassungen an den Waffentypen. Fernkampf macht jetzt endlich mal Spass, doppelklingen steuern sich jetzt dynamischer weil der Dämonenmodus nicht ein simples aufleuchten in Farbe ist sondern die Stance/Moveset änder, usw.
      Die Welt wirkt jetzt Lebendiger anhand der Umsetzung dieser Größe und dem Wildlife-System von MHW. Wenn die Qualität stimmt wird das dann auch nochmal dank der Story verstärkt. Das Itemrad macht das Einsetzen von Items genauso angenehm wie auf dem 3DS via Touchscreen. Der Grappling Hook und die Umhänge sind eine interessante Funktion. Das heilen beim gehen in Ordnung weil es halt wirklich etwas nachteilig ist bei den neuen Open World System, wenn man noch stehen müsste usw usw. Grafik ist auch beeindruckend, wenn ich denn auch die Gefahr sehe, das es schlechter altert und daher den künstlerischen Ansatz der 3DS/Wii/U Spiele besser empfunden habe. Und natürlich endlich wieder ein MH auf ner Stationären Plattform, weil ich nie ein großer Fan von den Handheld Versionen war...

      Aber das wichtigste war ohnehin am Ende des Tages, wie stark sich das ganze mit den alten Vergleichen lässt. Natürlich hoffe ich immer noch das MHXX in den Westen kommt, vorallem weil ich ein klassisches MH nachwievor schätze. Nur wenn ich an den Spielspass wird dieses ganze Streitthema obsolete. Ich fühlte mich trotz änderungen heimisch und vertraut und wir hatten unglaublich viel Spass. Mein Freundeskreis ist ebenfalls begeistert und das sowohl ein paar Veteranen als auch komplett neulinge... Wir konnten ein paar Leute überzeugen die nie ein MH angerührt hätten, wobei truth to be told bei den Meisten einfach an der Plattformwahl gescheitert hatte und sich diese einfach nicht wirklich für 3DS/WiiU interessiert hatten. (switch wäre bei manchen noch eine option gewesen)

      Chillts ma, derfts nicht vergessen: immerhin, i bims da Mike; bruh!
    • Mir wäre MH auf der Switch lieber gewesen, aber mit MH World auf der X bekomme ich zumindest ein visuell brachiales 4k Erlebnis :D

      Und ich kann mir gut vorstellen, dass Capcom MH für Switch doch noch im Westen veröffentlicht. Aber vermutlich will man erstmal MH World in den Fokus setzen.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Zitat von blither:

      Mir wäre MH auf der Switch lieber gewesen, aber mit MH World auf der X bekomme ich zumindest ein visuell brachiales 4k Erlebnis
      Sehe ich genauso, eine grafisch abgespeckte Version von MHW für die Switch hätte ich gefeiert.

      Zitat von blither:

      Und ich kann mir gut vorstellen, dass Capcom MH für Switch doch noch im Westen veröffentlicht. Aber vermutlich will man erstmal MH World in den Fokus setzen.
      Hoffentlich. Weil bei der Switch hat man halt das Potenzial beide Welten zu genießen. Ich bevorzuge MH auf Konsole wegen den größeren Bildschirm und weil ich für diese Art von Spiel eine richtige Gamepad-Steuerung für besser/angenehmer empfand, was aber halt auch eben an PSP und 3DS liegt, die mMn für diese Art von Spiel auch nicht optimal umgesetzt ist. Bei der Switch kann ich mir ein MH auch im Handheld für wesentlich besser vorstellen^^

      Chillts ma, derfts nicht vergessen: immerhin, i bims da Mike; bruh!
    • Die Steuerung beim 3DS war wirklich nicht optimal. Trotzdem habe ich viele Stunden mit MH3U und 4U verbracht :ugly:

      Hab's mir eigentlich genauso, wie es jetzt angekündigt ist, ohne diese Szenen-Wechsel und mit Controller gewünscht, aber irgendwie bin ich ein wenig skeptisch. Erstmal die Tests abwarten. Wird aber bestimmt ein gutes Spiel! :)
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Ich gehör auch zu denen, die immer nach einem stationären Monster Hunter schrien, wobei das lokale Spielen mir aber auch sehr wichtig ist. Darum war MH3U auch bislang mein absoluter Favorit (plus Wasserkampf plus die bislang coolste neue Monster Gen plus die beste Tundra, bester Vulkan und bester Sumpf nach meiner Meinung).

