Weiteres Off-Screen-Videomaterial zu FAST Racing Neo veröffentlicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Weiteres Off-Screen-Videomaterial zu FAST Racing Neo veröffentlicht

      Deutschland ist das einzige Land, in dem es Strecken ohne Geschwindigkeitsbegrenzung gibt. Auf den Autobahnen könnt ihr auf vielen Abschnitten völlig legal die PS eures Kraftfahrzeugs ans Limit treiben. 200 km/h und mehr sind da keine Seltenheit. Doch das ist nichts im Vergleich zu den Rennwagen aus FAST Racing Neo. Die Fahrzeuge aus dem Wii U eShop-Spiel, das noch im Dezember erscheinen soll, schweben sogar schon über dem Boden, um dem Reibungswiderstand zu entgehen.

      Es gab nun schon viele Möglichkeiten, den Racer selbst anzuspielen, darunter auch auf der gamescom und der E3. Auch auf der IndieCade 2015 letzten Monat in Los Angeles war er wieder vor Ort. Die Kollegen von NintendoEverything konnten dort FAST Racing Neo anspielen. Die Session wurde in einem weiteren Off-Screen-Video festgehalten, das wir euch jetzt präsentieren wollen. Viel Spaß dabei!



      Quelle: YouTube
      Twitter