Sonic Forces

    • Sonic Forces

      Herzlich Willkommen im Sonic Forces-Thread

      Am 22.07.2016 hat SEGA auf seinem Event zum 25. Geburtstag von Sonic The Hedgehog zusammen mit Sonic Mania den neusten Teil der Sonic-Reihe mit dem Namen "Projekt Sonic 2017" angekündigt. Am 16.03.2017 wurde von SEGA auf der SXSW bekannt gegeben, dass das Spiel nun "Sonic Forces" heißen wird.

      Der Titel wird im Weihnachtsgeschäft 2017 für die Nintendo Switch, die PS4, Xbox One und den PC erscheinen.

      Hier könnt Ihr euch noch den Debut Trailer anschauen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mephiles ()

    • Gibt leider in Sachen Deutscher Syncro was trauriges zu verkünden. Und alle die Sonic Generations gespielt haben (mit den witzigen Selbstdialogen) und auch in Boom durfte er ran, müssen stark bleiben.

      Hartmut Neugebauer ist leider am 22.6. von uns gegangen. Er war seit 2004 (Sonic X) der Sprecher des Fieslings Dr. Robotnik aka Dr. Eggman.

      So kurz und knapp vor Forces ein bitterer Niederschlag. Hoffentlich findet sich ein Nachfolger auf gleichen Niveau. Ruhe in Frieden, Dr. Eggi Hartmut!

      Quelle: spindash.de/hartmut-neugebauer…gman-ist-verstorben/23382

      Sonic & Tails Fan
    • Ich darf mich zu den glücklichen Personen schätzen, welche Sonic Forces bereits jetzt in Händen halten dürfen (2x, einmal für die Switch und einmal für die Xbox One). Habe deshalb jetzt in rund 5 Stunden die komplette Story beendet. Von der Spielzeit also etwa die klassische Länge, wenn es für mich auch länger als Sonic Generations wirkte. Dafür hat es aber eindeutig weniger "Neben-Content", was auch den niedrigeren Preis erklären dürfte.

      Es folgen nun einige spoiler-freie Gedanken von mir über das Spiel. Im Vorfeld zur Info: Ich habe mich sehr auf Sonic Forces gefreut, nachdem Sonic Lost World für mich eine rechte Enttäuschung war und ich Sonic Boom stets als Spin-off-Versuch betrachtete.

      • Die Story beginnt extrem interessant, verläuft aber mit der Zeit immer mehr im Sand und könnte am Ende nicht austauschbarer sein. Viele Plotholes werden gar nicht erst aufgeklärt und sind einfach so. Andere wichtige Story-Elemente aus früheren Spielen fehlen komplett. Das Ganze fühlt sich teilweise wie eine Fan-Fiction an, natürlich auch wegen dem Avatar.
      • Man kann vom Avatar halten, was man möchte, aber eins muss man SEGA lassen: Es ist ganz eindeutig sehr viel Zeit in die Customization von diesem investiert worden. Was es hier alles für Anpassungsmöglichkeiten gibt, ist toll. Es ist gleichzeitig auch einer der motivierensten Aspekte des Spiels, dass man durch nahezu jede besondere Leistung neue Avatar-Goodies freischaltet.
      • Classic Sonic fühlte sich für mich durchgehend fehl am Platz. Es ist eindeutig, dass er nur integriert wurde, weil er in Generations so gut aufgenommen wurde und man damit erneut die Retro-Fans ansprechen wollte. Seine Levels sind ganz solide und auf Generations-Level, doch story-technisch leistet er so gut wie nichts zum Plot bei. Er ist einfach da, weil Zufall.
      • Eine Besonderheit der deutschen Synchro: Obwohl Hartmut Neugebauer, der deutsche Sprecher von Eggman, leider vor einigen Monaten verstarb, hatte er noch die Gelegenheit, Eggman ein letztes Mal zu sprechen. Man hört in seiner Stimme jedoch durchgehend, dass es dem armen Mann nicht mehr so gut ging. Dennoch war es sehr schön, ihn noch ein letztes Mal in dieser ikonenhaften Rolle zu hören. Auch der restliche Cast ist meiner Meinung nach gewohnt gut. Bis auf Marc Stachel als Sonic, der kam mir in Forces irgendwie noch nerviger als sonst rüber. :ugly:
      • Im Vorfeld gab es viel Kritik, dass angeblich zu wenig Pfad-Freiheiten innerhalb der Levels geboten werden sollen. Das ist schlichtweg nicht wahr und es gibt in ausnahmslos jedem Level diverse Weggabelungen und Abzweigungen. Selbst im allerersten Level im Spiel, welches als Tutorial fungieren soll, lassen sich welche finden. Man muss nur die Augen offen halten.
      • Eine weitere Kritik war, dass es angeblich wieder so viel Level-Recycling geben soll. Auch das entspricht nicht komplett der Wahrheit. Zwar kehren einige ikonenhafte Orte aus früheren Sonic-Ablegern zurück, allerdings sind sie allesamt abwechslungsreich umgestaltet worden. Das trifft nicht nur auf die Green Hill Zone zu, sondern auch andere zurückkehrende Level (auch welche aus 3D-Ablegern!). Würden die Stages nicht denselben Namen wie früher teilen, wäre es mir teilweise gar nicht erst aufgefallen.
      Alles in allem hat mir Sonic Forces gut gefallen und macht wieder einiges besser als ein paar der Vorgänger. Für mich ist es am Ende nicht ganz die erhoffte Rückkehr zu Sonics glorreichen 3D-Zeiten geworden, aber auf jeden Fall ein großer Schritt in die richtige Richtung. :)
    • Meine aktuelle Version - Spiel am Samstag ergattert - ist die 1.1.0. Heute soll ja angeblich der "Day One Patch" erscheinen, der die Version auf 1.0.1(!) heben soll, von dem allerdings noch immer keine Spur ist. Hat noch jemand das "Problem", dass der Patch bzw. die Zusatzinhalte nicht abrufbar ist / sind?
      Aktuell: Switch (Spiele und Zubehör), weitere Extras zu verkaufen (wird immer mal ergänzt)

