Allgemeiner PC-Diskussionsthread

  • Meine Series X habe ich nicht verkauft, wird aber von mir kaum noch genutzt. Die Kinder spielen des Öfteren das eine oder andere Multiplayer-Spiel.


    Am meisten läuft bei mir tatsächlich die Switch. Weniger im Handheld-Modus, deutlich mehr auf TV, weil ich Spiele und Hardware/Ergonomie einfach genial finde.


    Und der PC ist einfach das beste Gerät für alles außerhalb des Nintendo-Kosmos, für Spiele, die nicht oder nicht gut auf der Switch laufen, für Shooter, RTS und andere Genres, die mit M&T besser funktionieren.


    Ein PC-Handheld ist für mich auch immer eine Überlegung. Lohnt sich aber aktuell für mich nicht, da ich zu selten im Handheld-Modus spiele. Nur sollte die Switch 2 nicht meinen Vorstellungen entsprechen, dann wäre es eine Option.


    Als reiner Handheld ist die Evercade mein Favorit. Klein, robust und tolle Spiele. Kein Schnickschnack wegen Internet, sondern einfach Modul rein, Konsole an und Spaß haben!

  • Aktuell zocke ich einen neuen Durchgang von Resident Evil 8, diesmal auf dem Laptop. Das Game ist grafisch generell einfach nur erste Klasse, doch es ist echt erstaunlich wie ein Laptop/PC noch etwas mehr als eine Konsole aus dem Game raus holen kann. Es sieht alles so unglaublich gut aus, die ganzen kleinen Details. Einfach Atemberaubend! Das gleiche beim Sound mit Dolby Atmos, ein Traum!!!


    Mal ne andere Frage an alle:


    Wie haltet ihr es eigentlich mit Games am PC? Nutzt ihr immer Maus und Tastatur? Oder bevorzugt ihr es in manchen Fällen, wie bei Third-Person Games, den Controller zu nutzen?

    Da ich seit klein auf reiner Konsolen Typ bin und am PC nie viel gezockt habe, spiele ich eigentlich auch am Laptop zu 90% alles mit Controller. Ausnahme sind Point and Click Adventure, Overwatch, Hearthstone und World of Warcraft. :D


    Aber ja, selbst Shooter wie Resi 8 zocke ich mit Controller. :P

  • guybrush

    ich bin da nicht mehr so engstirnig wie früher. Früher war das ein richtiger Machtkampf wo PCler dir weiß machen wollten das ohne Maus und Tastatur es undenkbar ist einen Ego Shooter zu spielen. Ich gehörte da auch früher zu und war deswegen mit Kumpels auch gerne in Internet Cafes um ein paar Runden CS 1.6. zu gönnen. :D


    Finde auch, dass dir Maus und Tastatur vor allem bei Strategiespielen, Hack N Slays und auch Rollenspielen mit der Tastaturbelegung und mit dem umschauen der Maus ein ganz anderes Spielgefühl gibt als es ein Controller könnte. Und schnelle Ego Shooter die ja früher recht häufig rumgelaufen sind bocken einfach mit Maus und Taststur viel mehr und man ist genauer unterwegs. Ist aber nur meine Meinung.


    Bin aber eben auch ein Collector Junkie und brauche meine Games physisch :DAuch wenn ich Witcher 3, Cyberpunk 2077 oder Doom Eternal auf dem PC gezockt habe und mir diese Spiele auf der Konsole wirklich um einiges schlechter vorstelle wegen dem Controller halt, ist mir der PC relativ egal geworden.


    Ich bleibe ein Collector Junkie und es war ein absoluter Killer als ich realisiert hatte, dass man komplett bei Retail Versionen für den PC auf Discs verzichtet und man da einen Download Code in die Hülle packt ...


    Meide deswegen den PC weitesgehend und werde eines Tages nur wegen meiner VR-Brille, Cyberpunk 2077 Phantom Liberty und meinen Pile of Shame Games zu Steam und Co. zurückkehren.

  • Bei mir ist es unterschiedlich, Ally im Mobile Modus logisch mit der Controller Eingabe wo aber selbst Spiele wie Summoner und Medieval 2 wunderbar funktionieren wenn man im Armoury Crate die Spiele auf die Desktop Steuerung einstellt oder auch alte Spiele wie Rune usw in der Asus Software konfiguriert das der Stick links wasd ist, der rechte die Maus usw.

    Ansonsten halt je nach Spiel mit Maus und Tastatur oder Xbox Controller dann wenn die Ally am TV hängt, bequemer ist auf jeden Fall der Controller und viele Spiele sind heutzutage ja auch von den Menüs her eher darauf ausgelegt, fing damals ja schon mit Skyrim bei wesentlichen Produktionen an und Japaner tun sich gefühlt eh schwerer ihre Spiele vernünftig auf Maus und Tastatur zu bringen.

    Freundescode : SW-6929-7763-1288 / Erzbaron


    ACH-Schlummeranschrift : DA-2777-5274-5578

  • Cyberpunk 2077 finde ich mit Maus und Tastatur auch besser finde es immer komisch vom Layout wenn ich es auf dem steam deck spiele. Aber eigentlich mag ich lieber mit Controller zu spielen mehr besonders spiele aus der third Person Ansicht wie Tomb Raider, A Plaque Tale, Control, Resident Evil, Witcher 3.

