Angepinnt Der allgemeine Nintendo Switch-Thread

    • @Masters1984

      Sonic Forces war doch ein Reinfall und konnte weder Kritiker noch Gamer überzeugen.
    • @Loco4
      Irgendwie find ich die Trend-Suchanfragen aber seltsam. Wenn man sich das anschaut, sind bei der PS4 zwei Spiele dabei, die gar nicht für die PS4 kommen: Mehrmals PUBG auf, sogar direkt auf 2, 4, 11 und 17 und Cuphead. Die MS Exclusives und Sony Exclusives gibt es in den Trends gar nicht, sondern lediglich die 3rds und 2nds (lediglich Cuphead).

      Bei der Switch sieht man anhand der Trends ganz klar, wo mit großem Abstand die meisten Verkäufe stattfinden. Japanisch geschriebene Trends gibt es nur bei ihr und das dann dafür direkt auf den Plätzen 4-8.

      Und trotz dieser Trends haben sich Exclusives wie Zelda BotW, Horizon Zero Dawn und Forza Millionenfach verkauft, aber wohl tatsächlich weniger als die "Google Trendsieger".
      So könnte man sich schon auch mal fragen, wodurch denn dann die PS getragen wird, wenn die Exclusives absolut keine Rolle spielen ;) (sogar Prey ps4 hatte mehr Suchanfragen als alle Exclusives von Sony...)
    • 2017 hatte Nintendo einfach ein bombastisches Spielejahr, die Tatsache, dass Sony und MS dieses Jahr kaum was abgeliefert haben, hat es umso leichter gemacht zu glänzen. Wenn ich mir nun vorstelle, dass Nintendo neben God of War, Horizon: Zero Dawn, Detroit: Become Human, Spiderman, Ni No Kuni 2, Days Gone, Kingdom Hearts 3 (auch Xbox, weiß ich) etc. hätte bestehen müssen, sähe die Sache mMn schon wieder anders aus. Das sind alles bombastische Games die Sony und Partner da abliefern. Bevor hier jetzt jemand auf die Idee kommt, dass ich ein Fanboy bin - habe Gamer PC mit Xbox Controllern, Switch und PS4, bin also sehr neutral eingestellt (obwohl mich Nintendo 2017 einfach andauernd mit Ihren Games und der Hardware gehypt hat). Habe eben erst Xenoblade fertig und hatte es mir einfach auf doof gekauft, obwohl das Gameplay in den Videos ziemlich lame aussah... was soll ich sagen, das Beste Rollenspiel seit so vielen Jahren, war tatsächlich jahrelang nicht mehr so traurig, ein Spiel abgeschlossen zu haben.

      Genau diese Art Spiele braucht Nintendo für die Direct, richtige Kracher, weil sonst wird ganz sicher Sony in diesem Jahr die Krone tragen. Irgendwelche HD Collections oder Wii U Remasters bringen die Switch nur in Richtung Recyclingkonsole. Ich hoffe Big N hat hier gut vorgesorgt und sich noch einige richtig gute Games für 2018 aufgehoben und das sind hoffentlich nicht nur Party-/Onlinespiele wie Splatoon, Mario Kart oder Mario Party.

      Thema MS: ganz nette Spiele wie Sea of Thieves (nichts für mich, aber der im dunkeln leuchtende Controller... so Sexy, musste ich haben haha) in der Pipeline, aber grundsätzlich können die froh sein, dass Cuphead letztes Jahr erschien, wofür ich dank deren PC Release Strategie nicht mal eine Xbox benötigte und bisher sieht es so aus, als wäre 2018 auch eher ein Multiplattform Jahr. An Exclusives ist da echt nicht viel in der Pipeline, das können Sie gerade höchstens mit der guten Hardware was rausreißen, wobei sie langsam merken sollten, dass Sie so keine Chance gegen Sony haben. Bin echt froh, die Games von allen 4 Plattformen abgreifen zu können, so entgeht mir keins dieser Perlen :D

      Hier nochmal der Controller, einfach überragend: gamepro.de/artikel/sea-of-thie…t-im-dunkeln,3324409.html
    • Neu

      Sony hat Horizon ins direkte Duell gegen Zelda geschickt, aber bei den Wertungen eindeutig verloren. Und bei den VKZ dürfte Zelda nicht so weit hinter HZD liegen.

