Lieferengpässe in Japan: Wii U ist vielerorts vergriffen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lieferengpässe in Japan: Wii U ist vielerorts vergriffen

      Momentan weiß keiner bescheid, wie der weitere Lebensverlauf der Wii U ausgehen wird. Entweder wird die Wii U bald von einer neuen Plattform ersetzt oder Nintendo wird bald weitere Spiele für die Konsole ankündigen. Doch eines kann man sagen, Super Mario Maker und Splatoon haben die Wii U für einen kleinen Moment gerettet - besonders in Japan. Dort verkaufte sich die Konsole, dank den beiden Spielen, einfach nur prächtig. Nun berichtet der Nariyuki Game Shop Blog, dass die Wii U sogar bei einigen Händlern in Japan vergriffen wäre.

      Auch Großhändler berichten darüber, dass die Wii U nicht mehr lieferbar ist. Selbst auf Amazon wäre die Konsole nur noch zu überhöhten Preisen erhältlich. Nachschub wird es wohl in Japan erst wieder Ende Februar/Anfang März geben. Dies berichtete der japanische Online-Shop Rakuten, der zu den zehn größten Internetunternehmen der Welt gehört. Nintendo hat bislang noch keine Erklärung abgegeben, warum nur noch wenige bis keine Wii U-Konsolen ausgeliefert werden. Interessant zu wissen wäre noch, dass keine Erhöhung der Nachfrage des Handels stattfand. Aus diesem Grund wird vermutet, dass Nintendo die Wii U-Produktion stark heruntergefahren hat oder es einige Produktionsprobleme gibt.

      Andere Händler meinen sogar, dass Nintendo die Produktion schon für die NX-Konsole vorbereitet und die Wii U-Hardware deshalb keine Priorität in der Herstellung mehr besitzt.

      Quelle: gamefront
      ntower 2007 - unendlich

      Dennis auf Twitter

      Of course. I'm nuts.
    • Der letzte Absatz der News trifft wohl den Kern. Das passt auch dazu, dass die Bundles mit Splatoon und SMM nicht mehr nachproduziert werden.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • Zitat von Mamagotchi:

      Das passt auch dazu, dass die Bundles mit Splatoon und SMM nicht mehr nachproduziert werden.

      Es ist bei Bundles sowieso normal, sie nach einer oder zwei Auflagen aufzugeben, es sei denn sie sind so irre beliebt und langlebig wie WiiSports es gewesen ist. Man muss schließlich in der Gesamtproduktion der Konsole auch für neue Bundles Platz haben, besonders wenn so viele erscheinen wie in der derzeitigen Generation.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW
    • Wahrscheinlich werden bestehende Bundles durch das Pokken und vielleicht ein anderes neues Bundle ersetzt und deshalb erstmal alte nicht mehr nachproduziert. Macht für mich am meisten Sinn. Das Pokken Bundle kommt ja schließlich schon am 18. März.
      Zockt momentan:
      - ARMS
      - Ultra Street Fighter II: The Final Challengers
      - Snake Pass

      Freut sich schon auf:
      - Splatoon 2
    • Zitat von Akira:

      Es ist bei Bundles sowieso normal, sie nach einer oder zwei Auflagen aufzugeben, es sei denn sie sind so irre beliebt und langlebig wie WiiSports es gewesen ist. Man muss schließlich in der Gesamtproduktion der Konsole auch für neue Bundles Platz haben, besonders wenn so viele erscheinen wie in der derzeitigen Generation.

      Besagte Bundles haben doch im Gegensatz zu anderen Bundles zu höheren und stabilen Verkaufszahlen geführt. Wieso jetzt nicht nachproduzieren, wenn dich ein Bedarf vorhanden ist? Und Pokken wird denke ich auch trotz der Pokémon-Marke nur ein Nischentitel. Nintendo verzichtet also bewusst darauf einen Bedarf zu decken. Das kann eigentlich bloß bedeuten, dass sie die WiiU nur noch auf Sparflamme produzieren und versuchen ihre Lager leer zu bekommen, um Platz für NX zu schaffen. Aber das ist nur meine Einschätzung.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • vll hat nintendo durch die geringen verkaufzahlen vergessen neue zu produzieren xD
      das die NX dadran schuld halte ich für an den haaren herbeigezogen, nintendo hat wohl schon ne weile aufgehört zu produzieren da es ein art ladenhüter war... es wurde in so geringer stückzahl produziert das man kaum bis garnicht nachproduzieren musste und plötzlich steigt die anfrage und nintendo hat keine auf lager...
      Meine Steam, Xbox, PSN & Nintendo ID: Brokenhead
    • Dann werden wohl bald die Server ganz abgeschaltet und die bisher angekündigten Wii U-Spiele kommen nur noch für NX. Bei Ntower ist die Wii U schon lange tot, es kommt ja nur noch NX, NX und nochmal NX. Ntower weiß anscheinend ganz genau was NX ist und dass die Wii U nun endgültig tot ist.
      Vielleicht verkaufe ich meine Wii U wieder, da ich wohl nie mein Zelda U und Paper Mario bekommen werde und Spiele wie Super Mario Maker und Splatoon ohne Online-Anbindung nur noch wenig Sinn haben.
    • Zitat von Masters1984:

      Dann werden wohl bald die Server ganz abgeschaltet und die bisher angekündigten Wii U-Spiele kommen nur noch für NX. Bei Ntower ist die Wii U schon lange tot, es kommt ja nur noch NX, NX und nochmal NX. Ntower weiß anscheinend ganz genau was NX ist und dass die Wii U nun endgültig tot ist.
      Vielleicht verkaufe ich meine Wii U wieder, da ich wohl nie mein Zelda U und Paper Mario bekommen werde und Spiele wie Super Mario Maker und Splatoon ohne Online-Anbindung nur noch wenig Sinn haben.

      Wohl paar im Tee gehabt wa? :troll: