Angepinnt Der allgemeine „Nintendo Switch"-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da es keiner hier weis, macht es auch keinen Sinn darüber zu spekulieren ;)


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Zitat von Sephirothnova:

      Zitat von Raveth:

      Deine Selbstgefälligkeit übergehe ich jetzt mal. Und die Argumente sind ganz einfach. Der Erfolg eines Produktes wird in erster Linie am damit erzeugten Gewinn gemessen. Es ist egal wieviel Umsatz ein Produkt bringt, wenn kein Gewinn übrig bleibt ist es ein Flopp. Der Gamecube war für seine Zeit eine technisch leistungsstarke Konsole was dazu führte das es sehr hohe Produktionskosten gab. Und am Ende hatten wir einen Kampfpreis von 99 Euro. Bei aktuller Wii U sieht das Ganze anders aus. Wir haben wie sich alle beschweren schwächere Hardware in unseren Kisten als der aktuelle Stand ist wodurch die Produktionskosten geringer sind. Nintendo sagt ja selber das sie in der Gewinnzone sind mit der Wii U. Ich denke schon, dass man sagen kann die Wii U ist erfolgreicher als der Gamecube.

      Und ich muss mir bestimmt nichts schön reden. Ich bin im allg. mit der Wii U sehr zu frieden. Meine negativ Punkte die ich in anderen Kommentaren genannt haben, gewichten nicht so stark das ich unzufrieden wäre mit der U.



      ah also weil nin die käufer einer wiiu verarscht ist es daher kein flop? hmm verstehe macht sinn!
      du sagst also weil die da veraltete hardware³ verbaut haben und das ding für 200 und mehr verscherbeln, die damit mehr verdient haben mitlerweile als damals mit dem gc?
      glaube ich eher weniger weil konsolen selber nie wirklich ein gewinn erzielt sondern es immer die software an sich ist die das geld wieder reinbringt aber bei nin läuft es wohl eh etwas anders seit iwata.
      also nach deiner meinung ist ne ps4 auch ein flop den da macht sony mit jeder verkäuften konsole minus. ist also fast jede konsole ein reinster flop egal wie viele verkaufszahlen die erreicht hat :wacko:


      Verarscht? Wovon zum Geier redest du bitte? Ich verstehe nicht ganz was du dir da zusammen reimst. Sony macht eine ganz andere Wirtschaftlichkeitsrechnung, sie sind gezwungen hohe Verkaufszahlen zu erzielen um den Break even point zu erreichen. Es ist auch richtig das teilweise Quersubventioniert wird. Sony macht auch nur Anfang der Gen verluste, weil Produktionsabläufe optimiert werden und dadurch billiger werden. Außerdem ist mir nicht bekannt ob das alles so von Sony bestätigt wurde. Und Sonys Unternehmensstrukturen kann man mit dennen von Nintendo nicht vergleichen.
      Most Wanted? Xenoblade was sonst!
    • Nun bringt mal nichts durcheinander hier. Sony machte mit einer PS4 zum Launch leichten Verlust. Dieser war aber durch Online-Abo und den Kauf eines einzigen Spieles bereits ausgeglichen und insofern vernachlässigbar. Dieses finanziell minimale Risiko darf ein Hersteller sehr gerne gehen. Im Laufe der Jahre wird die Konsle zudem optimiert und die Technik billiger, sodass die PS4 unter Umständen heutzutage schon durch den reinen Hardwarekauf keinen Verlust mehr einfährt. Ähnlich sah es zumindest laut Nintendo anfangs bei der Wii U aus. Aktuelle Aussagen kenne ich nicht.

      Beide Konsolen verkauften sich also zum Release mit einem Verlust. Dieser wird dann aber durch Softwareverkäufe aufgefangen, die aber bei Sony weitaus höher sind oder in Zukunft sein werden.


