Der allgemeine Nintendo Switch-Thread

  • Steam ist in erster Linie ein Verkäufer und kein Entwickler und wie die mit den Unternehmen umspringen, die ihnen Spiele anbieten, wissen wir gar nicht.

    Ziemlich gut, können dir Indie Entwickler bestätigen. Falls es nur für die so gilt, muss man für Multimilliarden Unternehmen wie EA oder Ubisoft jetzt kein blutendes Herz haben

  • Ziemlich gut, können dir Indie Entwickler bestätigen. Falls es nur für die so gilt, muss man für Multimilliarden Unternehmen wie EA oder Ubisoft jetzt kein blutendes Herz haben

    Da gibt es unterschiedliche Stimmen:

    https://mein-mmo.de/steam-summ…-katastrophe-fuer-indies/


    Zudem stellt Steam diesen Indie-Entwicklern nicht aus Großherzigheit ihre Plattform zur Verfügung. Die Heiligsprechung von Steam in der Gamercommunity kann ich nicht nachvollziehen. Naja, das führt hier eventuell zu weit. Ich konnte jedenfalls schon bei Steam Spiele reibungslos kaufen und konnte das bei anderen Onlinevertreibern ebenfalls. Bei Steam gab es schon seltsame Geschichten und bei anderen Firmen ebenfalls. :)

    Da Valve kaum Spiele mit großem Namen entwickelt, die zu einer Fanversion taugen, kann sich auch schlecht die erwähnte Zufriedenheit oder Unzufriedenheit zu dem Punkt entwickeln.

  • Hängt wohl auch damit zusammen welcher Spielertyp man ist.

    Ich habe eine ähnliche Lebenssituation wie du, aber vermutlich einen ziemlich anderen Fokus, was mir im Gaming wichtig ist. Genau wegen der wenigen Zeit, ist es für mich immer wieder mal schön abends Zeit online mit ein paar Kumpels zu zocken, welche einstweilen noch dazu weit entfernt von mir wohnen. Das ist mit Familie und Beruf für mich weitaus einfacher unter einen Hut zu bringen, als mich mit ihnen in einem Pub zu treffen.


    Dazu kommt, dass eine schnelle Online-MP-Runde abends für mich oft leichter zu bewerkstelligen ist, als an einem Story-Game weiter zu spielen.


    Aber klar, wenn man Dinge nicht nutzt oder sie einem nicht wichtig sind, dann geht einem auch nichts ab.

    Genau das meinte ich vorher auch.

  • Ärgerlich wie schwer es ist einige switch spiele zu besorgen.


    Kingdoms of Amalur Re-reckoning Pal, Monstrum Nox, Fairy Tail us

    Kingdoms of Amalur


    reckam8jfa.jpg


    Fairy Tail, wobei das kein gutes Angebot ist und ich empfehle ein Besseres zu suchen.


    ftarik8e.jpg


    Es stimmt allerdings, dass man manche Retailversionen nur schwerlich bekommt. Der Weg über einen Import ist nicht jedermanns Sache und die Preise auf ebay sind manchmal jenseits von Gut und Böse.

  • Fairy Tail, wobei das kein gutes Angebot ist und ich empfehle ein Besseres zu suchen.


    ftarik8e.jpg


    Es stimmt allerdings, dass man manche Retailversionen nur schwerlich bekommt. Der Weg über einen Import ist nicht jedermanns Sache und die Preise auf ebay sind manchmal jenseits von Gut und Böse.

    Wegen solcher Preise habe ich vor paar Wochen für ca. 45€ zugeschlagen. Habs vorher auch noch nie im Laden gesehen. Bayonetta 2 wird derzeit auch recht teuer, genau wie XC2 und Torna oder Fire Emblem: Three Houses und Octopath Traveler werden über kurz oder lang auch schwerer zu finden sein.

