Der everything went better than expected thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der everything went better than expected thread

      Ein neues Forumspiel! YAY
      Die Optimismuswoche hat mich auf die gebracht, is mir leider erst jetzt wieder eingefallen das ich das Thema eröffnen wollte.

      Es geht hier um folgendes:

      Einleitung:
      Wir alle kennen das, es passiert etwas schlechtes, und im nach hinein hat es sich als toll herausgestellt. Wir sind in einer in einer Situation vor der Angst haben oder uns unwohl fühlen, und am Ende war alles unbegründet, usw- Am Schluss hat sich alles zum guten gewendet. :D

      Beispiele:
      Ich hatte für den Test letzte Woche nicht gelernt, dachte schon das ich sicher durchgefallen bin. Heut bekam ich das Ergebniss und bin doch noch Positiv.
      Bin krank geworden, und hab den ganzen Tag zuhause verbracht, hab aber dafür eine alte Serie wieder endeckt und seh sie mir den ganzen tag an. :D

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      quelle:knowyoutmeme.com

      Three Two One GO!

      Dann fang ich gleich mal an.
      Hab mir zum Release Kirby und das magische Garn gekauft, hab gespielt und nach ein paar stunden wieder aus dem Laufwerk geholt weil es zu leicht war, sich nicht wie ein Kirby gespielt, habs schon als Kinderspiel abgestempelt...
      Letzte woche hab ich es wieder ins Laufwerk geschoben und spiel es seitdem, ich muss sagen das es wirklich gut ist und spass macht, und später wird doch noch anspruchsvoll. :D schade das ich es nicht schon damals so ausgiebig gespielt habe :D
    • Als ich 2008 in das Gymnasium eingeschult wurde, bin ich in die falsche Klasse gekommen, heiß: sie haben mich aus Versehen in eine Klasse gesteckt, wo keiner meiner alten Freunde war Ich war erstmal ziemlich traurig darüber, aber nach einiger Zeit habe ich gute Freunde dort gefunden, die heute meine besten sind :D
      Immer noch danke an Burrim für den tollen Avatar :thumbsup:
    • Ich hab Ende 2013 bis 2 Monate vor Schulschluss immernoch keine Lehrstelle mehr gefunden. Ich wollte unbedingt Informatiker werden aber keiner wollte mich ;( . Als dann meine bevorzugte Bude bei der ich auch schnupperte mich nicht aufnahm hatte ich die Hoffnung eigentlich aufgeben. (man sollte aber noch erwähnen das eigentlich alles meine Schuld war da ich viel zu spät mit Bewerbungen angefangen habe)

      Einfach so als kleine Notlösung hat mir ein guter Freund vorgeschlagen ich sollte es doch mal als Elektroniker versuchen , bei der Firma wo er schon eine Stelle hat sind noch ein paar frei. "Besser als nichts" dachte ich mir und schrieb eine Bewerbung. 4 Wochen später wurde ich dann zu einem Vorstellungsgespräch und Einstuffungstest eingeladen. Die Vorstellung lief besonders dafür das es mein erstes Gespräch dieser Art war eigentlich ziemlich gut aber den Einstuffungstest hab ich vom Gefühl her total verkackt xD.

      Eigentlich hatte ich meine Hoffnungen bereits aufgegeben , de anderen Die mit mir um die freien Stellen gekämpft haben wirkten einfach zu seriös als das ich da eine Chance gehabt hätte.

      Den Nachmitag verbrachte ich dann bei nem anderen Freund und zockte bis in den Abend. Denn da wurde mir per Telefon zugesichert das ich die Stelle hätte.das war einer der glücklichsten Momente in meinem Leben ^^.

      Jetzt im Nachhinein bin ich wirklich froh das ich die Stelle bekommen habe: Die Lehrklasse ist vollgestopft mit tollen Leuten , die Lehrmeister machen ihren Job (grösstenteils ) wirklich gut und mit vielen kann man ohne Probleme Sympathien knüpfen und der Lehrstoff bzw allgemein der Beruf ist unglaublich interessant und weitreichend.

      Meine Fresse wurde das jetzt ein Text :whistling:


      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      Zocke im Moment: Is eh nie aktuell, weil ich zu faul zum updaten bin



    • Habe am Dienstag aus Versehen heraus vor ein paar Leuten über ein paar Sachen geredet die ich mit denen eigentlich nie im Leben bereden wollte.

      Diese waren überraschenderweise sehr sehr offen, unterstützend und haben mich dabei im Gespräch gut behandelt. Vor allem haben sie mir das Gefühl gegeben dass ich diese ganzen Angelegenheiten die ich mit denen besprochen habe um einiges normaler ist als ich Anfangs dachte.

      Und das eigentliche Probleme läuft auch irgendwo gut.