      PS: Ist bei euch am Ende eines jeden Beitrages der Text unsichtbar und nur durch Markieren zu erkennen?
    • Zitat von SaylE:

      Nintendo NX is doomed!

      wenn sie aus den fehlern der Wuu gelernt haben gäbe es ja ein licht blick.
      und wenn man sich das mit dem new 3ds ansieht, dann könnte man ja hoffen.

      isaac kommt für den new 3ds und die haben seit nen jahr schon ein dev kit um es anpassen zu können.
      xeno kommt exklusiv für den new raus.
      ironfall wurde ja auch auf den new zugeschnitten, und dann schon lange vor release.
      zu vielen spielen gibt es updates, bzw wurde vor dem release schon angekündigt das es für den new ein update geben wird.

      nin scheint also doch ein wenig auf andere entwickler ran zu treten sonst gäbe es ja nicht so viel support.

      wenn sie es also geschickt machen, können sie mit der/die/das nx schon das steuer rumreißen um auf die richtige spur kommen.
      bleibt eben nur die frage ob sie es wirklich machen XD
      so sicher kann man sich ja bei nintendo nicht sein.
      Die Wege des Nintendo sind unergründlich
    • Zitat von Raveth:

      Nein eigentlich ist nichts unsichtbar.

      Ich kann nur sagen das es damals hieß das der GameCube damals nur Verluste eingefahren hat. Und die WiiU jetzt Gewinn abwirft laut Nintendo.


      würde gerne sehen wo du das gelesen hast. ich hab nämlich gelesen das nin nur gewinn erzielt durch ihren 3ds und die wiiu wird nur davon noch getragen. darum sagen ja auch immer mehr das nin nur noch auf handheld konsolen setzten wird oder sollte aber dann gibt es einige wenige die sagen nö haben es mit der wii bewiesen.

      also bis jetzt hab ich kein einzigen beweis gesehen für deine behauptung. ich sag ja nicht das der gc ein erfolg war aber durch die mehrere verkauften einheiten nämlich mehr als doppelt so viele verkaufte konsolen und dazu noch die spiele die auch mehr verkauft wurden
    • Zitat von Sephirothnova:

      Zitat von Raveth:

      Nein eigentlich ist nichts unsichtbar.

      Ich kann nur sagen das es damals hieß das der GameCube damals nur Verluste eingefahren hat. Und die WiiU jetzt Gewinn abwirft laut Nintendo.


      würde gerne sehen wo du das gelesen hast. ich hab nämlich gelesen das nin nur gewinn erzielt durch ihren 3ds und die wiiu wird nur davon noch getragen. darum sagen ja auch immer mehr das nin nur noch auf handheld konsolen setzten wird oder sollte aber dann gibt es einige wenige die sagen nö haben es mit der wii bewiesen.

      also bis jetzt hab ich kein einzigen beweis gesehen für deine behauptung. ich sag ja nicht das der gc ein erfolg war aber durch die mehrere verkauften einheiten nämlich mehr als doppelt so viele verkaufte konsolen und dazu noch die spiele die auch mehr verkauft wurden



      Ich kann dir leider nicht mehr sagen wo ich es gelesen habe. Ich find die Quelle auch nicht mehr.
      Allerdings gibt es da zum Beispiel den hinweis das Reggie ganz am Anfang gesagt hat die Wii U trägt sich, wenn nur ein Spiel dazu gekauft wird.
      areagames.de/games/news/reggie…-spiel-profitabel-121713/
      Die Wii U ist mittlerweile 50 Euro günstiger nach der offiziellen Preissenkung. Die kann aber auch durch Kostenreduktion zu Stande gekommen sein. Sagen wir also es bliebe dabei und nur ein Spiel reicht aus. Sind wir mit Sicherheit bei Kostendeckung ohne 3DS.
      Und das war beim Gamecube definitiv anders. Der Kampfpreis von 99 Euro war da schon eine andere Hausnummer.
      Eigentlich ist es auch gehoppst wie gesprungen.Selbst wenn Nintendo einen kleinen Verlust hat. Lässt sich das besser verschmerzen als ein total Flop. Und meine ursprüngliche Aussage bezog sich da auch nur drauf, dass eine leistungsstarke Konsole nicht automatisch der Heilsbringer ist.
      Most Wanted? Xenoblade was sonst!
    • NX wird einfach ein WiiU Handheld.

