Angepinnt Der allgemeine „Nintendo Switch"-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich muss ja mal sagen das ich von Valkyria 4 Chronicles sehr begeistert bin und nun steht es ganz oben auf der kauf Liste dank der Demo :)

      Habt ihr es schon ausprobiert wenn nicht kann ich euch nur zu der Demo raten

      Es lohnt sich
    • @Blackstar als ob das die Übergames werden, die da zurückgehalten wurden. Nehme mal stark an, dass wir hier noch 2-3 Indies oder ältere Ports von anderen Systemen erwarten dürfen. Das werden keine namhaften Eigenproduktionen sein, die man völlig ohne das Aufkommen von Gerüchten entwickelt hat.

      Nach einem überragenden 2017, hab ich mich 2018 echt nur mit Zwischendurch Games wie Hollow Knight und Donkey Kong beschäftigt, der Rest war echt mau und das sind ja noch nicht Mal Exclusives gewesen, die haben irgendwie bei mir alle nicht so gezündet, ob es Kirby war oder jetzt Mario Tennis, was ja auch nicht das Übergame ist. Ansonsten hat meine Nichte noch sehr viel Spaß mit Mario Kart gehabt, aber das war es auch. Ich würde die Switch echt gerne öfters für JRPG Perlen ala Xenoblade nutzen, auch ein Dark Souls hätte mich sehr gereizt, aber das hab ich mittlerweile seit einigen Monaten auf der PS4 durchgespielt, wer zu spät kommt...

      Bin echt gespannt auf 2019, dank PC und PS4, hab ich ja noch genug Ausweichmöglichkeiten :D
    • Ich glaub auch nicht mehr an größere Ankündigungen. Wir haben ja auch nur noch knapp vier Monate bis Jahresende. In der Zeit erscheinen Super Mario Party, Pokémon und Super Smash Bros. neben einer Reihe an Third Party wie Dark Souls, Tales of Vesperia, Starlink, Monster Hunter... Man wird wohl eher noch nähere Infos zu den einzelnen Titeln raushauen und vielleicht einen kurzen Blick ins Frühjahr 2019 werfen.

      Von Nintendoseite waren in diesem Jahr natürlich keine richtig krassen Sachen dabei, was natürlich auch im Auge des Betrachters liegt. Ein 2017 lässt sich nicht so einfach wiederholen. Könnte mir aber vorstellen, wenn man 2019 mit Bayonetta 3, Metroid Prime 4, Yoshi, Pokémon und sicherlich auch noch unankündigten Titeln um die Ecke kommt, dann werden auch wieder Spiele erscheinen, wenn das auch blöd klingt, wieder mehr die Core-Spieler ansprechen.

      Von Nintendo selbst wird es bei mir nur noch Super Smash Bros. und dann vermutlich bei den Thirds Dark Souls, wenn das nicht verhunzt wurde, ansonsten werde ich wohl weiterhin nur kleinere Produktionen spielen.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • Mit XC2-The Golden Country, Super Mario Party, Pokémon und Smash erscheinen dieses Jahr noch vier große 1st-Party-Titel. Und zusätzlich noch einige Exklusiv-Titel und viele Multiplattform-Spiele.

      Mag sein, dass dies nicht Jedermanns Geschmack trifft, aber ich finde 2018 sogar besser als 2017 :)
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Ich möchte noch ergänzen, dass ich bei meiner Aussage nur vom bisherigen 2018 gesprochen habe. Ich freue mich auch sehr auf das XC2 Addon, obwohl ich sowas eigentlich echt kacke finde. Bin jetzt bald ein Jahr aus der sehr komplexen Gameplay Mechanik raus und darf jetzt wieder voll einsteigen, ohne gute Tutorials, wäre das echt eine miese Nummer, dasselbe hatte ich letzten bei den neuen South Park DLC´s. Dort habe ich bestimmt 20-30 Minuten für ein Rätsel gebraucht, weil ich nicht mehr wusste wie es ging. Sowas ist echt bescheuert, ist ja schön, dass die Entwickler die ganze Zeit dran arbeiten, aber sollen halt auch mal an die Spieler denken, die das Game zum Release kaufen und dann erst wieder viele Monate später zu den Addons/DLCs anschmeißen.

      -Also XC2 wird wahrscheinlich wieder überragend.
      -Mit Smash kann ich nichts anfangen, das ist für mich wie Tekken, Injustice, Street Fighter etc. nur etwas lustiger, aber kein Dauerbrenner.
      -Pokemon bestimmt ganz nett, aber halt sehr casual und wahrscheinlich Ultraleicht, also auch so ein Zwischendurch Ding wieder.
      -Und Mario Party, ja, wird bestimmt witzig, aber so oft krieg ich meine Freunde nicht zu Couch Koop leider

      Alles rein subjektiv natürlich, aber ich hoffe echt in 2019 wieder auf tolle Geschichten und Welten, wie Sie mir 2017 von Zelda und XC2 geliefert wurden
    • auf der Day1-Liste (also Vollpreis zum Release) stehen bei mir dieses Jahr systemübergreifend nur noch Red Dead Redemption 2 und Smash Bros... ist aber auch nicht schlimm, da ich noch viele Games im Backlog habe sowie auf der „wird bei Gelegenheit günstig gekauft“-Liste, um anderen dürfte 2019 insgesamt wieder deutlich besser werden wenn ich mir so reinziehe was alles noch angekündigt ist
    • Es erscheinen noch genug Spiele wenn man nur die Switch hat und auch so dürfte für jeden was dabei sein :)

