Paper Mario: Color Splash

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich glaube das schon, da der Releasekalender gefüllt werden möchte und Nintendo ja mal gesagt hat, dass nicht mehr alles sofort enthüllt wird, da die Leute sonst eine zu große Erwartungshaltung haben, weil es dann womöglich doch länger dauert als geplant und der nächste Shitstorm wäre im Gange.
    • Wäre auch nicht so schlimm, solange die Qualität stimmt.
      Da Mario Tennis Ultra Smash sich am N64 Original orientiert, welches ebenfalls ausschließlich klassisches Tennis bot, gefällt mir das Kerngameplay trotz des mangelnden Contents sehr gut. Ist so ein bisschen wie ein HD-Remake.
    • Zitat von Masters1984:


      Ich glaube das schon, da der Releasekalender gefüllt werden möchte und Nintendo ja mal gesagt hat, dass nicht mehr alles sofort enthüllt wird, da die Leute sonst eine zu große Erwartungshaltung haben, weil es dann womöglich doch länger dauert als geplant und der nächste Shitstorm wäre im Gange.


      Naja. Das hatte Nintendo soweit ich weiß schon vor der E3 öfters gesagt, auf der sie ZeldaU gezeigt haben. Im Jahr darauf haben sie dann Starfox gezeigt... Unmittelbar nach der E3 erschienen ist es jetzt nicht wirklich. Nein, also diese Aussage ist für mich nichts weiter als ein schön verpacktes "wir haben nix zum zeigen".
      Ich finde eher, dass hier einige mal ihre Erwartungshaltung zurückschrauben sollten. Ich glaube definitiv nicht, dass Nintendo plötzlich mit einem Trailer zu Pikmin/Paper Mario ankommt und sagt "ja, nächsten Monat kommts raus!" (so, wie das nach Miyamotos Aussage über Pikmin damals sehr viele fest geglaubt haben - und viele Leute haben auch bei der letzten Direct fast schon sicher mit Pikmin gerechnet). Vielleicht werden sie es irgendwann zeigen, doch sicher nicht einfach so und falls sie es zeigen, dann gehe ich von einem ganz normalen Ankündigungs-Release Zyklus aus und nicht davon, dass es kurz nach der Ankündigung erscheint. Ganz egal, ob die Gerüchte besagen, beide Spiele seien quasi schon fertiggestellt.
    • Die Spiele sind falls oder wenn diese wirklich kommen schon seit längerer Zeit in Entwicklung, für dich wäre es plötzlich, aber für Nintendo hätte es den ganz normalen Programmierungsprozess durchlaufen.
    • Das ist schon klar, aber denkst du dass wir von einem Spiel generell etwas sehen, das sich entwicklungstechnisch nicht mindestens im Alphastatus befindet? Das kommt wohl nicht sehr oft vor. Letztendes wissen wir auch nicht, wie weit welches Spiel fortgeschritten ist. Bei Pikmin denken beispielsweise viele, es müsste bald kommen, weil es laut eigener Aussage fast fertig war - woher will man aber wissen, wie viele Spiele bei oder vor ihrer Ankündigung schon "quasi fertig" sind?
      Die Tatsache, dass ein Spiel fast fertig ist, hat wohl relativ wenig damit zu tun, wann es angekündigt wird und wann es erscheint. Bestenfalls wird in der Entwicklung auch mehr als Genug Leerlauf vorm geplanten Release mit eingeplant, um unvorhersehbaren Schwierigkeiten, die es bei Softwareentwicklung immer gibt, entgegenzuwirken. Gerade bei Spielen wie Zelda oder Mario, die einen sehr guten Ruf zu verlieren haben, ist das auch mehr als essenziell.
    • @Masters sry ich sehe nicht ein Faulheit zu belohnen. Ein neues gutes Paper Mario und ich bin dabei. Ein Remaster oder so etwas dahin geklatschtes wie Mario Tennis will ich nicht unterstützen es sei denn der Preis stimmt. Zudem hat Nintendo bei mir jedenfalls vieles gut gemacht mit der Wiiu. Das Zeldaremaster, Mario Tennis und diese Smartphonegeschichte zeigen aber schon wieder einen Weg, den ich auf der Wii sehr kritisch sah und hier sogar schon weiter ist. Ich hoffe Nintendo beweist mir das Gegenteil. Wenn überhaupt was kommt.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Ein ähnliches RPG wie PM oder 2 kann es gern wieder sein, manche sollten sich aber nicht drauf festbeißen, es ist viel spannender, wenn sich das nächste Spiel nochmal von allen vorherigen ordentlich abheben kann. Warum haben sie bei SPM wohl damit angefangen? Eine eigentlich einleuchtende, aber auch einfach nur mögliche Antwort wäre: Weil Äonentor zuviel vom ersten Spiel aufgegossen hat, folglich hat man sich von weiteren Iterationen, die wieder so sind wie das, was man schon kennt, wegbewegt.

