Xenoblade Chronicles X

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WILL. HABEN. :ghosta:
      Das Setting sowie das Kampfsystem erinnern wirklich sehr stark an Xenoblade. Bin wirklich SEHR gespannt wann es kommt und wie es wird!

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.



      Gamers do it better, you can't deny
      because we respawn when we die.
    • Also ich meine wenn man Xenoblade Chronicles durchgespielt hat, dann hat man erfahren das
      Spoiler anzeigen
      eine neue Welt entstanden ist in der Shulk u. Co leben.



      Daher wäre ein Nachfolger gar nicht mal so unwahrscheinlich.

      Und ich habe mich gefragt wie man Xenoblade Chronicles noch besser machen könnte (außer der HD Grafik) und jetzt sehe ich was:
      Ein Transportmittel. Es hat mich nie gestört das man durch die riesigen Gebiete nur laufen konnte. (ja man hatte auch Teleportpunkte)
      Aber mit diesen Transformations-Fortbewegungsmitteln stelle ich fest... genau das wäre in Xenoblade Chronicles auch sehr klasse gewesen.

      Ich freu mich so riesig auf das Spiel. Einziger kleiner Kritikpunkt: Ich muss mich noch an die eckigen Menüs gewöhnen und die FFXIII-Schriftarten bei den KP-Abzugsanzeigen der Gegner.
    • Zitat von Vui:

      Hm... Schon im letzten Halbjahresbericht Nintendos wurde das Spiel erwähnt. Daher könnte ich mir vorstellen, dass das Spiel relativ früh im Vergleich zu den anderen Neuankündigungen erscheint. Zumal wir jetzt anders als zum Beispiel beim kommenden 3D-Mario, Mario Kart oder Bayonetta 2 schon Bildmaterial haben. Ich würde also nicht ausschließen, dass dieses Spiel noch dieses Jahr in Japan erscheint. Hoffentlich werden wir Europäer und die Amerikaner dann nicht so lange warten müssen... :thumbsup:


      RPG's benötigen wegen ihrer hohen Spielzeit immer ein gutes Stück an Entwicklung, also kann man es mit Mario Kart oder dem 3D Mario, die beide immer recht schnell nach ihrer Ankündigung rauskommen, nicht vergleichen. Xenoblade's Umfang beläuft sich auf über 100 Stunden mit allen Nebenquests und die wird es zu 99% auch hier wieder geben. Man möchte schließlich einen würdigen Nachfolger bringen und von daher muss er in den Bereichen mithalten können. Das ist also kein Spiel, welches man ganz schnell mal entwickeln könnte, zumal der Vorgänger in Japan 2010 herauskam und in Europa 2011.

      Zur Shulk Theorie:

      Spoiler anzeigen
      Es muss nicht unbedingt Shulk sein, sondern kann auch der Sohn / Enkel sein, der nun das Böse vertreiben muss. Gabs ja auch bei Golden Sun 3 z.b. - die beiden Riesen gibt es nicht mehr und im Ende von Xenoblade hat man ja eine neue, flache Welt gesehen, wo Homs und Machina in Harmonie gelebt haben. Kann z.b. sein, dass sich nun z.b. Mumkhar rächen möchte oder irgendein anderer Antagonist aus Teil 1, dessen Tod man nicht gesehen hat (Mumkhar ist vom Schwerttal heruntergefallen und auf dem gefallenen Arm sah man nur seinen Gesichtsmechon.) Gibt da wie gesagt sehr viele Möglichkeiten und kann auch sein, dass Shulk vom Bösen übernommen wurde und nun die Welt zerstören möchte und sein Sohn das eben aufhalten muss.


