Der allgemeine Nintendo Switch-Thread

  • Ich kann mich nur wiederholen und sagen die Switch hat meine Art zu spielen komplett verändert. Schnell zum Kumpel mitgenommen, gemütlich im Bett oder Couch, im Büro in der Pause... Nintendo trifft einfach den Nerv der Zeit. Schön ist auch zu sehen das reine Leistung nicht ausschlaggebend für Erfolg ist. Was helfen dir drölfzig terraflops wennste halt einfach kein smash drauf spielen kannst. :D

  • Die Switch hat einen ähnlichen Impact wie damals Gameboy oder DS. Diese Konsolen haben (vielleicht übertrieben gesagt?) eine neue Art des Videospielens hervorgebracht.


    Vielleicht kommt irgendwann die Gameboy-Brille :D


    Ich glaube, dass uns die Switch-Generation noch ein paar Jahre begleitet, ehe Nintendo den nächsten „Innovationssprung“ macht.

  • Nintendo trifft einfach den Nerv der Zeit. Schön ist auch zu sehen das reine Leistung nicht ausschlaggebend für Erfolg ist.

    Naja das ist bei Nintendo keine neue Entwicklung und auch nicht erst seit der Wii. Selbst als Nintendo damals mit NES und SNES noch mit Heimkonsolen erfolgreich war, hat der Gameboy auch diese Geräte bei den Verkaufszahlen um Meilen geschlagen. Und auch der Game Boy sowie der Game Boy Advance waren ihrer Konkurrenz technisch deutlich unterlegen. Aber aufgrund des Preises und der Akkulaufzeit dann eben dennoch attraktiver.


    Die Switch nutzt halt den Umstand, dass Handheld-Grafik und Handheld-Geräte eine Konsole zwar immer noch unterlegen sind, aber man dennoch auch mit Handheld-Technik am TV ne halbswegs zeitgemäße Spielerfahrung hat. Ansonsten ist es immer noch der Impact vom Gameboy.


    Ich glaube, dass uns die Switch-Generation noch ein paar Jahre begleitet, ehe Nintendo den nächsten „Innovationssprung“ macht.

    Ich glaube auch, dass uns die Switch noch begleitet und danach auch die Switch 2. Ich glaube nicht an einen "Innovationssprung". Denn am Ende des Tages hat Nintendo damit brilliert, dass man darauf gesetzt hat seine berühmten Marken wie Mario, Pokémon, Zelda... einfach zugänglich zu machen.


    Der nächste Schritt ist es das über Abo plattformübergreifend mit einem Account zu machen. Und keine Gimmick-Hardware.

    „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ – Bob der Baumeister

  • Ich möchte das Hybrid Konzept der Switch nicht mehr missen.

    Da hat Nintendo einfach ins Schwarze getroffen.

    Von mir aus kann jede weitere Konsole von Nintendo ein Hybrid bleiben.

  • Ich würde es gut finden, wenn Nintendo sich komplett auf Handhelden spezialisiert und weg von der Konsole geht.


    Klar ist das ein umkämpfter Markt, gerade wegen Mobile Smartphone Games, aber solange Nintendo starke IPs hat, brauchen sie sich da keine Sorgen machen.

  • Ich würde es gut finden, wenn Nintendo sich komplett auf Handhelden spezialisiert und weg von der Konsole geht.

    Ich auch. Und das wird wohl auch so werden. Halt immer mit Hybrid-Faktor. Denn wenn man keine eigene Konsole hat, der man somit auch Konkurrenz machen würde, kann man ja immer auch ne Konsolen-Funktion anbieten. Muss ja nicht mit Table-Modus, Joycons... etc. sein. Auch ne Switch Lite oder jeder andere reguläre Handheld könnte mit Dock oder auch nur USB-C Hub und Controller zur Konsole werden. Ich glaube das werden wir in Zukunft immer haben.

    Klar ist das ein umkämpfter Markt, gerade wegen Mobile Smartphone Games, aber solange Nintendo starke IPs hat, brauchen sie sich da keine Sorgen machen.

    Naja, das ist weitaus weniger umkämpft wie der Konsolen-Markt. Und ich glaube, dass Smartphones und der Markt darauf keinen Grund wäre davon weg zu gehen.


    Denn aktuell ist Mobile-Gaming ein komplett anderes Segment. Vollpreiss-Spiele und Singleplayer etc. das läuft da nicht gut. Im Endeffekt sind das alles Spiele, die auf Touch ausgelegt sind, wenn kostenpflichtig dann meist Spiele utner 10€. Vor allem aber ist es F2P mit Mikrotransaktionen etc.