      Zitat von Nico.98:

      Vielleicht wird auch das ursprügliche Konzept von Paper Mario 3DS aufgegriffen bevor es zu Sticker Star wurde.

      Es gab kein brauchbares Konzept, das war ja das Problem.

      IntSys hat damals zwar was zum Zeigen zurechtgebastelt, aber es hat niemand gewusst, was daraus werden soll. Ein fertiges Spiel ist daraus auch nur geworden, weil Shiggy ein paar grob-unverbindliche Angaben vorgeschlagen hat, die vielleicht nicht die optimalsten gewesen sein mögen, aber den Entwicklern gefallen haben.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Ich dachte ja ursprünglich, nach dem Release von Mario&Luigi Paper Jam wäre das Thema Paper Mario auf der Wii U ganz erledigt. Durch ein Gerücht ändere ich meine Meinung ja grundsätzlich nicht, nur ich frage mich derzeit ernsthaft, wieviele Wii U Spiele Nintendo dieses Jahr noch ankündigt und veröffentlicht. Wenn ich mir die Liste für dieses Jahr so anschaue, fällt auf, dass gerade in der Zeit zwischen April - Vorweihnachten (Früher wird es wohl keinen Zelda Release geben) außer Mario&Sonic es praktisch kaum Nintendo Titel gibt.

      Und genau hier könnten sich zwei Titel dazugesellen: Pikmin 4 und Paper Mario U. Jedenfalls halte ich diese beiden Titel derzeit für am warscheinlichsten. Doof ist nur, dass ich ein Paper Mario für WiiU nach wie vor eher unwarscheinlich sehe.
      There’s nothing quite like learning something new about a game you thought you already knew.
    • Super Paper Mario war ja für das, was es sein wollte gar nicht schlecht. Die Charaktere waren witzig, die Story schön und die Kapitel abwechlungsreich mit tollen Ideen. Sticker Star kam mir so wirr vor. Keine richtige Strategie, da man einfach viele Sticker irgendwie einsetzen kann. Das Kampfsystem fand ich einfach nicht gut durchdacht (ja, ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll xD).
      Finde es auch fies, dass alle auf Shiggy eindreschen. Soweit ich weiß, hat er gar nicht so darauf bestanden alte Elemente zu streichen. Wie Akira sagte, er hat IS einen Ansatz gegeben. Liegt es nicht auch in der Mentalität der Japaner, dem Chef ein wenig in den Arsch zu kriechen? Könnte aber auch Quatsch sein, was ich schreibe, also bitte nicht schreien wenns nicht stimmt :D
    • Zitat von eatfrishkirby:

      Super Paper Mario war ja für das, was es sein wollte gar nicht schlecht. Die Charaktere waren witzig, die Story schön und die Kapitel abwechlungsreich mit tollen Ideen. Sticker Star kam mir so wirr vor. Keine richtige Strategie, da man einfach viele Sticker irgendwie einsetzen kann. Das Kampfsystem fand ich einfach nicht gut durchdacht (ja, ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll xD).
      Finde es auch fies, dass alle auf Shiggy eindreschen. Soweit ich weiß, hat er gar nicht so darauf bestanden alte Elemente zu streichen. Wie Akira sagte, er hat IS einen Ansatz gegeben. Liegt es nicht auch in der Mentalität der Japaner, dem Chef ein wenig in den Arsch zu kriechen? Könnte aber auch Quatsch sein, was ich schreibe, also bitte nicht schreien wenns nicht stimmt :D

      Ich weise gerne auf meinen alten Blog hin, wo ich das alles näher beleuchtet habe. ;) Die Entwicklung von Paper Mario Sticker Star

      Kurz gesagt: Shiggy mag nicht die alleinige Verantwortung für das Debakel namens Sticker Star haben, ist aber wohl die Initialzündung gewesen, dass so viele wichtige Elemente gestrichen wurden. Ein klassisches Build mit Partnern, Orden, etc. wurde ihm ja vorgelegt, welches er aber strikt abgelehnt hat und nach neuem verlangt hat, mit der Empfehlung sich weniger an Story und Altbekanntem festzuklammern. Außerdem sollen Charaktere aus der NSMB-Serie genutzt werden, um es zu vereinfachen. Und die Entwickler haben natürlich angebissen - dem Chef will man nichts gegensetzen.

