Umfrage der Woche: Was gefällt euch an Xenoblade Chronicles für Wii am besten? (+ Gewinnspiel!)

  • Definitiv die große Spielwelt, die durch ihre Architektur auch unglaublich organisch und natürlich wirkte. Zumal ist das Setting wirklich einzigartig.

  • Es gibt sehr vieles was mich bei Xenoblade Chronicles in den Bann gezogen hat. Die große Welt, das unverbrauchte Setting oder die Story mit ihren wunderschönen Cutscenes und Charakteren. Kein Wunder, man könnte es schon als mein Lieblingsspiel bezeichnen :)
    Aber müsste ich mich entscheiden, fiele meine Wahl wohl auf den unglaublichen Soundtrack des Spiels. Mit seinen 91 Lieder fängt er die Atmosphäre jedes mal perfekt ein und schafft es gut die entsprechende Stimmung rüber zubringen. Von Tracks mit klassischen Streichinstrumenten zu elektronischen Tönen. Der Soundtrack ist unglaublich umfangreich, passt aber als Ganzes sehr gut zusammen und spiegelt die Stimmung des Spiels perfekt wider. Besonders der Vocal Ending Song "Beyond the sky" von Sarah Alainn hat es mir angetan. Der Soundtrack sucht seinesgleichen und ich habe selten in Videospielen einen Gesamtsoundtrack gehört, der mir so oft Gänsehaut bereitet und mich zum Mitsummen verleitet hat :D

  • Das Beste an Xenoblade Chronicles war die riesige, mit interessanten Details gefüllte Spielwelt. Das Erkunden hat extrem Spaß gemacht! :)

  • Wie eigentlich fast jedem gefällt auch mir die riesige Welt. Aber ohne die Musik wäre das Spiel nicht so geil :D
    Ganz klar eines der besten RPG's


    Ich freu mich auf Xenoblade X. Da wird die Grafik noch besser und alles wird noch viel Größer.

  • Ob am Tag oder in tiefster Nacht erkundet man wunderschöne Landschaften und entdeckt dabei einige geheime Orte. Dabei trifft man auf viele Feinde, doch mit guten Freunden an der Seite kann man jeden Feind bezwingen. Mit Hilfe der Nebenquests lernt man die anderen Völker kennen und lieben und hilft dabei Kolonie 6 wieder aufzubauen.


    Das alles macht Xenoblade Chronicles für mich zu einem meiner absoluten Lieblingspiele.


    "I have fulfilled my duty. You and only you can bring about a new age on Mechonis, no, the entire world. My mistress, Lady Meyneth."

  • Mir gefiel einfach das Gesamtpaket aus Musik, Gameplay , der Story und der Welt.


    Ein tolles RPG das mich lange beschäftigt hat und dass ich gerade noch mal genieße um mich auf die Wii U Version einzustimmen!

  • Eindeutig die Welt. Die Landschaften sind einfach super designet und so wie es momentan aussieht wird da Xenoblade Chronicles X auf dem selben Level liegen :thumbsup:

    Zockt momentan:
    - ARMS
    - Ultra Street Fighter II: The Final Challengers
    - Snake Pass


    Freut sich schon auf:
    - Splatoon 2

  • Es würde dem Spiel nicht gerecht werden wenn man nur ein Highlight nennen würde.
    Ich fand die Welt super Designt, die größe war perfekt, so konnte man viel erkunden, die massige Anzahl an Nebenquest zur Harmonie Steigerung und die tollen kämpfe.
    Xenoblade Chronicles X wurde sofort in die must have liste eingetragen nach dem ersten Trailer.

  • Schwer zu sagen das soviele Aspekte gut sind und erst zusammen das Spiel zu einem Highlight gemacht haben. Zum einen die riesige Welt mit ihrem unglaublichen Landschaften. Die tragische Story kombiniert mit dem Kampfsystem, der Ausbau der Stadt etc.


    Am Ende ist es aber dann vielleicht doch einfach der Aspekt der tollen Landschaft mit der Weitsicht, sich irgendwo hinstellen und einfach nur die Welt betrachten.

  • Definitiv die große Welt und zwar nicht einfach weil sie groß ist, sondern zudem auch sehr schön und abwechslungsreich und wirkt nie wirklich "leer". Viele haben sich ja ein Reittier oder Fahrzeug immer gewünscht aber ich finde das Spiel hat die Welt gut genug gemacht, dass man auf solche Fortbewegungsmöglichkeiten gut verzichten konnte, außerdem würden hier und da sicher Probleme auftreten wegen der Möglichkeit, das man durch Springen auch einige Orte erreichen und Abkürzungen machen kann, wo das Fahrzeug dann theoretisch an jeder Erhebung scheitern müsste die nur durchs Springen erreichbar ist.


    Zudem dann auch die Story, auch wenn sich durch die vielen Möglichkeiten die Story immer wieder für viele Stunden pausieren muss, fand ich diese sehr bewegend, nicht zu harmlos (dass z.B. nie jemand drauf geht und das alles immer glatt läuft) und mit den Wendungen gut plaziert. Der unvergleichliche Soundtrack trug dazu ebenfalls episch bei.


    Natürlich war das Spiel dennoch nicht perfekt. Die vielen eintönigen Nebenquests haben den Spielfluss stark gezogen, wobei ich mir wenigstens gewünscht hätte, dass es mehr Nebenquests mit Story größerem Storyzusammenhang sein sollten, im Grunde gab es im Spiel nur eine solche richtige Side Quest mit einer richtigen und vertonten Storyszene.


    Dann fand ich einige Rüstungsdesigns einfach nur schäußlich, besser wäre es, wenn man in Optionen wenigstens einstellen könnte, dass man die Rüstungen nicht sieht und nur die Standardoutfits an hat oder dass die Rüstungen wenigstens in den Storyszenen nicht zu sehen sind. Ich finde die ruinieren einfach zuviel.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!