Der allgemeine Nintendo Switch-Thread

  • Ich bekomme noch die Krise mit der Switch.

    Ich spiele gerade Fire Emblem Warriors und habe aktuell nur die Joy Con zur Verfügung.

    Aber seit 5 Jahren reagieren diese kack Teile nicht zuverlässig. Ich kann nicht eine Kombo machen, weil der rechte Joy con zwischendrin für 2-3 Sekunden die Verbindung verliert und einfach nicht mehr reagiert. Ich sitze 2m entfernt.

    Egal mit welchen Joy Con Paar. Seit Release der Switch …. Die Teile kosten 70€! Es ist unfassbar.

    Mach dir nichts draus, habe auch 4 Joycons mit denen ich nur Probleme habe. Die sind sogar schon alle bei Nintendo ausgetauscht worden, also hatte ich insgesamt 7 defekte Controller seit Switch Release damals und wir haben nicht einmal Kinder, die schlecht mit den Controllern umgehen. Die Teile sind einfach Müll und dafür will Nintendo auch noch so viel Geld. Zur Erklärung: da wo Knöpfe kaputt steht, kann ich die einzelnen Joycons nicht mehr seitlich drehen um Sie so als 1 Controller für MP Games zu verwenden. Demnach kann ich nicht einmal mehr zu 4. zocken wegen den Mistdingern X(

  • Also ich hatte tatsächlich ein joycon paar, das einen Drift aufwies, und meine Switch Lite hatte auch einen Drift.


    Ultra ärgerlich, zumal ich so etwas vorher tatsächlich nicht von First Party Produkten kannte. Mittlerweile weiß man auch, dass die Xbox und Playstation Controller auch das Problem haben.


    Ich denke da hat sich was an der Technik verändert, leider zum schlechteren.


    :triforce:Kylar:triforce:


    Nintendo Switch:


    SW-6109-4054-0722

  • Lockenvogel


    Das stimmt natürlich, dass die Technik in Controllern weitaus komplexer ist, als zu NES-Zeiten. Daher kosten sie aber auch um einiges mehr. Von daher kann man als Endkunde dennoch von allen Drei Herstellern erwarten, dass ihre Produkte ordenltich funktionieren.


    Im Endeffekt benötigen die meisten Spiele und die meisten Spieler nur Dinge, die man mit Steuerkreuz, Analogsticks, vier Schultertasten (zwei davon wahlweise analog) und vier Aktionstasten vollkommen abgedeckt sind. Viel Zusatzkram und Spielerei der letzten Jahre hat für die Kosten und Fehleranfälligkeit wenig Mehrwert gebracht und dann sollten die Entwickler halt mal zwei Mal überlegen, wenn sie sowas einbauen.

    „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ – Bob der Baumeister

  • Kylar


    Sind halt auch Gegenstände, die einer gewissen Abnutzung unterliegen, allerdings geht das bei MS und Sony in der Regel nicht so schnell los mit dem Drift und schon gar nicht in der Häufigkeit.

    Ich hatte jedenfalls aus PS3/4/5 und 360-X1 keine Probleme damit bei deutlich mehr Spielzeit.

    Bei meiner Switch haben 4/4 Joycon die Driftproblematik bekommen.


    Das Problem der schlechten Bluetooth Verbindung wie RhesusNegativ ist mir auch nur zu gut bekannt.

    Da hilft nur möglichst wenig Abstand zwischen Switch und JoyCon und am besten nicht der kleinste Gegenstand in direkter Luftlinie dazwischen.


    Kann man sich zwar noch eher mit arrangieren als mit dem JoyCon Drift, hätte abee vermutlich mit ein paar Cent mehr Produktionskosten auch vermieden werden können.

  • Ich habe mal eine Frage, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich habe mir ja erst dieses Jahr eine Switch zugelegt und hohle einige Spiele nach, die mich interessieren.


    Unter anderem würde ich gerne auch Starlink Battle for Atlas eine Chance geben und den Star Fox DLC nutzen. Das Spiel ist aber nirgends auffindbar. Kein einziges Geschäft hat es. Wenn ich es Google, dann gibt es nur die Figuren, die mich aber überhaupt nicht interessieren. Im Eshop gibt es das Spiel wohl, aber leider zu sehr hohen Preisen. Wisst Ihr woran das liegt?


    Meine zweite Frage wäre, ob sich Splatoon 2 jetzt noch vor dem 3 Teil lohnt. Ich habe Splatoon 1 auf der Wii U gespielt und interessiere mich für den Story Modus in Teil 2. Habe aber gehört, dass es exakt die Selbe sein soll (außer Octo Expansion natürlich).

  • Unter anderem würde ich gerne auch Starlink Battle for Atlas eine Chance geben und den Star Fox DLC nutzen. Das Spiel ist aber nirgends auffindbar. Kein einziges Geschäft hat es. Wenn ich es Google, dann gibt es nur die Figuren, die mich aber überhaupt nicht interessieren. Im Eshop gibt es das Spiel wohl, aber leider zu sehr hohen Preisen. Wisst Ihr woran das liegt?

    Viel Spaß!


    https://www.ebay.de/itm/133263…DCFP%7Ctkp%3ABFBMvr7omstg


    Erfahrungsgemäß werden die Games im eShop zur UVP verkauft – diese scheint wohl bei 79,99€ zu liegen. Die physische Version wurde verscherbelt, weil keine Nachfrage da war und die großen Kartons zu viel Platz wegnehmen. Habs mir auch irgendwann mal für einen 10er im Saturn mitgenommen.

    #PhysicalOnly

  • Ich habe mal eine Frage, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich habe mir ja erst dieses Jahr eine Switch zugelegt und hohle einige Spiele nach, die mich interessieren.


    Unter anderem würde ich gerne auch Starlink Battle for Atlas eine Chance geben und den Star Fox DLC nutzen. Das Spiel ist aber nirgends auffindbar. Kein einziges Geschäft hat es. Wenn ich es Google, dann gibt es nur die Figuren, die mich aber überhaupt nicht interessieren. Im Eshop gibt es das Spiel wohl, aber leider zu sehr hohen Preisen. Wisst Ihr woran das liegt?


    Meine zweite Frage wäre, ob sich Splatoon 2 jetzt noch vor dem 3 Teil lohnt. Ich habe Splatoon 1 auf der Wii U gespielt und interessiere mich für den Story Modus in Teil 2. Habe aber gehört, dass es exakt die Selbe sein soll (außer Octo Expansion natürlich).

    Starlink hat dir ja SasukeTheRipper schon 'nen Link gepostet.

    Ist, auch unabhängig des Star Fox-DLC, durchaus ein nettes Game... und grade für den Preis machst du damit nicht viel falsch. :)


    Splatoon 2: Ich habe keinen Vergleich zu Splatoon 1, aber meines Wissens sind die jeweiligen Singleplayer-Modes komplett unterschiedliche Games.

    Der Storymodus bei S2 ist zwar kein Umfangsmonster, welches einen Wochenlang beschäftigt, macht aber durchaus Spaß.

    Und ein guter Storymodus lohnt sich eigentlich immer, egal ob bald der Nachfolger ansteht, oder nicht.

    (Würdest du es nur online zocken wollen, dann würde ich es schon eher in Frage stellen, ob es sich lohnt.)

  • Kylar


    Sind halt auch Gegenstände, die einer gewissen Abnutzung unterliegen, allerdings geht das bei MS und Sony in der Regel nicht so schnell los mit dem Drift und schon gar nicht in der Häufigkeit.


    Man muss aber dazu sagen, dass die Switch als Handheld teilweise sehr ungünstig von Spielern transportiert oder gelagert wird. Da muss man keine Extrembeispiele bringen:

    - Switch wird in den Rucksack gestopft und bewegt sich, bis sie möglicherweise an einem Joycon irgendwo hängt.

