PS4, ja oder nein?

  • 3 mal ist ungewöhnlich für eine Playstation. In meinem Freundeskreis gibt es Leute, die noch ihre Launch PS3 im Betrieb haben.


    In meinem Freundeskreis gab es auch Probleme mit der PS3. Es gibt auch ein paar die keine Probleme haben. Aber im Gegensatz zu Wii, viel zu viele Probleme.....


    unter anderem musste ich 2 Mal in einem Jahr das Bluray Laufwerk wechseln/tauschen........obwohl ich garnicht so viel gespielt habe, ausser Fifa und Uncharted. Ich hatte jede Konsole von Nintendo, und hatte noch nie solche Probleme. Also das ist nur meine Meinung.....jetzt bin ich vorsichtiger mit Playstation. Ich warte auch mal ab, vielleicht kommt noch eine Slim oder ähnliches.

  • Thirdparty nimmt sich nicht viel.Du hast halt mehr Jrpgs bei Sony.Firstparty ist halt arg unterschiedlich.Halo und Forza andere Sachen bei MS und Bloodborne, Order bei Sony.Kommt halt drauf an was du eher zocken willst.Du kannst aber auch die E3 abwarten das macht eher Sinn.Je nachdem ob du dir dann noch Vr zulegen willst oder Hololense.

    Es ist halt typisches 08/15 Clickbait eines Gamestar-Newsschreibers ohne Ehre und ohne Rückgrat; eine Schande für seine Zunft. Nachricht über Switch Kommentar eines Users

  • Ich bin ja generell für die Xbox One, einfach weil die Kiste besser verarbeitet ist und mir der Controller nicht unter den Fingern wegbröselt, außerdem ist sie sehr still und die meisten PS4 wollten wohl mal ein Düsenjet werden :troll:


    Größter Vorteil der Xbox One ist für alle die letzte Generation keine Xbox 360 oder PlayStation 3 ihr eigen nannten ja die Abwärtskompatibilität, außerdem gibt es zu neuen Titeln oft auch den ersten Teil als Download Gratis, wie letztens bspw. in Dark Souls III.
    daneben hat man halt noch Halo (Wars), Gears, Forza (Horizon), Sunset Overdrive, Quantum Break [inkl. Alan Wake], Scalebound ...
    die große Menge Exklusivtitel wird man mit der Xbox One aber wohl auch nicht bekommen, zumal Microsoft die meisten Spiele nun auch auf den PC schaufelt, wird dies wohl auch meine letzte Xbox... nur für Halo und Forza kaufe ich offen gesagt keine Konsole.
    Microsofts online Service ist überdies natürlich deutlich stabiler, sicherer und obendrein noch günstiger als der von Sony, zudem sind die verliehenen Spiele (danke Sony für diese Entwicklung, auf der Xbox 360 gehörten einem die Gold-Spiele auch ohne aktive Mitgliedschaft :thumbdown: ) deutlich besser und man bekommt die der 360 obendrauf.


    Die PlayStation 4 nun gut, aktuell sieht es bezüglich exklusiver Spiele noch recht dünn aus, einfach weil es zu 3/4 Remastereds von PlayStation 3 Hits wie Uncharted, The Last of Us, Heavy Rain, Beyond Two Souls, Journey und co. sind, daneben hat man aber auch Until Dawn, Disgaea 5, Uncharted 4 und sollte man es erwähnenswert finden The Order: 1886 sowie Killzone: Shadow Fall ... außerdem darf man sich wohl auf Horizon: Zero Dawn und The Last Guardian (wobei ich das erst glaube wenn es endlich im Laden steht :ugly ) freuen... aber früher oder später wird man sicherlich mehrere seltsame Japano-Spiele für die Konsole haben :D


    Alles im allem, die PS4 kommt mir erst ins Haus wenn Sony mehr liefert als Remastered :ugly
    An sich würde ich aber sagen, einfach beide kaufen, zumindest wenn man weder Xbox360 noch PS3 hatte :P

    Der obige User ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.

