Weitere Details zu künftigen Smartphone-Spielen von Nintendo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weitere Details zu künftigen Smartphone-Spielen von Nintendo

      Was noch vor einem Jahr ziemlich undenkbar war, erscheint jetzt immer häufiger bei uns auf ntower: News zu Smartphone-Spielen von Nintendo. Schließlich wird Nintendo in Zukunft, ergänzend zu konventionellen Konsolenspielen für Wii U und Nintendo 3DS, in Zusammenarbeit mit DeNa auch Spiele für Smart Devices entwickeln, um noch mehr (potenzielle) Fans aus allen Teilen der Welt zu erreichen. Mit Miitomo wurde am gestrigen Donnerstag das erste Projekt enthüllt, in dem eure eigenen Miis im Rampenlicht stehen (wir berichteten). Darüber hinaus wissen wir nun, dass Nintendo im Zeitraum vom März 2016 bis März 2017 etwa fünf Spiele für Smart Devices herausbringen wird.

      Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima hat nun in einem Interview mit der japanischen Website von Nikkei einen Schwung weiterer Details zu den Plänen für kommende Smartphone-Spiele verlauten lassen. Demnach möchte man diese generell schnellstmöglich in acht verschiedenen Sprachen und in mehr als 100 Ländern weltweit anbieten, um möglichst viele Menschen mit Smartphone zu erreichen. Weiterhin glaubt Tatsumi Kimishima, dass man in den kommenden drei Jahren ähnliche oder noch höhere Umsätze generieren könne, wie man es in Zeiten der Wii und des Nintendo DS schaffen konnte.

      Wir dürfen gespannt sein, ob Nintendo diese ambitionierten Ziele tatsächlich erreichen kann. Mit Miitomo erwartet uns im März 2016 das erste Smartphone-Spiel von Nintendo.

      Quelle: Twitter
      Folgt mir jetzt auf Twitter und im Miiverse!

      Testet / Spielt momentan:
      -
      Yoshi´s Woolly World (Wii U)
      Uncharted 4 (PS4)
      Fire Emblem Fates: Vermächtnis (3DS)
    • Ich vertraue dem guten Mann,aber wenn die Games gratis sind,wie können die dann so viel Geld verdienen oder wird es auch kostenpflichtige Smartphone-Spiele geben?
      The last copy of Metroid Prime Federation Force is in captivity, the galaxy is at piece

      Metroid Prime 4 Hype!

      Metroid Samus Returns Hype!

      Zelda und Metroid Fan bis zu letzter Stunde!
    • "Weiterhin glaubt Tatsumi Kimishima, dass man in den kommenden drei Jahren ähnliche oder noch höhere Umsätze generieren kann, wie man es in Zeiten der Wii und Nintendo DS schaffen konnte"


      Das vergisst der gute Herr lieber gleich mal. Sega war auch in Extase als es um das Thema Smartphone Spiele geht. Wer mag es den naiven Managern auch verdenken, gibt es doch eine extreme Verbreitung von Smartphones.

      Trotz alledem werden sich meiner Meinung nach Smartphone Spiele niemals so dermaßen rentieren wie der Herr Kimishima sich das vorstellt.
      Switch: (DelPadio) SW-8262-7591-2232
    • Ich gehe davon aus, das Nintendo den selben Fehler wie mit dem WiiU Release machen wird:

      Zu unklar publizieren was man eigentlich nun machen will.

      Warum?

      Nachdem die original Wii zumindest kommerziell ein großer Erfolg war brachte man die WiiU. Nintendo gab selbst mehrmals zu das man es vergeigt hat den Leuten klar zu machen was die WiiU ist. Der dumme Casual Bob der einkaufen geht könne nicht feststellen das es bei der WiiU um eine neue Konsole geht. Er denkt "ist das ein Tablet für meine Wii?" Wozu eine WiiU wenn ich die Wii habe? Wozu gibt es Remote, pro Controller Nunchucks usw usw? Alles ist so unfassbar undurchsichtig für den stinknormalen Kunden.

      Und genau da kommt die Smartphone Geschichte zum Einsatz:

      Die Leute kaufen Mario für Unterwegs auf dem Handy. Zahlen mit Paypal, alles prima. Nun wird der Kunde sich denken, wozu soll man eine stationäre Nintendo Konsole noch kaufen? Gibt's doch alles aufm Handy.

      Ich prophezeie Nintendo mit dem Smartphone Gang einen Riesen Fehltritt. In Japan wird sich das Dank nur noch Handy gamender Menschen auszahlen aber in Europa eher nicht. Und falls doch, wird es Nintendo an noch weiter sinkenden Hardware Zahlen merken.

      Meine Meinung.