Der allgemeine Nintendo Switch-Thread

  • Naraya92


    Gibt es das nicht schon für die Switch?

    Little Friends glaube ich, sah aber zumindest vom Cover etwas "billig" aus. Kann mich auch täuschen.


    Naraya92

    Ein virtuelles Aquarium von Nintendo würde ich mir vielleicht ins Wohnzimmer "stellen".


    Es sollte aber irgendwie innovativ sein. Nur Aquarium anschauen wäre nichts für mich, vielleicht in die Richtung "Fish Crossing" :D

    Das ist ja mal ne geile Idee :D

    Glaube da wäre ich auch mit dabei xD!

  • Also ich brauche kein virtuelles Haustier ^^' mein Hund reicht mir und er ist auch kuscheliger als eine Switch :troll:


    Ne ernsthaft ich gebe dann doch lieber Geld für andere Spiele aus.

  • Virtuelle Haustiere Brauch ich auch nicht, da sind die Zielgruppe aber glaube ich auch einfach Menschen mit kleinen Wohnungen und vielleicht Allergiker und Kinder,die kein Tier haben dürfen.


    bubisaurus ja,Cozy Grove hab ich auf dem Schirm,ich mag den Stil sehr,ist auch recht günstig,kann gut sein ,das ich mir das die Tage kaufe.


    Ansonsten ist die Serie die ich momentan am meisten Hype shin megami tensei, im Moment Spiel ich wieder 4 am 3ds,freue mich ungemein auf das Remake von Teil drei und würde gerne endlich Mal gameplay zu Teil 5 sehen.

  • Vank84man ich hoffe sehr auf eine Zelda Collection... wüsste nur nicht, was da genau reinkommen sollte. Wenn wir das jetzt mit OoT, TP HD und WW HD (bitte die HD Teile) machen, dann würde mit SS HD praktisch ein einzelnes Remake kommen und das glaub ich irgendwie nicht, dass sie das so splitten.

    Eine 2D Collection könnte ich mir vorstellen und parallel dazu eben SS HD. Würde es aber komisch finden, wenn sie TP HD und WW HD nicht auch auf die Switch bringen...


    Was glaubst du/ihr?

  • Yozora


    Imho hat Pokemon S/S vor allem im technischen Bereich seine Schwächen und die sind durchaus sehr kritikwürdig. Ich würde es dennoch nicht als den Tiefpunkt der Reihe sehen. Es gab einige gute Ansätze für die Zukunft. So ist die Inszenierung der Arenakämpfe mit Abstand die beste, die es je gab. So sollte es immer sein. Auch die Trainer und das Design der Galarpokemon waren sehr gelungen.


    Ich gebe dir aber recht, dass das ganze schon fordernder sein dürfte. Allerdings waren Pokemonspiele noch nie schwierig. Dungeons waren noch nie eine Stärke der Pokemonreihe. Zumal der Reiz der Spiele auch nie in der Bewältigung von Dungeons lag. Von daher war mir das relativ egal. Die Routen waren kurz, aber ich hätte selbst die kurzen Routen nicht gebraucht. Mir gefiel der Ansatz der DLCs besser. Da ist zwar noch sehr viel Luft nach oben, aber meinetwegen braucht es die Routen nicht mehr. Die können gerne für eine freiere Welt weichen.


    Ich bin also eher der Meinung, dass man Pokemon S/S sicher nicht vorwerfen kann, dass es zu viel verändert hat. Für meinen Geschmack war das alles zu halbherzig. Man hätte gerne mutiger sein können und viel konsequenter und radikaler Veränderungen einbringen können.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • Allerdings waren Pokemonspiele noch nie schwierig.

    Stimmt eben auch nur bedingt. Platin war schon fordender, Black 2 hatte den hardmode und Smaragd die wirklich tolle Kampfzone. Weiß aber auch nicht ob das der richtige Weg ist, die Spiele noch leichter zu machen, nur weil sie vorher schon nicht mega fordernd waren. Bei der Inszenierung der Kämpfe gebe ich dir recht und auch gegen die Designs hatte ich nie etwas auszusetzen, aber die fand ich auch schon in Sonne/Mond sehr gut, und gegen mehr offenere Gebiete statt viele Routen hätte ich auch nichts. Aber in S/S war sie halt mega lahm umgesetzt (im DLC war es schon etwas besser). Deshalb hoffe ich, dass sie in Pokemon legends Arceus, die offene Welt interessanter hinbekommen.


    Ich bin also eher der Meinung, dass man Pokemon S/S sicher nicht vorwerfen kann, dass es zu viel verändert hat. Für meinen Geschmack war das alles zu halbherzig. Man hätte gerne mutiger sein können und viel konsequenter und radikaler Veränderungen einbringen können.

    Jap, sehe ich ganz genau so.


    freut sich jemand auf trails of cold steel 4 morgen? Ich komme eh schon bei dem output der Switch nicht nach, aber das wird wohl n plichttermin, hm?

    Habs schon seit Release für die PS4. Aber dir viel Spaß damit, ist ein würdiger epischer Abschluss :thumbup:

  • Pokemon braucht mehrere Schwierigkeitsgrade, jedes andere Spiel bekommt das ja auch hin. Hätte das Spiel einen ordentlichen Anspruch, dann wäre es mir auch egal, wenn die Poststory wie in S/S ein absoluter Witz ist.


    Gen 4 war in der Hinsicht ganz gut, gerade weil es auch dieses extra Areal gab.


    Ist ja jetzt auch gut, dass endlich wieder ein andersartiges Pokemon Adventure kommt mit Pokemon Legends. Dort kann man dann komplett mit Traditionen brechen, Open World, kein Pokedex, keine Arenen (schätze ich mal).

  • Ist ja jetzt auch gut, dass endlich wieder ein andersartiges Pokemon Adventure kommt mit Pokemon Legends. Dort kann man dann komplett mit Traditionen brechen, Open World, kein Pokedex, keine Arenen (schätze ich mal).

    Wenn es halt nur nicht die Sinnoh Region wäre. Ich verstehe auch nicht warum man da nicht eine neue Region nimmt.

  • KaTeaChan Legends Arceus spielt in einem älteren Sinnoh, was auf der Region Hokkaido basiert. Da Legends Arceus wohl eine Open World wird, ergibt es für game freak, die ja noch keine Erfahrung mit offenen Welten haben, durchaus Sinn das Spiel in einer älteren Zeit spielen zu lassen - weil weniger Städte, Leute usw. Grade das alte Hokkaido bietet eine interessante Kultur die sicher in dem Spiel aufgegriffen wird - sieht man allein schon an den Kleidungen der Charaktere, die eindeutig auf die Ainu basieren.


    Und mal ganz davon abgesehen, das Spiel heißt Legends Arceus, es geht um Arceus, also in welcher Region soll das Spiel sonst spielen, wenn nicht in der Region der Gen in der Arceus eingeführt wurde.

  • KaTeaChan


    Das was Yozora sagt. Zusätzlich finde ich, dass Sinnoh mit seiner ganzen Mythologie und der Einführung des Pokemon Gottes sich sehr gut für sowas eignet.


    Ich glaube nicht, dass viel darauf hinweisen wird, dass man sich in Sinnoh befindet. Der Kraterberg wahrscheinlich, aber sonst? Cool wäre es halt, wenn man eventuell die Speersäule, die Sinjoh Ruinen, Blizzach Tempel etc. einbaut. Mit der Anzahl der Legis in Gen 4 lässt sich ordentlich was anfangen imo.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!