Allgemeiner PC-Diskussionsthread

    • @simply mod selbst wenn Sie jetzt verdienen, haben Sie zurecht Schiss, wenn die Bitcoin Blase platzt, denn dann brechen die Verkaufszahlen ein und der Gebrauchtmarkt wird geflutet. Außerdem ist das im Hinblick auf die Produktionen ziemlich riskant, es gehen so viele High End Modelle wie nie zuvor über die Theken und dementsprechend muss die Produktion anziehen. Sobald der Crash kommt, bleiben Sie auf Ihrer Hardware sitzen.

      Noch kritischer ist, dass Nvidia und AMD auch noch an anderer Gamer Hardware verdienen, wenn die Gamer sich aber nun ihr Hobby nicht mehr leisten können, bleiben Sie auch darauf sitzen, denn die Miner kaufen nur Grafikkarten. Im Hinblick auf das PC Gaming an sich, ist das eine sehr beschissene Situation und sollten sich die Coins fest am Markt integrieren, sehe ich hier tatsächlich ein Problem auf PC Gamer zukommen. Wie gesagt, ich werde erstmal nicht aufrüsten, mit meiner 970 passt noch alles ganz gut und die PS4 und Switch sind auch am Start
    • @giu_1992

      ich mach mir da weniger sorgen, sobald die Nachfrage an kryptowährungen zusammenbricht wird PC Hardware schön günstig, sollten sie sich langfristig etablieren werden sie zu komplex und Gaming Grafikkarten für Miner uninteressant...
      der Preis der Grafikkarten normalisiert sich...

      der einzige Fall den ich mir vorstellen könnte der schlecht wäre wenn weiterhin neue Kryptowährungen entstehen und den Markt übersättigen, während dieser Prozess lange genug dauert sodass gleichzeitig AMD/Nvidia nachgeben und das Angebot erhöhen..

      ein Überangebot von unterschiedlichen kryptowährungen würde aber auch zwangsläufig zim crash führen und wir haben das von dir Angeführte Problem...

      aber villeicht versteh ich das ja auch alles komplett falsch da ich leider nicht sehr viel Ahnung von der Materie habe...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) FarCry 5
      (Switch) Fire Emblem Warriors, Penny-Punching Princess

      Meist erwartet 2018:

      Code Vein, Pokemon Switch, Octopath Traveler, TheWorldEndsWithYou, Fire Emblem Switch
    • Ich habe ein Windows (ich verwende W10) Update machen müssen und nun hängt der Internet Explorer beim PDF öffnen/lesen/betrachten (wie mans nennen will). Die Scheiße brauch ich grad überhaupt nicht... Und was ich noch weniger mag sind zusätzliche Programme auf der Festplatte. Daher: hat jemand eine Rettung für den IE?

      Edit: der Firefox kann es auch. Glück gehabt... hat sich also erledigt.


      Capt. Toad kehrt zurück!
      13.07.2018

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Albert ()

    • @Albert Soweit ich weiß, kann nur der Edge-Browser und nicht der IE PDFs öffnen. Das ist nach dem letzten Update ein bekannter Fehler und wird sicherlich im Update in 2 Woche gepatcht.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • Ich wollte mal fragen ob sich hier jemand findet, der sich mit derzeit aktueller Laptop/Ultrabook Hardware auskennt und mir sagen kann ob der Lenovo Yoga 720 für 999€ preiswert ist?
      saturn.de/de/product/_lenovo-y…1.html#produktbewertungen
      Wollte den neben meinem Desktop nutzen d.h. nicht zum Gamen sondern eher in Richtung Netflix, Youtube, Office, OneNote ggf. ein wenig Bildbearbeitung.
      Sonst nur noch für demnächst anfallende Uni Aufgaben und ggf. in nem Auslandsjahr dann doch als Desktop ersatz.
    • @BlueRaven Ich hinterfrage mal grundsätzlich die Wahl eines 13" Convertibles für deine Anwendungszwecke.
      • Für das, was du jetzt machen willst, preislich und leistungstechnisch oversized
      • Für einen Desktopersatz mit 13" sehr klein


