Allgemeiner PC-Diskussionsthread

  • win 10 ist das was win 8 hätte sein sollen.
    es sieht wirklich schick, vorallem das sie nun auf monatliche updates setzen als alle paar jahre mal ein major update rauszubringen.
    bin noch etwas skeptisch wegen dem startmenü, die modern ui gefällt mir eigentlich recht gut, muss aber dazu sagen das ich ein convertible hab mit touch und so (lenovo yoga) aber für touch geräte soll es so eine oberfläche ja noch geben.


    bezüglich gratis:
    was ich mit bekommen haben bekommen nicht alle win 10 gratis, nur die die sich win 8/8.1 im handel gekauft haben. versionen die bereits vorinstalliert waren bei den geräten müssen drauf zahlen wenn sie win 10 haben wollen, soll aber nur eine kleine gebühr sein.


    kann aber auch sein das sich das mittlerweile geändert hat, hab mir heute noch keine news angesehen XD


    frank:
    es gibt in win 8 2 bereiche:
    die modern ui mit ihren kacheln und apps
    und die normale desktop version.


    in der modern ui kann man neben den apps auch deskop programme anpinnen(rechte maus taste, oder länger mit dem finger oben bleiben bei touch) unten links gibt es einen kleinen pfeil, wenn man da drauf klickt kommt man zu alle programme.


    der einstieg in win 8 ist etwas mühsam, hat bei mir auch einige zeit gedauert, aber nach der zeit geht alles gut von der hand, es gibt irgendwo ne app der die alles erklärt, müsste im start menü zu finden sein :)


    und nein in der form wird es für desktop nutzer nicht fortgesetzt, in win 10 gibt es wieder ein "normales" startmenü. das allerdings ein hybrid zwischen win 7 und win 8 darstellt.

    Die Wege des Nintendo sind unergründlich
    ***
    Eine Direct kommt nie zu spät... Ebensowenig zu früh. Sie trifft genau dann ein, wenn sie es für richtig hält. - Gandalf der Gamer


  • Hallo, was bedeutet das. Mein Bruder hat jetzt Windows 8.1
    - Ein seltsames Startmenü.....
    - Generell findet er sich damit überhaupt nicht zurecht.....
    Wird das bei Windows 10 aus so fortgesetzt?


    1. Das Startmenü (Metro UI) wird noch weiter existieren, allerdings gibt es auch das alte Startmenü aus Win 7, nur mit anderer Optik: [Blockierte Grafik: http://stadt-bremerhaven.de/wp-content/uploads/2014/09/Tech-Preview_Start-menu-600x337.jpg
    2. Kommt auf den Nutzer an. :P


    Mit fortsetzen meine ich das MS nach wie vor an ihrem mobilen OS arbeitet und immer noch an der Philosophie von Win 8 glaubt. Das Problem hinter 8 war einfach das es sich mit Maus und Tastatur nur schlecht bedienen ließ, sonst war es ja eigentlich okay.

  • Das Problem hinter 8 war einfach das es sich mit Maus und Tastatur nur schlecht bedienen ließ,


    diesen kritik punkt hab ich nie verstanden...
    ich verwende win 8 seit release, damals noch auf meinen fetten laptop, jetzt eben auf meinem yoga, und beide wurden fürs programmieren, web development, dokumente schreiben, und noch vieles mehr verwendet, und hatte nie probleme mit maus und tastatur.
    und ich hab genug apps verwendet mit maus und tastatur, (evernote, mail, kalender, diverse xbox apps, hyper for youtube, onenote, diverse code editioren. spiele)
    die meisten verstehen nicht, das die modern ui ein erweitertes start fenster ist, das man nach belieben ändern kann.
    wenn man in win 7 auf start drückt sieht man alle sein programme, und konnte nach zeugs suchen, das selbe geht auch in der modern ui.