    Das Modell große Vollpreisspiele zu zahlen hat sich bei Mobile-Games nicht durchgesetzt und wird es auch nie. Und wenn man durch Streaming, Gamepass... auch große Spiele auf dem Smartphone spielen kann, dann ist die Konsole davon genauso bedroht wie der reugläre Handheld, denn kann ich das auch mit dem Smart TV oder der Android-Box haben.


    Von daher sehe ich da keine Bedrohung, bzw. keine, die nicht auch so bei Konsolen vorhanden ist.


    ___


    Ich kann mich daran erinnern, als ich schon vor inzwischen 13 Jahren den Spielevetanen-Podcast gehört habe. Da haben sie zum Release des DSi XL über den Zukunft von Handheld-Geräten gesprochen. Schon da wurde der Tod in den nächsten Jahren voraus gesagt. Und die Realität ist, dass Nintendo damit immer noch super gefahren ist. Klar ist der Käufer von Gehirnjogging und Sudoku vom DS aufs Smartphone gewandert. Aber reguläre Spiele gibt es da halt nicht und wird es dort auch nicht geben.

    „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ – Bob der Baumeister

  • Ich möchte keine reine Handheld Konsole auf den Nutzen bezogen.


    Technisch darf das Gerät natürlich weiterhin mit ARM laufen, aber bitte mit TV-Modus. Das macht die Switch so toll, und passt für viele in die aktuelle Zeit.


    Natürlich kann Nintendo auch andere Variationen bringen, wie z. B. die Lite oder eine TV-Box, aber die Basis sollte das aktuelle Konzept bleiben.

  • Wie gesagt. Ich glaube da kannst du bestimmt beruhigt sein.


    Wenn man keine separate Konsole hat, gibt es keinen Grund nicht noch einen TV-Modus anzubieten.


    Ich mache mir da auch keine Sorgen. Die Switch ist sehr erfolgreich, und es gibt für Nintendo keinen Grund zum reinen Handheld-Konzept zurückzukehren.

  • playersdestiny


    Ja, aber selbst wenn sie nicht unerfolgreich wäre, ergibt es keinen Sinn.


    Denn solange der Handheld das einzige Standbein ist, kann man ihm immer noch die Zusatzfunktion Konsole geben.


    Ich kann mir daher auch vorstellen, dass die Zukunft der Switch daher auch mehr in Richtung HAndheld geht. Z. B. dass die Switch 2 eher wie die Lite ein fester Handheld mit festen Controller-Elementen ist. Dann gibt es eben noch das Konsolen-Bundle wo Dock und Pro-Controller mit dabei liegen.


    Und dass die Switch komplett unerfolgreich ist war ja so extremst unwahrscheinlich. Denn der 3DS war der erfolglosteste Nintendo-Handheld. Selbst der war mit 75 Millionen immer noch erfolgreich und immer noch hat er sich bis auf die Wii mehr als jede Nintendo-Heimkonsole verkauft.


    Wenn man den Ausnahmeerfolg der Wii ausklammert (und den kann man ausklammern, da die Causal-Spieler der Wii inzwischen Mobile-Games spielen, die kann man in der Massen icht mehr erreichen), ist Handheld immer erfolgreicher als Konsole und Konsole auch ein schlechtes Geschäft für Nintendo.


    Plus, dass sie selbst gesagt haben, sie haben keine Kapazitäten zwei Plattformen zu beliefern.


    Man kann eigentlich sagen, dass alles auf die Switch hinaus gelaufen ist. Wäre die Technik schon vor 15 Jahren soweit gewesen, dass man auch da schon einen Hybriden hätte bringen können, hätte Nintendo sicherlich da schon den Weg gewählt beides zu vereinen und die Wii hätte es nicht gegeben. Und meiner Meinung nach hätte Nintendo auch die Wii U nicht herausgebracht, hätten sie nicht gedacht, dass sie den Wii-Erfolg wiederholen können.

    „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ – Bob der Baumeister

    Einmal editiert, zuletzt von Antiheld ()

  • Ich kann mich nur wiederholen und sagen die Switch hat meine Art zu spielen komplett verändert. Schnell zum Kumpel mitgenommen, gemütlich im Bett oder Couch, im Büro in der Pause... Nintendo trifft einfach den Nerv der Zeit. Schön ist auch zu sehen das reine Leistung nicht ausschlaggebend für Erfolg ist. Was helfen dir drölfzig terraflops wennste halt einfach kein smash drauf spielen kannst. :D

    Naja, alles was du aufzählst entspricht eigentlich klassischem Mobile Gaming und da war Leistung ja immer sekundär.
    Ist mMn auch der Grund für den Erfolg und warum der Vergleich mit klassischen Heimkonsolen nur bedingt Sinn macht.
    Ist halt letztlich auch die Ablöse für 3DS und Co.

  • Antiheld

    Ich glaube eher nicht, da man damit einen Controller obsolet machen würde.