      Kleineres GamePad. 5 Zoll Touchscreen mit 480p Auflösung. Etwas mehr Leistung als eine PS Vita. Stark genug für WiiU Ports (muss ja nicht auf WiiU Level sein nur stark genug für einfache WiiU Ports, wo die geringere Auflösung schon mal sehr hilft).

      Nintendo entwickelt eine gemeinsame API für WiiU und NX. Zum Start werden einige WiiU Highlights für NX umgesetzt alle zukünftigen Spiele sind für beide Systeme. Alle Spiele sind (zumindestens im eShop) CrossBuy heißt, wenn man sie auf einem System kauft kann man sie auch auf dem anderen spielen. Man kann NX auch als WiiU Controller einsetzen und kann so das WiiU GamePad ersetzen. Spielstände sind auch Crosskompatibel. Sodass man z.B, Pokemon 7. Gen. unterwegs anfangen kann und sobald man zuhause ist einfach auf der Konsole weiter spielen kann. Eventuell sogar automatisch, so nach dem Motto die Konsole merkt das man im Streambaren Bereich ist und Streamt dann die Konsolenversion zum Handheld.

      Der WiiU kann so auch wieder etwas Leben eingehaucht werden, weil wieder deutlich mehr Third Party Content durch den Handheld auch für die WiiU erscheint.

      So nutzen sie weiterhin das was sie mit der WiiU geschaffen haben und sie ersetzen die WiiU nicht.
    • Ich tendiere dazu das NX ein Handheld wird weil X für 10 stehen kann und es bisher 9 DS Modelle gibt
      1. DS
      2. DS Lite
      3. DSi
      4. DSi XL
      5. 3DS
      6. 3DS XL
      7. 2DS
      8. New 3DS
      9. New 3DS XL
      (10. NX (Nintendo DX))

      Das würde so zumindest passen
      Spiele gerade
      Phoenix Wright Trilogy (3DS)
      Super Mario Maker (Wii U)
      Xenoblade Chronicles X (Wii U)
    • Soll ich auch mal ein LinkedIn-Profil erstellen und reinschreiben, dass ich an einer neuen Konsole für Nintendo arbeite? Das Internet scheint es mir ja zu glauben.
      Alleine dieses "unannounced" in Klammern macht das schon zu einem Fakekandidaten...

      Selbst wenn es wahr sein sollte, ist es dann sonderlich verwunderlich?
      Zockt momentan:
      - ARMS
      - Ultra Street Fighter II: The Final Challengers
      - Snake Pass

      Freut sich schon auf:
      - Splatoon 2
    • Zitat von TheBC97:

      Soll ich auch mal ein LinkedIn-Profil erstellen und reinschreiben, dass ich an einer neuen Konsole für Nintendo arbeite? Das Internet scheint es mir ja zu glauben.
      Er hat doch keinen Grund fälschlicherweise zu behaupten, dass er für Nintendo arbeitet. Zumal LinkedIn nicht mit Twitter oder Facebook zu vergleichen ist. Da geht es schon seriöser zu.
      Alleine dieses "unannounced" in Klammern macht das schon zu einem Fakekandidaten...
      Selbst wenn er dort arbeitet und falls es schon mehr als nur einen Codenamen für die neue Hardware gibt, wird er diesen nicht nennen können. Als Mitarbeiter muss er schließlich ein NDA unterschrieben haben und würde in Teufels Küche kommen, wenn er irgendeine Informationen über das Produkt preisgibt.

