Umfrage der Woche: Würdet ihr eine Geschlechter-Auswahl beim neuen The Legend of Zelda begrüßen?

  • Ist mir vollkommen Wurst da ich eh den "originalen" Link wählen werde.
    Mich stört aber such nicht dass man die Wahl hat.

  • Ich fände es ziemlich cool, aber ich wollte es nicht schon immer mal. Das ist vielleicht etwas übertrieben ! :D
    Eine eigene Story oder weitere Individualisierung bräuchte es aber nicht unbedingt. Wäre aber eigentlich auch gamz nett ! :D

    Everything for Mario and Luigi Rpg's ! :mltanz:

  • "Solange beide eine anständige Geschichte haben" , aber ich hab mal für "Andere Meinung in Form eines Kommentars" gestimmt.
    Bei der Sache geht's für mich gar nicht darum, ob Männlein oder Weiblein, denn das ist mir an sich komplett egal. Nur fänd ich eine Auswahl irgendwie blöd, also dieses entweder-oder. Link war zwar nie ein richtiger Charakter mit richtiger Story, aber ich find z.B auch diese Aussage von den Entwicklern "Der Spieler IST Link" Schwachsinn, da ich mich beim Spielen nie als Link selbst fühle, sondern vielmehr, dass ich halt Link spiele. Und Link ist über 30 (!) Jahre hinweg gleich geblieben. Zwar mal jünger mal älter, mal realistisch mal cartoonig, aber es war halt trotzdem immer Link. Und die letzten großen Zelda-Spiele versuchten Link auch immer mehr einen Charakter und eine Art Hintergrund zu geben (merkt man vor allem bei Skyward Sword) und wenn man den Spieler nun am Anfang des Spiels wie bei Pokémon vor die Wahl stellt, dann wär das irgendwie seltsam und würde wieder einen Schritt zurück bedeuten. Wenn man das aber so macht, dass beide unterschiedliche Storys und Abilities haben, dann fänd ich das total cool, wenn auch etwas Zelda-untypisch. Aber begrüßen würd ich es eher als eine feste Entscheidung am Anfang des Spiels.


    [align=center][Blockierte Grafik: http://i57.tinypic.com/35mfcjo.png]
    Projekt: SM64 in SMM

  • Link auch in weiblicher Version anzubieten ist völliger Unsinn.


    Link ist ein etablierter Videospielcharakter und Hauptfigur einer Marke und eben deshalb NICHT editierbar. Denkt ihr Leute überhaupt mal nach???


    1. Wenn Link editierbar wird, geht der Wiedererkennungswert vollkommen verloren. Link war bisher immer bekannt als blonder Junge mit grüner Mütze, Schild und Schwert. Denkt doch mal an die nächsten 5 Zelda-Titel: Wenn ihr jedesmal auswählen könnt, wie ihr ausseht, geht die Marke Zelda völlig kaputt und wird genau dadurch charakterlos.


    2. Ein weiblicher Link macht schon rein storytechnisch absolut keinen Sinn. Gibt es dann einen männlichen Prinz Zelda und einen weiblichen Ganondorf? Hat Frau Ganondorf dann auch einen dichten roten Bart?


    3. Zelda ist eben KEIN klassisches RPG, sondern ein Action-Adventure. Es besteht gar nicht die Notwendigkeit, dass Geschlecht und Aussehen zu verändern. In Spielen, in denen ihr eure Skills, Fertigkeiten, Berufe und Attribute auswählen könnt (Wie z.B. in Elder Scrolls) macht das Sinn, in einem Action-Adventure wie Zelda eben nicht.


    4. Wie könnt ihr euch überhaupt herausnehmen, bei solchen Entscheidungen mitzureden? Sollen wir vielleicht noch überall im Internet zur Debatte stellen, dass es einen weiblichen Mario, Luigi und Bowser geben soll? Einen männlichen Peach? Was für ein Schwachsinn!!!


    Wenn ihr als weiblicher Link spielen möchtet, habt ihr von Gamedesign und Marken-Management absolut keine Ahnung. Bleibt lieber bei euren anspruchslosen Dynasty-Warriors-Spielen.

  • Uff, schwierig zu sagen. Würde auf die Umsetzung ankommen, ob es einen Einfluss auf die Story hat usw. . Für mich ist Link ein fester Charakter mit markantem Aussehen, verstehe nicht ganz, warum dieser Schritt nötig ist. Auch Leute, die nichts mit Zelda am Hut haben erkennen den Charakter ''Link'' sofort. Ich tendiere jetzt zu nein, lasse mich aber gerne umstimmen.



  • Jeder sieht das anders.. Und hat seine eigene Meinung die er vertreten darf.. Ich finde esirgendwie komisch dass du deine (sehr schwachsinnige) Aussage als einzige richtige darstellst.


