Angepinnt Der allgemeine „Nintendo Switch"-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @puLse2D
      Was hält denn deine Begeisterung zurück?
      SW-8395-4762-4894

      Nintendo Switch Online für 5 EUR (Familiengruppe) >>> PN!
    • @fuma

      Das nutzt dann nicht viel, weil ich mal davon ausgehe, das sowohl Scarlet, als auch PS 5 4k 60 fps nativ können, bzw. würde ich Microsoft sogar zutrauen noch einen Schritt weiter zu gehen und Raytracing der aktuellen Generation drin zu haben.

      Während Nintendo dann eine im besten Fall, upscaled 4k Device anbietet. Da haben wir dann wieder den selben Salat wie bei Wii und WiiU. Es sei denn, Nividia hat bei mobile Chips mittlerweile solche Fortschritte gemacht, das wir beim nächsten Zelda, Mario & Co. vergessen, das es ja noch AAA Titel auf XBOX und Playstation gibt. Eine Switch pro 2021, wenn Sony möglicherweise mit einer 4K Vita um die Ecke kommt, oder irgendein anderer Publisher sich denkt: Das kann ich auch, macht dann wenig Sinn.
    • @fuma

      Das wird schwierig. Zum einen waren bzw sind viele Switchbesitzer auch 3DS Besitzer. Zum anderen fehlen der Switch massiv Lern und Kinderspiele (Bibi Blocksberg, mein Pferdestall usw). Desweiteren kostet ein Switchspiel in der Regel 50 bis 60 €. 3DS Titel bekommt man oft für 20 bis 35 €. Abgesehen davon sind die Kinderflohmärkte voll mit billigen 3DS und DS Spielen. Es ist nicht ausgeschlossen, dass eine Mini Switch floppen würde.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • @Rincewind
      Lern und Kinderspiele gibt es auf dem 3DS so gut wie garnicht. Die meisten haben Tablets oder Smartphones für solche Spiele. Nicht jedes Switchspiel kostet soviel. Spiele wie Rayman Legends gibt es schon für 20 Euro und auch AAA Spiele wie Mario Odysee gibt es teilweise für 45 Euro. Außerdem darfst du nicht vergessen das der Markt nocht wächst. Eine Mini Switch währe für Leute gut die sich nur Spiele wie Pokemon kaufen und sonst nicht soviele Games haben wollen, die Leute wollen einen billigen Handhelden.

      Der 2DS erschien ja auch kurz vor dem Realese von Pokemon XY. Ich glaube vom UVP her war sie 50 Euro billiger.
    • @megasega1 Glaubst du wirklich das Sony noch mal einen HH macht

      Und ich weiß ja nicht ob ein Handheld 4k hin bekommt und wenn ja wird der Preis bestimmt nicht bei 330€ sein

      @Rincewind Auf der Switch gibt es doch auch schon viele Spiele für kinder
      Aber viele schreckt halt der hohe preis noch ab und wenn es die Switch für 200-250€ gibt dann kauft man es sich eher
    • @fuma

      Sony ist eine Wundertüte. Es hieß zwar, die Vita werde nicht mehr unterstützt, aber das Crossbuy-Feature gibt es nach wie vor. Ich glaube, das Sony immer nach neuen Wegen sucht, sich am markt besser zu positionieren. Gerade die aktuelle Generation zeigt ja, das sie es gnadenlos auszunutzen wissen, wenn ein Konkurrent, pardon "Mitbewerber" Schwäche zeigt, wie MS mit der XBONE. Wenn Sony eine Vita 4k mit Abwärtskompatibilität und Crossbuy-Funktion bringt, evtl. auch kompatibel mit PSVR, gebe ich Brief und Siegel, daß das Teil durch die decke geht, wenn man nicht das Markteing komplett verkackt.

      Und Sony macht auch Handys, die wissen, wie man Technik in ein kleines Gerät presst.
    • Ich bin mir relativ sicher, dass Nintendo mit einer verkleinerten Switch in die Preisklasse des 3DS vorrücken möchte. Das hängt jedoch mehr oder weniger von nVidia ab, und inwiefern die den Fertigungsprozess des X1 (oder eines Nachfolgers) optimieren und die Wärmeentwicklung verringern können.

