Der allgemeine Nintendo Switch-Thread

  • Zarathustra

    Aber auch andersrum muss man doch akzeptieren können:

    Mir z.B. passt der Umfang von Switch Sports völlig. Klar, Golf zum Release wäre besser gewesen, aber ich spiele lieber die anderen Disziplinen jetzt schon und bekomme dann Golf später als die ganze Zeit auf alle Sportarten zu warten (und wer das nicht will, der wartet einfach).


    Genauso auch der generelle Umfang, ich wollte ein „Online Wii Sports“ und habe genau das bekommen (und damit schon seit mittlerweile 30+ Stunden Spaß).

  • Mir geht es hier übrigens nicht darum die Community jetzt nun zu spalten oder zu erhitzen.

    Selbstverständlich beschleicht einigen oder vielen langsam aber sicher die Wahrnehmung, dass Nintendo in letzter zeit eine fragwürdige Release- und Preispolitik betreibt. Klar gibt es Argumente die gewisse Entscheidungen von Nintendo bekräftigen. Aber wiederum gibt es auch Fehler die Nintendo eingestehen und sich dazu zu bekennen müsste. Darüber kann man sich ja einwenig austauschen und das ganze auch aus einem anderen Blickwinkel sehen ohne das sich der eine oder andere ja angegriffen fühlt? solange das ganze sachlich verläuft ist doch alles gut und man kann sich konstruktiv mit den Punkten befassen, und darüber reden was bei Nintendo besser laufen kann.

    Nintendo ist nun aktuell erfolgreich denn je. Und mich würde es nicht wundern wenn sie den Gedanken spielen lassen ein weiteres Standbein aufzubauen dass nicht direkt mit Gaming in Relation steht und die Ressourcen in Gaming (Eigen)entwicklung und etc zurückfahren.

    Wie gesagt das Video von Samb widerspiegelt exakt dass was ich gerade so von Nintendo wahrnehme.

  • Wunderheiler


    Ich hab keine Ahnung wo du aus meinem Beitrag rausliest,das ich nicht akzeptiere,das jemandem die Spiele gefallen.


    Akzeptieren heißt ja in dem Fall nicht,das mir die Spiele und die Praktiken gefallen müssen. Ich find das Mist und Kauf sowas hoffentlich nicht mehr, für mich persönlich war strikers eine Lehre.

  • Rincewind

    Das ist richtig was du sagst, es gibt auch jetzt immer noch mal sehr gute Spiele. Und irgendein "Meine Switch verstaubt deswegen" halte ich auch für übertrieben. Trotzdem ist es auch richtig auf den sinkenden Umfang bei einem Großteil der Spiele hinzuweisen. Die beschränkt sich ja nicht nur auf die MP Spiele, AC:H zum Beispiel wird ja auch durchaus zu Recht genannt. Und solange diese Kritik nicht auch nach draußen getragen wird ändert sich halt auch nichts. Und die Kritik kommt eben auch immer mehr von langjährigen Nintendo Fans, die einfach wieder die Qualität früherer Zeiten zurück haben wollen.

    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

  • Dark~ExxzoN


    Na Ja. es wird keiner widersprechen, dass Nintendo bei bestimmten Spielen eine derartige Strategie verfolgt, aber warum die Switch deswegen monatelang nicht benutzt wird, versteh ich trotzdem nicht. Schließlich sind nur ein Teil der Spiele davon betroffen und die meisten davon sind Multiplayer Games. Daneben gibt es doch immer wieder hervorragende vollständige Single Player Games wie Kirby und Metroid Dread.

    Da gebe ich dir Recht. Allerdings war Metroid Dread das letzte Spiel, dass ich auf der Switch zuletzt gespielt habe. kirby ist nicht so mein Fall. Mario Strikers ist zu abgespeckt und enttäuscht mich regelrecht und das hat mich halt zu dem Beitrag verleitet.

    Ich möchte mich nicht beschweren es wird sicherlich ein Spiel kommen womit ich meinen Spass haben werden. Aber aktuell wie sie die Spiele veröffentlichen macht mir sehr viel Unmut. Für Strikers zahle ich keine 60 Eur

  • Leute, kauft euch bitte Sonic Origins nicht. Sega muss lernen, dass so ein Spiel abzuliefern, einfach nicht belohnt gehört. Zu teuer für den Inhalt, zu wenig Extras im Vergleich zum Beispiel zur Mega Collection vom Gamecube. Kauft stattdessen die sehr guten Sega Ages-Neuauflagen, da bekommt ihr was für Geld. Und: Die gibt es derzeit nur auf der Switch. (Falls ihr vorhabt, die Klassiker der Sonic-Serie kennen zu lernen).

