Erste NX-Devkits landen bei Entwicklern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also doch ein Hybrid? Wäre bei bei mir ein Day-One-Kauf!
    • Zitat von Gron:

      2-3 Titel alleine reißen aber auch nicht mehr viel. Was wurde vor dem Launch der U nicht alles behauptet. Endlich wieder vernünftiger Support durch Thirds, tolle Spiele wie Xeno und Zelda (von denen eins jetzt erst erscheint und über das Andere immer noch nichts wirklich bekannt ist) tolle Einbindung des Pads (was N ja toll hinbekommen hat... nicht) usw.
      3D Mario, Zelda und ein Party Spiel wie Wii Sports sollten von den eigenen Studios vorerst reichen. (Viel) mehr hatten die PS4 und die Xbox One auch nicht und Mario ist eine größere Marke als beispielsweise Killzone. Dann kann Nintendo noch mit den Second Party arbeiten und in den ersten Monaten ein oder zwei Spiele veröffentlichen. Sollten die Dritthersteller die Plattform nicht komplett ablehnen, dürfte das meiner Meinung nach bis zum Weihnachtsgeschäft ausreichen.
      Die können zur nächsten Konsole hin gern das Blaue vom Himmel versprechen, nur glauben tue ich davon nichts mehr. Und ich kann mir nur schwer vorstellen, dass ich mit der Meinung ganz alleine dastehe.
      Damit stehst du sicher nicht alleine da und deswegen müssen sie meiner Meinung nach auch viele Spiele für die NX vorbereiten, auch wenn das auf Kosten der Wii U Besitzer passieren wird...
      Zumal, wie gesagt, auch der Zeitpunkt ein schlechter wäre, so oder so. Kommt sie 2017, dann werden sich bestimmt einige U Besitzer veräppelt vorkommen und die Konsole zudem von den nachfolgenden Konkurrenzprodukten technisch sicher wieder in den Schatten gestellt werden. Kommt sie 2018, wird letzteres wohl auch passieren (wenn vielleicht auch nicht "so" stark) und die u wird, wenn es weitergeht wie bisher, bis dahin mit wenig interessanten Titeln vor sich hindümpeln.
      Wenn die PS5 und die nächste Xbox schon 2018 angekündigt werden, dann hat Nintendo wieder ein Problem. Stimmt.
      spiele zurzeit auf...
      Wii U: Xenoblade Chronicles
      anderen Plattformen: The Witcher 3: Wild Hunt
    • Zitat von TheBC97:

      Sollte NX wirklich der Wii U Nachfolger sein und tatsächlich nächstes Jahr erscheinen, dann bin ich raus.
      Ich lass mich von Nintendo nicht weiter wie ein Haufen Scheisse behandeln.
      Echt unmöglich wie Nintendo mit seinen Fans umgeht...

      Zitat von G4M3R:

      der GameCube hatte bspw. nur vier Jahre, die Wii aber gute sechs

      Der Gamecube hatte immernoch 4 Jahre. 2001-2006.


      Warum? Wenn die DevKits erst jetzt verteilt werden, kann man jetzt erst mit der Entwicklung beginnen. Daher kann man mit einem Release von 2017 rechnen, was 5 Jahre sind. Von verarschen kann nicht die Rede sein... :rolleyes:

      Zum GameCube:
      2001 bis 2006? Das war in Japan so, dort hatte der Würfel 5 Jahre. Der GC erschien hier im Mai 2002, die wurde hier nach 4,5 Jahren abgelöst. Also stimmen die 4 Jahre hierzulande schon ;)

      Zitat von TheBC97:


