Angepinnt Der allgemeine „Nintendo Switch"-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @giu_1992

      Ne so war das letztes Jahr nicht. Da würde ich dumm angemacht als ich sagte so etwas ist unterlistisch und wenn dann ist die frage ob ich Titel die von grafik leben überhaupt gewünscht sind. Und da habe ich schon gesagt eher exklusives oder kleinere Titel (die aber von den großen Thirds eh nicht mehr so gemacht werden wie zur Wii-Zeit). Aber da war ich plötzlich der hater blabla.

      Und ja es waren die gleichen damals, die heute sich aufregen.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • @Dirk Apitz Zu dem Zeitpunkt, an dem ich Battlefront II für die Switch gefordert habe, hatte ich ja auch keine andere Wahl, da ich zu diesem Zeitpunkt noch Nintendo-Only war. Jedoch wurden die Karten durch den Kauf einer PS4 kurz nach der E3 eben neu gemischt.

      Ich bin von dem Downgrade von Wolfenstein kaum überrascht. Während es bei DOOM eben noch besser funktioniert hat, hatte ich schon bei der Ankündigung meine Zweifel, ob Wolfenstein auch auf der Switch nahezu sein volles Potenzial ausschöpfen kann. Denn Wolfenstein ist anders als DOOM. Während das eine Spiel ein Sci-Fi Setting mit Felslandschaften und einer Raumstation hat, finden Wolfenstein eben in einem realistischeren Szenario statt, wo der Detailheitsgrad vieler Gegenstände und Orte in der Spielwelt deutlich höher ist.

      Wie ich bereits sagte, würde ich mir das Spiel, wenn ich die Switch intensiv portable nutzen würde, sicher holen. Da dies aber nur ca. 3-5 Mal im Jahr der Fall ist und ich es vorziehe, meine Spiele in gestochen scharfem HD auf einem großen TV zu genießen, sehe ich keinen Grund, mir ein Remaster von einem Spiel zu holen, das dank Nintendos aktueller Preispolitik mit 60€ den doppelten Preis aller anderen Versionen hat und von der Grafik her deutlich sichtbar zurückgefahren wurde. Das ist einfach gesunder Menschverstand und da kaufe ich mir das Spiel auch nicht, nur um Bethesda bzw. Nintendo zu unterstützen.

      „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé

      Auf den Konsolen findet ihr mich unter... :rolleyes:
      Switch: SW-2163-2180-4354
      PS4: AdamantiumLive
    • @Dirk Apitz Währenddessen:
      • Shadow of the Colossus: Komplett von Grund auf erstelltes Remake eines alten Spiels mit neuer Grafik und Gameplay-Verbesserungen - 40€
      • Dark Souls: Remaster mit vielen grafischen Verbesserungen, stabilerer Framerate und allen DLCs - 40€
      • Crash Bandicoot Remastered: Drei Spiele, ebenfalls von Grund auf neu erstellt, verbesserte Steuerung, angepasster Schwierigkeitsgrad und zeitgemäßer Cartoon-Grafik - 60€ (20€ pro Spiel)
      • Uncharted: The Nathan Drake Collection: Ebenfalls stark verbessert (vor allem Teil 1) in Schuss-Mechanik, Auflösung, Charakter-Modelle und Framerate - 60€ (20€ pro Spiel)
      Zur gleichen Zeiit kommt nun Nintendo mit ihrem Funky-Modus daher, für den sie 45€ Aufpreis wollen, denn ansonsten ist das Spiel im Gegensatz zur Wii U-Version unangetastet geblieben. Eine Sache gibt's dann ja auch noch für Retail-Käufer: Für die 60€ bekommt man ja nicht mal das ganze Spiel! Nein, stattdessen darf man sich erstmal wieder 8GB zusätzlich herunterladen, wofür man dann nochmal Geld für eine SD-Karte blechen muss... ||

      Der Punkt ist einfach, dass man als im Fall von Wolfenstein deutlich MEHR für WENIGER bezahlt!

      „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé

      Auf den Konsolen findet ihr mich unter... :rolleyes:
      Switch: SW-2163-2180-4354
      PS4: AdamantiumLive

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Adamantium ()

    • @Adamantium

      Währenddessen hat Sony für ein eben durch einen Upscaler gejagtes The Last of Us auf PS4 auch eben Vollpreis verlangt.

