Der allgemeine Nintendo Switch-Thread

  • Ich hab es digital mit Coupon bestellt, also knapp 50€ und das finde ich in Ordnung. Klar Mario 64 stört mich auch, aber das hab ich schon so oft gezockt... Ich konzentrier mich erstmal auf Galaxy und Sunshine.


    @Kindra

    Kommt halt immer auch auf den eigenen Umgang mit Geld an. Für mich wären 60€ ein Klacks und von daher nicht der Rede Wert. Besonders wenn das Spiel mich locker über 100h fesseln kann.


    Für mich wären Sony Spiele keine 60€ Wert, weil ich da weiß, dass ich das Spiel nach ein paar Monaten um 50% günstiger bekomme.


    Und so hat halt jeder Prioritäten.

  • Nintendo Minute verschafft uns einen besseren Einblick in das Spiel Super Mario 3D All-Stars.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Hab Mal ne vielleicht blöde Frage: hat Nintendo selbst denn schon offiziell erklärt,das Mario Galaxy 2 nicht in der collection enthalten ist?


    Hab die Tage nen "leak"gelesen,das Mario 64ds und Galaxy 2 auch enthalten sind und halte es es halt nicht für ausgeschlossen es sei denn Nintendo hat es halt schon dementiert und ich hab's nicht mitbekommen.

  • playersdestiny

    In diesem Nintendo Minute Video ab 0:22 ist eine Titelbildschirm Musik von Super Mario 3D All-Stars zu hören, die absolut aus SMG2 stammt:

    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die von Super Mario Galaxy 1 klingt ganz anders:

    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ich finde genau diese Aussagen sind immer unnötig "Aber manche Nintendo-Fans hier werden wirklich immer alles verteidigen"

    Ich verteidige oder vergötter keinesweg das Spiel. Braucht man eine rosarote Brille, wenn man der Mario Collection nicht negativ eingestellt ist (abgesehen von dem Preis)?

    Ich freue mich einfach nur Sunshine und Galaxy in besserer Grafik unterwegs zu spielen und möchte nicht immer das breit treten, was viele schon wissen. Klar hätte man das und das machen sollen. Aber was soll´s, ist doch nur ein Videospiel. :)

    Das Problem ist doch nicht, wenn ihr der Collection gegenüber nicht negativ eingestellt seit (das ist ja jedem selbst überlassen), sondern ständig probiert wird berechtigte Kritikpunkte anderer zu negieren oder zu entkräften. Fakt ist doch, dass es andere Firmen schaffen 3 Klassiker aufwendig zu remastern und trotzdem weniger zu verlangen.


    Vieles was Nintendo z.Z. macht hat halt für viele einen schalen Beigeschmack. Einerseits freut man sich auf die Collection, weiss aber dass so viel mehr drinnen gewesen wäre.


    Und jetzt mal ehrlich:

    Hättet ihr nicht auch lieber die 3 Mario-Games in aktueller Optik? Das ist z.B. was Fans von Spyro und Crash bekommen haben und da ist es egal ob man jetzt Mario, Spyro oder Crash mehr mag. Deshalb muss man diese Kritik mMn um den Preis schon zulassen, auch wenn es einen persönlich nicht so stört. Es ist zumindest ein valider Kritikpunkt, dass da viel mehr drinnen gewesen wäre.

  • Diggler


    Ich finde es schwer zu vergleichen,ich fand sowohl Spyro als auch Crash damals im Gegensatz zu Mario 64 spielerisch altbacken, da hat sich nichts dran geändert. Deswegen hab ich persönlich von Mario Spielen im Original auf der switch wahrscheinlich mehr als von den beiden collections,die ich beide zwar hab aber auch beide nur so zwei drei Stunden gespielt hab.

  • Ich habe zumindest noch kein Nintendotitel erlebt, wo die Steuerung nicht 100% funktioniert. Bei irgendwelchen Fangedöns oder Emulatorkram durch irgendwelche Hobbyprogrammierer eher schon.

    Bei ner Emulation wird nix am Code geändert. Ob ich Mario 64 mit nem PS4-Controller, N64-Controller, Wii U-Gamepad oder dem Pro Controller spiele, ist doch schnuppe. Und die Steuerung wird frei umgelegt, wie es auf jeden Emulator geht, auf der Switch geht usw.


    Und Mario Galaxys Drehattacke auf Y mappen ist halt einfach keine großartige Leistung. Zugegeben wird die Umsetzung des Pointers etwas Arbeit erfordert haben, wobei das auf'm PC auch auf diverse Arten gesteuert werden konnte.


