Pachter: "Nintendo steckt in einer Welt voller Probleme!"

  • Ich finde er hat absolut recht, wenn auch wieder teils übertrieben bei manchen Punkten aber es wäre wirklich krass wenn Nintendo eine reine First Party Konsole auf dem Markt hätte. Gespannt warte ich die nächsten 2 Jahre ab ^^

  • Niemand gibt sich mit Nintendo Only zu frieden, eine andere Konsole wird immer benötigt.

    Naja, ich fahre mit Nintendo Only ganz gut und gebe mich damit auch zufrieden. Mit 3DS und Wii U bin ich spieletechnisch ziemlich ausgelastet und alles weitere wäre für mich sinnlos ausgegebenes Geld. Vorher hatte ich auch nur die Wii und den DSi. Es geht also schon, dass man als Nintendo Only zufrieden sein kann.
    Die Xbox One reizt mich zwar auch ziemlich aber ich denke, dass die eh nur als Bluray-Player benutzt werden würde, da mich die Spiele (die einen sehr interessanten Eindruck machen) wohl wieder nicht so fesseln würden, wie die von Nintendo.

    Außerdem selbst wenn die WiiU floppt wie der VirtualBoy man kann was einstampfen und was neues herausbringen

    So einfach dürfte das gar nicht sein, da Nintendo nicht nur wirtschaftlichen Schaden nehmen würde, sondern auch vom Image her etwas einbüßen dürfte (Getreu dem Motto: Nintendo gibt auf etc.). Nintendo verkauft die Wii U jetzt schon mit Verlust und ich will gar nicht wissen, wie hoch dieser wäre, wenn die Hardware noch nicht einmal abgesetzt werden würde.
    Etwas Neues bräuchte dann auch noch einmal Zeit, bis es marktreif wäre und wenn man in der Zeit keine Heimkonsole hat, dann ist Nintendo für diese Generation total angeschmiert.

  • Das war jetzt leicht übertrieben ich weiß aber so groß ist der Verlust jetzt auch nicht das sie gleich pleite wären.Ich gehe ehrlich gesagt nur mit der These mit das Nintendo nen anderen Zyklus fährt und deshalb erwarte ich in spätestens 5 Jahren ne neue Konsole ich denke mal die WiiU wird in etwa so erfolgreich wie der Gamecube und der wurde ja auch recht früh abgelöst.

    Es ist halt typisches 08/15 Clickbait eines Gamestar-Newsschreibers ohne Ehre und ohne Rückgrat; eine Schande für seine Zunft. Nachricht über Switch Kommentar eines Users

  • Meine neue These lautet Pachter lebt in einer Welt voller Probleme.
    Tja der Herr Pachter ist ja ein Analyst und arbeitet bei der Börse in einem großen Finanzunternehmen und sein Lieblingshobby sind Analysen zu Nintendo und anderen Unternehmen.Seine eigenen Thesen zum 3DS haben nicht gestimmt was ihn sehr entmutigte aber dann kam ja die WiiU sein neuestes Bauernopfer.Der Herr hat zwar mit diversen Punkten Recht aber an sich ist er ja nur in Interessenlage seiner Investoren bzw. Auftraggeber unterwegs und wenn da zu wenig Rendite und Gewinn fließt tja dann bist du als Unternehmen nicht davor gefeit das die lieben Investoren zu dir sagen wir Verkaufen dich.Das trifft dich als Unternehmen auch hart aber an sich die Formen von legaler Gewinnmaximierung und Steuerparadiesen und Tricks und Aktionären und Heuschreckenhedgefonds und dem Rest am geizigsten und am gierigsten System wird ihn irgendwann zum Verhängnis.Letztendlich sind Analysten letztendlich nichts anderes als Spekulanten.Die Analysten sind auch bei Energiebörse und Nahrungsbörse da und sind für überteuerte Lebensmittel und ähnliches teilweise Schuld.
    Deswegen lebt der Pachter in einer bedrohten Welt wenn in den USA mal wieder eine Blase platzt und die halbe Bankenwelt mal wieder Bankkrott ist und auch die New Yorker Börse dann sind letztenendes diese Leute die ersten die wieder aus dem Fenster springen.
    Geschichte wiederholt sich und die Menschen lernen nichts daraus.

    Es ist halt typisches 08/15 Clickbait eines Gamestar-Newsschreibers ohne Ehre und ohne Rückgrat; eine Schande für seine Zunft. Nachricht über Switch Kommentar eines Users

  • Der hatt doch keine Ahnung. PS4 und XBox haben nicht mal eine Hand voll Spiele die Interessant wären. Die Ego Shooter und dieser übertriebene Realismuß bei der Grafik ist nichts für mich. Nintendo mag zwar ein paar Fehler machen aber sie bemührn sich und bringen Spiele die Kult sind,die man Sammeln kann und immer wieder Spielen kann. Und nicht son mainstream wie die andren!

  • Zum Thema Zyklus: Der schwankt bei Nintendo zwar etwas, aber bisher ist alle 5 bis 7 hare eine neue Nintendo Konsole erschienen.


    NES (1983) 7 Jahre bis SNES (1990)
    SNES (1990) 6 Jahre bis N 64 (1996)
    N 64 (1996) 5 Jahre bis Gamecube (2001)
    Gamecube (2001) 5 Jahre bis Wii (2006)
    Wii (2006) 6 Jahre bis WiiU (2012)


    Deshalb ist sogar davon auszugehen, das 2017,2018, spätestens 2019 eine neue Konsole erscheint, weil es zum normalen Zyklus gehört. Der ist bei den anderen Herstellern auch nich viel länger oder kürzer.


    Playstation (1994) 6 Jahre bis Playstation 2 (2000)
    Playstation 2 (2000) 6 Jahre bis Playstation 3 (2006)
    Playstation 3 (2006) 7 Jahre bis Playstation 4 (2013)



    XBOX (2001) 4 Jahre bis XBOX 360 (2005)
    XBOX 360 (2005) 8 Jahre bis XBOX One (2013)


    Und bei Sega waren die Abstände sogar viel kürzer, obwohl sie Erfolg hatten. Also wenn in 5 Jahren eine neue Nintendo Konsole kommt ist das vllig normal und keine Niederlage.

  • Ich darf doch mal: Das einzige Argument für den Kauf einer Wii U wären halt nur die First Party Spiele, die nicht auf der PS4 oder XBox One erscheinen.

    Ja, die N64 und auch der Gamecube haben sich ja anhand dem mangelndem Third-Party-Support wirklich super verkauft :megamanrolleyes:

    Ich habe das Thema aus der Sicht eines WiiU-Käufers betrachtet. Klar kann man, wenn man eine andere Perspektive wählt, sagen, dass der einzige Grund für den Kauf einer WiiU die 1st Party Spiele sind. Dass Exklusivtitel eine Konsole interessant machen, liegt doch sowieso klar auf der Hand. Es ging mir vielmehr darum, was der WiiU fehlt, um mit PS4 und XboxOne mithalten zu können. Die einen würden wohl jetzt groß brüllen: Grafikpower!!!111 Aber die Grafik alleine ist nicht ausschlaggebend für gute Spiele. Und mal ehrlich, der Sprung von PS3/Xbox360 auf PS4/XboxOne ist nicht so extrem wie noch zuvor von etwa PS2 auf PS3. Da die Grafik an sich nicht alles ist, kommt es nur auf die Spiele an. Der ausbleibende Third-Party-Support ist ein Problem, mit dem sich Nintendo auseinandersetzt und auch auseinandersetzen muss. Aber das Hauptproblem dürfte sein, dass es halt schon von der Steuerung her einfacher ist, für Xbox360 und PS3 bzw für XboxOne und PS4 zu entwickeln als für Wii oder WiiU. Denn bei Wii und WiiU muss man sich nochmal zusätzliche Gedanken über die Steuerung machen. Dann muss man schauen, inwiefern es grafisch umsetzbar ist, ohne zu viel einbüßen zu müssen in der Grafik-Qualität. Diese Umstände dürften schon viel ausmachen. Wäre die WiiU eine Konsole mit dem gleichen, simplen Kontroller wie PS4/XboxOne und hätte dann auch noch eine ähnliche Grafikpower, dann würden sicherlich viel mehr für WiiU entwickeln, da der Aufwand deutlich geringer wäre und es sich dadurch auf jeden Fall lohnen würde. Hier kommt dann allerdings das Nintendo-Problem: Man will ein einzigartiges Spielerlebnis schaffen durch innovative Spielideen und auch die Steuerung an sich spielt da eine große Rolle: Neuer Kontroller, neue Möglichkeiten. Jedoch muss dann, wie bereits geschrieben, die Steuerung für die WiiU-Version angepasst werden und die WiiU-Version würde wohl auch grafisch kaum mit der PS4 und XboxOne Version mithalten können.


    N64 und Gamecube haben sich nicht gut verkauft, das stimmt. Der Gamecube zum Beispiel hatte gleich zu Beginn starke Probleme. Dennoch kann man nicht leugnen, dass Super Smash Bros Melee die Konsole vor dem totalen Flopp gerettet hat. Das ist der eigentliche Haken: Egal wie schlecht sich Nintendo auch anstellen sollte, solange die richtigen 1st Party Spiele wie Mario Kart oder Smash Bros kommen, wird Nintendo nicht gänzlich untergehen. Und seit dem DS und der Wii läuft es doch gar nicht so schlecht. Der 3DS hatte Startprobleme wegen mangelndem Spielangebot zu Beginn, doch hat sich das schnell gebessert als Ende des Jahres Super Mario 3D Land und Mario Kart 7 erschienen sind. Zudem wurde der Preis runtergeschraubt und seitdem verkauft sich der 3DS doch gut. Ich rechne bei der WiiU mit einer ähnlichen Entwicklung. Der Third Party Support ist natürlich ein schönes Plus für Nintendo, sollte sich das auf der WiiU doch noch bessern. Dennoch wird Nintendo selbst, wenn alle Third Party Entwickler abspringen sollten, noch überleben können.

  • der Gamecube hatte sehr wohl nen ordentlichen Support


    Im Vergleich zum N64, ja. Im Vergleich zur Xbox und zur PS2 garantiert nicht. Ein sehr großer Teil der Multi-Spiele kam nicht für den Gamecube, wenn nicht sogar fast alles. Ob das an den Verkaufszahlen lag sei mal dahingestellt. Die Xbox verkaufte sich ähnlich gut wie die Gamecube und hat deutlich besseren Support.

  • Wer bitte bezahlt diesen Dampfplauderer? Da gibt ja Sybille Weischenberg mitsamt ihren Promi- und Adelsexperten-Kollegen gehaltvollere Dinge von sich.


    Man merkt, wie viel Liebe in den Spielen von Nintendo steckt. Nintendo ist DE FACTO der stärkste First-Party-Hersteller.


    Außerdem ist Nintendo ein traditionsreiches seit über 100 Jahren bestehendes Unternehmen. Nintendo wirtschaftet langfristig, denkt an seine Mitarbeiter, kürzt lieber Managergehälter, und weiß sich gegen kurzfristig profitgeile Investoren zu verteidigen.


    Die wissen schon um ihre lange Geschichte, sind stolz darauf, und werden es nicht riskieren, es abrupt durch den Ausverkauf ihrer Marken enden zu lassen. Auch werden sie schon sehr genau darauf achten, dass auch der nächste Nintendo-CEO nach Satoru Iwata sich dieser Verantwortung den Spielern und Mitarbeitern gegenüber bewusst ist, hinter der Firmenphilsophie steht, und nicht plötzlich anfängt, die Firma kaputt zu "controllen".


    Diese Liebe und Verantwortung merkt man den Spielen an, und auch als Spieler unterstützt man sie gerne durch den Kauf von Originalspielen.


    Ja, vielleicht gab es einige viele New Super Mario Bros., aber sie alle halten ein gleichbleibend sehr hohes Niveau. Und Mario ist sich immer treu geblieben. Gerne nehme ich jeden New Super Mario Titel an, so lange sie die Megablockbuster á la Galaxy nicht vergessen und alle paar Jahre auch mal son Hammertitel raushaun.


    Jetzt gebt ihnen noch etwas Zeit, sich an die Entwicklung von HD-Spielen zu gewöhnen. Da wird auch noch irgendwann ein Mega 3D Super Mario rauskommen, mit orchestralem Soundtrack, und Action in jedem kollossalem Level, Schlag auf Schlag!


    Ihr glaubt doch wohl nicht, dass Super Mario 3D World der einzige Titel bleiben wird. Vielmehr haben Sie damit eine 3. Serie gegründet, neben 2D- und 3D-Marios eben auch 2,5D-Marios.


    In diesem Sinne, Nintendo, macht weiter so! Auch im Neuland findet ihr euch nach und nach immer besser zurecht. Bleibt euch selbst treu, glaubt an euch und eure Spiele, und seid euch eurer Fans bewusst. Und haltet auch weiterhin die Augen offen nach neuen Wegen und Möglichkeiten für die Spieler!


    Pachter, go home! Was kannst du eigentlich?

  • Der hatt doch keine Ahnung. PS4 und XBox haben nicht mal eine Hand voll Spiele die Interessant wären. Die Ego Shooter und dieser übertriebene Realismuß bei der Grafik ist nichts für mich. Nintendo mag zwar ein paar Fehler machen aber sie bemührn sich und bringen Spiele die Kult sind,die man Sammeln kann und immer wieder Spielen kann. Und nicht son mainstream wie die andren!


    Ein tolles Beispiel...wenn man sich nicht erkundigt. Drive Club, The Witcher 3, Knack, KH3, FFXV, Diablo 3, Quantom Break...alles Titel sowie viele weitere, die mehr als interessant sind, die für NextGen erscheinen. Und das sind keine Ego-Shooter. o_O
    Genau wegen solchen unüberlegten Kommentaren, die die Konkurrenz an drei Shootern festmachen und nicht über den Tellerrand schauen verdanken wir es, dass man sich über die "Nintendo Kinder" lustig macht*facepalm*

  • Pachter ist eine seltsame Gestalt, denn letztens hat er sich noch neutral zur Zukunft der Wii U geäußert und jetzt ist wieder alles gekippt - er ist in meinen Augen einfach nur am Übertreiben, klar gibt es derzeit viele Probleme rund um Nintendo, aber die große Fanbase sollte man nicht vergessen, die auf Mario Kart oder SSB wartet. Seine Argumente kann auch ein Typ wie sigivoki äußern, der sich in der Branche weitaus schlechter auskennt.

    Was zocke ich derzeit?


    - The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel IV

    - Kirby und das vergessene Land

    - Ori and the Blind Forest


    Most Wanted


    - Xenoblade 3

    - Monster Hunter Rise Sunbreak DLC

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!