    Life is a Game.
    To be this good takes AGES.

  • Miriam-Nikita Ich seh das sehr ähnlich wie du.


    Ich kann einige verstehen, da sie halt "sauer" sind, dass sie von bestimmten Spielen nicht die Zielgruppe sind.

    Ich bspw. finde Splatoon vom Konzept her mega interessant. Farbe im Raum zu verteilen um danach zu schauen, wer am meisten Abdeckung hat - Cool! Aber der gesamte Multiplayer Part ist halt nichts für mich.


    Daher hoffe ich bei jedem neuen Teil, dass etwas mehr Singleplayer Content da ist, der mich doch begeistert.

    Wenn ich am Ende jedoch "enttäuscht" werde, ist das Spiel halt einfach nichts für mich. Was es aber nicht schlecht macht.


    ----


    Ich finde auch, dass einige die Vergangenheit immer etwas romantisieren. Es war auch früher nicht so, dass man jedes Jahr mehrere Nintendo Titel bekommen hat, die einen komplett abgeholt haben.

    Ich fand bspw. die WiiU Zeit schrecklich, weshalb ich da auch gar nichts aktuelles gespielt habe.

    Ist aber halt alles stark subjektiv.


    Also ich finde man sollte sagen dürfen, dass einem was nicht gefällt. Aber man muss andere nicht unbedingt damit nerven, wie schlecht doch das Spiel sei, an dem man Spaß hat. Oder dass man ja mal "ein richtiges" Spiel gespielt haben soll, weil man dann das Spiel gar nicht mehr gut finden kann... und so ein Quark halt.


    ---


    Und damit peace out! Ich spiele ein wenig Hollow Knight weiter... echt gutes Spiel, was an manchen Stellen viel zu gruselig gemacht wurde. Aber nun ja was erwartet man von einem Spiel über Käfer :D


    Ja und Pocky & Rocky sieht auch sehr cool aus - werd ich demnächst mir besorgen, vielleicht krieg ich es im Angebot ja für 25 oder 20 Retail :)

    #RetailForever :punch:

  • Pocky und Rocky übertrifft meine durch Tests eh schon hohen Erwartungen,geiles Spiel,hab heute den leichten Modus freigespielt,das Spiel in dem Modus durchgespielt und gehe mit dem Gedanken ins Bett,wie man das auf normal schaffen soll. Werde ich morgen rausfinden.

    Versteh ich nicht ganz - du musstest den leichten Modus freispielen? :D
    Wie das wenn du nicht den normalen Modus geschafft hast :/


    Hab das Original leider nie spielen können und bin sonst auch so gar nicht der ShootEmUp Fan - aber irgendwie hat das Spiel was, was mir echt gut gefällt. Hoffe ich mach damit keinen Fehler

    #RetailForever :punch:

  • Es gibt gute Ports und schlechte Ports,das ist nunmal ,,leider,, Fakt. ^^

    Das Furukawa ein Geschäftmann ist ,merkt man an einigen Stellen leider,aber andere Firmen machen das auch so. :|

  • Ich denke es ist wichtiger Spiele durch Veränderung voranzubringen, als nur durch "more".

    Ich gebe dir Recht, allerdings kommt es auf das Spiel an.


    Wenn ich z.B. eine Minispielsammlung habe mit 20 Minispielen für Konsole X. Und dann bringe ich die gleiche Sammlung für eine Nachfolgekonsole, mit den gleichen Spielen ohne bedeutende Weiterentwicklung bei diesen, allerdings nur 10 davon statt den 20, dann fällt es mir halt schwer darin eine Weiterentwicklung oder irgendeine Form von Kreativität zu sehen. Außer der Kreativität der Marketingabteilung, die uns das verkauft.


    Weiter geht es in dem Video, das ja Ausgangspunkt für diese Diskussion und Aufhänger der geäußerten Kritik ist, vor allem darum, das Nintendo vermehrt Spiele nur mit einem Teil des endgültigen Contents released, und diesen dann Stück für Stück nachreicht, anstatt einfach gleich das Ganze Spiel fertig rauszubringen. Und das halt primär aus Marketinggründen, um so mit dem Spiel länger im Gespräch zu bleiben. Und das obwohl relativ oft klar sein dürfte, das der Content zu Release oder zumindest weit vor den Updates dazu fertig ist.