      Wie dem Iwata-fragt zu PMSS auch zu entnehmen ist, würde der Producer von Sticker Star auch gerne die Ruder für das nächste PM übernehmen wollen. Ob dies wirklich eingetreten ist, können wir natürlich nicht sagen, da wir überhaupt noch gar nicht wissen, ob PM5 wirklich in Entwicklung ist. Allerdings könnte man annehmen, falls es das ist, dass wir eine ähnliche Mentalität zu genannten Punkten annehmen können, sprich weniger Story, mehr Gameplay. Ich hoffe weiterhin aufs Beste, erhoffe mir aber nicht zu viel, weil nach Super Paper Mario und Sticker Star die Serie wohl nie wieder zu den Wurzeln zurückfinden wird. Die neueren Ableger verkaufen sich schließlich auch sehr solide.
    • Zitat von eatfrishkirby:

      Super Paper Mario war ja für das, was es sein wollte gar nicht schlecht. Die Charaktere waren witzig, die Story schön und die Kapitel abwechlungsreich mit tollen Ideen. Sticker Star kam mir so wirr vor. Keine richtige Strategie, da man einfach viele Sticker irgendwie einsetzen kann. Das Kampfsystem fand ich einfach nicht gut durchdacht (ja, ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll xD).
      Finde es auch fies, dass alle auf Shiggy eindreschen. Soweit ich weiß, hat er gar nicht so darauf bestanden alte Elemente zu streichen. Wie Akira sagte, er hat IS einen Ansatz gegeben. Liegt es nicht auch in der Mentalität der Japaner, dem Chef ein wenig in den Arsch zu kriechen? Könnte aber auch Quatsch sein, was ich schreibe, also bitte nicht schreien wenns nicht stimmt :D
      Gott sei Dank bin ich nicht der Einzige, der Super Paper Mario mochte :) (Sticker Star fand ich hingegen richtig mies).

      Ich denke auch nicht, dass die Schuld alleine an Miyamoto liegt (zu mal er Mit-Producer von Paper Mario - Die Legende vom Äonentor war).

      Nun ja, hoffentlich wird der nächste Ableger der Serie endlich mal so, wie es sich die Fans wünschen (sprich wie: Paper Mario - Die Legende vom Äonentor)
    • Zitat von Akira:

      Ein ähnliches RPG wie PM oder 2 kann es gern wieder sein, manche sollten sich aber nicht drauf festbeißen, es ist viel spannender, wenn sich das nächste Spiel nochmal von allen vorherigen ordentlich abheben kann. Warum haben sie bei SPM wohl damit angefangen? Eine eigentlich einleuchtende, aber auch einfach nur mögliche Antwort wäre: Weil Äonentor zuviel vom ersten Spiel aufgegossen hat, folglich hat man sich von weiteren Iterationen, die wieder so sind wie das, was man schon kennt, wegbewegt.


      Etwas, das auf der WiiU bisher leider viel zu wenig passiert ist. Mir fehlen generell die wirklich die spektakulären Neuerungen in nahezu allen klassischen Nintendo Franchises - die einzige Ausnahme könnte das neue Zelda werden, das, wie nahezu jedes vor ihm, seinen ganz eigenen Weg einschlägt. Die meisten anderen Franchises, die auf der WiiU bisher vertreten sind, haben absolut kein Alleinstellungsmerkmal im Hinblick auf die WiiU.
      Bestes Beispiel: Mario. Im Zusammenhang mit dem Gamecube denke ich an Sunshine, das wohl eigener nicht hätte sein können. Selbes gilt für die beiden Galaxys auf der Wii. Und auf der WiiU? Ein 08/15 "3D" Mario Spiel wie es im Buche steht. Mag vielleicht sogar gut sein, doch dem Spiel fehlt es einfach vorne und hinten an Identität, wie auch nahezu allen anderen Spielen.
      Klar, alles sind Fortsetzungen, und somit in Gewisser Hinsicht immer Aufgüsse von bewerten Rezepten, bis zur WiiU war es aber eigentlich die Regel, dass neue und frische Ideen hinzukamen.

