USA: Diese Spiele konnten sich im September 2015 am häufigsten verkaufen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • USA: Diese Spiele konnten sich im September 2015 am häufigsten verkaufen

      Seit gut drei Wochen ist der Monat September schon vergangen und die Tage werden immer kälter. Die USA starteten im September in die neue Saison der NFL und auch die Vorbereitung auf die neue NBA-Saison hat begonnen, Fahrt aufzunehmen. Kein Wunder also, dass ausgerechnet diese zwei großen Sportarten in den Vereinigten Staaten die Liste der am häufigsten verkauften Spiele im September anführen. Super Mario Maker konnte sich als einziger exklusiver Nintendo-Titel den sechsten Platz sichern und zeigt wieder einmal die Stärke der hauseigenen Titel.

      Nachfolgend präsentieren wir euch die zehn Spiele, die sich im September 2015 am häufigsten in den USA verkaufen konnten.

      • 1. NBA 2K16 (PS4, Xbox One, 360, PS3)
      • 2. Madden NFL 16 (PS4, Xbox One, 360, PS3)
      • 3. Metal Gear Solid V: The Phantom Pain (PS4, Xbox One, PS3, 360)
      • 4. FIFA 16 (PS4, Xbox One, 360, PS3)
      • 5. Destiny: The Taken King (Xbox One, PS4, 360, PS3)
      • 6. Super Mario Maker (Wii U)
      • 7. Disney Infinity 3.0 (360, Wii U, Xbox One, PS4, PS3)
      • 8. Mad Max (PS4, Xbox One)
      • 9. NHL 16 (Xbox One, PS4, 360, PS3)
      • 10. Minecraft (360, PS3, Xbox One, PS4)

      Außerdem gab Nintendo bekannt, circa 445.000 Einheiten von Super Mario Maker zwischen dem 11. September und dem 3. Oktober an den Mann gebracht zu haben. Mittlerweile sollen es sogar über 500.000 Einheiten sein, die sich in den USA absetzen konnten. Durch den Release zogen die Hardware-Verkäufe der Wii U um 110 % gegenüber dem Monat August an. Die Hardware-Verkäufe der 3DS-Systeme sollen um 25 % über den Verkaufszahlen der ersten neun Monate aus dem Vorjahr liegen. Einen Anteil daran wird auch Animal Crossing: Happy Home Designer mit knapp 115.000 verkauften Einheiten in der ersten Woche haben.

      Quelle: Venturebeat
    • Zitat von Salvador:

      Wenn ich mir die Top 10 so ansehe, immer wieder der gleiche Käse vorne dabei.
      Ich bin so froh das ich diese Gen auf Nintendo only gesetzt habe.
      Mal sehen was ich mache wenn Mass Effect und Borderlands erscheinen. :)

      Ich geb dir sooo recht.
      Echt ekelhaft dieses langweilige Gedöns.
      Wenn wenigstens mal wieder ein Kracher dabei wäre. Wie du schon sagst ein Mass Effect oder so ein epischer Schinken.
      Aber diese Gen dümpelt einfach vor sich hin.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.

    • Typische Charts für die USA eben. Was soll man schon anderes erwarten.

      @Salvador & nintendofan89
      Dann solltet ihr mal abseits der AAA-Massentitel und Remaster/Remakes schauen. Klar, nehmen die einen Großteil ein, aber es gibt durchaus tolle Spiele für die PS4, die nicht in diese Kategorie gehören.

      Ist aber weniger als in den letzten Gens, da habt ihr schon recht.
    • Das weiss ich schon das es abseits noch andere Games gibt sowie Until Down z.B., aber so schwach wie diese Gen war für mich trotzdem vorher noch keine, was sich natürlich noch ändern kann. ;) Besonders zuversichtlich bin ich aber nicht wenn ich das ganze so aus der Ferne beobachte. Ich brauche wie gesagt diese NexGen so wie sie jetzt ist auf keinen Fall.
      Splatoon Fan
    • Freut mich, dass Mario Maker gar nichtmal so unerfolgreich war.

      Zu den Top 10:
      Ist ja mindestens genauso lame, wie die Top10 in Deutschland. Nur dass die Amerikaner Madden NFL und NBA favorisieren und die Deutschen FIFA, CoD und Assasin's Creed. Also same shit vs. same shit.

      Wie viele andere hier auch, bin ich an der Current Gen total desinteressiert bzw. von ihr enttäuscht