    vorallem viele kritikpunkte mit der 8.1 verschwanden, dass man sogar in der modern ui mit maus und tasta gut arbeiten konnten.
    aber jedem das seine. ^^


    und da es ja nur noch ein OS für alle gibt (smartphone, tablet, laptop, desktop) bin ich schon auf die integration von allen gespannt, durch die account einbindung von win 8 sollte das alles ja fast kein problem geben, zumal ms ja verstärkt auf cloud setzt, wird ein backup schon fast zum kinderspiel :D


    bin vorallem schon gespannt wie sich die apps am desktop ausrichten lassen, das stößt sicher vielen programmieren sauer auf, wenn sie ihre apps nun an verschiedene fenstergrößen anpassen müssen, damit alles gut dargestellt wird.

    Die Wege des Nintendo sind unergründlich
    ***
    Eine Direct kommt nie zu spät... Ebensowenig zu früh. Sie trifft genau dann ein, wenn sie es für richtig hält. - Gandalf der Gamer

  • spiel mich gerade mit der win 10 tp, habs momentan in einer virtuellen maschine laufen.


    und ich muss sagen es gefällt mir echt mir echt.
    das "neue" start menü find ich nur etwas seltsam, wegen den apps, aber man kann das alte start menü durch ein kleines häckchen wieder bekommen. man kann also wählen ob man das win 10 start menü haben oder bei win 8.1 bleiben will.
    das start menü im eigenen find ich derbe unübersichtlich, apps und programme sind zwar nach dem alphabet sortiert, aber eine unterscheiding zwischen den 2 hätte mir gut gefallen. ansonsten ist das hinzufügen von apps usw, leicht. drag & drop oder mit der rechten maustaste.


    das multi desktop feature kenn ich schon aus der linux welt, freut mich aber das es nun auf windows auch läuft, wobei es in der TP anscheinend noch einige probleme damit zu geben scheint. wird aber in der finalen version sicher besser laufen.
    und irgendwie schaff ich es nicht mehr als 3 apps zu starten, die 4. spinnt rum und will sich nicht öffnen lassen.
    kann aber auch an der vm liegen. ^^


    wirkt alles total ungewohnt, vorallem die mischung aus win 7 und 8
    aber nach ein bisschen rumspielen, fühlt man sich wie zu hause, als win 7 und 8 nutzer,hab ich das gefühl an einem win 7 os zu sitzen, aber mit dem neuen feeling von win 8. es wirkt erfrischend.


    ich werde es die woche noch auf einen usb stick packen und von da aus booten, vllt läuft es dann besser, wenn die volle hardware zur verfügung steht.


    so hätte win 8 sein müssen!
    freu mich schon auf das fertige release nächstes jahr :D

    Die Wege des Nintendo sind unergründlich
    ***
    Eine Direct kommt nie zu spät... Ebensowenig zu früh. Sie trifft genau dann ein, wenn sie es für richtig hält. - Gandalf der Gamer

  • Die Kommentare zu Win 10 sind ja derbst feierlich.
    "Öh, Win7 kann alles was Win 10 auch kann und deshalb bleibe ich bei 7!"
    "Win 7 for ever!"
    "Nach Windoof 8 wird MS das verkacken."
    :rolleyes:
    Aber bei Windows ist das ja normal. Nach einem guten Windows macht man die neue Version runter wegen den Cycle und jede Version nach einem schlechten wird runter gemacht weil man kein Vertrauen in MS mehr hat. :thumbsup:

  • Bin dabei die Testversion in ner virtuellen Maschine zu testen, mal sehen was draus wird.


    Mal was anderes: weiß jemand, wie man eventuell diese Fehler beheben kann? Ein Freund hat das Problem, ich hatte das nie, und ich weiß nicht wonach ich suchen soll.



  • Läuft eigentlich gut für MS, mehr Umsatz und mehr Gewinn als erwartet gemacht. Da muss jetzt investiert werden.
    Sie unterstützen Linux, da können sie auch ein eigenes Android-Derivat bringen, ähnlich wie es Amazon macht.

