Pokémon GO hat mehr In-App Verkäufe als alle Mobile-Games zusammen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • der hype ist schon Wahnsinn.

      Ich persönlich halte nichts von in app käufe und bin bisher sehr resistent dagegen.

      Dann geb ich das Geld für ein Vollpreistitel aus, welcher ohne extra Ausgaben auskommt.
      Sammel Amiibokarten der Serie 2 und 3. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.

      Bei Interesse am Gaming könnt ihr mich auch über die Nintendo Network ID kontaktieren.
    • Leider, leider ist es kein Produkt von Nintendo bzw. Pokémon. Niantics macht seine eigenen Regeln (noch). Denn so einfach hat es das Unternehmen dann doch nicht. Es könnte sogar richtig teuer werden, wenn die Bedingungen (zumindest in Deutschland) nicht angepasst werden - und dann trägt nur Niantics die kosten :P
    • Zitat von King Zwirbelbart V.:

      News ist falsch! Im Artikel wird eindeutig von 47% gesprochen. Außerdem hätte man irgendwo im Artikel erwähnen sollen über welchen Zeitraum man spricht. So wirkt das alles ziemlich schlecht recherchiert.

      Geschätzte 47% aller Umsätze wurden durch Pokémon GO generiert wobei 53% aller Käufer bei Pokémon GO eingekauft haben.

      Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
    • Zitat von justpixel:

      Zitat von King Zwirbelbart V.:

      Werden die Fehler hier noch korrigiert? Ihr verbreitet hier Fehlinformationen, wie ich bereits erwähnt habe.
      Schon der Titel ist irreführend, wer sich die Originalmeldung aufmerksam durchliest, dem fällt das sofort auf.ntower ist journalistisches Fast Food, aber Kritik liest der Turm nicht gerne.
      Auch das stimmt nicht. Nur mal die Artikel richtig lesen eh man alles nachlabert.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Ach der Dirk schon wieder.
      Ich habe nichts "nachgelabert", sondern habe mich auf meine eigene Aussage mit dem irreführenden Titel bezogen.

      Der Titel suggeriert einem, dass Pokemon GO mehr In-App Purchases generiert, als ALLE restlichen Mobile Games zusammen.
      Tatsächlich wurden aber nur die Daten der letzten 6 Monate berücksichtigt, unter Spielern die im gleichen Zeitraum überhaupt In-App Käufe getätigt haben.

      Außerdem handelt es sich hierbei nur um eine große Umfrage, euer Titel suggeriert aber schon einen Fakt (den man garnicht genau messen kann von außen).
    • Zitat von justpixel:

      Ach der Dirk schon wieder.
      Ich habe nichts "nachgelabert", sondern habe mich auf meine eigene Aussage mit dem irreführenden Titel bezogen.

      Der Titel suggeriert einem, dass Pokemon GO mehr In-App Purchases generiert, als ALLE restlichen Mobile Games zusammen.
      Tatsächlich wurden aber nur die Daten der letzten 6 Monate berücksichtigt, unter Spielern die im gleichen Zeitraum überhaupt In-App Käufe getätigt haben.
      Ja warum stimmst du dann einer Kritik zu, die definitiv nicht zutrifft wenn man sich mal wirklich einliest? Da würdest du nämlich anmerken, dass der Zwiebelbart eben falsch liegt und wir genau das angegeben haben, was im Artikel enthalten ist und wir keine Falschmeldungen raus geben. Du stimmst den aber zu daher gehe ich davon aus, dass du einfach blind zustimmst und selbst nicht in der Lage warst, nachdem du ja auch schon zwei Posts hier geliefert hast, selbst zu gucken ob das überhaupt stimmt oder nicht. Hauptsache schön haten und schlechte Stimmung machen und so einen Mist erzählen wie Kritik hört der Turm gern. Wir haben uns, wie du auch im Supportbereich nachlesen kannst, sehr viel Kritik angehört, angenommen und verbessert. Auch bei den News haben wir, wenn die Kritik berechtigt war, die Sachen ausgebessert wie kürzlich ein Übersetzungsfehler.

      Kritik ist das nicht was hier kam. Nur getrolle und blindes gehate gepaart mit Halbwissen. Konstruktive Kritik, die auch in einem vernünftigen Ton kommt und nicht mit Unwahrheiten gepickt sind, nehmen wir dagegen gern an.