      Zitat von ZeldaFanChris:

      Ich tendiere dazu das NX ein Handheld wird weil X für 10 stehen kann und es bisher 9 DS Modelle gibt
      Keine schlechte Theorie. Zumal der DS früher auch kein direkter Nachfolger zum Gameboy sein sollte und wir wissen alle was daraus geworden ist. Der DS wurde sogar genauso wie der NX angekündigt, indem man ohne nähere Details zu nennen, auf eine neue Hardware hinwies, die kein Nachfolger zum aktuellen Handheld sein sollte.
    • Nintendo hat ja in Sharps Free Form Display Technologie investiert.Für einen normalen Handheld mit Tasten fällt mir aber nicht wirklich eine sinnvolle Nutzung ein. Man kann sich vorstellen die komplette Vorderseite ist ein Bildschirm und dieser hat Löcher wo eben die Tasten etc. sind. Das bringt aber nicht wirklich was, da wo die Steuerungselemente sind kannst du keine Bildschirminformationen hinpacken da der Spieler seine Hände da hat. Heißt wirklich viel bringt das nicht.

      Mehr würde die Free Form Display Technologie bei einem Gerät bringen das keine Tasten hat. Ein Gerät das von dem Bildschirm geformt wird. Dank der Free Form Technologie kann man dann das Gerät genauso designen wie man möchte und hat nur sehr wenig Rand.

      Bei On Screen Buttons gibt es zwei große Probleme. Jeder kennt das von seinem Smartphone erstens spürt man die Tasten nicht und zweitens versperrt man seine Sicht auf den Screen, weil die Finger im Weg sind.

      Für das erste Problem ist Haptic Feedback die Lösung. Die Buttons auf dem Screen müssen sich anders anfühlen als der Rest des Screens und beim klicken muss man ein Feedback bekommen. Haptische Touchscreens sind so langsam am kommen. Das zweite Problem kann man relativ leicht lösen. Man brauch einfach ein zweiten Screen der für die Buttons benutzt wird.

      Dieses NX Konzept wird also ein Handheld mit zwei Bildschirmen, entweder Clamshell wie gehabt, oder als Slider.
      Beide Bildschirme sind 5" groß dank der Free Form Display Technologie ist das Gerät selbst kaum größer als die beiden Bildschirme, links und rechts gibt es etwas mehr Rand für Lautsprecher, Kamera etc.

      Beide Bildschirme sind haptische Touchscreens und lösen mit 720- oder 1080p auf. Der größte Vorteil daran das es keine echten Tasten gibt ist, das jedes Spiel ein eigenen Controller haben kann. Jedes Spiel kann genau das bieten was es brauch. Ein Spiel brauch vielleicht 10 Tasten, ein anderes zwei Steuerkreuze. Ein anderes wiederrum verzichtet komplett auf Tasten der klassischen Art und benutzt den unteren Screen als Menü (z.B. eine Version des Remakes von Day of the Tentacle das bald kommt) könnte auf dem unteren Screen die SCUMM-Bar anzeigen während man oben das Spiel hat. Dank Point and Click ist natürlich perfekt auf ein solches Interface ausgelegt. Auch für die Virtual Console wäre es super. Die Emulatoren könnten auch den Controller den es damals gab simulieren.

      Nintendo hat auch schon mal ein Patent für ein modulares Controller Interface angemeldet von daher ist diese Idee gar nicht so abwegig. Sie gibt halt kreative Freiheit die es bei einem Konzept mit echten Tasten nicht geben würde. Man muss nur die Probleme die es mit Onscreen Buttons noch gibt lösen.
    • Ich find deine Gedankengänge ganz interessant, zumal Nintendo ja auch beim 3DS Displays von Sharp verbaut hat (ist das bei dem New 3DS auch noch so?)

      Zitat von SuperTentacle:

      Das zweite Problem kann man relativ leicht lösen. Man brauch einfach ein zweiten Screen der für die Buttons benutzt wird.