    Damit wir den Switch-Thread nicht vollspammen, bin ich mal hierher ausgewichen ;) . Ja Microsoft verdient grade gut und es geht dem Unternehmen auch sonst recht gut. Worauf ich aber hinaus wollte ist, dass mMn den Apps die Zukunft gehört. Egal welches künftige Gerät mit welchem Formfaktor, Apps werden notwendig sein, damit die Plattform funktioniert (im Consumer-Bereich). Android ist mit Project Andromeda dabei einen Vorstoß in den Desktopbereich zu wagen und das mit all seiner App-Macht. Sollte sich Android auch noch im Desktopbereich durchsetzen, war es das mit Windows 10 im gesamten. Das sollte Microsoft vermeiden und deshalb ist es aus meiner Sicht zwingend erforderlich die UWP massiv zu pushen.

    Aktuelles Switch-Spiel: Super Smash Bros. Ultimate, 7 Billion Humans


    Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy


    Aktuelles 3DS-Spiel: Yokai Watch


    Aktuelles Wii-Spiel: The Last Story


    Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie


    Aktuelles Smartphone-Spiel: Pokémon Go!

  • Damit wir den Switch-Thread nicht vollspammen, bin ich mal hierher ausgewichen ;) . Ja Microsoft verdient grade gut und es geht dem Unternehmen auch sonst recht gut. Worauf ich aber hinaus wollte ist, dass mMn den Apps die Zukunft gehört. Egal welches künftige Gerät mit welchem Formfaktor, Apps werden notwendig sein, damit die Plattform funktioniert (im Consumer-Bereich). Android ist mit Project Andromeda dabei einen Vorstoß in den Desktopbereich zu wagen und das mit all seiner App-Macht. Sollte sich Android auch noch im Desktopbereich durchsetzen, war es das mit Windows 10 im gesamten. Das sollte Microsoft vermeiden und deshalb ist es aus meiner Sicht zwingend erforderlich die UWP massiv zu pushen.


    Ich glaube, dass der Desktop für MS, und das damit verbundene Win10-Business, nicht so wichtig ist, wie es häufig gemacht wird.


    Ohne einen gut funktionierenden Store ist es eher Mittel zum Zweck. Und MS' sonstiges Business funktioniert auch ohne Desktop sehr gut. Würde mich nicht wundern, wenn MS tatsächlich ein Android, natürlich ohne die Google-Anbindung, für ihr nächstes Smartphone einsetzen würde.



    Edit: Guter Thread-Wechsel :)

  • Ja das ist schon richtig, dass Microsoft nicht mehr so von Windows und Office wie früher abhängig ist, aber der Desktop genießt intern immer noch große Priorität. Wenn ich diesen Myerson nur mit seiner arroganten Haltung sehe, wird mir immer schon ganz anders. Die Grundidee hinter W10 war ja ein gemeinsamer Kernel und dann verschiedene Oberflächen, wobei die Änderungen für alle W10-Versionen gleichzeitig erfolgen sollten. Dank ihm wurde der Fokus auf Desktop verschoben. Und er hat auch einige der Führungsperson aus dem W10M-Bereich weggeekelt. Änderungen kommen wenn überhaupt nur stark verzögert auf W10M.


    Es macht auch eigentlich keinen Sinn, dass Microsoft ein Smartphone auf Android-Basis veröffentlicht. Apps für Android und iOS haben sie sowieso. Extra Hardware bei so viel Konkurrenz zu entwickeln macht wenig Sinn, da es nur ein unnötiges Risiko bedeutet.
    Und es gab doch schon mal ein Android-Phone mit WindowsPhone-Optik, oder?!

    Aktuelles Switch-Spiel: Super Smash Bros. Ultimate, 7 Billion Humans


    Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy


    Aktuelles 3DS-Spiel: Yokai Watch


    Aktuelles Wii-Spiel: The Last Story


    Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie


    Aktuelles Smartphone-Spiel: Pokémon Go!