      Wenn du derzeit eh einen Desktop hast: Reicht dir evtl. ein Tablet? Ja, mein Diplom ist schon ein paar Tage alt, aber ich habe die oft von Studienanfängern als stringent logisch dargestellte Kausalität, man brauche für die Uni ein Notebook, so nie gesehen. In meinen Augen ist das dann sinnvoll, wenn du spezifische Kombinationen studierst, die dafür sorgen, dass du lange am Stück in der Uni bist, ohne durchgehend Veranstaltungen zu haben... für Mathe-Veranstaltungen ist der Drops um 14 Uhr meist gelutscht (dafür gehts oft um 8 los), bei Psychologie hat man kaum was vor 12 (dafür aber auch gerne bis 18 Uhr). Für die Veranstaltungen selber, um ein Skript nicht ausdrucken zu müssen, reicht ein Tablet vermutlich.
      Falls du aber in der Nähe der Uni wohnst/wohnen wirst, fährt man für längere freie Phasen doch eher nach Hause oder verbringt die Zeit zwar in der Uni, aber nicht mit produktiven Themen.
      Auf der Tabletidee aufbauend könnte man, wenn der Desktop abgeschafft werden soll, immer noch über ein Notebook nachdenken, dann aber mit größerem Display.
    • Das klingt natürlich nicht schlecht. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich an Tablets garnicht gedacht habe da diese für mich bisher immer nur als "Spielerei" angesehen wurden. Aber mittlerweile können die ja auch alles, was man mit einem Laptop tun kann und sind dabei wahrscheinlich sogar noch etwas mobiler.

      Der Desktop soll demnächst in der Tat abgeschafft werden da ich kaum noch "zocke" und dieser mittlerweile recht unzuverlässig ist....

      Ich schaue mir heute Abend mal ein paar Tablets an. Dankeschön
    • Zitat von BlueRaven:

      Aber mittlerweile können die ja auch alles, was man mit einem Laptop tun kann und sind dabei wahrscheinlich sogar noch etwas mobiler
      Wenn man Surfen oder sowas meint, klar, aber sobald man etwas tiefer hineingeht fehlt da einfach vieles, vor allem im kostenlosen Bereich

      Bildbearbeitung gibt es, aber bei weitem nicht so tief. Sowas wie Office oder IDEs kann man mit Touchscreen kaum benutzen, da braucht man eine Bluetooth Tastatur die ja aufgeladen werden muss und die Mobilität etwas einschränkt. Und sowas wie CG Arbeit, Video Editing oder UI Design ist entweder primitiv oder unmöglich

      Deswegen glaube ich auch nicht das Geräte mit ARM Architektur jemals wirklich konventionelle Maschinen ersetzen werden. Der Fokus liegt wo anders und Laptops könnten ein machen, inzwischen gibt es auch schon ultra mobile Notebooks die wenige Kontras gegenüber Tablets aufweisen. Cloud Computing ist dazu zu instabil, eine konstante Internet Verbindung für wirklich komplizierte Arbeiten kann man wirklich nicht verlangen, dazu gibt es einiges an Bindung an Anbietern.

      Aber sei es drum, das kommt schon vom Thema ab.

      Von Lenovo Yoga Modellen habe ich bisher nur gutes gehört, aber ich würde dir empfehlen wirklich nach zu denken ob du ein Convertible haben willst und ob es wirklich deinen Nutzen entspricht. Von dem was du beschrieben hast scheint es passend zu sein, aber ich kenne genug Fälle die davon berichten das sie entweder nur den Laptop oder das Tablet benutzen, also das die Convertible Funktion eigentlich wertlos ist für sie

      Falls du nur einen Laptop willst würde ich dir LG Gram Modelle empfehlen, die sind aber leider meist teurer.
    • @BlueRaven Da ich schon immer ein experimentierfreudiger Mensch war, hier mal mein Vorschlag: Das Asus NovaGo. Die Besonderheit hier ist, dass das Convertible mit einem übertaktetem Snapdragon 835 läuft und als Betriebssystem das brandneue "Windows 10 on ARM" mit dem S-Mode. In diesem Modus können nur Apps aus dem Store geöffnet werden, allerdings kann man jederzeit den S-Mode deaktivieren und das ist auch kostenlos. Dann steht dir die Win32-Emulation zur Verfügung mit der man sogar Photoshop mit relativ guten Performance emulieren kann. Der große Vorteil vom Asus NovaGo ist die sehr hohe (theoretisch) erreichbare Akkulaufzeit und das dank Snapdragon 835 integrierte LTE-Modem. Das Ganze kommt im April raus und würde alle deine Anforderungen genauso gut wie das Lenovo Yoga erfüllen, nur dass du dank LTE mobiler bist, eine längere Akkulaufzeit genießen kannst und im S-Mode eine sehr hohe Sicherheit und langfristig stabile Performance haben wirst.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • Ich bin wohl tatsächlich jemand, den nur die "Laptop-Nutzung" interessiert. Deswegen sehe ich Tablets eher kritisch wobei ich glaube das man mit nem Stift und nem Tablet wohl auch sehr gut mit Word arbeiten kann.
      Einzelne Tablets reichen mir wohl tatsächlich nicht. Mein derzeitiger Rechner stürzt mittlerweile andauernd ab und ich weiß leider nicht wieso.
      Dementsprechend wollte ich den Laptop früher oder später als Ersatz für den momentanen Rechner nutzen, da er nur 13 Zoll hat ggf. auch mit meinem derzeitigen Full HD 27 Zoll Monitor.