      Zu Paper Mario: Habe Sticker Star bewusst wegen den vielen negativen Meinungen noch nicht gespielt, da stehen viele andere 3DS Games noch weiter oben auf meiner Liste, allerdings hoffe ich einfach mal, dass das als "gescheitertes Experiment" abgestempelt wird. Ich brauche kein Paper Mario, das ist wie die ersten beiden. Ich will etwas neues. Etwas, mit Alleinstellungsmerkmal. Super Paper Mario fand ich beispielsweise auch großartig - es gefiel mir sogar besser, als der N64 Teil.
    • Ein neues Paper Mario wäre wundervoll und würde meine Meinung zur Wii U auf jeden Fall verbessern, denn bis jetzt ist sie eine fast klare Enttäuschung. Klar, ich hab meine 6-8 Spiele für Wii U (die ich nur gekauft habe, weil mir Trailer etc zugesagt haben, ich aber letzten Endes kaum gespielt habe, außer Splatoon) und die meisten machen Spaß, aber mir fehlt noch zuviel von meinen Lieblings-Franchises, leider ist mein Spielegeschmack so verdammt nischig und meine Lieblings-IP's von Nintendo sind: Metroid, F-Zero, Paper Mario, Mario & Luigi Splatoon und Pokémon. Gerade Metroid, F-Zero und Paper Mario sind so verdammt unsicher und ungünstigerweise bin ich extrem übersättigt von (2D-) Jump'n'Runs und für Splatoon brauch ich erstmal keinen neuen Ableger. Was nunmal dazu führt, dass 80% der Wii U-Spiele mich nicht interessieren.

      Also hoffe ich sehr, dass bald ein neues Paper Mario im alten Stil oder mit nem neuen Stil und ner guten Story kommt, aber bezweifle es erst und warte, bis etwas offizielles kommt.
    • Zitat von Masters1984:

      Ich verstehe auch gar nicht weshalb sich so viele wünschen, dass die Wii U-Ära vorzeitig beendet wird. :S
      War die Konsole ein Erfolg? Nein.
      Kam die Neuerung der Konsole (Wii U-Gamepad) bei den Zuschauern gut an? Nein, noch schlimmer die Thirds wissen selber nicht damit anzufangen.
      Wie steht es mit dem Support von Drittentwicklern? Nicht sehr gut.

      Reicht dir dies als Antwort?

      Zitat von eXpanda:

      Ich glaube ja irgendwie, dass wir von diesem Spiel und auch von Pikmin vor der E3 eher weniger wahrscheinlich etwas sehen (falls denn überhaupt beides stimmt.). Die meisten warten ganz gespannt auf Zelda, und das werden wir dieses Jahr auf der E3 wohl auch definitiv sehen - doch mit viel mehr rechnen wohl die wenigsten. Ich bin sicher, dass Nintendo nochmal einige Spiele dieses Jahr raushauen will, um auch beispielsweise dem "Ich kauf mir doch keine Konsole nur für ein Spiel (Zelda)" Argument vieler nicht-WiiU Besitzer entgegenwirken zu können.
      Vielleicht wird bald was angekündigt, dass ein Spiel der Größenordnung "Pikmin" oder "Paper Mario" vor dem Herbst erscheint, glaube ich allerdings nicht.
      Und Legend of Zelda: Twilight Princess HD, Pokémon Tekken, Mighty No. 9, Star Fox Zero, Yooka Laylee, Mario & Sonic bei den olympischen Spielen in Rio 2016, Shin Megami Tensei X Fire Emblem reichen da nicht aus?

      Aus diesem Grund bezweifle ich auch wie du, dass noch was vor dem Herbst angekündigt wird, welches dieser Grössenordnung entspricht...
    • Sowohl ein klassischen paper mario oder ein Super Paper Mario Nachfolger würde ich sehr begrüßen!
      Super Paper Mario war mMn ein fantastisches Spiel,das einen Nachfolger verdient hat.Paper Mario und Paper Mario 2 waren ebenfalls grandios,davon möchte wohl fast jeder n Nachfolger.Paper Mario Stickerstar hat mir Spaß gemacht,aber man spürt stark,dass das Kampfsystem auf EP,Begleiter und klassischen Angriffen basierte.Mein Gefühl sagt mir aber,dass ein klassischer Teil kommt^^ :thumbsup:

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      Danke an Burrim für diese tolle Signatur! :thumbsup:
    • Zitat von Dirk Apitz:

      Das Zeldaremaster, Mario Tennis und diese Smartphonegeschichte zeigen aber schon wieder einen Weg, den ich auf der Wii sehr kritisch sah und hier sogar schon weiter ist. Ich hoffe Nintendo beweist mir das Gegenteil.