  • hi wollte euch mal was fragen ?(
    und zwar wollte ich gerne meinen gamer pc verkaufen um mir einen neuen zu holen .
    Ich dachte an einen preis von 600-700 euro für den und wollte euch mal nach eurer meinung fragen
    komponenten:
    os: win 10 home
    grafikkarte: gtx 960 4gb
    prozessor: i5-3570
    festplatte: 2x 500gb
    ram: 8gb (glaube ddr3)
    netzteil: corsair CS550M
    Mainboard: gigabyte Z77X-UD3H


    denk das waren alle komponenten
    mfg Al-9717 :D

  • Will dir deine Illusionen nicht rauben aber mehr als 400-450 wirst du nicht bekommen. LG


    GraKa zu unaktuell
    Arbeitsspeicher wenn nich ddr5 2300 lame
    Ältere CPU

  • Warum rüstest du nicht du nicht auf, ist doch günstiger!

  • was würdest du denn alles aufrüsten? Wollte mir nähmlich eig. einen rechner mit einer gtx 1070 holen und dazu vielleicht einen etwas neueren i5

    Neuer RAM pc2300, besserer I5 wäre gut und als bespiel die gtx1050ti 4GB, alternativ 1060 6gb dann hast du auf jeden Fall Full HD min 60fps bei den meisten Games und das für schätzungsweise knapp 400€ denke VR willst und brauchst du nicht oder?

  • Moin, es ist wirklich merkwürdig. Ich hab mit gewissen Games so Probleme, dass sie unspielbar sind! Während ich Overwatch und PUBG ohne Probleme über einen längeren Zeitraum spielen kann, stürzen Games wie One Piece Burning Blood oder Resident Evil 4 Ultimate HD immer nach ungefähr 10-15 Minuten ab.



    Es erscheint die (Game).exe funktioniert nicht mehr und ich muss das Spiel schließen. Danach kann es vorkommen, dass Steam für einen Moment auch nicht mehr richtig läuft bzw. teilweise nicht mehr reagiert. Allerdings läuft Playerunknown's Battlegrounds ja auch über Steam, daher schließe ich ein Fehler seitens Steam eigentlich eher aus.



    Recherchen im Netz ergaben, dass mehrere Leute Probleme mit den Games haben und das es eventuell an dem Dienst "TabletInputService" liegt. Die Abstürze treten nur bei Windows 10 auf. Allerdings startet der Dienst jedes Mal von selbst wieder, wenn ich ihn beende.



    Ich weiß nicht ob das irgendwie zusammen hängt, aber es ist ein Intuos Tablet von Wacom angeschlossen. Am Rechner selbst sollte es nicht liegen. CPU und Grafikkarte haben Power und anhand von Overwatch und z.B. Ryse sollte man ja erkennen können, dass es kein Leistungsproblem ist.



    Es muss doch irgendwie möglich sein die genaue Ursache rausfinden zu können? Ich werde demnächst noch ein paar mehr Games testen um mehr Gemeinsamkeiten festellen zu können, aber so zwischen One Piece und Resident Evil fällt mir jetzt erst mal keine Verbindung auf.



    Ich könnte natürlich Windows mal neu aufsetzen, allerdings ist es echt ein Haufen Arbeit jedes Programm wieder einrichten zu müssen und arbeitsbedingt brauche ich diese täglich. Tomb Raider läuft auf maximalen Settings mit 180 FPS, da muss es doch möglich sein Resident Evil 4 spielen zu können!

  • @xdominik


    kennst du die (Computer-)Verwaltung unter Windows?


    Dort kannst du unter Dienste den TabletInputService unter Eigenschaften beenden und am Besten auf manuell stellen. Dann startet er auch nicht mehr automatisch. Zumindest habe ich das bei mir so eingestellt und habe diesbezüglich keine Probleme. Aber ich weiß jetzt nicht, ob es wirklich an dem Dienst liegt. Aber einen Versuch ist es wert. Das ist eine Sache von einer Minute - besser als Windows komplett neu aufsetzten ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!