    Die abnehmbaren Controller-Einheiten unterscheidet die Switch von den meisten anderen Handhelds, die man an den TV anschließen kann. Und das hat sehr viele Vorteile, auch für Nintendo.

  • Die Controller-Lösung hat finde ich sowohl für Nintendo als auch für den Kunden Vor- und Nachteile.


    Für den Kunden ist es so, dass man keinen separaten Controller kaufen muss. Und zusätzlich gibt es halt die Methode, dass man zwei Mini-Controller für kleinere Party-Spiele etc. hat.

    Die Nachteile sind, dass man keinen regulären Controller hat. Auch mit Controller-HAlterung ist ein Controller aus 2 zusammengestecken Joyconns nicht so gut wie ein regulärer Controller. Das wäre auch mit größeren Buttons uns Steuerkreuz zwar möglich aber dann ist immer noch die technische Seite. Man sieht ja, wie oft es da Verbindungsprobleme im Handheld-Modus gibt. Das ist alles nicht 100% zufriedenstellend.


    Ich denke es gäbe viele (mich eingeschlossen), die würden es bevorzugen einen reinen Handheld wie die Switch Lite zu haben, wo alles fest verbaut ist und dann halt separat einen Pro Controller. Eine Switch Lite mit Dock und Pro Controller fände ich 1000 mal besser als die reguläre Switch. Aber weil es das nicht gibt, habe ihc als Kompromiss die normale Switch.


    Aus Nintendos Sicht ist das ne Kostensache. Man muss für beide Controllerhälften Akkus einbauen. Man hat sehr viel extra Technik und Mechanik. Man könnte vielleicht ne Lösung haben, wo der Akku nicht in den Controllerhälften ist, sondern eher im Verbindungsstück wo man die zwei Controllerhälften im TV-Modus dran macht.


    Aber im Endeffekt ist das immer ne Kostenfrage für Nintendo. Und wenn man die Controller-Elemente fest an den Handheld macht und dann praktisch kostenlos zusätzlich einen Pro Controller dazu legt, dann würde es für Nintendo teurer sein. Aber die könnten ja auch andere Wege gehen und das preislich anders gestalten. Und dann wäre es für sie besser.

    „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ – Bob der Baumeister

  • https://www.vgchartz.com/


    Hier sieht man ein Vergleich aller 3 Konsolen mit Verkaufszahlen.


    Switch bei über 107 Mio Verkäufe.

    Freu mich schon auf ganz genaue Zahlen beim nächsten Investoren treffen.

    Nintendo war schon immer mit Handhelds erfolgreich.

    Sollen aber die Hybrid Switch Variante beibehalten und nur noch verbessern.

  • Naja, alles was du aufzählst entspricht eigentlich klassischem Mobile Gaming und da war Leistung ja immer sekundär.

    Ich sehe die größten Vorteile der Switch auch im "tragbaren" Bereich.

    Daher bräuchte ich auch keine Hybrid-Lösung. Von mir aus gern einfach nur nen Handheld, ohne Docking Station, ohne abnehmbare Joycons. Mehr Leistung ist ja auch schon möglich, sieht man ja am Steam Deck.


    Noch vor ein paar Monaten hätte ich mir wohl lieber ne reine Konsole gewünscht, aber aktuell ist der Markt mit der XSX und PS5 dabei gut abgedeckt. Dazu hab ich ja dann auch noch High-End PC, sodass ich quasi alles Abdecke. Ich finde es aktuell aber auch sehr gut, am iPad oder an der Switch (Handheld Modus) aufm Sofa chillig zu zocken und dabei irgendwas auf den Fernseher laufen zu haben oder das wer anders was schaut/macht.

    Nintendo würde da mit nen reinen Handheld noch besser reinpassen. Bin gespannt was sie nach der Switch machen.

  • Ein Handheld ohne die Möglichkeiten der Switch würde heute kaum noch Erfolg haben. Die Switch ist super, und das zeigen auch die Verkaufszahlen. PS5 und XSX haben Lieferprobleme, aber die Switch hat die PS4 eingeholt und Xbox One schon lange überholt, und hat noch ein paar Jahre vor sich.


    Warum sollte Nintendo das aktuelle Konzept aufgeben, wenn man als Nebenprodukt eine Lite auf den Markt werfen kann?

  • Wobei ein reiner Handheld halt auch wieder deutliche Defizite bietet, gerade für Couch Coop ala Mario Party, Mario Kart, Smash Bros. oder eben auch Sportspiele etc.


    Da hat man im Vergleich zur Konkurrenz einfach das beste Portfolio.


    Für meine Singleplayer-Games würde mit ein reiner Handheld genügen. Aber die Option auf lustige Abende mit Freunden und Familie möchte ich nicht missen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!