  • Meine größte Sorge vor dem PC wechsel war, dass ich Games wie Kingdom Hearts die immer Konsolen Exklusiv waren, nicht mehr zocken könnte. Vor allem weil es mit Monkey Island zu meinem absoluten Lieblingsgame gehört. Zum Glück ist die Sorge unberechtigt gewesen, denn mittlerweile gibts die komplette Reihe auch für den PC, wenn auch EPIC exklusiv. :)


    Kingdom Hearts 4 wird also sehr wahrscheinlich ebenfalls für PC kommen, vor allem nach dem Epic / Disney Deal und somit muss ich mir da keine Sorgen machen. :*


    Genrell verabschiedet sich ja auch Sony von den Konsolen Exklusiven und bringt ihre Games nach und nach alle auf den PC! :)


    Und da ich bei Nintendo immer auf Konsole bleiben werde, verpasse ich da auch nix. :D

  • Phil46


    Au ja, das war eines meiner Lieblingsrennspiele auf der PS3.


    Wenn da ein neuer Teil kommt, würde ich mir aber gleich verschiedene Biome (Wüste, Eis, tropische Insel usw.) wünschen. Wenn's nur ein Setting wird, dann wieder Dschungel/Insel/Vulkan.

  • guybrush

    Was war der Grund bei dir, warum du auf einen Laptop und nicht auf einen stationären PC gewechselt bist?


    Bin aktuell rundum glücklich mit meinem PC. Hat zwar eine Stange Geld gekostet, aber den Großteil der Hardware benutzt man ja einige Jahre. Gerade mein neues Gehäuse (Lian Li Lancool 216 RGB) gefällt mir super. Ein so sauberes Kabelmanagement hab ich noch nie hinbekommen. Die Kiste ist unter Last jetzt leiser als meine damalige PS5.


    Hab Dying Light 2 nochmal eine Chance gegeben. Auf der Series X habe ich damals nach 10 Stunden abgebrochen, da es nicht gezündet hat. Den Vorgänger inklusive Addon hatte ich am PC über 100 Stunden gespielt.

    Am PC hat mich nun der zweite Teil auch wieder voll gepackt. Ich komme mit Maus und Tastatur einfach deutlich besser zurecht und kann präziser über die Dächer springen. Auch optisch gefällt es mir am PC deutlich besser. Raytracing kommt bei Dying Light wirklich schön zur Geltung, kostet aber auch ordentlich Leistung.

  • Was war der Grund bei dir, warum du auf einen Laptop und nicht auf einen stationären PC gewechselt bist?

    Da ich viel unterwegs bin auch gerne mobil zocke, wie mit der switch. Auch bei Freunden nehmen meine Frau und ich gerne den Laptop mit und zocken gemeinsam, beispielsweise WoW :D


    Deshalb hab ich mich fürn Laptop entschieden. Auch ging es vom Preis durch das Angebot. Zuhause nutze ich den wie ein PC, externer Monitor, Tastatur, Maus oder Controller. :)


    Aber da ich keinen Tower PC immer mitschleppen wollte und auch mal gemütlich im Bett oder auf der couch zocke, entschied ich mich fürn Laptop. :)

  • Ich habe auch noch ein älterer Laptop zu Hause mit einem i5 aus gen 8 und einer 1050ti, werde mir aber keinen mehr kaufen wenn ehr kaputt geht. Ich finde die Kombi Tower Pc und Steam Deck am besten. Weil ich Laptops viel zu groß finde und unpraktisch im Gegensatz zu einem Handheld.

  • Ich persönlich präferieriere auch den Desktop PC. Wenn man natürlich viel unterwegs ist, so wie es guybrush geschildert hat, macht ein Laptop natürlich absolut Sinn. Das Steam Deck oder Ally hat zwar auch erstaunlich viel Leistung, am einen ordentlichen Laptop kommen sie allerdings nicht heran.


    Platzmangel ist immer so eine Sache. Sobald man einen Monitor gestellt bekommt, sollte der Tower eigentlich kein Probelm sein. Bei mir steht auch er klassisch unter dem Schreibtisch.


    ChrisN7

    Spielst du dann direkt auf dem Laptop, also ohne externen Bildschirm?

  • Ich hatte „übergangsweise“ auch lange einen Gaming-Laptop, bin aber vor einiger Zeit wieder auf einen Desktop-PC umgestiegen, und damit sehr zufrieden.


    Die PC-Handhelds finde ich nett, aber die Switch ist mir als mobiles Gerät lieber.


    Auf einen Desktop-PC würde ich nicht verzichten wollen. Habe meinen PC auch so zusammengestellt, dass ich diesen zukünftig auch relativ gut aufrüsten kann.

  • MrWeasel

    Die meiste Zeit spiele ich am Laptop, habe ihn testweise mal aber auch mal am OLED-TV angeschlossen. Funktioniert dort auch super. Wenn ich öfters am TV spielen will, muss ich aber mal Platz unter dem Fernseher machen. Wird von alle anderen Konsolen (XSX, PS5 & NSW) belagert. :D

    Und schon langsam gehen mir auch die HDMI-Eingänge aus. :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!