      Die Convertible Funktionen brauche ich wohl eher nicht, ist auch eher unwahrscheinlich das ich diese nutzen würde. Bin da eher konventionell und nutze eher Maus und Tastatur.

      Das NovaGo schaue ich mir mal an, wäre dort aber sehr skeptisch was CPU leistung angeht. (Wobei ich ja eigentlich nichts sonderlich forderndes an Programmen nutze)
      Akkulaufzeit ist bei 5+ schon mehr als genug. In der Uni sollte es Steckdosen geben.

      Die LG Grams sehen auch toll aus. Die Frage ist nur, ob die Features des Yogas nicht "nice to have" wären.
      Außerdem ist es nur noch heute im Angebot....

      Naja, ich Zweifelsfall warte ich lieber noch und kaufe später. Bin derzeit ja bedient mit meinem Rechner, schaue mich nur derzeit schon um und wenn mich etwas anspricht und Preis/Leistungstechnisch sowie von der Verarbeitung in Ordnung geht, bin ich bereit, zuzuschlagen.
    • Ich staune gerade über F1 2017 am PC, welches man dieses Wochenende kostenlos bei dem Windows PC Spieleservice Shop Steam spielen kann.

      Mein Laptop hat eigentlich folgende Werte:

      - 6 GB Arbeitsspeicher
      - NVIDIA GEFORCE 920m (2 GB)
      - Intel Core i5

      Eigentlich liegt mein Laptop unter den Minimalwert, das Spiel benötigt 8 GB Arbeitsspeicher. Doch es läuft mit 30-40 FPS im Rennen. Die Präsentation der Startaufstellung oder die Sequenzen im Fahrerlager brechen zwar auf 18-22 FPS ein, aber das juckt ja nun nicht bedingt einen :o

      Hab zwar die Auflösung von meiner 1366x768 auf 1280x768 runter gesetzt, aber das ist nur so minimal, da erkennt man kaum einen Unterschied.

      Ich frage mich nur, woran liegt das? Dank Ninwed, der hier ebenso im Turm angemeldet ist, hab ich mir das F1 2015 kostenlos holen können gestern. Das Spiel was 2 Jahre früher auf dem Markt kam läuft nicht so geschmeidig.

      Kann mir das nicht erklären. Das einzige was mir auffällt das ich ein Intel Core vom Typ i5 habe, das Spiel braucht nur bei Minimum einen i3. Aber das sind doch sicherlich nur die Geräte Kennzeichnungen oder so? :o

      Derzeit am Spielen
      MK8D (Online) + Splatoon 2 (Online)
      Monster Hunter Stories (3DS)
      Pokémon Kristall (Retro)
      AC: Pocket Camp (Tablet)
    • Ich habe zwar keine Ahnung von dem Spiel aber ich könnte mir vorstellen, dass die Entwickler bei F1 2017 eine effizientere Engine nutzen, ggf. arbeitet die ja auch besser mit mehreren Kernen als die von 2015.

      Die Prozessoren von Pcs und Laptops lassen sich auch nicht ohne weiteres Vergleichen auch wenn sie die selben Namen haben. ( Ist bei Grafikkarten genauso, bzw. war es früher so )
    • Für alle Fans von Serious Sam. Croteam hat auf der Reboot Develop Conference in Dubrovnik, Serious Sam 4: Planet Badass für PC angekündigt. Voller Reveal soll auf der diesjährigen E3 stattfinden.

      Quelle: vg247.com/2018/04/19/serious-sam-4/
      "Strong Pokémon. Weak Pokémon. That is only the selfish perception of people. Truly skilled trainers should try to win with their favorites. [...]" - Karen, Elite Four Member of Johto