Retro-Woche // Gewinnspiel: Nennt uns eure liebsten Nintendo-Retrospiele

  • ToZ A Link to the Past ist mein Favorit ;D mein erstes ToZ womit meine Zeldasucht angefangen hat seitdem gehört ToZ zu einen meiner absoluten :Lieblingsspielereihen" die ich ihm Hause von Nintendo kenne :)

  • Ganz klar Super Mario 64.
    Vor Jahren zurück hatte ich als kleines Kind die Magen-Darm Grippe. Und da es mir so elendig ging und mein Vater mitleid hatte, kam er am Abend von der Tagschicht nach Hause mit der N64 und dem Spiel.
    Von daher ist es mein Favorit und deswegen werde ich das Spiel als mein persönlicher Klassiker bezeichnen.

  • Der absolute Klassiker meinerseits, definitiv Tetris für den Gameboy. Ich erinnere mich noch zu gut daran als ich mit sechs Jahren zu Weihnachten meinen ersten Gameboy bekommen habe mit diesem Spiel, und wieviel Zeit ich damit verbracht habe. Die ersten Motivationen zu einem durch ein Spiel generierten Aufräum-Wahnsinn. Ich ertappe mich auch heute noch, zwanzig Jahre später, wie ich diese Melodie pfeife und damit mir den Tag etwas lustiger mache :P

    Und so zerbröselt der Keks nunmal. :troll:

  • Zelda: A Link To The Past für den Super Nintendo.


    Für mich war das Spiel früher als Kind eine große Reise, bei dem ich viele Sachen entdecken konnte. Ich war damals fasziniert von so Sachen wie: "Warum ist da ein Schwert im Wald?".


    Ach, die gute alte Zeit :D

  • Ich kann mich einfach nicht für ein Spiel entscheiden, daher kommen hier meine beiden Retro-Highlight-Games:


    Super Mario World und Donkey Kong Country


    Meine ersten beiden Spiele für meine erste Konsole, den geliebten SNES <3
    Das ist auch schon der Hauptgrund, warum das meine Lieblingsspiele sind. Jedes Mal, wenn ich diese Games spiele, erinnere ich mich wie ich mich als 7jährige nach den Hausaufgaben aufs Spielen gefreut habe und meine ersten Jump'n'Run Erfahrungen machen durfte. Anfangs noch bockschwer ging das Spielen irgendwann einfacher von der Hand und noch heute messe ich Jump'n'Runs an diesen beiden Spielen.

  • Eindeutig Pokemon Rot ;D
    Als ich zum ersten mal von meinem grossen Bruder einen Gameboy Color in die Hand gedrückt bekam,vor ungefähr 5 Monaten, war ich von der "schlechten" Grafik erstmal geflasht, ich dachte mir so : was ist DAS, doch als ich immer weiter spielte, machte es mir extrem viel Spass :thumbup: ! Spätestens da habe ich erkannt das es vielmehr um das Gameplay als um die Grafik geht und habe sehr viel mehr Retro Spiele gespielt.Viele davon haben mehr Spass gemacht als Games, welche jetzt produziert werden. Es wundert mich, warum so viele Entwickler nicht mehr Zeit in das Gameplay stecken. Ich könnte schlechtere Grafik verzeihen, wenn das Gameplay gut ist, doch leider ziehen viele Entwickler wohl Grafik dem Spass vor. :(

  • Super Mario Kart


    Hab ich damals rauf und runter gezockt. Es war auch eines der wenigen spiele die mein Vater mitgezockt hat. Dem Charme der Ballonballerei kann eben keiner wiederstehen. Würde es auch gerne mal wieder zocken, aber mein Fernseher hat keinen Platz mehr für eine weitere Konsole.