    Ich mein, es ist ja nicht so, als wäre nichts gemacht worden. Aber man hätte auch bisl mehr machen können, ohne sich finanziell in den Ruin zu treiben. Das würde der Marke Mario eher die Ehre erweisen. Spyro und Crash haben das auch bekommen. Sachen wie das Sunshine nur in 30 FPS laufen ist halt nix anderes als ein schlechter Witz. So wie ich das gelesen hab, waren 60 FPS damals schon für den GC angepeilt.

  • Vielleicht ist es ja so, dass wenn man alle 3D-Marios zu 100 % durchspielt, dass dann SMG2 freigeschaltet wird :troll:

    Aber nur das Original. Also ohne jegliche Upgrades. Also so wie man in Prime 1 Metroid vom NES freischaltet. :ugly-classic:

  • Diggler

    Ich denke, dass bei Spyro / Crash und Mario 3D unterschiedliche Ansätze verfolgt wurden.


    Die erstgenannten Spiele wurden technisch komplett überarbeitet, damit sie im neuen Glanz neue SpielerInnen erreichen können.


    Nintendo hingegen hat "lediglich" die Auflösung erhöht und Texturen verbessert. Das ursprüngliche Spiel bleibt dabei besser erhalten und belebt Klassiker des 3D Jump'n'Run Genres wieder und feiert diese Meilensteine. Neue SpielerInnen stehen meiner Meinung nach nicht im Vordergrund.


    Mario 64 in 16:9 ist für mich nicht mehr Mario 64. Ein Remaster würde heute genauso wenig spielerisch überzeugen wie Crash und Spyro, Optik hin oder her. Es sind Spiele aus den 1990er Jahren, den Anfängen der 3D Spiele. Es ist doch schade, wenn sie ihren eigenen Charme vollständig verlieren.

    SW-8395-4762-4894


    Nintendo Switch Online für 5 EUR (Familiengruppe) >>> PN!

  • Mario 64 in 16:9 ist für mich nicht mehr Mario 64.

    Das verstehe ich nicht. Wieso würde Breitbild-Unterstützung SM64 ändern? Wenn Nintendo dieser Argumentation tatsächlich folgt: warum dann Sunshine in 16:9 anbieten? Sunshine erschien ursprünglich ebenfalls in 4:3. In der Collection ist es aber in 16:9, was man im Reveal-Trailer sogar extra erwähnt hatte...

    Ganz im Gegenteil, SM64 würde an Charme gewinnen :)


    Wir haben das Jahr 2020. Von einem Re-Release eines über 20 Jahre alten Spiels erwarte ich, dass gewisse technische Standards erfüllt werden. Dazu gehört Breitbild-Unterstützung.


    Das echte und Originale Erlebnis wird man sowieso nie auf der Switch reproduzieren können. Dazu müsste man schon mit Fernseher aus der damaligen Zeit samt damaliger Konsole und Controller spielen...

  • Mal abgesehen davon, dass Mario 64 DS dann ja auch kein Mario 64 mehr war. Das hatte ja sogar ne andere Steuerung und neuen content :O

  • Ich hätte bei Spyro auch lieber 60 Euro bezahlt und alle Spiele auf einer Disc gehabt.

    Versteh ich nicht?

    Also entweder ist mein Argument: bei Mario sind ja auch nicht ALLE Spiele auf einer "Disc".

    Oder mein Argument ist: die Collection gibts doch (mittlerweile) mit 3 Games (wie bei Mario) auf Disc, für wesentlich weniger Geld.

  • Versteh ich nicht?

    Also entweder ist mein Argument: bei Mario sind ja auch nicht ALLE Spiele auf einer "Disc".

    Oder mein Argument ist: die Collection gibts doch mit 3 Games (wie bei Mario) auf Disc, für wesentlich weniger Geld.

    Auf der Spyro Disc ist nur der erste Teil. Die anderen sind Downloads. Inzwischen gibt es angeblich eine Version wo alle Spiele auf einer Disc sind.

  • Zegoh


    Im Grunde ist Activision der Dumme. Erstkäufer sind ja nicht stumm und schreibfaul. Deshalb hat Activision natürlich Kunden verloren. Ich hatte Interesse und habe davon Abstand genommen die Collection zu holen und ich war nicht der Einzige. Das Hauptproblem war, dass Activison, dass vorher nicht ordentlich kommuniziert hat.


    Allgemein ist Spyro aber ein schlechtes Beispiel für eine gelungene Collection. Viele Fans waren verärgert. Es war eher ein Beispiel dafür, wie man es nicht macht.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!