    - Switch liegt im Bett und Kissen/Decken drücken dauerhaft auf den Joycon

    - Switch wird Nachts schnell in die Nachttischschublade gelegt und das passiert ungünstigt oder es wird etwas draufgelegt

    - Switch liegt auf irgendeinem Tisch und wird ungünstig verschoben

    - Switch wird in die eine Hosentasche gesteckt und die Joycons in die andere

    - usw.


    Ich habe mal eine Frage, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich habe mir ja erst dieses Jahr eine Switch zugelegt und hohle einige Spiele nach, die mich interessieren.


    Unter anderem würde ich gerne auch Starlink Battle for Atlas eine Chance geben und den Star Fox DLC nutzen. Das Spiel ist aber nirgends auffindbar. Kein einziges Geschäft hat es. Wenn ich es Google, dann gibt es nur die Figuren, die mich aber überhaupt nicht interessieren. Im Eshop gibt es das Spiel wohl, aber leider zu sehr hohen Preisen. Wisst Ihr woran das liegt?


    Meine zweite Frage wäre, ob sich Splatoon 2 jetzt noch vor dem 3 Teil lohnt. Ich habe Splatoon 1 auf der Wii U gespielt und interessiere mich für den Story Modus in Teil 2. Habe aber gehört, dass es exakt die Selbe sein soll (außer Octo Expansion natürlich).


    Du bekommst das Spiel + Starfox einigermaßen regelmäßig bei der Digitalversion im eshop-Angebot und der Preisnachlass ist dann immens. Im Zweifelsfall einfach abwarten.

  • Hab jetzt 24h XC3 hinter mir und puh…ist die Welt riesig. Ich möchte nicht wissen was die für Welten schaffen können auf der nächsten Nintendo Generation.

    Xenoblade ist neben Pokemon, Mario und Zelda auch unter meinen favorisierten Spielereihen gelandet. Finde das Universum zusammen mit dem Kampfsystem absolut stimmig. Soundtrack und Artdesign sind spitze. Was mich aber absolut stört ist die niedrig aufgelöste Grafik, die matschigen Texturen, fehlende Weitsicht, die Grafik eben. Es gibt keine Serie, die ich mir mehr auf Playstation oder Xbox wünschen würde.

  • Cody


    Dass Leute ihre Geräte ungünstig behandeln, stimmt natürlich. Dass Handheld-Geräte aufgrund der Portabilität noch mehr ausgesetzt sind ebenfalls. Und dass die kleinen Joycons nochmal weiterhin vor allem lose mehr anfällig sind, als fixe Controller-Elemente an einem Handheld ebenfalls.


    Die massive Anzahl an defekten Joycons kann aber nicht primär mit schlechtem Nutzungsverhalten erklärt werden. Selbst wenn es so wäre, müsste Nintendo das dann berücksichtigen. So wie sie es es oft bei ihren anderen Handheld-Geräten ebenfalls geschafft haben, die diese solche Probleme in dem Ausmaß nicht aufweisen.


    Ich habe in meiner Gaming-Laufbahn jede Nintendo-Konsole und jeden Nintendo-Handheld bessessen. Manche Nintendo-Handheld-Geräte gleich mehrmals. Dazu bis auf die PS5 jede Playstation Heimkonsole. Hinzu noch diverse Nischenahrdware und und und.

    Noch nie hatte ich mit einem Controller oder einem Handheld so viele Probleme mit der Switch. Selbst extrem viel genutzte Handheld-Geräte und Controller haben bei mir immer funktioniert. Bei der Switch hatte ich zuerst meine originalen grauen Joycons, dann ein zweites Set und Austausch-Joycons für die Grauen.


    Bei beiden originalen Joycons, bei einem aus dem neuen Set als auch bei einem der grauen Austausch Joycons hatte ich einen Joycon-Drift und das obwohl ich mit der Switch sehr sorgsam umgehe.


