Der allgemeine „Nintendo Switch"-Thread

  • sCryeR


    Ich schau derzeit öfter wieder in Animal Crossing rein, aber ansonsten spiele ich fast ausschließlich Indies auf der Switch. Die einzige Ausnahme ist Spongebob, aber das war eher unfreiwillig und man merkt dem Spiel sein eigentliches Alter dann doch sehr an.

    Allerdings habe ich das auf der Playstation auch mittlerweile. Mit Ghost of Tsushima, The Last of Us Part 2 und Final Fantasy 7 Remake kann ich nichts anfangen und nach der PS 5-Präsentation liegt mein Fokus ohnehin genau dort. Ich werde den Teufel tun, mir jetzt noch was für die PS 4 zu kaufen, sondern wahrscheinlich im Angebot PS Plus für ein Jahr snacken und die Gratis-Games, so sie mich denn interessieren, mitnehmen.


    Und auf der Switch erwarte ich außer der (noch nicht bestätigten) Mario Collection für 2020 nichts mehr. Zelda kommt 2021, Metroid 2022 dann wahrscheinlich Cross-Gen mit dem Nachfolger. Und dazwischen wird wohl sehr viel Nichts sein. Gut für meinen Geldbeutel, schlecht für den von Nintendo. Irgendwie ist die Luft aus der Switch mMn endgültig raus. Klar, die Verkäufe sprechen eine andere Sprache, aber irgendwie fühlt sich das ebenso an, wie ab ende 2010 bei der Wii, es kommen hier und da noch ein paar Titel, aber nichts wirklich großes mehr.


    Da fehlt so ein bisschen der Effekt, wenn früher das nächste Smash Bros. raus kam und sich in den ersten 3 Tagen öfter verkaufte, als alle anderen Spiele in den Top 10 zusammen. Oder beim neuen Mario und Zelda und Mario Kart. Das war aber zu Wii U-Zeiten schon so. Da fehlt eine Richtung, ein Konzept, da wird hier Ring Fit Adventure gedroppt, dort LABO und dann wieder Pokemon. Aber Nintendo ist immer für eine Überraschung gut, die könnten auch morgen ne Direct ankündigen, wo Spiele-mäßig der Totalabriss stattfindet.


    Also mal gucken, das Jahr hat noch 5 Monate.

    Life is a Game.

  • Bei mir stehen noch etwa 15 Titel im Backlog und etwa 20 Titel auf der Wunschliste des e-Shops. Somit beschäftigt mich die Switch also noch eine ganze Weile. Auf der Wunschliste sind zum Beispiel


    • Paper Mario Origami King
    • Hatsune Miku
    • AI The Somnius Files
    • Ys VIII
    • Trails of Cold Steel 3
    • Borderlands Collection
    • Bioshock Collection

    Im Backlog warten unter anderem

    • Final Fantasy X
    • Final Fantasy XII
    • Saints Row 3
    • Starlink
    • Monster Boy
    • Atelier Ryza
    • Bug Fables

    Und momentan beschäftige ich mich mit

    • Xenoblade DE
    • Witcher 3

    Also das reicht definitiv für das komplette Jahr 2021 aus. Und nebenbei werden ja auch Dauerbrenner wie Smash gezockt.

  • Ich hatte zur Gamecube- und Wii- sowie der DS-Zeit eine Phase in der mich Nintendo weniger interessiert hat und ich nur auf PC und Playstation gespielt habe.


    Jetzt spiele ich in der Theorie auf Sony und Nintendo-Geräten, in der Praxis nur auf der Switch weil der Hybridfaktor bei meiner geringen Zeit mir mehr Spielzeit erlaubt als ich Zeit finde mich wirklich vor die Playstation zu sitzen.

  • Diggler Ist auch nicht Nintendo erste Interesse Person übers internet zu verbinden sondern jeher im echten Leben.


    Ich finde auch heute noch, dass Nintendo LABO eines der besten Produkte in Bezug auf Familienfreundlichkeit ist! Es spielt keine Rolle, wie viele Kellerassel sich darüber beschwert haben. :troll:


    Nintendo Fan EST.1995

    Einen Moment bitte, ich muss das Bild zuerst herunterladen und erneut hochladen, damit es hier sichtbar ist.

  • Diggler Ist auch nicht Nintendo erste Interesse Person übers internet zu verbinden sondern jeher im echten Leben.


