Nintendo denkt über Free-To-Play-Modell nach

  • Nein Bitte nicht ! Nintendo bleibt so wie ihr seid weg von free to Play und zu vielen dlcs, Ihr seid dadurch doch so Kundenfreundlich und das finde ich besser als was die Konkurenz macht mit dem ganzen misst ,noch mehr Geld zu verdienen und den wahren Spieler aus den Augen zu verlieren....

    Ich kenne nur 0-2 Spiele die F2P bei MS oder Sony sind.... Da stellt sich mir doch die Frage welche Konkurrenz du gemeint hast?


    DLC sind meiner Meinung nach im Grunde keine schlechte Sache und auch Nintendo bringt DLC. Wie bei allem gibt es selbstverständlich gute DLC und schlechte DLC, aber die Grundidee dem Spieler neue Inhalte zu bieten finde ich persönlich nicht schlecht.


    Bei F2P sieht die Sache doch schon ganz anders aus. Ich habe etwas gegen F2P (oder sollte ich lieber sagen bei 80% der Fälle Pay2Win) und kann darauf sehr gern verzichten. Also schließe ich mich den meisten Beiträgen hier an und sage "BITTE NICHT".

  • Gegen Free2Play habe ich im Allgemeinen nichts, wenn die Basis einen einigermaßen guten Umfang hat. Beispielsweise wurde dies bei Zen Pinball 2 komplett vergeigt, bei dem es nicht mal einen vollwertigen, kostenlosen Tisch gab.


    Pay2Win allerdings ist wirklich das Letzte. Das würde ich auf keinen Fall unterstützen. Habe da keine Lust drauf von kleinen Kiddis, die nix drauf haben, fertiggemacht zu werden, da sie ihr komplettes Taschengeld in irgendwelche zusätzlichen Waffen oder Rüstungen verprasselt haben. Nee, Nintendo. Wenn ihr das macht, seid ihr eine Schande für die gesamte Gaming-Community.


    Außerdem möchte ich AUF GAR KEINEN FALL, dass bei bereits bestehenden und etablierten Serien, wie Mario, Mario Kart, Zelda, Starfox, Metroid und co. dieses Modell angewandt wird! Wenn schon, dann ein völlig neues Prinzip mit einer neu erschaffenen Serie und eigenständigen Charakteren!

  • My free farm U! :) Der Hit des Jahres... Ich hasse F2P-Titel da sie meistens Qualitativ niederwertig sind. Wii U braucht sowas nicht.

  • Wenn man sich ansieht welche überzogenen Preise Nintendo für DLCs haben will ich mir "F2P"-Spiele bei nintendo nicht wirklich vorstellen xD

  • Also FTP als e-shop Modell anzubieten ist eigentlich eine super-sache, aber bitte keine AAA-Spiele als FTP-Spiel herausbringen!!! FTP-Ableger von z.B. Mario Kart verschwenden nur wertvolle Entwicklungszeit und Geld, die man in full-price Titel mit guter Qualität investieren könnte. o_O

    "Nintendo PCler" aus Leidenschaft!







    Bild folgt ;)

  • Schlechtestes Modell, das man sich aussuchen kann.


    Wozu sollte ich etwas spielen, das nur die Spitze vom eigentlichen Eisberg ist?
    Das nennt sich immer noch Demo, dazu brauch ich keine über drölf tausend Pakete verteilten Inhalte, die ich mir einzeln erkaufen soll, das ist nur ein Trick, um ein hohes Vielfaches von dem zu verlangen, was der ganze digitale Schmodder tatsächlich wert ist. =P


    Entweder kostet ein Spiel gar nichts oder ich kaufe es am Stück.

  • Free 2 Play ist schon fast ähnlich wie Kauf Retail und DLC Extras obwohl die schon vor Verkauf des Spieles fertig sind.

  • man die Flexibillität bei Free2Play und ähnlichen Modellen bei behält, hab ich nichts dagegen einzuwenden.


    Wenn Nintendo und die Entwickler mit diesen Modellen sowas konzipieren wie z.B. dass nebst der Free2Play Version auch noch die Vollpreis Variante bestehen bleibt und somit die Konsumentenfreiheit weiterhin vorhanden ist.
    Weil man sich dann dafür entscheiden kann ob man lieber das ganze Spiel auf einmal kaufen möchte oder Stück für Stück damit man die Möglichkeit bietet auch ohne Schnick Schnack wie Ingame Werbung, Boosters für jeweilige Situationen, ganze Abschnitte freischalten um im Spiel voran zu kommen oder des gleichen.


    Bei Games die in die kompetitiven Sparte fallen, wäre es wünschenswert wenn man Sachen kaufen kann die z.B. gewisse Situationen erleichtern um weniger Zeit in gewissen Phasen zu investieren usw. . Wenn es um Sachen geht wie z.B. Rüstungen oder Auto's usw. wäre es sinnvoller das jeder zu diesen Objekten kommen kann und nicht nur die die für diese Sachen zahlen. Damit die Chance bestehen bleibt das der Skill zählt und nicht das drumherum z.B. bei der alten Version von International GunZ konnte man auch dann jemanden besiegen wenn man mit einem Lvl.1 Char gegen einen voll gepackten Lvl. 70 Char gespielt hatte.

  • Free 2 Play ist schon fast ähnlich wie Kauf Retail und DLC Extras obwohl die schon vor Verkauf des Spieles fertig sind.

    Der Vergleich ist schlecht gewählt, da F2P und Retail Spiele mit Day1 DLC definitiv nicht vergleichbar sind.


    Ich will auch gar nicht auf den Vorwurf von dir eingehen, dass die DLC schon vor Verkauf des Spiels fertig sind, weil man es nicht beweisen kann bzw. zwischen Fertigstellung des Spiels und Verkauf eine gewisse Zeitspanne ist, die manche Entwickler für DLC nutzen, sodass sie Day 1 DLC anbieten können.

  • Ich bezeichne es ja gerne als Free to Pay Konzept ^^.Verwerft es lieber ansonsten kommen schreckliche Zeiten.

    Es ist halt typisches 08/15 Clickbait eines Gamestar-Newsschreibers ohne Ehre und ohne Rückgrat; eine Schande für seine Zunft. Nachricht über Switch Kommentar eines Users

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!