      Nintendo hat schon seit Jahren mit einem enormen Kundenverlust zu kämpfen. Eigentlich schon seit dem SNES.
      Wenn man will, dass es wieder irgendwie bergauf geht, sollte man halt versuchen wenigstens die bereits vorhandene Kundschaft (Wii U Käufer) nicht auch noch zu verlieren. Das erreicht nunmal nicht, wenn man die von vorne bis hinten verarscht und hintergeht.
      Kaufst du dir etwa den Nachfolger zu einem absoluten Flop, der sich nur 10 Millionen mal verkauft, der nach mickrigen 4 Jahren abgelöst wurde, auf dem große Spielemarken von Nintendo fehlten (Paper Mario, Animal Crossing, Metroid, ja sogar Zelda!), der mit Jump'n'Runs und Party-Spielen zugemüllt wurde und der von sämtlichen Thirds verlassen wurde? Also ich nicht. Was ist denn, wenn es beim Nachfolger genauso abläuft?
      Nintendo muss viel Wiedergutmachungsarbeit leisten und zwar nicht erst in der nächsten Generation, sondern in dieser hier. Nur so kann man das Kundenvertrauen wieder herstellen. Nur so sehen Kunden, dass Nintendo auch in schwierigen Zeiten zu ihnen hält.

      Sry, selbst "große" Marken wurden nicht immer gut bedient. Metroid fehlt auf dem N64 komplett, wäre jetzt das zweite Mal.
      Zelda hat streng genommen auf der Wii das erste neue Spiel nach 5 Jahren bekommen und das war eigentlich das letzte 1st Party Spiel, läuft ja hier auch raus. Nur ein neues Zelda Spiel in der Gen. Ist mit dem GBA und dem SNES die vierte Platform, dass nur einen richtigen neuen Ableger bekommt...
      Animal Crossing verkaufte sich auch immer besser auf dem Handheld, der DS Ableger ist bis heute der meitsverkaufte Teil der Reihe. Ist wie bei PKMN, eher Handheld als Heimkonsole...
      Und selbst Paper Mario ist jetzt keine große Reihe, die Riesenerfolg hat. Die mit 4 Spielen auf vier Platformen knapp 10 Millionen Spiele verkauft (laut vgchartz). Das hat Animal Crossing DS mit 12 Millionen locker drin^^

      Viele von euch erwarten gefühlt viel zu viel. In der Regel bekommen Mario, Pokemon und Zelda pro Platform ein bis zwei Spiele. Der Rest ist und war nie sicher^^"

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Zitat von Sib:

      Warum? Wenn die DevKits erst jetzt verteilt werden, kann man jetzt erst mit der Entwicklung beginnen. Daher kann man mit einem Release von 2017 rechnen, was 5 Jahre sind. Von verarschen kann nicht die Rede sein... :rolleyes:
      Die internen Studios sollten, wie gesagt, kein Problem haben vorausplanen zu können und schon lange eine ungefähre Idee haben. Turn 10 hat nicht vor allzu langer Zeit gesagt, sie hätten schon vor Forza 4 begonnen Gespräche mit dem Xbox Team zu führen und die Arbeit an Forza 5 gestartet. Das war wenn ich mich nicht täusche 2011 und die finalen DevKits wurden 2013 verteilt. Andere Studios müssen auch vorher angefangen haben, da die Zeit von den ersten (bei der PS4 soll das 2012 gewesen sein) bis zu den finalen DevKits zu knapp bemessen ist.

      Die Dritthersteller werden auf den NX sowieso kaum Rücksicht nehmen und wie geplant an ihren Spielen und den PC, PS4 und Xbox One Ports arbeiten. Falls der NX stark genug ist bekommt er einen Port und wenn nicht, dann eben nicht. So wie es halt bei der Wii U war, wo unter anderem DICE oder die Entwickler von Metro mit den Tests nicht zufrieden waren und sich dann gegen einen Port entschieden.
      Viele von euch erwarten gefühlt viel zu viel. In der Regel bekommen Mario, Pokemon und Zelda pro Platform ein bis zwei Spiele. Der Rest ist und war nie sicher^^"
      Schön zusammengefasst.
      spiele zurzeit auf...
      Wii U: Xenoblade Chronicles
      anderen Plattformen: The Witcher 3: Wild Hunt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von era1Ne ()

    • Zitat von Firefan:

      Eine größere Power als PS4 und XBox One? Das würde zeigen, dass Nintendo aus ihrem Fehler gelernt hat, super! :)

      Nicht wirklich, die Frage ist ja wie viel größer die Power sein wird. Wenn 2018/2019 die Nachfolger der X1/PS4 erscheinen würden, hätte man wieder das gleiche Problem wie bei der WiiU. Einen kurzen Vorsprung, weil man mitgezogen ist und danach wurde man wieder überholt^^

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Kann man extrem viel spekulieren, die Theorie sieht auf jeden Fall einmal interessant aus.

