Yooka-Laylee

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Aya
      Gibt leider noch keine genauen Infos dazu.
    • Also ich als Baker habe den Code nun schon quasi 3 Tage.

      Spielerich ist es natürlich kein MO (Steuerung etc. ist schon schwammiger), ABER, es ist nicht ansatzweise so schlecht wie man oftmals zu lesen bekommt.

      Ich habe ca. 10 Std im Game. Es läuft super sauber, nur wenn man z. B. in mehrere Flammeneffekte etc. schaut, gehen die FPS ein wenig runter, auch kurz nach dem Speichern gibts nen kleinen Ruckler, aber ansonsten keinerlei Grund zur Beschwerde.

      Anfangs läuft ein längeres Tutorial und es dauert etwas bis man die Grundspells zur Verfügung hat.
      Viele kritisierten das Gameplay weil es zu Retro ist und das ist es auch, es spielt sich sehr stark wie ein B&K, mit deren stärken und schwächen, jedoch ist es doch gerade das wofür dieses Game stehen wollte?

      Ich persönlich bin großer B&K Fan und kann daran auch keine Kritik nachvollziehen, wer z. B. damit ein Problem hat, wie die Texte"erzählt" werden, ist selbst schuld.

      Die Welten sind groß, man hat keine Minimap und muss wissen wo man schon mal war, oder wo man vllt. noch mal hin sollte.

      ABER es gibt einen wirklichen Kritikpunkt den ich absolut als Katastrophal ansehe, die KAMERA 1.0.!!!!!

      Die Kamera schwankt, wirbelt um euch herum, Zoom heran und raus, wirbelt und zwirbelt, wirbelt und zwirbelt, wirbelt und zwirbelt und selbst wenn man manuell nachsteuern will, blockiert die Programmierte Kamera oftmals und nach einiger Zeit (im Docked Modus) wurde mir bisher schwindelig (Kein Witz). (Motion Sickness im Docked Modus)

      Allerdings gibt es ja mit der neusten Version nicht nur den Klassischen-Kameramodus, sondern auch den manuellen, indem man die Kamera quasi immer manuell steuern kann/muss und genau diesen kann ich jedem nur ans Herz legen.

      Mit der manuellen Kamera eliminiert man den größten Schwachpunkt des Spiels und danach macht es einfach nur noch Spass.

      Ich hoffe mein Post hilft bei der Entscheidug :D
      Gamer PC, Wii U, N3DS, Xbox One und PS4.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sCryeR ()

    • Zitat von DarkStar6687:

      Das Gamedesign ist vielen wohl zu altmodisch, siehe das Jim Sterling "Review". Viele Tester scheinen nicht zu verstehen was das Spiel sein will und wer die Zielgruppe ist. Yooka-Laylee wurde bewusst so entwickelt wie ein N64 Plattformer, was ja von vielen der größte Kritikpunkt ist...
      Wo ich aber ehrlich sagen muss, und ja ich kann mir schon denken, das mich die Leute dafür schräg anschauen werden, war auch nicht viel anders bei Duke Nukem Forever. Klar es wurde den Erwartungen wirklich nicht gerecht, das gebe ich zu, nach 12 Jahren könnte man mehr erwarten und das sich Gearbox hier aus vorhandenen ein Spiel zusammenschnippseln musste, hat man auch gemerkt. Im großen und ganzen hatte ich trotzdem an dem Spiel spass, weil es sich von seiner Umsetzung/Gameplay mal wieder klassisch angefühlt hatte. Schade das man nicht mehr draus gemacht hatte.

      YL setze ich hier nicht ganz auf diesselbe schiene, weils bisher im Gesamtprodukt halt doch ordentlicher und sauberer umgesetzt ist als DNF, aber es ist halt auch wirklich ein Nieschenprodukt, das aber aufgrund einige Nostalgiker eben zuviel Aufmerksamkeit bekommen haben, welche aber bevorzugt wenn dann lieber die BK Teile spielen, anstatt einer modernen Variante davon... ich habe aber bisher den Kauf nicht bereut, vorallem weil es halt BK typisch wieder sehr herzhaft ist^^

      Chillts ma, derfts nicht vergessen: immerhin, i bims da Mike; bruh!