  • Hmm... Also X1 dominiert grade. Wie steht es eigentlich um diese Cross-Online-Sache, wo man so mit der X1 auch mit Playsi Zockern online spielen kann?


    Microsoft möchte, Sony nicht. Die Gründe dafür liegen recht deutlich auf der Hand, die PlayStation 4 verkauft sich gut und viele kaufen sich dann doch eher eine PS4, weil ihre Freunde bereits eine haben, dieses Argument würde durch Cross-Play wegfallen, also erwarte ich da von Sony eigentlich kein einlenken, aber mal gucken, vllt. präsentieren sie es auf der E3 ja als ihre geniale Idee?! :D

    Der obige User ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.

  • Muss Toad zustimmen.
    Würde mir jetzt aktuell keine Xbox One oder PS4 kaufen. Abwarten was bis zur E3 angekündigt wird und dann Entscheiden.


    Vom Aktuellen Stand würde ich aber immer noch zur Xbox One gehen. Für mich einfach das Bessere Gesamtpaket.
    Controller absolut top. Flüsterleise Höre das teil nicht mal beim zocken (im gegensatz zur z.B. Wii U) Unglaublich gute Spiele auswahl. 360 Spiele zocken können (Halo Reach, Halo Wars, Gears, hoffentlich bald Forza Horizon 1 und viele viele weitere Top titel). Das Spiel zählt als einzelnes Argument - Rare Replay - Und Online Services.


    Aber am Ende ist es ja deine Entscheidung was dir mehr zusagt.

    95% ALLER POSTS SIND VOM HANDY GESCHRIEBEN!


    Du bist ein Forza Fan? Du willst Informiert werden, wenn etwas Passiert in der Welt von Forza? Dann ab zu http://www.twitter.com/forzathonde <--- Die Deutsche Quelle auf Twitter für Forzathon Events und Infos rund um Forza!


    SkorpMaster - GAME DVR

  • Es kommt halt auch ganz stark darauf an, ob derjenige einen dementsprechenden PC hat oder nicht. Wenn man einen PC hat auf dem die ganzen Xbox Spiele auch lauffähig sind, finde ich sollte man jetzt erstmal auf eine Xbox verzichten und erstmal auf die PS4 oder NX abwarten. Bei der PS4 zumindestens bis zur E3 ob das mit der Playstation 4 Neo wirklich stimmt. Halo TMCC/5 und Sunset Overdrive sind durchaus geniale Spiele die man gespielt haben sollte nur man sollte sich wirklich selber fragen ob eine 350€ schwere Konsole es Wert ist für gerade mal eine Hand voll Spiele zu kaufen. Ich finde allein durch den Exklusivitätsverlust steht WiiU plötzlich wieder besser da, da man einfach mehr hat.


    Playstation 4 ist wiederum so eine Sache. Der Großteil an Exklusivtitel ist wirklich entweder nur Remastered, oder schlichtweg einfach keine guten Spiele.
    Das sie ein paar nieschen zufriedenstimmt, streite ich mal gar nicht ab, aber Driveclub, Knack und The Order sind einfach Spiele, die ihr Potenzial nicht ausgeschöpft haben und hinter den Erwartungen & Versprechungen hinterher bleiben. Vorallem Killzone SF hat mich da schwer getroffen weil die Triology so gut war. Und auch bei Infamous Second Son happerts bei mir immer ein bisserl. Ich fands wirklich cool, und Storytechnisch war es der beste Teil(für mich imho) nur anders als bei seinern Vorgängern hatte ich einfach kein bedürfniss mehr es mehrmals durchzuspielen. Dafür hingegen waren Bloodborne und Until Dawn ein absolutes Brett, mit der Uncharted Collection konnte man drei der beste Titel der PS3 nachholen, auch wenn ich dafür nicht bereit wäre Vollpreis zu zahlen weil der MP rausgeschnitten wurde. Ansonten ist Little Big Planet 3 noch sehr stark. Das Problem ist halt, das ich für LBP 3 einfach keine PS4 gebraucht hätte, sondern einfach eine Playstation 3 gereicht hätte. So sehr ich LBP auch mag, es ist einfach kein Spiel ala Zelda, wo ich von einer neuen Gen profitieren möchte (in dem falle jetzt current gen) und mich auch mit der last gen Version zufrieden geben würde.
    Ich finde halt bei der Playstation 4 ist eben die Zukunftsmusik eher das was sie interessant macht. Horizon, Uncharted 4, Persona 5, Dragon Quest Builders/XI etc.(falls letztere beide überhaupt bei uns entscheiden) Jüngst dank Demo auch Ni-oh und Toukiden 2(Japanische).