    Currently Playing: Final Fantasy VII (Classic)

    Most Wanted: Mario Strikers, Xenoblade Chronicles 3


    #PhysicalOnly

  • Wegen solcher Preise habe ich vor paar Wochen für ca. 45€ zugeschlagen. Habs vorher auch noch nie im Laden gesehen. Bayonetta 2 wird derzeit auch recht teuer, genau wie XC2 und Torna oder Fire Emblem: Three Houses und Octopath Traveler werden über kurz oder lang auch schwerer zu finden sein.

    Wenn die Hauptverkaufswelle durch ist und die Geschäfte keine Restposten mehr für den Normalverkauf haben, dann wird es manchmal eng. :(

  • Wenn die Hauptverkaufswelle durch ist und die Geschäfte keine Restposten mehr für den Normalverkauf haben, dann wird es manchmal eng. :(

    Da man zur Not auch zur digitalen Version greifen könnte, wenn man etwas unbedingt spielen will, kann ich mir vorstellen, dass das darin resultiert, dass keine weiteren Exemplare produziert werden. Mir soll's recht sein, ich habe gerne ein paar seltenere Titel in der Sammlung… :D

    Currently Playing: Final Fantasy VII (Classic)

    Most Wanted: Mario Strikers, Xenoblade Chronicles 3


    #PhysicalOnly

  • Da man zur Not auch zur digitalen Version greifen könnte, wenn man etwas unbedingt spielen will, kann ich mir vorstellen, dass das darin resultiert, dass keine weiteren Exemplare produziert werden. Mir soll's recht sein, ich habe gerne ein paar seltenere Titel in der Sammlung… :D

    Die tauschbaren Retailversionen machen eine Konsole allerdings auch attraktiv und die Mangelerscheinung bei einigen Spielen kann durchaus nervtötend sein. Außerhalb von Angeboten sind die Digitalversionen dazu nicht unbedingt günstig. Ich habe schon manchmal überlegt, manche Spiele deswegen bereits beim Erscheinen zu kaufen, aber wenn man damit erst einmal anfängt ...

  • Die bekannten Titel, die die Massen anlocken, sind ja weiterhin in großen Mengen verfügbar, aber z.B. ein XC2 ist über 4 Jahre alt und große Einheiten wird man davon nicht mehr verkaufen, ist halt eine Nische. Das war aber schon immer ein Problem von JRPGs, seien sie auch noch so gut. Sobald SMT5 bald mal irgendwo im Angebot ist, werde ich mir das sicherheitshalber auch mal zulegen – man sieht ja was andere Titel der Reihe inzwischen kosten.

    Currently Playing: Final Fantasy VII (Classic)

    Most Wanted: Mario Strikers, Xenoblade Chronicles 3


    #PhysicalOnly

  • Die bekannten Titel, die die Massen anlocken, sind ja weiterhin in großen Mengen verfügbar, aber z.B. ein XC2 ist über 4 Jahre alt und große Einheiten wird man davon nicht mehr verkaufen, ist halt eine Nische. Das war aber schon immer ein Problem von JRPGs, seien sie auch noch so gut. Sobald SMT5 bald mal irgendwo im Angebot ist, werde ich mir das sicherheitshalber auch mal zulegen – man sieht ja was andere Titel der Reihe inzwischen kosten.


    Wie gesagt, es ist so eine Sache, wenn man erst einmal anfängt Spiele "sicherheitshalber" zu kaufen. Dazu kann man die Entwicklung nicht sicher voraus sagen. XC DE wurde im Weihnachtsgeschäft in den Ladenlokalen und Online regelrecht verramscht. Selbiges gilt für BD2. Im Endeffekt hängt alles nur davon ab, mit welchen Verkaufszahlen man gerechnet hat und wieviel für den jeweiligen Markt produziert wurde.

    Mir wäre es lieber, wenn die ganzen Retailtitel zur aktuellen Konsole noch zu normalen Preise bekommen könnte und die bei Bedarf einfach kaufen kann. Dafür würde ich auch für Wegverkaufangebote verzichten. Aufgrund der begrenzten Lagerkapazitäten ist das jedoch eine Wunschvorstellung.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!