      Warum sollte man bei 8GB, so nervig ich das natürlich auch finde, ein SD Karte haben müssen? Auf PS4 oder One brauch jedes Spiel Platz auf der HDD, zum Teil 100+GB, da redet komischerweise auch keiner von No Go und das man ja noch extra für eine Festplatte blechen muss...
    • @MrWeasel

      Der Xbox Controller hat ab und xy vertauscht, weil Microsoft keine Lizenz an Nintendo abdrücken möchte. Wie oft ich den scheiß Controller am liebsten gegen die Wand schmeißen will.

      @Sssnake36

      Motion Steuerung wäre für mich das Totschlag Argument.

      Ich könnte dir @Adamantium auch sagen warum Holst du dir die schlechteren Versionen und nicht die Switch Version. Wer verzichtet den bitte schön auf Motion Steuerung.

      Du kannst nur für dich deine Prioritäten festlegen, aber das kann man nicht verallgemeinern.

      Und das Preis-Argument ist einfach nicht falsch, aber auch weit von richtig entfernd.
      Das eine ist ein Release Preis und das andere ein Ramschpreis. Als Unternehmen verkaufst du erst an die Leute die das Spiel haben wollen und versuchst später noch Leute zu kaschen die nicht so interessiert sind. Warum sollte jemand auf die Switch Version warten, wenn er zwei Konsolen hat, wenn er nicht unbedingt die Switch Version möchte. Wenn derjenige nicht wartet zahlt er den Release-Preis und wenn er wartet zahlt er ebenfalls den Release-Preis.
      Most Wanted? Xenoblade was sonst!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Raveth ()

    • @fuma

      Genauso ist es. Es wird immer von ausgegangen, dass man mindestens zwei Konsolen zu Hause hat. Aber dem ist nicht immer so.

      Ich hab nen PC und die Switch. Ja ich könnte mir die PC Version holen. Aber trotz Downgrade werde ich mir die Switch Version holen, weil das Spiel perfekt auf die Konsole abgestimmt wurde und ich überall das Spiel zocken kann.

      Ich bin froh über die "Unterwegsspielfunktion" und brauch keine scharfe Grafik, die mir das Auge zerstückelt. :link_confused: :rover:
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.
    • @fuma
      Eingangs in der Diskussion wurde das schon erwähnt, wenn man nur eine Switch hat, ist man natürlich froh, dass das Spiel auch für diese Plattform kommt.

      @Devil1983
      Nein, es wird nicht davon ausgegangen, wurde Eingangs erwähnt...
      Und auch der Aspekt mit dem Handheld Modus wurde da aufgeführt. Wenn du besonders wert darauf legst, dann ist die Switch Version natürlich die bessere für dich.
      Das Spiel musste natürlich auf die Switch angepasst werden, vor allem grafisch, da du sonst eine 3fps ruckelorgie erleben würdest.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrWeasel ()

    • @Adamantium

      Ich weiß gar nicht wo diese absurde Haltung herkommt, dass ein relativ junges Spiel zum Release auf Ramschniveau angeboten werden soll, nur weil es auf anderen Systemen dieses schon erreicht hat. DKCTF und MK8D haben sich trotz Vollpreis hervorragend verkauft, weil es eben relativ junge Spiele sind, die zudem 95 bis 98% noch nie gespielt haben. Die paar Leute, die hier das Spiel für 20 bis 30 € haben möchten, sind zwar laut, aber eine Minderheit. Für wirtschaftliche Entscheidung sind diese Leute nicht relevant. Zumal sie später eventuell bei Rabattaktionen trotzdem zugreifen.

      Ähnlich ist es bei Doom, Wolfenstein und Co. Relevant sind nicht die Beschwerdeführer in den Foren, sondern die Leute, die Switch only unterwegs sind oder Switchbesitzer, denen der Mobilitätsaspekt Geld wert ist.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • @MrWeasel

      Es geht darum was wirtschaftlich relavant ist und da wurde im Fall von DKCTF und MK8D schon offensichtlich mit Bargeld und Bankcard drüber abgestimmt. Die Zahlen stimmen. Also war der 60€ eine wirtschaftlich gute Entscheidung. Die Frage ist wo man Käufer erreicht und wann es nur um Mitnahme Effekte geht. Wenn man denkt ein Spiel würde sich nur über den Preis bzw Mitnahmeeffekt verkaufen, kann man sich den Port auch sparen.

      Mit Beschwerdeführer war auch keiner hier konkret gemeint. Es ging eher um Leute, die sich erst mal immer beschweren, dass ein Spiel das nicht Mehrtagesneustadt ist, mehr als 10 bis 30 € kostet.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon