Angepinnt Der allgemeine „Nintendo Switch"-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Rotbart93

      Das freut mich zu hören! :thumbsup: will nicht sagen das ich überhaupt keinen Spaß mit der Konsole hatte, im Gegenteil! Aber halt nicht so wie erhofft oder eben deine 1000 Spielstunden! :O

      Hab übrigens echt gut Kohle gekriegt, am Ende hab ich alles gemeinsam verkaufen können und nur einen Verlust von 40€ gemacht! :thumbsup:

    • @thehunter

      Auf Pokémon und octopath Traveler ja. Aber diese zwei Games waren keine must have's wie es beispielsweise bei mir ein Spider-man oder the last of us 2. Deshalb hab ich meine Prioritäten gesetzt und warte ab was Nintendo in den nächsten 3 Jahren so tun wird. Ich rechne ja mit einer stärkeren Switch oder eben einen anderen Handheld, bei Nintendo weiß man nie. Falls also in ein paar Jahren die Bibliothek von der Switch so groß ist das ich 30 spiele darauf finde die mir gefallen, dann lohnt es sich. Auf der PS4 sind es bereits über 100, zum Vergleich :o

    • @Guybrush

      Ich hatte damit gerechnet, dass du schon voll bei Octopath Traveller bist. ;)

      Na ja. Geschmack ist halt verschieden. Für mich sind LoU2 und Spiderman keine Must Haves. Dafür Metroid und Fire Emblem.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Ich hoffe nicht, dass Nintendo wieder eine konventionelle Heimkonsole bringt. Ich finde die Switch enfach genial, und mittlerweile habe ich, inkl. der Multiplattformtitel, bestimmt 30 Spiele, für die es sich gelohnt hat die Switch zu kaufen.

      Wenn man die Multiplattformtitel auf einer anderen Konsole spielt, dann ist es natürlich schwierig 30+ Spiele für eine Konsole zu finden, besonders in dem kurzen Zeitraum, in dem die Switch auf dem Markt ist.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Im Endeffekt könnte ich meine Switch auch erstmal verkaufen, viel gezockt habe ich dieses Jahr noch nicht damit, außer Xenoblade Chronicles 2, was aber dieses Jahr auch mein bestes Spiel war, bisher zumindest. Für mich würde wohl auch nur die PS4 reichen, habe sie spät gekauft und hole dort sehr viel nach. Am Ende des Lebenszyklus der Konsolen habe ich wahrscheinlich auch mehr PS4 Spiele, aufgrund der Thirds, trotzdem möchte ich die Switch nicht missen, auch wenn ich dieses Jahr ziemlich entäuscht bin von Line Up. Eigentlich nur Multiplayer Titel, WiiU Ports und am Ende ein Einsteiger Pokemon. Octopath werde ich mir irgendwann holen, da es für mich momentan reizvollere Spiele auf der PS4 gibt. DK Tropical Freeze war im Endeffekt ein ziemlicher Griff ins Klo. Durchgespielt in unter 10 Stunden, dabei nicht mal zwingend Spaß gehabt. Puzzles und Buchstaben für ein extra Land zu sammeln reizt mich wenig. Dafür hab ich über 40 Euro gezahlt :D Only Nintendo wird bei mir nicht mehr klappen, solange die Hardware so kastriert bleibt, zumindest im Maßstab einer Heimkonsole. Als Zweitkonsole ist Nintendo noch reizvoll für mich und wird es bleiben, solange ich Bock auf Mario, Zelda und Co habe. Nach ein paar Third Party Ausflügen auf der Switch würde ich aber nicht mehr auf die Idee kommen solche Titel zu kaufen. Wenn dann direkt Nintendo Titel, oder exklusive, alles andere macht für mich keinen Sinn bei Nintendo Konsolen und das seit über 10 Jahren, da die Konsolen einfach ihre Eigenheiten aufweisen.
    • Ich hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt, meine Switch zu verkaufen, obwohl es für mich eigentlich nie in Frage kommen würde, eine Konsole zu verkaufen. Die Enttäuschung gegenüber Nintendo ist aber schon sehr groß, weil mich der mickrige Output wirklich stört und ich selbst an Exclusives wie Octopath Traveler das Interesse verloren habe. Es sieht natürlich wunderschön aus, jedoch habe ich momentan einfach keine Geduld für rundenbasierte RPGs.