      Bei der MHW Demo haben mir so viele Sachen nicht gepasst: Viel zu einfach. Viel zu viel Text überall und ständig und verschwindet er auch automatisch, sodass man nie die Chance hat, alles zu lesen. Gameplay: Irgendwie dynamisch, aber dann irgendwie doch nicht. Da ist man eben gerade nicht mutig gewesen und hat das Grobe gelassen und ein bisschen mehr Dynamik in die Bewegungen mit reingebracht und vielleicht nur für den Anfang zu viele Interaktionsmöglichkeiten. Ich hab nie gerafft, mit was ich jetzt tatsächlich interagieren kann und mit was nicht. Ich versuch die Demo nochmal, aber wenn ich es kaufe, dann sowieso für PC oder Xbox.

      Und was mich weiterhin einfach nur abartig stört: die neuen Plattformen. Lokale Co-Op Sessions sind ohne Weiteres nicht mehr so einfach möglich. Aber genau das war für mich Monster Hunter.
    • Neu

      Ich bin seit paar Tagen am überlegen, ob ich mir dieses Jahr nicht eine PS4 zulegen soll. Gibt ja schließlich genug Exklusive Titel, die mich ansprechen würden.

      Da wären zum Beispiel die Kingdom Hearts Teile, persona 5, Horizon Zero, the last Guardian,... Aber auch Titel, die zwar auf dem PC auch erhältlich sind, sich aber auf der Konsole wohl besser spielen lassen. (Ni no Kuni II, Nier:Automata)

      Welche Titel würdet ihr denn noch so empfehlen?
    • Neu

      Zitat von frutch:

      Welche Titel würdet ihr denn noch so empfehlen?
      Bloodborne! Bestes PS4 Spiel.

      Von The Last Guardian muss ich leider abraten. Habe ich mir auch gekauft und das Ding ist auf ner normalen PS4 kaum spielbar. Das Spiel hat ne Reaktionsverzögerung von gefühlt einer Sekunde und ruckelt auch sonst extrem.
      Werdet meine Freunde! :thumbsup:

      SW-0421-7573-8619

      Musiksammlung

      Last.fm
    • Neu

      Last of Us und Uncharted würde ich aber nur mal testen bzw. Last of Us gab es doch eh schon für die PS3, oder? Wenn nicht, das Spiel wird einem überall hinterhergeworfen. Was ich eigentlich sagen wollte: Beide Spiele spalten die Gemüter. Sei dir bewusst, was dir an nem spiel wichtig ist und überleg dann, ob die beiden oder eben Last Guardian zu dir passen.
      Was wohl den meisten Gamern gute Unterhaltung sorgt ist tatsächlich Horizon Zero Dawn und eben Bloodborne, welches auch für mich bislang das einzige Exclusive ist, für das sich die PS4 bei mir gelohnt hat.

      Zu der Gran Turismo Sport Collector's Edition konnte ich schon wieder für 70€ nicht widerstehen, obwohl das beigelegte Auto total verschandelt wurde mit dem übertriebenen Playstation "Design" und sonst ja auch nur das Buch nennenswert ist. Da das Buch der Collector's Edtion von Projct Cars 2 mir aber so derart gut gefallen hat, fand ich das doch auch ne gute Investition. Vielleicht verkauf ich auch das Spiel, da ich ja nicht für online bezahlen möchte, allein, weil ich gar nicht der Online Gamer bin...