      Zugegen, mich würde interessieren, ob die zukünftigen Entwickler der Devkits wirklich bereits wissen, was NX genau ist/werden wird. Aber warscheinlich müssen wir uns einfach bis ins nächste Jahr gedulden. Was die Wii U angeht, denke ich, dass es 2016 noch einige Überraschungen geben wird, es sind auf jeden Fall noch einige unangekündigte Spiele in Arbeit. Auch wenn für mich das Jahr 2015 nach der E3 und dem Tod von Iwata praktisch schon abgehakt war, was neue Spiele bei Nintendo angeht. Vielleicht hat Nintendo/Iwata es ja bereits gewusst/geplant und haben für 2016 noch einige positive Überraschungen auf Lager, damit wir zumindest noch ein gutes und eben dieses schlechte Jahr statt zwei durchschnittliche Jahre mit der Wii U bekommen.
      There’s nothing quite like learning something new about a game you thought you already knew.
    • Naja Chips werden 2016 ausgeliefert, "Bildschirme" auch.
      Es wurde doch schon mehrfach gesagt, dass NX 2016 kommen soll.

      Devkits habe doch nichts mit dem Release, vor allem nicht von einem Nintendo System zu tuen.
      Nintendo kann auf die eigene stärke vertrauen und die gewollte "3 Party" wird schon vorab die Kits bekommen haben. Hierbei gehts wohl eher um EA Ubi und Co. 6-12 Monate sind genug Zeit für deren Ports.

      Bei dem Chip bin ich gespannt, mehr Leistung als eine PS4, also 1080p in 60 FPS für die ganzen Fanatiker.
      Dazu noch Mobil, hmm was will man mehr.

      2016 würde super zu Zelda U/NX (30 Ani) passen, dazu kommt das seit Ende 2014 in Entwicklung befindliche Mario 3D (Leak) und Metroid.

      Dazu games von SE, Ubi/EA Ports und das Lineup ist sehr stark.
      Bin sehr gespannt auf die E3 2016.

      2017 wäre zwar möglich, aber bringt Nintendo wirklich das aufwendigste Game aller Zeiten für die Konsole mit den schlechtesten Verkaufszahlen, oder verschiebt es bis Ende 2017? hmmm
      Ich bezweifle, dass die Wii U eine längere Zeitspanne, wie/als der Cube haben wird.

      Bzw. gab es da ja noch die Aussage, dass man die Konsole früher als üblich nach der Vorstellung veröffentlichen will, um dem Ideenklau entgegen zu wirken.

      Dann die Verschiebung von Zelda U, wegen der "großen Ehre" der das Team zu Teil wurde. (Devkit?)

      Und die Gamearmut in 2015 und 2016 ist offentsichtlich. Irgendwas müssen die Teams ja nach den Games 2013 und 2014 entwickeln, doch für Wii U und 3DS scheinbar nicht.
      2 Games die dieses Jahr noch kommen werden bald 1/2 Jahr zurückgehalten, ein drittes nun auf 2016 verschoben.
      Ohne die zurückgehaltenen Games, wäre die Aussicht wohl richtig mieß.

      Dafür bekommen wir demnächst SS VC und TP HD! Entwicklungszeit gespart :D

      We will see
      Gamer PC, Wii U, N3DS, Xbox One und PS4.
    • Erst einmal bin ich über diese News etwas verwundert, denn im Original Artikel des WSJ steht nichts von einem Chip, welcher die Leistung der PS4/XBox One in irgendeiner Weise übertreffen soll. Man spricht nur von "Industrie führenden-Chips" und das muss nicht zwingend auf die reine Leistung bezogen sein, sondern kann auch bedeuten das wir es mit einem extrem ausgeklügelten Chip zu tun haben, welcher Leistung, Energieverbrauch und den Kostenfaktor vereint. Sprich, die Konsole kann immer noch schwächer als die beiden anderen Konsolen werden.