    Allerdings muss ich meinen Vorrednern in gewissen Punkten rechtgeben. An und für sich finde ich die XboxOne auch besser als die Playstation 4 wenn es in Punkto verarbeitung, Gamepad aber auch OS geht. Mir gefällt halt das Hauptmenü besser und finde es weit übersichtlicher als bei der Playstation 4. Abwärtskompatiblität ist hingegen derzeitig so eine Sache. Ich rechne es zwar Microsoft groß an, das sie es Versuchen, aber für mich ist es einfach das Problem da, das mir die AK nichts nützt solange fast nur irgendwelche Mainstream Titel gewünscht sind und kommen ala Call of Duty und Assassins Creed, aber dafür die Niesche so vernachlässigt wird. Die Spiele die ich mir am liebsten auf der XboxOne wünschen würde wären eben BlueDragon, Lost Odyssey, !!!Nier!!!, Magna Carta 2, Infinite Undiscovery, Naruto Teile(Broken Bond und Rise of Ninja) und evtl noch Kingdoms under Fire Circles of Doom. Und von all den 360 die ich hier noch habe, ist Reach einfach das einzige was AK ist. Daher derzeitig nicht so prickelnd. (Blue Dragon soll ja anscheinend schon kommen).


    Aber gut, und ich weiß ich stehe da sowieso wieder alleine da und kassiere dafür hate, aber für mich ist WiiU tatsächlich nachwievor die beste Konsole dieser Gen. Ja mag gut sein, das es vielleicht in Punkto "Tradition" diese Gen nicht wirklich was macht - es fehlt halt ein Zelda, es fehlt halt ein Metroid, es fehlt halt ein Animal Crossing. Allerdings hat mich einfach die WiiU wirklich in vielen (neuartigen) Spielen so dermaßen überrascht und begeistert und es gab einfach bis dato noch kein Spiel auf der WiiU das ich schlecht oder nur gut fand. Bis dato hat mich einfach wirklich jeder Titel den ich besitze(fehlen sogar noch ein paar) begeistert. Selbst Super Mario Maker under Super Mario World 3D - als jemand der mit SM abseits von Spin-offs nichts anfangen kann, haben mich begeistert. Und vorallem mit Splatoon hat Nintendo für mich bewiesen, das sie es heute noch drauf haben komplett neue und grandiose IPs zu erschaffen.

    Aktuelle Hauptspiele:

    PC: Last Epoch

    Xbox Series X |S: Valheim

    Playstation 5: - - -

    Nintendo Switch: Pokemon Violet

    Dauerbrenner: Diablo 4, Granblue Fantasy Relink

    Derzeitiger Most Wanted: Last Epoch, Dragons Dogma 2

    Highlights des Jahres: Granblue Fantasy Relink, Palworld

    Aktuell Pausiert: Judgment, BG3, Zelda:TotK, Resi 4 Remake, MH Rise

    Zuletzt Durchgespielt: Granblue Fantasy Relink (Kampagne)

  • Und wie ist momentan die Lage?


    Die Xbone ist faktisch tot und wird von MS gerade aktiv zu Grabe getragen. Außerdem ist es das wesentlich schwächere System von den beiden. Die PS4 wird Ende des Jahres durch die PS4k ersetzt. Das garantiert dir zumindest für die nächsten 2 Jahre 1080p auf 60 fps. Wenn, dann würde ich auf diese warten. Oder auf einen PC gehen, wenn du nicht auf die Exklusivtitel scharf bist. Aber gerade bei deiner Liste, wirst du dich am PC unglaublich wohl fühlen.


    Ansonsten von der PS4 jedoch nicht zu sehr blenden lassen. Als aktuelles Beispiel:


  • EinName
    Das umfangreichste Spieleangebot hat der PC. Bezogen auf Currentgen-Spiele finde ich schon, dass da die PS4 die Nase vorne hat. Auf der PS4 kann man alles spielen. Von Action und Sportspielen bis hin zu eher kindgerechten Games wie Ratchet und Clank oder LBP3. Zudem wird man bei JRPGs eher bei Sony fündig als bei Microsoft oder Nintendo.


    Während Nintendo auf bunte Games setzt und Microsoft eher auf Actiongames, kommen mit Horizon und WiLD zwei Sonytitel die das Spieleportfolio durch ihr Setting und Gameplay doch erweitern.


    Ich würde aber trotzdem bis zur E3 warten. Wenn Sony dann ihre beschissene PS4Neo ankündigt. :cursing: Microsoft plant angeblich eine Slimvariante.


    Ob ein Umstieg zum PC sinnvoll ist, hängt aus meiner Sicht davon ab wie leistungsstark dein PC mittlerweile ist. Wenn du quais einen neuen Rechner benötigst, dann reicht die PS4. Man wird um 300€ keinen Rechner finden, der an die PS4 heranreicht. Schon gar nicht, wenn man sieht wie fantastisch Uncharted 4 aussieht. Hast du allerdings einen potenten Rechner, dann ist es glaub ich g'scheiter, dass du die Schwachstelle des Rechners ausmerzt und durch einen besseren Chip (Prozessor, RAM, oder Grafikkarte) ersetzt. Einzeilteile austauschen kommt dann doch günstiger. Man verpasst dann halt die Exklusivspiele von Sony.


    Gäbe es die PS4 Neo nicht, dann würde ich dir ohne Bedenken die PS4 empfehlen. Aber so.... Warte am besten einfach mal die E3 ab. ;)

  • Ich würde aber trotzdem bis zur E3 warten. Wenn Sony dann ihre beschissene PS4Neo ankündigt.


    Wieso beschissen? Endlich beschleunigt sich der Zyklus wieder. Endlich kann es wieder öfter Sprünge in der Grafik geben. Endlich kommt wieder Bewegung in die Sache! Ein Novum nach 14 Jahren Bremskurs, der durch die Konsolen geschuldet wurde.


    Wenn du quais einen neuen Rechner benötigst, dann reicht die PS4. Man wird um 300€ keinen Rechner finden, der an die PS4 heranreicht.

    Weiß nicht, wie du auf 300 kommst, aber für 400 Euro geht sehr wohl etwas. Builds gibt es unter PCMasterRace und BuildAPC. Gebraucht bekommt man für das Geld durchaus brauchbare und potente Systeme, die die PS4 sehr weit hinter sich lassen.


    Ansonsten Ack zur PS4k. E3 abwarten und dann im Winter zugreifen wenn sie rauskommt. Wer jetzt noch eine PS4 kauft, ist selber schuld.


  • Wieso beschissen? Endlich beschleunigt sich der Zyklus wieder. Endlich kann es wieder öfter Sprünge in der Grafik geben. Endlich kommt wieder Bewegung in die Sache! Ein Novum nach 14 Jahren Bremskurs, der durch die Konsolen geschuldet wurde.

    Im PS4-Thread kannst du meine Kommentare ablesen. Warum ich eine PS4 gekauft habe. Warum es aus wirtschaftlicher Sicht für Sony nicht unbedingt notwendig wäre. etc. Ich möchte das jetzt nicht nochmals erläutern. ;) Ich habe mich dazu zu oft schon geäußert. Für mich wäre PS4K ein Grund nie wieder eine PS zu kaufen.


    Zitat

    Weiß nicht, wie du auf 300 kommst, aber für 400 Euro geht sehr wohl etwas.