      Ich sehe Nintendo absolut nicht irgendwo in den technischen Regionen der Xbox oder Playstation. Das ist derzeit für eine tragbare Konsole nahezu unmöglich, wenn man beim Preis konkurrieren möchte. Und es kann Nintendo auch relativ egal sein, wie leistungsfähig die PS5 und XB2 sein werden. So lange sich die Switch gut verkauft, wird es immer Entwickler geben, die sich diesen Markt nicht entgehen lassen möchten.

      Ich sehe persönlich auch keinen großen Vorteil in mehr Leistung. Die Spiele machen mir deswegen nicht automatisch mehr Spaß. Im Gegenteil, viele Indie-Entwickler konzentrieren sich auf das Gameplay, und daher habe ich mit vielen dieser Spiele mehr Spaß als mit irgendwelchen AAA-Titeln.

      Nintendo wird sein Ding durchziehen, und irgendwann kommt ein Switch-Nachfolger. Aber mMn nicht in den nächsten beiden Jahren.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • @NewSaibot
      Das glaube ich nicht. Nintendo verkauft im Schnitt 16 Mio. Switch pro Jahr. Ich denke auch, dass 2019 dieser Schnitt gehalten wird.

      Eine verbesserte Revision würde die Spielerschaft teilen. Eine Variante a la PS4 Pro traue ich Nintendo nicht zu.

      Auf Nintendolife war ein interessantes Mockup einer kleineren Switch zu sehen, die robuster wirkte als die derzeitige Switch. Gleiche Leistung, weniger Lieferumfang, bspw. kein Dock und keine JoyCon. Ohne Dock wird die Switch bereits in Japan verkauft.

      Irgendwie unter 200 € kommen, damit der 3DS beerdigt wird und seine Spieler umsteigen.


      Was mir da sofort einfällt: Sowohl 3DS als auch Switch verwenden einen ARM basierten SoC und laut Aussagen im Netz einen ähnlichen Kernel und somit ein ähnliches Betriebssystem.

      Wie genial wäre es, wenn die Switch kompatibel zu 3DS Spielen wird? Da sollte der Umstieg doch leichter fallen und der Spielekatalog wird massiv vergrößert. Klar, dass es Abstriche geben wird, weil die Switch nur einen Bildschirm bei hat. Emulatoren ziegen, dass es dennoch geht.
      SW-8395-4762-4894

      Nintendo Switch Online für 5 EUR (Familiengruppe) >>> PN!
    • @ruffy85

      Schon Mal auf den Gedanken gekommen, dass einige 3DS Besitzer ihren 3DS so mögen wie er ist? Mit zweiten Bildschirm, Klappfunktion (die ja in Phantom Hourglas sogar als Spielelement genutzt wird, das Westentaschenformat ( das die Switch niemals erreichen kann), die Steuerung per Gyro, Mikrofon und Touchscreen usw.

      Ich finde es ziemlich übel, dass die 3DS only Besitzer zwangsbeglückt werden sollen. Schon Mal auf den Gedanken gekommen, dass mancher gar keine Switch möchte?

      Es wird gar nicht gefragt was die 3DS Besitzer wollen und ob sie überhaupt umsteigen wollen. Deshalb könnte eine Switch Mini floppen. Sie entspricht den Wünschen der Möchtegern Zwangsbeglücker, aber möchte die Zielgruppe das Gerät gar nicht und lässt es einfach stehen.

      Ich persönlich Spiele trotz meiner Switch noch immer noch mit dem 3DS. Und die Switch wird den 3DS für mich niemals ersetzen können. Das wäre eine Quadratur des Kreises.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Zitat von ruffy85:

      Eine verbesserte Revision würde die Spielerschaft teilen. Eine Variante a la PS4 Pro traue ich Nintendo nicht zu.
      Gerade NIntendo traue ich sowas zu und gar noch mehr. Mit dem New 3DS hatten sie nicht nur ihren 3DS Pro, sondern auch noch exklusive Spiele, die nur auf dem 3DS Pro funktionierten. Wolltest du sie spielen, musstest du zwangsweise die neue Konsole kaufen. So weit gehen nicht mal Sony und Microsoft.
    • @Knezi
      Ob es sich lohn oder nicht, das habe ich ja nicht in Frage gestellt. ;) Hatte nur auf die Tatsache hingewiesen, dass Nintendo keine Probleme damit hat eine Pro-Version ihrer aktuellen Konsole rauszubringen und im Gegensatz zu Sony und Microsoft nicht davor zurückschreckt auch exklusive Spiele für dieses Hardwareupdate rauszubringen.

      Und es waren btw. gar mehr als nur 5.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cyd ()