      Ich glaube nicht, dass es sehr viel anders ausgesehen hätte, wenn Sony und MS weitere Exklusiv-Spiele gegen die Switch ins Rennen geschickt hätten.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Neu

      @blither sehe ich nicht so, ein 2018er Sony hätte sehr viel mehr Druck auf die Switch ausgeübt, wie ein schwaches 2017er Sony. Horizon fand ich persönlich auch grottig, aber da stehe ich mit meiner Meinung halt relativ alleine da. Die Switch muss sich halt jetzt behaupten. Jetzt kommt der schwierige Teil, mit jahrelanger Vorbereitung, kann jeder ein richtig gutes Releasejahr abfeiern, aber wie hier auch schon erwähnt wurde, schafft Sony es seit Jahren ein sehr hohes Niveau zu halten, sogesehen schon seit vielen Konsolengenerationen und Nintendo muss nun zeigen, dass Sie mehr können, ein mittelmäßiges Folgejahr mit "OK" Spielen ala Kirby und Yoshi können die sich nicht leisten, so sehe ich das.
    • Neu

      Sony hatte ein recht starkes Q1 2017, und trotzdem ist die Switch super gestartet.

      Sonys Exklusiv-Titel sind seit Jahren angekündigt, und ob der Rest dieses Jahr erscheint, ist fraglich. Zumal sich diese Spiele auch erstmal beweisen müssen.

      Natürlich muss sich Nintendos Lineup für 2018 auch beweisen. Aber davon ist wenig bekannt, und Nintendo liefert bestimmt die eine oder andere spielbare Überraschung, während die Konkurrenz Rendertrailer zeigt.

      Das Switch-Konzept ist einfach toll! Und es hat überzeugt.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Neu

      ich frage mich ohnehin seit jahren, warum man spiele teils über ein jahr im Vorfeld ankündigen muss.
      sollte nintendo tatsächlich zu der Strategie übergegangen sein spiele recht kurzfristig anzukündigen, fände ich das echt klasse!


      @HonLon1
      sowas dient auch bestenfalls als grober Richtwert und sollte nicht all zu genau betrachtet werden.
    • Neu

      Ein Mittelweg, sowohl kurz- als auch langfristige Ankündigungen, finde ich sehr gut.

      Mit MP4 und Pokémon hat Nintendo zwei Ankündigungen für die Zukunft, und dazwischen gibt's einige Spiele, die weniger Vorlauf haben.

      Ich glaube, dass alle drei Hersteller dahin möchten, aber manchmal ist die Planung nicht so einfach.

      Meiner Meinung nach hat Nintendo die effektivste Struktur in den eigenen Entwicklerstudios.
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Neu

      @giu_1992
      Also die von dir genannten Spiel müssen auch erstmal zeigen ob sie den Hype gerecht werden.
      Ich bin da ehrlich gesagt ziemlich skeptisch.
      -God of War -> Das bisher gezeigte Material reizt mich gar nicht
      -Detroit: Become Human -> Das bisher gezeigte Material reizt mich gar nicht
      -Spiderman -> Da hab ich das gefühlt das es einer dieser "Sieht erstmal spektakulär aus, aber langweilig wenn man es selber spielt" Spiele aus
      -Ni No Kuni 2 -> Interessiert mich auch, bleibt aber einfach ein Nischen Titel. (kommt auch für PC)
      -Days Gone -> Sieht extrem nach 08/15 Graustufen Spiel aus.
      -Kingdom Hearts 3 -> Erstmal abwarten ob es in diesem Jahrzehnt noch erscheint. :ugly:

      Natürlich wird Sony es schaffen einen riesen Hype aufzubauen und damit diese Spiele sich verkaufen, aber ich bezweifel ganz stark das diese Spiele, abgesehen von KH3 und Ni No Kuni 2 vieleicht, jemanden 1 Jahr nach Release noch interessieren werden oder jemanden groß im Gedächtnis bleiben werden.
    • Neu

      Also jetzt mal ehrlich. Mag sein, dass man persönlich nicht viel mit bestimmten Spielen anfangen kann, trotzdem kann man nicht behaupten, dass die genannten Sony-Spiele nicht einen gewissen Reiz auf die Spielerschaft haben. Horizon hat sich als Exklusivspiel gut verkauft und ist in allen möglichen Top-Listen des Jahres drin, konnte hier und da auch Preise abräumen und war sehr oft nominiert.