      Desweiteren überraschen mich hier die Kommentare der Leute, die sich von Nintendo hintergangen fühlen. Aus einem rein unternehmerischen Standpunkt ist die Wii U nicht mehr tragbar und die breite Masse wird es nicht interessieren was die Wii U für eine Lebenszeit hatte und sich auf die NX "stürzen", falls sie der "heißeste Scheiß" ist. Das einige nun ihre Enttäuschung kundtun ist nach jedem Lebenszyklus einer Konsole zu sehen, dass die gewünchten Spiele nicht erschienen oder es zu wenig Output gab. Dabei hat Nintendo in den letzten Jahren hervoragende Spiele entwickelt und das in den unterschiedlichsten Genres, sei es Pikmin 3, Mario 3D World, Smash, usw. Alle großen Marken hatten ihren Auftritt auf der Konsole oder werden noch einen haben (looking at you Zelda).
      Aber Nintendo hat viele Fehler mit der Wii U gemacht und das haben ihnen die Absatzzahlen deutlich gezeigt und Iwata war ein Mann, der gut aus Fehlern lernen konnte. Er wird die neue Konsole mit Sicherheit in eine neue Richtung gestoßen haben und sie wird sich sicher deutlich absetzen vom Wii-Branding mit seiner Casual Blue-Ocean Strategie.
      Jedem steht es frei die neue Konsole schon jetzt zu verteufeln, weil er sich ja so verraten und verkauft fühlt, weil er einen Flop unterstützt hat. Aber so ist das Leben, habe selber eine Wii zum Launch gekauft und bin eigentlich sehr zufreiden. Freue mich aber auch sehr auf die NX, weil ich mir eine starke Konsole von Ninty wünsche, die die momentanen Engines unterstützt und Ports erhält von bekannten Spieleserien.

      Und im übrigen glaube ich an ein 2016 Release aus ein paar schlüssigen Gründen: die Wi U hat keinen großen Titel für das kommende Jahr angekündigt bekommen und selbst jene Titel wie das neue Zelda wurden seit mehr als einem Jahr unter Verschluss gehalten, ein möglicher Hinweis darauf, dass uns eine TP Situation bevorsteht und wir einerseits die bekannte Wii U Version erhalten und eine aufgehübschte NX Variante.
      Hinzu kommt die Vermutung, dass große Software Entwickler wie Square schon länger Dev-Kits haben...ansonsten hätten sie DQXI nicht angekündigt um es später ein wenig zu revidieren, weil sie ihr Pulver zu früh verschossen hatten.
      Die Dev-Kits der Wii U erschienen knapp 16 Monate vor dem Launch und aufgrund der fürchterlichen Entwicklungsstruktur war es unglaublich umständlich Ports zu entwicklen. Sollte die NX dahingehend dem Industriestandard entsprechend entwickelt worden sein, so sollten Ports der bekanntesten Spielemarken in 12 Monaten kaum ein Problem darstellen. Auf Neuentwicklungen sollten wir aber keinesfalls hoffen, da dafür die Zeit wirklich viel zu knapp wäre.

      Ach und es wird KEIN Hybrid. Das hat Iwata bestätigt. Sowie später auch Miyamoto und Kimishima hat auch noch einmal deutlich gemacht, dass er den von Iwata eingeschlagenen Weg weiter gehen wird. Für eine umstrukturierung wäre es ohnehin viel zu spät gewesen.
    • Ich wünsche mir nichts weiter als eine starke Hardware und ein super Controller einfach nur ein normaler Controller ohne rum fuchtelei usw.

      ich lach mich kaputt wenn das NX sowas wie ein Smarphone wird dann kann Nintendo einpacken, sowas würde ich mir nicht kaufen!!
      Zelda Fan der ersten Stunde

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von michael22971 ()