    Es geht also z.B. gar nicht darum das beispielsweise ein Animal Crossing am Ende zu wenig Content hatte, sondernd das dieser erst im Laufe von 1-2 Jahren nachgereicht wurde. Lassen wir mal die Ewig Diskussion darüber, das manche Sammler die Spiele komplett auf ihrer Cartridge haben wollen, außen vor, so ist sowas eben auch oft ärgerlich wenn Day1 Spieler anfangs schneller den Content "durch haben", das Spiel bei Seite legen, und dann evtl. nicht mehr die Motivation besitzen ein Spiel, das man länger ruhen hatte, neu zu starten.


    Fakt ist halt das Spieler niemals einen Vorteil von diesem Vorgehen haben. Als Beispiel wurde auch der DLC Pass für Mario Kart genannt. Unter der Annahme natürlich, das alle Strecken etc. schon existieren (was aber wohl wahrscheinblich ist) hat kein Spieler einen Vorteil das die in mehreren Schritten released werden statt einfach jetzt alle auf einmal. Es wird also nicht einmal kritisiert das da irgendetwas seinen Preis nicht werte ist, sondern das er ihn erst nach vielen Monaten wert ist und nicht schon zum Release.

    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

  • Wunderbar das auch weiterhin regelmäßig Top Third Party Games für Switch erscheinen werden die den Vorsprung noch weiter ausbauen werden.

    …..sehr schön das mit FF Crisis schon das nächste Third Projekt angekündigt wurde!

  • …..sehr schön das mit FF Crisis schon das nächste Third Projekt angekündigt wurde!

    Muss man erstmal abwarten wie es auf der Switch läuft - aber immerhin kriegt sie ne Version, machen ja nicht so viele Publisher. Zum Glück erscheint es aber auch auf anderen Plattformen, ich werds sicherlich für die PS5 oder Steam holen, wo es wahrscheinlich dank besserer Hardware besser laufen wird ;)

  • Muss man erstmal abwarten wie es auf der Switch läuft - aber immerhin kriegt sie ne Version, machen ja nicht so viele Publisher. Zum Glück erscheint es aber auch auf anderen Plattformen, ich werds sicherlich für die PS5 oder Steam holen, wo es wahrscheinlich dank besserer Hardware besser laufen wird ;)

    Das Game wird sicherlich auch für leistungsstarke Mikrowellen kommen!

    Mir ist natürlich wichtig das Nintendo Switch Spieler IM Nintendo Thread viel Spaß mit dem Spiel haben!

    Eine Steam Deck Version wird natürlich gekonnt ignoriert um nicht Muskelkater beim zocken zu bekommen.


    Natürlich weiterhin von mir keine Gruppendynamik und persönlichen Kommentare das überlasse ich anderen Klientels!

  • Hoffentlich erscheint Mario&Rabbids 2 noch dieses Jahr

    Das ist eigentlich das Third Spiel worauf ich am meisten warte


    Ansonsten FF7 Crisis Core werde ich mir auch kaufen


    Und dann mal schauen was noch alles so schönes angekündigt wird


    Ich hätte mal Lust auf neue Infos zu DQ3 HD 2D Remake

  • Eine Steam Deck Version wird natürlich gekonnt ignoriert um nicht Muskelkater beim zocken zu bekommen.

    Ich empfehle dir etwas Bizeps Training, dann klappt es auch künftig mit dem Steam Deck.


    Final Fantasy wird bei mir ebenfalls für dir PS5 oder Series X gekauft. Die Grafik spielt bei dem Titel schon eine Rolle für mich.


    Ansonsten muss ich sagen, dass ich 2022 wirklich ordentlich auf der Switch bedient werde. Zwei mal Pokemon, Xenoblade, Splatoon muss ich mal abwarten und mal schauen ob Mario vs Rabbids kommt.

  • Final Fantasy wird bei mir ebenfalls für dir PS5 oder Series X gekauft. Die Grafik spielt bei dem Titel schon eine Rolle für mich.

    Kommt für mich immer mehr drauf an,wie das downgrade aussieht,dynamische Auflösung ist was grauenhaftes in den meisten Fällen finde ich, wenn zum Beispiel wie bei dying Light die Entwickler extrem akribisch Details entfernen,die man im Spielfluss eh nicht wahr nimmt,ist es kein Problem finde ich.


    Dying ist ist finde ich eh ein Beispiel für einen sensationellen Port, da hatte ich wirklich im Handheld Modus das Gefühl,ein ps4 Spiel zu spielen,sowas ist dann schon aller Ehren wert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!