    Ich finde auch heute noch, dass Nintendo LABO eines der besten Produkte in Bezug auf Familienfreundlichkeit ist! Es spielt keine Rolle, wie viele Kellerassel sich darüber beschwert haben. :troll:


    Für Familien und Kinder ist das ja prima, passt halt aber nicht immer zur Lebensrealität von erwachsenen Gamern. Von meinen Gaming-Kumpels wohnt einer 300km entfernt und der andere in UK. Da ist Online-Gaming halt die weitaus praktikablere Variante um gemeinsam Abends zu zocken.


    Bezüglich Labo stimme ich absolut zu. Bisher eines meiner Highlights auf der Switch und ein echt tolles Konzept.

  • Diggler das heist du brauchst Freunde in deiner Region :D

    Wie gesagt das ist nicht Nintendos erstes Ziel.

    Nintendo Fan EST.1995

    Einen Moment bitte, ich muss das Bild zuerst herunterladen und erneut hochladen, damit es hier sichtbar ist.

  • Nzocker

    Hab genug Freunde in der Nähe, aber die zocken halt entweder gar nicht oder nicht auf der Switch. Aber auch dann wäre es eher unrealistisch, dass ich mir nach einem Arbeitstag und nachdem die Kleine im Bett ist, spät Abends noch Leute zum Zocken einlade. Das meinte ich mit anderer Lebensrealität vieler erwachsener Gamer.

    Aber auch egal, es ist ja bekannt, dass Nintendo in diesen Bereichen eher wenig anbietet.

  • Nzocker Du hast vollkommen Recht damit, dass Nintendo keine Priorität auf Online-Service setzt. Das ist aber kein Grund Nintendo für das Ergebnis nicht zu kritisieren. Vor allem wenn ich mit dem Sony-Angebot nicht zufrieden bin kann ich zur Xbox gehen und mir fehlen nur die Exklusives. Es gibt aber keine Hybrid-Handhelden außer Nintendo und ansonsten mag ich das Produkt ja. Von daher kritisiere ich das was zu kritisieren ist.


    Erstmal ist es mit Abstand das günstigste

    Wie ja schon richtig gesagt wurd, hat es auch am wenigsten Features. Will ich Pokémon online über alle Generationen tauschen und voll online nutzen können dann muss ich Pokémon Home, Pokémon Bank und Switch Online haben. Kostet alles nicht viel aber der Service von Home und Bank ist so wenig, das sollte für Switch Online-Nutzer kostenlos sein.


    Generell kann ich sehr gut verstehen was du meinst. Ich bin Gelegenheitsspieler auf der PS4 und fühle mich da auch erschlagen. Selbst wenn man es aussortiert ist das Menü alles andere als Übersichtlich. Ich fand das Menü der PS3 schon nicht geil und auf der PS4 wurde es nur noch schlimmer.


    Das heißt jedoch nicht, dass es immer so sein muss. Textchat und am besten Voice-Chat, Custom-Menüs und ein ausgefeilteres Freundes und allgemeines Account-System sind Basics und sollten finde ich bei jeder Konsole dabei sein. Nintendo könnte Achievments und solche Freundes Systeme auch schlank halten, in dem Achievments, sowie Voice und Text-Chats default deaktiviert sind. Dann hat man die gleiche Erfahrung wie jetzt, kann das aber aktivieren um zeitgemäße Features anzubieten.


    Wenn ich mal mit einem Freund was spielen will bringt es mir gar nichts, dass ich ihn auf der Switch geaddet habe, ich muss ihn dennoch über ein anderes Gerät anschreiben. Das ist nicht kundenfreundlich.


    Wenn man in den eShop geht hat man übrigens keine sauberere und übersichtliche Ansicht. Plus dass der sehr langsam ist.

  • Bei mir stehen noch etwa 15 Titel im Backlog und etwa 20 Titel auf der Wunschliste des e-Shops.

    Das verstehe ich nicht... Wieso kauft man so viele Spiele, für die man sowieso nie Zeit hat? Ich zB kaufe nur dann neue Spiele, wenn ich alles durchgezockt habe. Einen Backlog habe ich nicht.

    Soll nicht böse klingen, ich möchte nur verstehen, wieso scheinbar so viele Leute überhaupt einen Backlog haben? :/

  • Cristiano

    Bei mir gibt es überwiegend nur den "Muss noch gekauft werden" Stapel. :awesome:


    Aber den Backlog kann ich schon nachvollziehen. Wenn ein Spiel im Sale zu einem unverschämt guten Preis im Angebot ist, dann schlägt man halt zu. So hat man das Spiel bereits und das auch noch günstiger als ggfs. zu dem Zeitpunkt an dem ich mit den vorherigen Spielen durch bin.


    War bei mir mit DQ XI nix anderes. War noch mit Pokemon Schwert beschäftigt. Aber im Sale und mit ablaufenden Goldpunkten habe ich dann zugeschlagen.

  • Das verstehe ich nicht... Wieso kauft man so viele Spiele, für die man sowieso nie Zeit hat? Ich zB kaufe nur dann neue Spiele, wenn ich alles durchgezockt habe. Einen Backlog habe ich nicht.

    Soll nicht böse klingen, ich möchte nur verstehen, wieso scheinbar so viele Leute überhaupt einen Backlog haben?

    Ich versuche das auch. Aber dann habe ich mal ein limitiertes Retail-Spiel bei Limited Run Games oder Super Rare gekauft. Mal finde ich ein Spiel im Angebot und mal bekomme ich auch einfach was geschenkt. So staut sich das.

  • Mal was anderes. Am 6. August, also diesen Donnerstag, steht bei Nintendo der Quartalsbericht an.


    https://www.nintendo.co.jp/ir/en/schedule/index.html


    Für gewöhnlich hatte man für die Investoren bei vergangenen Berichten immer einen kurzfristigen und langfristigen Ausblick. Diesmal sieht es dahingehend... dünn aus.


    Meint ihr, dass diese Woche deswegen noch was auf Twitter angekündigt wird? Oder wird Nintendo das einfach „Ausbaden“ mit dem Verweis, dass die Verkaufszahlen stimmen? Ich gehe nämlich davon aus, dass das vergangene Quartal für Nintendo ein Rekordquartal hinsichtlich Verkaufszahlen wird. Animal Crossing zB wird bestimmt nahe der 20 Mio.-Marke sein...

  • Cristiano Kommen wird sie bald sowieso. Alleine wegen dem September-Release. Guter Hinweis bezüglich der Investorenkonferenz. Ich kann mir aber vorstellen, dass wirkt gesagt wird, dass man trotz Corona super Zahlen schreibt, man auf die ganzen Dinge wie Super Nintendo World, die LEGO-Kooperation etc. hinweist und dann den Ausblick gibt, dass man bald das ankündigen wird, was es im Herbst- Wintergeschäft gibt und halt einfach allgemein sagt, dass es die verkaufsstärkste Zeit ist und man bald Titel präsentiert, die gut abschneiden werden.

  • Cristiano Also ich habe auch einen ziemlichen Backlog und das hat 2 Gründe:


    1. Angebote! Bei einer 3 für 2 Aktion, Lagerräumung etc schlage ich schon gerne mal zu. Ich habe jetzt nicht das größte Budget und bin immer froh, wenn ich Wunschspiele günstig ergattern kann.


    2. Ich spiele auch viele Multiplayer Games mit meinen Freunden, weswegen der Singleplayer manchmal zu kurz kommt. Und dann habe ich auch nicht immer Lust auf jedes Genre. Reine Stimmungssache.


    Ich find einen Backlog allerdings auch nicht sehr schlimm. Gaming ist mein größtes Hobby und ich erfreue mich jeden Tag an meiner Sammlung, auch wenn ich noch nicht jede Perle gespielt habe. :)

  • Also ich hab noch genug zu tun auf der Switch. Neben den Dauerbrennern Splatoon, Mario Kart und Monster Hunter spiele ich gerade Dragon Quest. Und danach wartet das Xenoblade Remaster. Bis das alles erledigt ist, dürfte Bravely Default 2 vor der Tür stehen.

    Fire Emblem interessiert mich auch noch.

  • Kann mich auch nicht beschweren was Spiele auf der Switch betrifft.

    Hab gerade seit Mai nur Xenoblade Remaster und Xenoblade 2 und Xenoblade Torna Golden Country durchgezockt.

    Jetzt dann Doraemon Story of Seasons.

    Dann könnte ich Skyrim in Angriff nehmen.

    Luigis Mansion 3 wartet auch noch auf mich.


    Kaufen möcht ich mir auch noch:

    Astral Chain

    Rune Factory 4

    Metro Redux


    Und bis dahin haben wir bestimmt auch ne richtige Nintendo Direct wo wir auch was neues an Spiele zusehen bekommen.


    Also ich hab genug zu zocken 8o

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!