  • Bis heute unerreichbar, wird mein Videospieleolymp immer noch von meinen legendären SNES-RPGs bevölkert. Mit Secret of Mana hatte es angefangen, darauf Secret of Evermore (seeeeehr unterschätztes Spiel!!!), zwischenzeitlich hatte mir ein Schulfreund Zelda A Link to the Past gezeigt und seit dem schwimme ich auf der Zelda-Welle mit, Lufia und zuletzt Terranigma (immer noch mein unangefochtener Liebling). Ich hatte mir die neuen RPGs immer zu Geburtstag oder Weihnachten gewünscht, bin ewig um die Geschenkverstecke meiner Eltern rumgeschlichen und habe es richtig genossen, dass diese Titel in den großen Verpackungen mit dem Spieleratgeber kamen. Einfach nur klasse und heute kaum noch vorstellbar. Heute kommen selbst aufwendige RPGs ja meist nur noch mit einer bierdeckelgroßen Anleitung.
    Manche Titel die in diese Ära fallen, konnte ich erst als Erwachsene nachholen, da sie nie bei uns in Europa rauskamen oder aber schlichtweg von mir verpasst wurden. So Secret of Mana 2, Earthbound, Illusion of Time und Chrono Trigger.

  • Ich würde eine Wiederholung von anderen Meinungen nur ungern von mir geben, aber Banjo-Kazooie ist unangefochtene Nummer 1 für mich.


    Wie erkläre ich es bloß? Ihr kennt ja alle Super Mario 64; ein Klassiker keine Frage, aber man spürt gewisse ungünstig gealterte Aspekte. Beispiele: Die Kamera könnte weitaus besser funktionieren oder Level-Designs sind teilweise schlicht und wenig inspirierend (Regenbogen-Raserei ist im Grunde eine Ansammlung an schwebenden Blöcken).


    Dann nehme man Banjo Kazooie: eine riesige Erkundungstour ohne gezwungene Rücksetzpunkte nach jedem Jiggy, flüssige Steuerung nach all den Jahren, liebevoll zusammengestellte Themen-Welten voller Abwechslung, zahlreiche optionale Boni und denkwürdige Charaktere wie die reimende Hexe Gruntilda (BTW: Ich habe stärkere Erinnerungen vom "Blasenfisch" in den Tiefen von Clanker's Cavern als von den Steinhänden in der Pyramide von Shifting Sand Land. Die Namen entfallen mir bei beiden recht kurzen Auftritten, und dennoch ist der Fisch für mich wesentlich charismatischer).


    Komplett separat gehört ebenfalls das Brettspiel-Quiz kurz vor Schluss erwähnt. Wie genial ist die gesamte Aktion gewesen? Besonders hier, wo zahlreiche Fragen zum bereits Erlebten gestellt werden, wird einem klar wie stark die gesamte Welt einem ans Herz gewachsen ist. Würde es frustrierend sein, langweilig oder unauffällig sein, so könnte man viele der Fragen nicht richtig beantworten, doch ich war mit vollem Elan bei der Sache, eben weil alles, was ich erlebt habe, so faszinierend gut war.


    Die Musik ist ebenfalls von größter Qualität, mit Melodien, die ich jederzeit wieder erkennen würde und mitsummen könnte. Auch muss die Grafik sich nicht verstecken. Sie ist nicht so schlimm gealtert, wie man vermuten könnte, und blieb schön comichaft und liebevoll animiert. Der "Sammelwahn" war keine Sekunde lang öde und.... ach ich könnte den ganzen Tag über das Spiel schwafeln.


    Fakt ist, Banjo-Kazooie ist eines der wenigen Spiele, die ich jederzeit zum x-ten Male zu 100% beenden könnte, ohne dabei jemals Widerworte zu geben. Möge Yooka-Laylee diese Faszination zurückbringen und das Retro-Feeling in die Gegenwart befördern.

  • TMNT IV - Turtles In Time für den SNES


    Die meiner Meinung nach bis heute beste Umsetzung der klassischen 2D sidescrolling beat em ups. Ich weiß nicht wie oft ich es früher alleine oder (was noch viel mehr Spaß gemacht hat) zu zweit mit einem Freund durchgespielt habe.