      Witzigerweise hat sich die Switch letzte Woche bei mir zum ersten Mal seit Mario Odyssey wirklich bezahlt gemacht, da ich sie aufgrund eines einwöchigen Krankenhausaufenthalts täglich mehrere Stunden in Gebrauch hatte. Da hab ich dann Breath of the Wild gestartet, das ich allerdings schon auf der WiiU ausgiebig gezockt hatte.
    • Leben und Leben lassen. Dies führt jetzt wieder zu der alt bekannten Diskussion um den Spiele Output. @Guybrush: Schade, dann hoffe ich für dich dass das die richtige Entscheidung war und wünsch dir alles gute. Und damit sollte das Thema auch direkt wieder erledigt sein. :) S
      aktuell gespielte Games:
      - Fifa 18 (Nintendo Switch/PS4)
      - Mario Tennis Aces (Nintendo Switch)
      - Resident Evil Revelations 2 (Nintendo Switch)
      - Hearthstone (iOS/PC)

      Durchgespielte Spiele 2018:
      - South Park - Rektakuläre Zerreißprobe (ohne DLC) - Nintendo Switch
      - Mario Rabbids (ohne DLC) - Nintendo Switch
      - Resident Evil Revelations 1 - Nintendo Switch
      - L.A. Noire - Nintendo Switch
      - Mario Odyssey - Nintendo Switch

      Beitrag von Dirk Apitz ()

      Dieser Beitrag wurde von Hans Wafzig gelöscht ().
    • Also ich würde nie wieder auf die Idee kommen, eine Konsole zu verkaufen. Als Kind/Jugendlicher war ich da noch nicht so sorgfältig mit meinen Sachen. Ich habe oft die alte Konsole verkauft, um die neue Konsole zu finanzieren bzw. mir dafür Zubehör und Spiele zu kaufen. Aber jetzt kaufe ich halt auch viel wieder nach.

      Ich weiß, dass ich es halt irgendwann bereuen würde, auch wenn ich eine Konsole mal länger stehen lasse. Ich weiß eben auch, dass ich immer wieder so Phasen habe, wo ich mich dann doch mal an eine andere Konsole setze.

      Ich spiele aber auch täglich mit der Switch, oft mehrere Stunden. Insofern wäre das momentan die letzte Konsole, die ich abstoßen würde.

      Meine Top 5 in Spielzeit dürften sein:
      1. Zelda Brot (knapp 300 Stunden)
      2. Mario Odyssey, Fortnite, A Robot Named Fight, Minecraft (100+ Stunden)

      Danach sind alle Spiele unter 100 Stunden. Wobei meine Top 5 Spiele ich sicherlich auch noch öfter spielen werde, so dass sich da die Spielzeit ganz schön erhöhen wird im Gesamtzeitraum der Switch-Lebenszeit. :D
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • Neu

      @YearofLuigi Also ohne Splatoon 2 hätte ich das auf jeden Fall nicht geschafft xD
      Splatoon 2 400h
      Xenoblade Chronicles 2 150h
      Breath of the wild 150h
      Mario Kart 8 Deluxe 90h
      Mario Odyssey 65h
      Mario & Rabbids Kingdom Battle 50h
      Die beiden ersten sind meine absoluten Favoriten.
      Der Rest ergibt sich durch eher kleinere Indie Titel.

      Und ja mein Bart ist rötlich, kannste dir wie so einen Wikingerbart vorstellen, meine Kopfhaare sind aber blond ^^
      :triforce: :mushroom: :triforce: :mushroom: :triforce: :mushroom: