Was erwartet ihr vom neuen Zelda Wii u ?

  • Ich erwarte epische Bosskämpfe, gut durchdachte, so um die 8 Dungeons, nette Gegner, eine gute Steuerung, enen geilen Soundtrack und halt die gewohnte Zelda-Atmosphäre.
    Wie sie das hinbekommen, ist mir egal, hauptsache sie bekommen es hin und dessen bin ich guter Dinge. ^^

  • und es sollte mehr menschen geben die das gameplay wichtiger finden als grafik und engine und hardware und den ganzen kram :)

    Die Hardware und Engine werden leider immer auf die Grafik reduziert, obwohl sie für mehr verantwortlich sind.


    Ich weiß noch nicht so recht was ich mir für das neue Zelda wünsche. Der Grafikstil aus der Tech Demo würde mir sehr gefallen, aber ich bin auch offen für Neues. Bei dem Kampfsystem bin ich auch unentschlossen, weil die Wii Mote perfekt zu dem Schwertkampf passt, aber das Gamepad für Rätsel etc. genutzt werden kann und Nintendo sicher daran interessiert ist das Gamepad besser zu vermarkten.


    Außerdem wünsche ich mir eine offene Welt und Sprachausgabe für alle Charaktere außer Link.


    Die von Nintendo wissen was sie machen ich mache mir keine Sorgen und freu mich derbst :)

    Über die Qualität der kommenden exklusiven Spiele mache ich mir auch keine Sorgen.

    Einmal editiert, zuletzt von era1Ne ()

  • Zelda Wünsche aus den 3 Top Spielen :wtflink:


    Ocarina of Time:

    • Story war super, bis jetzt die beste.
    • Grafik war top zu der Zeit
    • Man hat ein Schwert, Schild und eine entführte Prinzessin, da passt Epona (das Pferd) am besten rein
    • Die Ocarina zu spielen fand ich echt super und vermiss es in anderen Teilen, fand es schön gemacht das sich dann alles änderte sofort

    The Wind Waker:

    • Die Grafik fand ich echt super gemacht, wie ein schöner Zeichentrickfilm
    • Schifffahren haben mich aber ein wenig gelangweilt, dafür waren die Inseln sehr schön gemacht

    Phantom Hourglass:

    • Bei dem Zelda Spiel konnte man auch endlich schöne Rätsel machen wo man sich Notizen machen musste um sich alles zu merken


    Zusätzlich:

    • Bitte SPRACHAUSGABE
    • Dungeons in beliebiger Reihenfolge zu erledigen vielleicht Open World
    • Grafik von Tech Demo
    • kein Skyward Sword Nachfolger, will nicht fliegen. Schiff und Pferd sind top
    • kein Twilight Princess Nachfolger, fand das nicht gut die Welt im anderem Modus
    • Eine neue komplett andere Story wo Zelda mal nicht entführt wird, zb. man ihr nur helfen muss und auch als Shiek spielen kann

    Wii U Gamepad Features:

    • Alle Inventare vom Fernseher auf dem Gamepad zb Lebensanzeige, Karte. TV soll nur das Gameplay zeigen
    • Inventar zum schnellen wechsel der Waffen
    • Notizen machen für schwere Rätsel
  • einverstanden! :D bis auf das als shiek spielen und die sprachausgabe.... naja zumindest bei link nich, aber das passiert zum glück eh nich.

  • Also was Dungeons in beliebiger Reihenfolge erledigen angeht bin ich ja skeptisch. Eigentlich basierte doch immer jedes Dungeon auf einem Gegenstand den man dort erhalten hat. Und spätere Dungeons haben dann auch alle vorherigen Gegenstände als Voraussetzung dass man durchkommt. Bei beliebiger Reihenfolge müsste man jedes Dungeon nur mit Schwert und Schild lösen können und weitere Gegenstände wären eigentlich total überflüssig. Oder man hätte schon von Anfang an alle Gegenstände. Oder man teilt die Dungeons in Gruppen: die ersten drei lassen sich nur mit Schild und Schwert lösen. Erst nach Abschluss der drei hat man alle Gegenstände die man zum betreten der nächsten 3 benötigt und kann diese nun wieder in beliebiger Reihenfolge angehen, etc Eine letzte Alternative wäre noch Backtracking für Dungeons, aber das finden glaube ich die wenigsten besonders toll.


    Ich persönlich hätte nichts dagegen wenn es vom Prinzip so wäre wie die anderen Spiele auch, nur dass es mehr und schwierigere Rätsel gibt und die Gegenstände auch häufiger und in Kombination miteinander benötigt werden.

  • Die könnten ruhig in beliebiger Reihenfolge sein, denn so erlangt man mehr Freiheiten, wie man das Spiel spielt: Es ist dann egal, ob man mit Feuer, Eis oder Wasser anfängt, die natürlich von unterschiedlicher Schwierigkeit geprägt sind. Der letzte Dungeon sollte dann aber so sein, dass man alle Items braucht, die man in den vorherigen Dungeons erhalten hat. Allerdings hat Weng da schon Recht, was nach der Zeit dann langweilig werden könnte. Von dem her wäre ein Mittelweg, der kann so wie Oxxy in beschrieben hat, aussehen. Ich hätte da zwar noch ne weitere Variante im Kopf, die aber derartig zeitaufwendig und deshalb unrealistisch ist:P.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!