    Deine Argumentation mag faktisch zwar stimmen, dennoch verharmlost sie das Problem. Wenn jemand mit 3,0 Promille und leichtem Regen von der Fahrbahn abkommt und einen Unfall baut, dann hat der Regen natürlich für ne schlechtere Haftung auf der Fahrbahn gesorgt. Dennoch wird der Unfallfahrer vor Gericht nicht schuldfrei gesprochen, weil es ja geregnet hat. Denn es ist offensichtlich, dass das Problem an dem Alkoholspiegel lag. Und bei der Masse an Joycon-Drifts ist das hier genauso.

    „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ – Bob der Baumeister

    Einmal editiert, zuletzt von Antiheld ()

  • Das alles kann ich bei mir ausschließen, ich behandle meine Wertgegenstände wie rohe Eier. Ich habe eine Hülle, ich habe eine original Ladestation neben meinem Bett, die Switch liegt wenn ja, immer auf dem Tisch im Wohnzimmer. Dennoch hätte ich einen Drift :) und Hosentasche? Selbst die Lite passt da doch nieeeemals rein :ugly:


    :triforce:Kylar:triforce:


    Nintendo Switch:


    SW-6109-4054-0722

  • Das alles kann ich bei mir ausschließen, ich behandle meine Wertgegenstände wie rohe Eier. Ich habe eine Hülle, ich habe eine original Ladestation neben meinem Bett, die Switch liegt wenn ja, immer auf dem Tisch im Wohnzimmer. Dennoch hätte ich einen Drift :) und Hosentasche? Selbst die Lite passt da doch nieeeemals rein :ugly:

    Es gibt selbstverständlich noch den Fall der Überbeanspruchung. :D

    Ich bin beim Thema Joycondrift inzwischen eher defensiv, weil das zu einem dieser aufgebauschten Internethypes geworden sind, die Leute inflationär verwenden. Das Problem exisitert dann zwar, aber man könnte da meinen, dass jede Switch einfach so nen Drift hat. ;)

    Im weitesten Sinne macht jeder Controller irgendwann einmal Probleme, sofern er über lange Zeit intensiv wird. Die Abnutzung von z.B. Controllertasten (Kumpel hat das bei der xbox) ist auch kein neues Phänomen aus den letzten paar Jahren., sondern die gab es bereits lange vor der aktuellen Konsolengeneration. Vielleicht bin ich daher von vorneherein nie so optimistisch in Bezug auf die Langlebigkeit gewesen. :D


    Ärgerlich ist es natürlich trotzdem. Hast du mal versucht deine Joycons mit einem Repairset zu fixen? :evil:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Im weitesten Sinne macht jeder Controller irgendwann einmal Probleme, sofern er über lange Zeit intensiv wird.

    Kann ich nicht bestätigen. Alle meine Controller funktionieren über die Jahre noch einwandfrei egal ob N64, PS1, PS2, PS3, WiiMote.

    Bei der Switch spiele ich zum Glück fast nur im TV Modus mit dem Controller und ganz selten im Handheld außer wenn es Rundenbasierend ist wie Pokemon zbsp. und da hatte ich zum Glück nie so einen starken Drift aber selbst der leichte Drift war schon etwas nervig beim Analog Stick wenn ich eine Attacke auswählen wollte und der dann auf einmal die darunter nahm.

  • Souleater


    Sehe ich ganz genauso. Bei all meinen Geräten war das noch nie. Bei der Switch kommt es auch beim Pro Controller nicht vor. Bei anderen Nintendo-Handhelds hatte ich auch nie Probleme, obwohl ich damals weitaus weniger sorgsam umgehe als bei der Switch.

    Diverse Homebrew-Handhels nutzen den gleichen Analog-Stick wie die Switch und haben den Drift auch nicht.


    Es liegt daran, wie der Analog Stick an der Platine der Switch befestigt ist und das was mein ja inzwischen. Das ist ein Konstruktionsfehler.

    „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ – Bob der Baumeister

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!