    Ich hab das auf den PS4-Preis bezogen. Die bekommt man mittlerweile für 300€. Deshalb der Vergleich. Für 400€ müsste man wieder 100€ mehr zahlen.


    Zitat

    Wer jetzt noch eine PS4 kauft, ist selber schuld.

    Sehe ich auch so. ;)

  • Für denjenigen, für den der PC eine Alternative zu den Konsolen ist, ist er sicherlich die beste Wahl, sowohl bei Technik als auch Spielebibliothek.


    Nur sollte man ein wenig technisches Verständnis mitbringen und sich bewusst sein, dass nahezu alle Spiele DRM haben.

  • Für mich wäre PS4K ein Grund nie wieder eine PS zu kaufen.


    Und für mich waren Quake I und gerade II schon wunderbare Großereignisse, weil ich Hardware kaufen musste(!), um das Spiel in Max. spielen zu können. Weil ich wusste dass uns ein unglaublich großer Sprung bevorsteht. Und das gut war. Und heute auch wieder sein wird.


    Ich hab das auf den PS4-Preis bezogen. Die bekommt man mittlerweile für 300€. Deshalb der Vergleich. Für 400€ müsste man wieder 100€ mehr zahlen.


    UVP ist 400. Daran musst du dich messen.


    Nur sollte man ein wenig technisches Verständnis mitbringen


    Viele Hardware-Retailer bieten dir einen Zusammenbau-Service an. Gebraucht-PCs sind bereits zusammen gebaut. Ansonsten schaut man sich ein beliebiges ~20 Minuten Tutorial an und weiß sofort wie man seinen PC zusammen bauen muss (ja - auch mit den Sockel-Spezifikationen/Lüfteraufsatz). Windows installiert sich quasi von selbst und auf einen Browser zu gehen, um Steam oder GOG Galaxy zu installieren bedarf es nun kein MIT Master-Abschluss ...
    Gefühlt hatte ich wesentlich mehr Aufwand und Hürden zu überwinden, als ich meinen 3DS zu meinem New3DS konvertiert und in diesen die Speicherkarte installiert habe, als wenn ich einen PC zusammen bauen müsste ...
    Ansonsten gibt es in wirklich jedem Bekanntenkreis jemanden, der sich gut mit PCs auskennt und das für jemanden übernehmen kann. Dann steckt man ihm halt 20 - 50 Euro (je nach Aufwand) zu und/oder ordert eine ordentliche Pizza als Dank und hat auch direkt ne kleine Einführungs-LAN ;)


    und sich bewusst sein, dass nahezu alle Spiele DRM haben.


    Erzähl das mal GOG :ugly
    Ansonsten ist das viel weniger ein Nachteil, als man noch glauben mag. Kauf mal im eShop ein Spiel/AddOn/Theme. Und schon bist du selber mit DRM konfrontiert. Stört es hier aber jemanden? Nope ... das tut es nicht.

  • Daran musst du dich messen.

    Nein muss ich nicht, weil wir in einem "freien" Markt leben. Zum jetzigen Zeitpunkt bekommt man die PS4 schon um 300€. Ich möchte da jetzt aber keine Preisdiskussion anfangen, weil es nicht um uns beide geht. ;) Es war ja eine Empfehlung an EinName. Wenn er aber eine PS4 um 400€ möchte werde ich ihm nicht im Weg stehen. :D

  • Naja, ein 3DS-Datentransfer ist um ein Vielfaches einfacher als der Zusammenbau eines PCs inkl. Installation. Und selbst die Fertig-PCs benötigen einiges an "Wartung", und wenn mal ein Treiber nicht funktioniert, kann das schon nervig sein.


    Ich sag ja, wem DRM egal ist und keine Retails will, ist beim PC gut aufgehoben. Aber dessen sollte man sich bewusst sein. Ein Grund, warum ich den PC seit einigen Jahren mehr oder weniger nur noch als Arbeitsgerät nutze, und höchstens mal bei GOG reinschaue.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!