      So wird es auch einigen sony-exklusiven Spielen 2018 gehen. God of War, Detroid, Spiderman, Days Gone uvm. können Interesse wecken, Hype auslösen und gleichzeitig auch super Wertungen abräumen. Wenn sie dann doch nur Durchschnitt sind, sehen sie wenigstens super aus. :D

      Sony hat zusätzlich den Vorteil, so ziemlich alle Thirds mitzukriegen. Wo der Weg bei Nintendo hingeht, ist ja noch ungewiss, trotzdem kann man sagen, dass der Third Party Support auf der Switch sicherlich nicht alles abdecken wird.

      Ich habe auch kaum bis garkein Interesse an den Sony-Spielen, man sollte aber vorsichtig sein, dass einfach so runterzuspielen. Mal abgesehen davon sehe ich nicht, dass man da in direkte Konkurrenz geht. Sony setzt viel mehr auf bombastische Grafik und VR sowie ein hervorragendes Heimerlebnis.

      Nintendo selbst hat ein völlig anderes Konzept und konzentriert sich meiner Meinung nach auch viel mehr auf Zielgruppen, die gerne mit ihrer Konsole auch mal unterwegs sind. Zudem gibt es sicherlich genügend Leute, die beide Konsolen haben, weil sie gerne zuhause geile Grafik genießen und unterwegs aber auch mal Bock haben zu spielen oder weil sie die Exklusivspiele beider Konsolen mögen.
      Most Wanted Januar 2018
      1. Rocket League 2. Super Meat Boy 3. Celeste

      tl;dr <3
    • Neu

      @GuacamoleM10

      wenn man allerdings (und das hatte nintendo ja mal angedeutet) für einen stetigen fluss an neuen spielen sorgt, ebbt der "Hype" auch so nicht ab.
      die Wartezeit wird aber verkürzt und Verschiebungen sind nahezu ausgeschlossen.
      oft werden Ankündigungen ja nur gemacht um den eindruck zu erwecken, da kommt bald einiges. letztlich versucht man damit nur über "leere" Bereiche hinwegzutäuschen.

      das man bei großen marken natürlich früh ins Gespräch kommen und auch bleiben will ist klar.

      ist aber nur mein ganz persönliches empfinden. die großen firmenbosse werden schon wissen was die bessere Strategie ist. :)
    • Neu

      @Fonce also ne, wie @Splatterwolf schon sagt, nur weil einem die Marken persönlich nicht gefallen, sagt das noch gar nichts über deren Qualität aus und die hat bei Sony Spielen bisher eigentlich immer mehr oder weniger gestimmt. Wir reden hier über große AAA Produktionen, die auch mal nur was für den kleinen Hunger sind, da bildet auch Nintendo keine Ausnahme. BotW ist auch nicht das Spiel, von denen ich meinen Kindern erzählen werde und auch über Mario Odyssey braucht man nicht mehr großartig zu reden. Außer Xenoblade, wofür ich mir sogar die DLCs holen werde, kam auch von Nintendo 2017 kein Spiel, was in die Geschichte eingeht. Das ist ja auch völlig egal, es waren richtig schöne Spiele dabei, die mit zu den Besten gehören, aber meine Kernaussage war auch eine ganz andere.

      Wenn Sony den Haufen an Games, die ganz sicher dieses Jahr kommen, zum Release der Switch abgeliefert hätte, dann hätte Nintendo es deutlich schwieriger gehabt (bei vielen auch sicher eine finanzielle Entscheidung -> PS4 mit 4-5 brandneuen AAA Games oder Switch mit Zelda bzw. kram ich dafür lieber die Wii U raus). Da hier ja wieder alles so hart verteidigt wird, möchte ich nochmal betonen, dass ich alle Systeme besitze und dem total neutral entgegentrete
    • Neu

      Zitat von giu_1992:

      kam auch von Nintendo 2017 kein Spiel, was in die Geschichte eingeht.
      Also ich bin mir ziemlich sicher, dass zumindest Zelda Brot einen großen Stellenwert in der Videospielgeschichte hat.

      Das ist so ein Game, dem ich zutraue irgendwann in der Hall of Fame der Videospiele zu landen, zudem hat es 2017 so ziemlich bei allen wichtigen Awards ordentlich Preise abgeräumt.

      Generell haben wir 2017 so viele Games bekommen, die eine so hohe Qualität haben, da gehen manche Games sogar fast schon unter, wenn man rückblickend auf 2017 blickt.
      Most Wanted Januar 2018
      1. Rocket League 2. Super Meat Boy 3. Celeste

      tl;dr <3