      Das ist eine Befürchtung die ich auch hege.
      Nintendo hat sich durch die Softwareknappheit aufgrund mangels Third Party Support in eine Art Zwickmühle gebracht.
      Einerseits will man genug Spiele haben wiederum kommt man jetzt leicht auf die schiefe Bahn zwecks mangelhafter Qualität.
      Mario Party (da fing es an), Mario tennis, Animal Crossing Amiibo, das Zelda Remaster dass schon bei weiten nichts mehr mit der liebevollen Umsetzung von dem Wind Waker Remaster gemein hat, und die Befürchtung die viele mit Starfox haben.
      Laut Wertungen ging es ja schon ab Kirby los, das hab ich aber jetzt ausgelassen weil es meiner Meinung nach eher Geschmacksache ist.
      Jedenfalls ist der Ruf Qualität zu bieten neben Nintendos einzigartigen Marken ihre letzte Bastion was ihnen noch einen Vorteil verschafft.
      Ich hoffe das verspielt Nintendo nicht.
      Weil ich glaube der Schaden wäre größer als jetzt ein finanzieller Flop der Wii U.
      Es War vlt. doch von uns falsch Spiele für die Wii U dauernd zu fordern.
      Aber wer wusste schon was wir damit anrichten :(

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Zitat von Bobby Fulbright:

      Zitat von Masters1984:

      Ich verstehe auch gar nicht weshalb sich so viele wünschen, dass die Wii U-Ära vorzeitig beendet wird. :S
      War die Konsole ein Erfolg? Nein.
      Kam die Neuerung der Konsole (Wii U-Gamepad) bei den Zuschauern gut an? Nein, noch schlimmer die Thirds wissen selber nicht damit anzufangen.
      Wie steht es mit dem Support von Drittentwicklern? Nicht sehr gut.

      Reicht dir dies als Antwort?

      Zitat von eXpanda:

      Ich glaube ja irgendwie, dass wir von diesem Spiel und auch von Pikmin vor der E3 eher weniger wahrscheinlich etwas sehen (falls denn überhaupt beides stimmt.). Die meisten warten ganz gespannt auf Zelda, und das werden wir dieses Jahr auf der E3 wohl auch definitiv sehen - doch mit viel mehr rechnen wohl die wenigsten. Ich bin sicher, dass Nintendo nochmal einige Spiele dieses Jahr raushauen will, um auch beispielsweise dem "Ich kauf mir doch keine Konsole nur für ein Spiel (Zelda)" Argument vieler nicht-WiiU Besitzer entgegenwirken zu können.
      Vielleicht wird bald was angekündigt, dass ein Spiel der Größenordnung "Pikmin" oder "Paper Mario" vor dem Herbst erscheint, glaube ich allerdings nicht.
      Und Legend of Zelda: Twilight Princess HD, Pokémon Tekken, Mighty No. 9, Star Fox Zero, Yooka Laylee, Mario & Sonic bei den olympischen Spielen in Rio 2016, Shin Megami Tensei X Fire Emblem reichen da nicht aus?

      Aus diesem Grund bezweifle ich auch wie du, dass noch was vor dem Herbst angekündigt wird, welches dieser Grössenordnung entspricht...

      Die Kundschaft ist das Problem, die meisten wollen eine zweite PS4 mit vielen Shootern wie Call of Duty und Fußballspiele wie Fifa.
      Wenn man nur nach den Verkaufszahlen gehen würde, dann bliebe die Qualität aber dermaßen auf der Strecke, denn hohe Verkaufszahlen sagen noch gar nichts über die Qualität aus. Knack zum Beispiel ist ein schlechstes unausgereiftes Spiel, wurde aber millionenfach verkauft, weiß der Geier warum. Geile Spiele wie Bayonetta 2 oder Pikmin 3 wurden fast überhaupt nicht verkauft.

      Dass immer noch geniale Spiele kommen zeigt die liebevolle Umsetzung von Twilight Princess, welches die selbe Liebe erfährt wie Wind Waker HD. Dass es nicht mehr ganz so taufrisch aussieht ist einzig und allein dem Art-Style geschuldet, diesem Spiel kommt aber die selbe Aufmerksamkeit zugute und genau deshalb wird es auch ein Hit. Damals hat es trotz der veralteten Technik eine sehr hohe Wertung hier bekommen, bekäme es sicher nicht, wenn das Spiel kacke wäre, eher im Gegenteil.

      Ich möchte nicht eine schnelle Gen von 3-4 Jahren, dann steige ich lieber aus und werde Retro-Spieler, denn für solch ein Wettrüsten auf die technisch stärkste Konsole habe ich echt weder Zeit noch Lust.