      Ich bin so glücklich, dass man einen Nachfolger ankündigt, der fast genau so aussieht wie unser geliebtes Xenoblade. Wäre auch markttechnisch sehr klug, denn wer kennt schon Xenogears, Xenosaga? Xenoblade dürfte den meisten Nintendo Anhängern ein Begriff sein, weil die anderen Teile damals noch für die Playstation erschienen sind und Xenoblade sich überall weitaus besser verkaufen konnte, als man dachte.
    • Spoiler anzeigen
      Also, zu Mumkahr: Wenn man Sidequests macht und zwischen den Zeilen noch etwas liest, wird einem gesagt das er tot ist.
      Und ne Flache Welt hat man nicht wirklich gesehen, man hat nur diesen Strand gesehen der genausogut einfach in Kolonie 9 am Knie sein könnte. Oder die Titanen sind einfach umgefallen. Oder sie waren am Fuß, der ja nicht betretbar war in-game. Ich will ne "flache" Welt jetzt nicht abstreiten, aber eindeutige Hinweise gabs keine.


      Ich hoffe stark das, sofern es denn ein Xenoblade Chronicles 2 wird, alle alten Charaktere auftreten aber keiner sich dem Team permanent anschließt. Lieber neue Charaktere.

      Und zu der Sache mit dem Chat, das muss nicht unbedingt auf nen Online-Multiplayer hinweisen (gegen welchen ich btw wäre, wenn es denn Xenoblade 2 wäre, da dies einfach ein Single-Player Game ist), es kann auch irgendein In-Game-Ding sein, vllt n Teamtalk oder sowas.

      They're the dazzling Lupinrangers!
      They're the determined Patrangers!

      Blog Inside
    • Zitat von Exor:

      RPG's benötigen wegen ihrer hohen Spielzeit immer ein gutes Stück an Entwicklung, also kann man es mit Mario Kart oder dem 3D Mario, die beide immer recht schnell nach ihrer Ankündigung rauskommen, nicht vergleichen. Xenoblade's Umfang beläuft sich auf über 100 Stunden mit allen Nebenquests und die wird es zu 99% auch hier wieder geben. Man möchte schließlich einen würdigen Nachfolger bringen und von daher muss er in den Bereichen mithalten können. Das ist also kein Spiel, welches man ganz schnell mal entwickeln könnte, zumal der Vorgänger in Japan 2010 herauskam und in Europa 2011.

      Selbstverständlich ist ein RPG aufwändiger als ein Spiel wie zum Beispiel Mario Kart (allerdings darf man beide Entwicklungen nicht unterschätzen). Es ist nicht davon auszugehen, dass die Entwicklung der beiden Spiele im selben Zeitraum begann. Es wäre möglich, es muss aber nicht sein. Wenn Xenoblade Chronicles schon 2010 fertig war, konnte zu diesem Zeitpunkt schon mit der Entwicklung begonnen werden. Mit bspw. Mario Kart könnte Nintendo die Entwicklung erst 2012 begonnen haben und somit könnten beide Spiele zeitnah erscheinen, obwohl eine große Differenz bzgl. dem Umfang und der Entwicklungsdauer vorliegt.
    • Zitat von Rief:

      Und zu der Sache mit dem Chat, das muss nicht unbedingt auf nen Online-Multiplayer hinweisen (gegen welchen ich btw wäre, wenn es denn Xenoblade 2 wäre, da dies einfach ein Single-Player Game ist), es kann auch irgendein In-Game-Ding sein, vllt n Teamtalk oder sowas.

      Warum wärst du denn gegen einen MP? Gerade Xenoblade würde mMn sehr von einem Koopmodus egal ob online oder lokal sehr profitieren. Ich kann mich gut an ein paar Kämpfe erinnern die unnötig erschwert wurden, weil die NPCs ihre Fähigkeiten nicht richtig eingesetzt haben.
    • Ich fänd ihn einfach störend und unpassend, auch wenn du mit den NPCs durchaus Recht hast.
      Ich kann es nichtmal wirklich erklären, aber es fühlt sich irgendwie falsch an.
      Und ich bin nicht allgemein gegen MP in RPGs, bei Tales of zb find ichs sehr gut.

      They're the dazzling Lupinrangers!
      They're the determined Patrangers!