  • The Legend of Zelda: Oracle of Seasons/Ages.. Ganz klar.. Da hat einfach alles gestimmt, ich bin stellenweise echt wochenlang nicht weitergekommen, da ich kein Internetzugang hatte, dafür aber ständig die Motivation, jeden Winkel zu untersuchen.. Nicht zu vergessen die detailverliebte Grafik u die für damalige Verhältnisse klasse Musik, die ich wohl noch vor mich hin summen werde, wenn ich alt bin xD Mein Bruder spielte parallel Oracle of Ages, was zu einem regelrechten Wettrennen ausartete.. Haben uns echt monatelang die Zähne an beiden Titeln ausgebissen, werde diese Zeiten nicht vergessen.. Ich darf jetzt bloß nicht weinen :´( Ich suchte sie übrigens auch heute noch (auf dem 3DS) :)

  • Bei mir ist es ganz klar die Donkey Kong Country Reihe. Ich kann mich noch genau dran erinnern das jeder zu der Zeit um mich rum Mario spielte und ich einer der wenigen war, der viel lieber zum Affen griff. Donkey Kong war schon immer ein schwierigeres Spiel und da ich damals noch echt klein war, war ist eine noch größere Herausforderung die Level zu meistern. Es war jedes mal auf neue eine Art Glücksgefühl wenn ich ohne fremde Hilfe King K. Roll besiegt habe.

    Der Kampf der Konsolen ist einfach unnötig... :luigistare:

  • Mein absolutes lieblings Nintendo Retro Game ist einfach Startropics.


    Ich hab es damals gekauft weil es irgendwie "wie Zelda aussah". Aber was ich bekam entpuppte sich als völlig eigenständiges innovtives Actionadventure. Rätsel mit der Tonleiter (Wer erinnert sich an den Papagei: DO MI SO FA DO MI :D) oder der Original Brief der dabei war, den man Bügeln mußte um den geheimen Code zu finden.


    Teil 2 kam damals nie nach Europa - aber mein Bruder war auf Schüleraustausch und hat ihn aus USA mitgebracht. Ich habe mir beide Spiele erst vor kurzem auf der WiiU über das Wii Menü im eshop gekauft - leider is die Serie total in vergessenheit geraten.

  • Meine erste eigene Konsole war der GC. Mit diesem hatte ich auch am meisten Spaß und mein absolutes Lieblingsspiel kann ich gar nicht so einfach sagen. Der Würfel hatte unglaubliche Spiele wie Smash Bros, Double Dash oder die Tony Hawk-Spiele uns sogar die James Bond-Reihe hat mir gefallen. Demnach würde ich sagen : Smash Bros. Melee. Mein erster Spiel und damit haben wir im Multiplayer Stunden verbracht, ne Wochen und sogar Jahre. Das Spiel lief rauf & runter. Bis jetzt hat es mir den größten Spaß gemacht. Deswegen mein Liebstes Retrospiel!

  • Für mich kann es nur eine Antwort geben: "Kirbys Adventure". Zwar ist "Kirbys Adventure" nicht DAS erste Videospiel was ich je gespielt habe, aber es ist DAS erste Videospiel welches ich alleine entdecken konnte. Während Super Mario Bros., Tetris, Ice Climbers und Co. ich entweder unter Aufsicht bei meinen damaligen Stiefgroßeltern spielen konnte - oder man gemeinsam mit Grundschulfreunden diverse Multiplayerspiele ausprobiert hat, so ist "Kirbys Adventure" für mich ein besonderes Erlebnis.


    Es wird wohl über einen längeren Zeitraum Samstags oder Sonntags morgens gewesen sein als ich mich immer ins Wohnzimmer schlich und "Kirbys Adventure" gespielt habe. Und ich weiß noch wo ich meinen ersten größeren Hänger hatte. "Sonne und Mond" ... heute weiß ich das die zwei Bosse der dritten Welt "Mr. Shine & Mr. Bright" heißen und stellen mittlerweile kein Problem da. Aber seinerzeit hatte ich an dieser Stelle unzählige Game Over.


    Dafür war das Gefühl es geschafft zu haben dafür umso größer. Dann kam mein "Nemesis" den ich im Alter von ca. 6-7 nie bezwungen habe - "die Wolke". Und dann passierte irgendwann das was man nicht hofft - Mein Spielstand wurde gelöscht.


    Neu entdeckt habe ich das Spiel dann erst tatsächlich erst wieder zur Wii. Und seit dem habe ich mir jede Veröffentlichung des Spiels erworben. Besonders die 3D-Classic Version auf dem 3DS gefällt mir sehr gut. Und selbstverständlich habe auch das Spiel mehrfach auf 100% gespielt. Das Spiel bietet so viel Abwechslung das es mir nie langweilig wird wenn ichs mir wieder zur Hand nehme.


    Es ist daher nicht nur mein Lieblings-Retrospiel sondern wäre auch in meiner All-Time-Liste Platz 1 der Plattformer.

  • Ganz klar Zelda : A Link to the Past für den Snes
    Das Original besitze ich leider nicht mehr, aber ich habe es mittlerweile auf meiner Wii U mit dem Speicherpunkt direkt vorm Endkampf gegen Ganon.
    Die meisten Stunden habe ich aber mit einem Freund in der Donkey Kong Country Trilogie herausgekitzelt obwohl der dritte Teil nicht mehr soo oft gespielt wurde.

  • schwer zu sagen, aber ich versuch mal:
    NES:
    Super Mario Bros.
    Früher oft mit meinem bruder gespielt, ich musste immer luigi spielen. ^^


    375 Spiele in einem
    Hatten damals so eine Hack Cardridge da waren 375 Spiele drauf von verschiedenen Nintendo Klassikern. von Super Mario, Zelda, Donkey Kong, Popeye, Turtels, Circus, Tank, Pinguin, usw war alles vertreten, So Ziemlich alle bekannten Klassiker die es damals so gab. In verschiedenen Versionen. SMB z.b. konnte man jedes Level schwimmend spielen, und natürlich auch über die Ziel Stange schwimmen. ^^
    in Bomberman hatte man zu beginn schon alle Ubgrades.
    Und jedes Tag hat man neue Spiele oder hacks endeckt. XD
    echt schade das ich die nicht mehr habe, aber so eine ähnliche cardridge hab ich für den Gameboy Advance ^^


    NES Soccer
    WELT KLASSE SPIEL und mein all time favorite.
    das hab ich stunden gespielt, auch mit meinem bruder. ^^
    wenn das mal in der VC erscheint, werde ich der erste sein der es lädt. und wenn es für 3ds und wuu kommt dannhol ich es mir für beide systeme ^^


    DuckHunt/Wild Gunman
    Eines der wenigen spiele wo tatsächlich die ganze Familie zusammen sitzten und gespielt haben. manchmal sogar bis spät in die nacht. als kleiner zocker war das schon ein erfolg so lange wach zu bleiben. :D


    SNES
    Street Fighter Reihe
    Ebenfalls mit meinem Bruder oft und gerne gespielt.


    F-Zero / Mario Kart
    Wie solls anders sein, siehe Street Fighter ^^


    snes hab ich nicht so ausgiebig wie nes oder spätere konsolen gespielt... vond er generation ist bei mir fast nichts hängen geblieben...


    n64
    pkmn snap
    mein aller erstes n64 spiel. und die erste konsole die ichmir selber gekauft habe. :D
    schönes spiel.


    Smash Bros.
    dazu brauch ich nichts sagen ^^


    Kirby and the Crystal Shards
    Wahnsinns Kirby spiel und zählt auch zu meinen Favoriten.
    dieses Spiel hätte ich zu gerne am 3DS der 3D effekt würde zu diesem spiel einfach passen.


    Yoshie Island.
    eines der wenigen spiele die ich wirklich durch gesuchtet habe


    Golden Eye
    die MP matches sind immer nochein highlight. ich glaub im single player hab ich das spiel nie gespielt... immer nur zugesehen ^^


    GC
    Bomberman Generation
    für mich eines der highlights vom gc.


    f-zero gx
    Paper Mario
    Starfox Adventures
    Mario Sunshine
    alles gesuchtet und öfters durchgespielt.


    gameboy lass ich an dieser stelle mal aus. sonst werde ich nie fertig mit schreiben ^^
    aber zu erwähnen sind die
    Wario Jump&Runs vorallem die ersten hab ich lange gespielt ^^

    Die Wege des Nintendo sind unergründlich
    ***
    Eine Direct kommt nie zu spät... Ebensowenig zu früh. Sie trifft genau dann ein, wenn sie es für richtig hält. - Gandalf der Gamer

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!