      Es zwingt dich zudem keiner, hier zu bleiben wenn wir für dih nur Fast Food sind.

      Und wer die News liest wird verstehen, dass die Überschrift eben nicht falsc gesetzt ist. Aber dazu müsste man die News ja auch erst wirklich lesen. Vielleicht sind wir kein Fast Food. Vielleicht bist du ein Fast Food Leser? Zudem kam die News von einem neuen Teammitglied, was sich noch einleben muss um seinen eigenen Stil zu finden. Kurze aber aussagekräfte Überschriften sind nicht so leicht zu finden.

      Vielleicht denkt man ja auch mal darüber nach beim nächsten Mal, eh man blind alles kritisiert. :)

      Einen schönen Tag noch :)


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Zitat von NeoRetro:

      Zitat von King Zwirbelbart V.:

      News ist falsch! Im Artikel wird eindeutig von 47% gesprochen. Außerdem hätte man irgendwo im Artikel erwähnen sollen über welchen Zeitraum man spricht. So wirkt das alles ziemlich schlecht recherchiert.
      Geschätzte 47% aller Umsätze wurden durch Pokémon GO generiert wobei 53% aller Käufer bei Pokémon GO eingekauft haben.

      Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
      In der News habt ihr es falsch geschrieben. 53% der Spieler, die bei Pokemon Go was gekauft haben, haben davor in den letzten 6 Monaten einen anderen Kauf bestätigt. Außerdem fehlt immer noch der Zeitraum. Bitte poste du oder Dirk den Satz, der beweist, dass ihr Recht habts. Den gibts nämlich nicht oder ich bin zu unfähig ihn zu finden.

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    • Zitat von Sandro:

      Hype ist für mich schon vorbei. In 30 Minuten nur 5 Pokemon auf Level 6 zu finden lasse ich mir noch einreden, aber das Einnehmen einer Arena ist unmöglich, wenn schon alle mindestens Level 15 sind. Ein Reset zum offiziellen Launch wäre fair gewesen. Soviel Zeit um aufzuholen wird wohl kaum einer investieren. Habe persönlich nichts in der App gekauft.
      Da ich momentan kein kompatibles Handy hab, kann ich kein Pokémon Go spielen, würde ich nun zb. in 2 Monaten oder so ein neues Handy haben und mir die App laden, würde sich das dann überhaupt noch lohnen oder hat man als Neuanfänger später gar keine Möglichkeit mehr aufzuholen?
      Meine NNID ist Melina1302, Freundschaftsanfragen sind total willkommen :rover:
    • Zitat von King Zwirbelbart V.:

      Zitat von NeoRetro:

      Zitat von King Zwirbelbart V.:

      News ist falsch! Im Artikel wird eindeutig von 47% gesprochen. Außerdem hätte man irgendwo im Artikel erwähnen sollen über welchen Zeitraum man spricht. So wirkt das alles ziemlich schlecht recherchiert.
      Geschätzte 47% aller Umsätze wurden durch Pokémon GO generiert wobei 53% aller Käufer bei Pokémon GO eingekauft haben.
      Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
      In der News habt ihr es falsch geschrieben. 53% der Spieler, die bei Pokemon Go was gekauft haben, haben davor in den letzten 6 Monaten einen anderen Kauf bestätigt. Außerdem fehlt immer noch der Zeitraum. Bitte poste du oder Dirk den Satz, der beweist, dass ihr Recht habts. Den gibts nämlich nicht oder ich bin zu unfähig ihn zu finden.


      Sure, the game is big, but how does the revenue generated from in-app purchases compare to the mobile gaming market as a whole? Fresh data captured from Slice Intelligence found that in-game Pokémon GO purchases surpassed the rest of the mobile gaming market on July 10th and accounted for nearly 47 percent of the revenue for entire mobile gaming market on the same day.

      Pokémon GO may be luring new spenders to the mobile gaming market. Among those who made an in-app purchase with Pokémon GO, 53 percent made one or fewer mobile game purchases within past six months. However 16 percent of paying Pokémon trainers purchased over nine mobile games within the same period.


      Dort steht klar drin, dass 47% aller Umsätze durch PKM Go gemacht wurden und 53% der mobilen Käufer der letzten 6 Monate bei PKM Go was bezahlt haben.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809