Bloodstained: Ritual of the Night: Wii U-Stretch Goal erreicht, inkl. Retail-Version

  • Es ist geschafft! Das Wii U-Stretch Goal von Koji Igarashis düsterem 2D-Action-Adventure Bloodstained: Ritual of the Night wurde mit Hilfe von Geldgebern via PayPal erreicht! Auf der Kickstarter-Seite des Spiels feiert man den Erfolg mit einer tollen Ankündigung: die Wii U-Version von Bloodstained wird nicht nur im Nintendo eShop erscheinen, sondern auch als Retail-Version. Wenn ihr die digitale Variante haben wollt, müsst ihr die Kickstarter-Kampagne aber mindestens mit 25$ (ca. 23€) unterstützen.


    Die Entwicklung der Wii U-Fassung wird vom Entwickerstudio armature übernommen, die sich zum Beispiel auch für Batman: Arkham Origins Blackgate verantwortlich zeichneten. Bereits jetzt hat das Studio einige Ideen, um die Features der Wii U zu nutzen. Geplant ist:


    • Pro Controller-Support
    • Die Karte wird auf dem GamePad dargestellt, während ihr spielt
    • Die Möglichkeit, auf der Karte zu zeichnen bzw. sie zu beschriften
    • Off-TV-Play
    • Miiverse
    • Der eigene Mii soll im Spiel vorkommen


    Die Kickstarter-Kampagne zu Bloodstained: Ritual of the Night läuft noch 12 Tage. Unterstützen könnt ihr das Spiel hier.


    Quelle: Kickstarter

  • "Die Wii U-Version von Bloodstained wird nicht nur im Nintendo eShop erscheinen, sondern auch als Retail-Version. Wenn ihr diese haben wollt, müsst ihr die Kickstarter-Kampagne aber mindestens mit 25$ (ca. 23€) unterstützen."


    Ich weiß nicht ob es so gemeint ist, aber rein grammatikalisch bezieht sich das Wort diese auf die Retail-Edition, das würde aber heißen, dass man die für 25$ haben kann. Für 28$ (also auch nicht 25$ gibt es aber lediglich die Download-Version), für Retail muss man mit 60$ backen.


    Ansonsten find ich es genial. RPG-Elemente profitieren ja immer von einem Second-Screen und Metroid-Vanias würden super profitieren, wenn man die Karte beschriften kann. Wenn die Wii U-Version nicht sonst erhebliche Abstriche machen muss, dann greife ich definitiv zu dieser.

    „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ – Bob der Baumeister

  • Bestimmt heißt es erst, dass die Wii U-Version verschoben wurde und dann beteuert man, dass die Wii U-Version definitiv kommt und richtig super ist, um dann letzendlich zu sagen, dass die Wii U-Version immer nur ein vielleicht war. Diese Verarsche bei Project Cars hat mich gezeichnet. Ich bleibe der Wii U-Version gegenüber skeptisch.

  • Bestimmt heißt es erst, dass die Wii U-Version verschoben wurde und dann beteuert man, dass die Wii U-Version definitiv kommt und richtig super ist, um dann letzendlich zu sagen, dass die Wii U-Version immer nur ein vielleicht war. Diese Verarsche bei Project Cars hat mich gezeichnet. Ich bleibe der Wii U-Version gegenüber skeptisch.


    Als kleine Entwarnung, Project Cars wurde durch eine eigene Crowdfounding Seite der Entwickler finanziert. Kickstarter hat hingegen etliche Regelungen. Außerdem haben die Entwickler hinter Bloodstained extra ein anderes Studio angeheuert für die Wii U- und potentielle Vita-Version, also sollte es ihnen nicht völlig egal sein.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!