    Btt.: find es ok.. Man muss keinen weiblichen Link spielen.. Ausserdem haben Zelda und Link in den wenigsten (oder auch in gar keinen) Zelda Titeln eine (echte) Liebesbeziehung .. Ausserdem muss der Held nicht männlich sein um ein (weibliches) Opfer zu retten.. Und warum soll ganondorf oder wer auch immer der böse sein wird.. Dann eine Frau sein?! :P
    Wir werden früh genug erfahren was an dem Gerücht drann ist also Füße still halten und nicht ausflippen. Vlt is einfach nichts drann an der männlich/weiblich Option.. Oder man spielt eben eine andere Story oder leicht abgeändert

    Now Playing:

    Bloodborne

    Tunic


    Most Wanted:

    Mario Strikers: Battle League Football

    Fire Emblem Warriors: Three Hopes

    Monster Hunter Rise: Sunbreak

    Xenoblade Chronicles 3

    Forspoken

    Hollow Knight: Silksong

    God of War: Ragnarök
    Bayonetta 3

    TLo Zelda: BotW 2

    Marvel's Wolverine

    Marvel's Spider-Man 2

    Metroid Prime 4

  • Klar. Warum nicht. Der Name "Link" (und das Link bisher kein VoiceActing hat) rührt ja auch daher, dass sich der Spieler mit der Hauptfigur besser identifizieren (sozusagen verLINKen) kann.
    Und warum soll das nur für männliche Spieler gelten. Vielleicht können sich weibliche Spieler mit einer Heldin besser identifizieren.
    Ich sehe kein Problem die Auswahl zwischen männlichen/weiblichen Link anzubieten. Jeder wählt dann halt das was ihm mehr zusagt. Würde auch definitiv ein Spiel mit weiblichen Link wagen.

  • Ja, ich wollte schon immer mit einer weiblichen Inkarnation von Link Hyrule retten.


    Obwohl ich am allerbesten finden würde, wenn man den Charakter komplett selbst gestalten könnte. Immerhin war Link von Anfang an als Bindeglied zum Spieler gedacht, weswegen ich mehr Individualisierungsmöglichkeiten nur als logische Konsequenz erachten würde.


    Ist nicht zwingend notwendig um sich mit einem Charakter zu identifizieren, aber weitere Optionen sehe ich da als großen Pluspunkt.

  • Weiblicher Link? Nein
    Individualisierung des Charakters, wie Augen, Nase, Mund? Nein!
    Eine vom Geschlechterwahl abhängige Story? Nein, da dies wirklich sehr atypisch für Zelda wäre.


    Zelda ist kein MMORPG, in dem man sich einen Charakter erstellen kann und eine Quest nach einer anderen erledigt. Zelda ist ein Spiel, dass den Spieler in ein Abenteuer wirft und einer Story folgt, das mit vielen Rätseln bespickt ist und ein tolles Dungeondesign hat. Und Link ist für mich ein etablierter Charakter, der männlich ist, Schwertkämpfer ist, linkshänder ist, blond-braune Haare hat und und und.


    Linkle? Gerne in einem eigenen Spiel, neuer IP oder sonst was. Aber nicht als Variante zu Link in einem Zelda.

    o'[Cami]

  • Ich finde es interessant, dass einige der Meinung sind, dass im falle einer "Linklie" automatisch auch die Protagonisten ein anderes Geschlecht haben müssten.
    Kann eine Frau also nicht gegen einen Mann kämpfen?


    Kann eine Frau nicht Hyrule retten?


    Auch die obrigen Aussagen klingen wie absolutes Kidden.


    Solange für die Zelda Serie nur mit Link geworben wird, verändert sich nichts am Wiedererkennungswert.
    Man kann Marken übrigens auch erweitern/weiterentwickeln.


    Zelda könnte künftig problemlos auch für Link und Linklie stehen, wer Erfolg haben will, muss auch bereit sein sich zu wandeln. :S


    Wünschenswert wären unterschiedliche Sartorte und ingame Unterschiede.
    Z. B. Link reitet Epona = Braunes Pferd mit weißem Haar.
    Linklie reitet Epon = Braunes Pferd mit schwarzem Haar.


    Im bisherigen videomaterieal sieht man ja auch "Epon" und nicht Epona.

    Gamer PC, Wii U, N3DS, Xbox One und PS4.

  • Gott hat gesprochen.

    • Offizieller Beitrag

    Bei einigen Kommentare denke ich mir echt nur:



    Ich bin für Änderungen sehr offen und gerade die Zelda-Serie könnte neue und frische Ideen gut vertragen. Ehe wir uns also gegenseitig die Köppe einschlagen, sollten wir die ersten Infos zum neuen Zelda abwarten. Wenn Linke (oder wer das auch immer sein mag) gut ins Zelda Universum eingebunden wird, ist doch alles okay. Beruhigt euch also und gönnt euch eine Flasche Lon-Lon Milch :)

  • Mir wären besonders andere Charaktere mit eigener erlebbarer Geschichte wie Legendenheld-Fangirl Linkle willkommen. Noch viel mehr als mir einfach nur auszusuchen, wer dieser Auserwählte diesmal ist.


    Ein Muss isses nun nicht, ich denk nur es könnte ne Bereicherung sein.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!