      Blog Inside
    • Mit/Auf GamePad spielbar

      Habe gerade entdeckt (keine Ahnung, ob es schon jemand gesehen hat), dass bei dem bisherigen Trailer (youtube.com/watch?v=6GxUMMGyZcM) gegen 0:50 ein Hinweis auftaucht, wo der Spieler in den Roboter einsteigen möchte.

      Es erscheint ein kleines blaues Feld, worin die 'Y'-Taste zu erkennen ist. Also 'Drücke Y um einzusteigen'.
      Und da die Wii-FB (und Zubehör) nicht über eine Y-Taste verfügt, tippe ich mal auf das GamePad.
      Würde aber auch auf den Pro Controller zutreffen.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Wie noch vor der Veröffentlichung der Wii U gesagt wurde, kann das GamePad auf verschiedener Art und Weise genutzt werden.

      Z.B.:
      Auf dem TV ist die 3D-Welt an sich. Das GamePad steht im GamePad-Ständer vor dir auf einem Tisch und zeigt eine Umgebungskarte und das Inventar. Und du selber hälst Wii-FB + Nunchuk in deinen Händen und steuerst damit durch die Welt. Nebenbei kannst du kurz auf dem GamePad die Rüstung wechseln, Items verwenden etc. und weiter gehts.
      Sowas Ähnliches würde sich z.B. anbieten.

      Wenn da jedoch steht, man soll 'Y' drücken, dann ist dies relativ unwahrscheinlich.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Zitat von Kurando:

      Wie noch vor der Veröffentlichung der Wii U gesagt wurde, kann das GamePad auf verschiedener Art und Weise genutzt werden.

      Z.B.:
      Auf dem TV ist die 3D-Welt an sich. Das GamePad steht im GamePad-Ständer vor dir auf einem Tisch und zeigt eine Umgebungskarte und das Inventar. Und du selber hälst Wii-FB + Nunchuk in deinen Händen und steuerst damit durch die Welt. Nebenbei kannst du kurz auf dem GamePad die Rüstung wechseln, Items verwenden etc. und weiter gehts.
      Sowas Ähnliches würde sich z.B. anbieten.

      Wenn da jedoch steht, man soll 'Y' drücken, dann ist dies relativ unwahrscheinlich.


      weil die technik ja auch noch nich soweit is, dass die dann automatisch auf die wii remote steuerungselemente umschaltet, wenn man so spielen will...
      ansonsten könnt ich mir schon vorstellen, dass man nur mit dem gamepad spielen kann und wii remote nicht unterstuetzt wird. passt bei dem spiel ja auch nich wirklich
    • Dann biste aber im JRPG Genre mehr als Falsch. Lineares Gameplay ohne eine frei erkundbare Welt wäre der Tod eines Rollenspiels. Zudem frag ich mich eh wo man sich da verlaufen hat. Ich hab immer schnell mein Ziel gefunden. Für mich braucht Monolith keine großen Änderungen am Gameplay vornehmen. Einfach eine riesige Welt, spektakuläre Kämpfe und ein epische Story, wie in Xenoblade und das Ding ist gegessen.

      Zur Wii Remote Diskussion: Natürlich wird das Gamepad die Hauptsteuerung sein, nicht umsonst war bei Special Edition bei Xenoblade der CC mit drin.
      Allerdings ist nicht bei Just Dance 4 für die U Remote Pflicht? Das kann man doch sicher nicht mit dem Gamepad spielen!
    • @Padlord ich habe mich wohl ein wenig falsch ausgedrückt. Normalerweise verlaufe ich mich eher selten in Videospielen (auch in JRPG's) aber bei Xenoblade habe ich mich andauernd verlaufen, wegen diesen bekloppten Pfeil. Du gehst gehst gehst und bumm, der Pfeil ändert seine Richtung und du weißt nicht mehr wo du hin musst. Monolith muss nur diesen Pfeil raus nehmen und dann kaufe ich mir das Spiel.

      Zur Remote Diskussion : Warum sollte es nicht mit Gamepad laufen? Man könnte rein in der Theorie auch Features zum Gamepad einbauen, dass wäre gar kein Problem.