      Könnte man auch mit einem One-Screen-System lösen. Aktuell ist die PSVita da ein gutes Beispiel, aber auch der normale GBA weist die gleichen Designmerkmale auf: Screen quer in die Mitte und links und rechts die Steuerelemente. Ein Screen nur für Steuerelemente zu verwenden ist doch wirtschaftlicher Wahnsinn und den hat Nintendo bei der WiiU ja erst vor kurzem am eigenem Leibe erfahren müssen (wenn man es nicht ganz so eng betrachtet). Allerdings wird NX etwas Neues sein. Wäre es nur eine technische Evolution vom DS zum 3DS hin zum NX (oder auch von Wii zu WiiU zum NX, je nachdem), hätten wir wohl schon. Ein paar mehr Details ergattern können, aber Nintendo macht dicht, wie damals bei der Wii.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • Ich rechne immer noch fest damit, dass NX ein Hybrid aus Konsole und Handheld wird. Beim erscheinen der Plattform sind Wii U und 3DS schon alt genug um von einer neuen Plattform abgelöst zu werden. Nintendo hat ja lediglich gesagt, dass dieses ganze neue Online-System harmonisch auf allen drei Plattformen läuft. Für mich heißt das nicht, dass NX ein drittes Standbein wird, sondern einfach, dass man halt zum Release von NX (und auch vorher) das neue Nintendo-Online System nutzen kann. Die Wii und der DS laufen ja auch heute noch ein wenig genauso wie PS3 und 360 noch laufen und gerade für eShop und Virtual Consol-Spiele ist es schlau den 3DS und die Wii U mit diesen günstigen Titeln weiter zu versorgen, auch wenn beide durch NX abgelöst worden sind.

      Ich weiß noch, dass es bereits lange vor der NX-Ankündigung Gerüchte über einen Konsolen/Handheld-Hybrid gab. Wenn man beachtet wie viel früher das Wii U Gamepad geleaked wurde, kann ich mir vorstellen, dass diese Meldung ebenfalls einen wahren Kern hatte.
      Ich glaube nicht, dass Nintendo eine Android oder Download only-Konsole machen wird. Dazu ist dieser Markt für ernsthafte Spiele zu klein. Ich glaube auch nicht, dass Nintendo wieder ernsthaft in Konkurrenz mit PS4 und Xbox One treten wird. Auf dem Papier liest es sich gut eine Konsole auf dem Niveau der PS4/Xbox One mit den ganzen Nintendo-Titeln, die muss ja Marktführer werden. Aber das hat ja beim Gamecube schon nicht geklappt. Welche Konsole gekauft wird entscheidet sich ja am Freundeskreis, da man ja online zocken will. Dass alle nintendoskeptischen Fifa, Call of Duty...-Spieler wieder umsteigen halte ich für fraglich daher ist dieser Markt ohnehin nicht attraktiv.
      Nintendo boomt aber auf dem Handheld-Markt. Wenn man sieht was die Vita jetzt schon kann (und vor allem was High-End Tablets können), dann ist es klar, dass ein Handheld zum Release-Zeitpunkt von NX die Wii U grafisch übertreffen kann. Da Nintendo ja nie High-End ist würden sie mehr von einer Konsole nicht wollen. Daher ist es rein technisch möglich irgendeine Art Hybrid zu bauen ohne dass Abstrich bei den Spielen gemacht werden müssen. Eine Hybrid-Plattform von Nintendo würde ich durch die ganzen Handheld-Fans sehr schnell im zweistelligen Millionenbereich verkaufen. Durch diese Verbreitungsbasis hätten dann Konsolenentwickler wiederum den Ansporn auch für eine Nintendo-Plattform zu entwickeln.

      Da eine Nintendo Konsole sowieso nie High-End sein wird hätten Nintendo-Konsolenfans keinen Verlust wenn solch ein Gerät kommen würde. Nintendo-Handheldfans (die weitaus größere Gruppe) hätten dann die Konsole automatisch mitgekauft und hätten daher auch einen Mehrwert. Somit könnte Nintendo dann mehr Entwickler anlocken und hätte mehr Lizenzeinnahmen durch mehr Spiele. Da der reine Konsolenverkauf bei der Wii U für Nintendo ja sowieos nicht profitabel ist, gäbe es da auch keinen Verlust. Von daher sehe ich in solch einem Modell nur Vorteile, für die Spieler, für Nintendo und für die Entwickler. Gepaar mit den Gerüchten, die es schon dazu gab halte ich es daher für ein sehr realistisches Szenario, was mich auch total freuen würde.