      Monster Hunter,Dead Cells,FIFA19,Dragon Ball Fighterz,NBA2K19,Valkyria Chronicles 4,XC2 Torna Golden Country,The World Ends With You,Super Mario Party,Disgaea 1 Complete,Lego DC Super Villians,Star link,Mega Man 11,Dark Souls,Just Dance 2019 ,POKEMON,Smash,Warframe,YO-KAI Watch 4,ARK Survival Evolved,PixARK,Taiko no Tatsujin Drum n Fun,Labo Toy-Con 3,

      Und wer weiß was noch so spontan für 2018 erscheint ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von fuma ()

    • @Splatterwolf

      Zitat von Splatterwolf:

      Wir haben ja auch nur noch knapp vier Monate bis Jahresende. In der Zeit erscheinen Super Mario Party, Pokémon und Super Smash Bros. neben einer Reihe an Third Party wie Dark Souls, Tales of Vesperia, Starlink, Monster Hunter...
      ...was ja jetzt auch nicht sooo ein schlechtes Line-up ist, bedenkt man, dass auch noch der ein oder andere interessante Indie-Titel in den Startlöchern steht!
    • @Lockenvogel
      Ganz bestimmt nicht. Man bedenke dabei eben, dass Dark Souls, Tales of Vesperia und Monster Hunter viele Leute schon kennen. Super Mario Party ist ein Party Game, Super Smash Bros. auch eher für Multiplayer ausgelegt. Pokémon ist auch eher für Neueinsteiger und sehr leichte Kost. Insofern gibt es natürlich auch die andere Seite, die für sich sagt, da kommt nix raus, was reizt.

      Bei den Indies ist es dasselbe Spiele. Manche Leute interessieren sich gar nicht dafür. Ich komme auch monatelang mit kleinen Indies zurecht. Ab und zu freue ich mich aber auch über sowas wie Zelda und Mario.

      Smash Bros. wird das erste Nintendo Game sein, was ich mir dieses Jahr kaufe. :D

      Das diesjährige Line Up kommt bei der Breitenwirkung sicherlich nicht so gut weg wie das vom letzten Jahr, weil man da mit Mario, Zelda und Xenoblade richtig dicke Einzelspielerabenteuer hatte, dazu dann noch so Multiplayerkracher wie Mario Kart, Splatoon 2, Arms und diverse Nischenspiele zusätzlich.

      Ich könnte mir vorstellen, dass 2019 aber an 2017 anknüpft. Vermutlich hat Nintendo dieses Jahr einfach versucht, auch jüngere Zielgruppen sowie Gelegenheitsspieler zur Switch zu ziehen, die passenden Spiele hat man ja über das Jahr verteilt gebracht.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • @Splatterwolf

      Verkaufstechnisch sind Pokemon und Smash Bros. zumindest potenzielle Gelddruckmaschinen für Nintendo, mit deren Gewinnen dann auch Serien aus der 2. Reihe wie Pikmin oder meinetwegen das von vielen hier sehnlichst erwartet Animal Crossing neu befeuert werden können.
      Selbst Zelda, Super Mario und Mario Kart treffen doch lange nicht jeden Geschmack, von daher wird man nie jeden Spieler gleich glücklich machen können...
      Das das diesjährige Line-up nicht an das letztjähriige herankommt liegt aber wie @link82 schon angemerkt hat daran, dass 2017 einfach unfassbar stark war und es mit Breath Of The Wild, Persona 5 und Nier: Automata gleich drei Spiele ansatzlos in meine Top 50 der besten Spiele EVER geschafft haben!
    • @Lockenvogel
      Das liegt mMn auch eher daran, dass man ganz andere Zielgruppen ansprechen will in diesem Jahr, sonst hätte man sich wohl darauf fokussiert auch ein oder zwei größere Einzelspielerabenteuer in dieses Jahr zu packen. Es geht nicht darum alle anzusprechen, sondern auch weiterhin die Leute zu bedienen, die 2017 sich eine Switch gekauft haben.

      Klar, ich beschwere mich da nicht und viele andere sind auch sehr zufrieden, weil sie über den Tellerrand hinausschauen. Wer Abenteuer wie Xenoblade, Zelda oder Mario erwartet hat, ist nun mal gekniffen, außer man schaut eben nicht nur zu Nintendo und schaut sich auch mal das restliche Line Up an, das ist aber vielen schon zu schwierig. ^^

      Ich wollte damit nur herausstellen, dass Nintendo in Zukunft vielleicht auf eine gesunde Mischung achten sollte.
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • @Splatterwolf

      Gekniffen ist halt nur der, der ausschließlich Nintendos Eigenkreationen und AAA-Thirds spielt. Ansonsten ist die Switch ein wahres Eldorado für hochwertige und sogar völlig unverpixelte Games jeglicher Couleur. Wer sich selbst limitiert brauch meines Erachtens auch nicht zu meckern und wer meint für kleinere Spiele keine Konsole zu brauchen, der kann Fortnite ja auch auf dem Handy zocken! ;)