      "Was darf die Satire?
      Alles."
      Ignaz Wrobel alias Kurt Tucholsky

      Refugees Welcome!
      Kein Mensch ist illegal!
      ,,Religion ist der Streit darum, wer den größten unsichtbaren Freund hat."
      ,,Alles nur Verrückte hier! Komm Einhorn, wir gehen!"

    • @DarkStar6687
      Schon selbst gespielt? Gibt auf GameXplain auch eine Diskussion dazu. Ich habe bisher nix Schlechtes zum Spiel gehört. Es ist nicht überragend, aber eben guter Durchschnitt.
      Most Wanted (NSW) / November 2017:
      1. Poi - Explorer Edition 2. Unbox: Newbie's Adventure 3. WWE 2K18

      Dezember 2017
      1. The End is Nigh 2. Lumo 3. Tiny Metal

      tl;dr <3
    • Zitat von Splatterwolf:

      Schon selbst gespielt?
      Nö, werd ich nach diesen Eindrücken auch bestimmt nicht machen.

      Zitat von Splatterwolf:

      Gibt auf GameXplain auch eine Diskussion dazu.
      Ja, die hab ich auch gesehen und es werden die gleichen Kritikpunkte angesprochen. Deshalb hab ich die in meinem Post genannt. Zur Spielzeit hab ich einen komplettes Walkthrough Video auf YT gesehen, wird aber wohl gerusht sein, aber trotzdem ist das nicht viel.

      Zitat von Splatterwolf:

      Ich habe bisher nix Schlechtes zum Spiel gehört. Es ist nicht überragend, aber eben guter Durchschnitt.
      Ich hab genug Negatives gehört. Das Spiel ist jedenfalls kein Schrott wie Sonic 2006 oder Sonic Boom, kam vielleicht etwas falsch rüber, aber bestimmt auch kein gutes Spiel wie Sonic Colors, Generations oder Mania. Fällt wohl so in eine Linie mit Lost World.
    • Hallo, ich begebe mich auf eigener Gefahr in die Welt des Sonics. Sonic Forces ist mein erstes Sonic und ich habe jetzt ein gutes Stück gespielt...und es gefällt mir eigentlich ganz gut...

      Hab keine Ahnung von den anderen Spielen, nur mitbekommen, dass alle bei Mania plötzlich meinten Sonic wäre schon immer schlecht. Klar, ich renne ab und zu gegen Gegner, Stacheln oder Wände und werde oft abgebremst. Nachdem ich aber ein paar Level etwas "gelernt" habe, hat es sich großartig angefühlt durchs Level zu rasen ohne angehalten zu werden. Ist das nicht der Sinn (denke es jedenfalls)?
      Die Story ist peinlich, das Leveldesign etwas unspektakulär (der Hintergrund war meistens spannender als mein Weg) und die Steuerung teilweise käsig - für mich als Neuling trotzdem ein neues, frisches Spielgefühl. Normalerweise halte ich nichts von diesem feigen "spiel es oder du hast keine Meinung" - aber bei Sonic halte ich das alles für übertrieben. Sanic ( :sonic: ) hatte schlimmere Tage. Kann für Fans natürlich kacke sein, keine Ahnung.
    • Die Zusatzinhalte sind übrigens kostenlos aus dem E-shop zu laden (Sonic Forces --> Herunterladbare Inhalte)

      Zum Spiel habe ich mich bereits geäußert (bereue den Kauf am Samstag kein Stück) und hoffe, dass viele Switchler, zu dieser Version greifen werden.
      Aktuell: Switch (Spiele und Zubehör), weitere Extras zu verkaufen (wird immer mal ergänzt)

      "Was darf die Satire?
      Alles."
      Ignaz Wrobel alias Kurt Tucholsky

      Refugees Welcome!
      Kein Mensch ist illegal!
      ,,Religion ist der Streit darum, wer den größten unsichtbaren Freund hat."
      ,,Alles nur Verrückte hier! Komm Einhorn, wir gehen!"

    • Mich würde einfach mal interessieren, was man großartig hätte besser machen können? Anscheinend sind meine Ansprüche mit der Zeit geringer geworden, aber die Präsentation ist eigentlich sehr gut, das Gameplay rasant und durch die roten Sternenmünzen, den SOS-Missionen und den S-Rängen ist man auch motiviert, die Level mehrmals zu spielen. Und die Musik trifft meinen Geschmack. Aus meiner Sicht ist das ein sehr guter 3D-Sonic-Titel.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins
    • Das Einzige, was man meiner Meinung nach wirklich hätte besser machen können ist die Story. Auf diese habe ich mich eigentlich am meisten gefreut, wurde dann aber relativ stark entäuscht. Etwa von der Umsetzung meines Lieblings-Sonic-Schurken Chaos, das war ja nahezu peinlich. Ich habe mir diesbezüglich wahrscheinlich zu hohe Hoffnungen gemacht und erwartet, dass die Story an die Glanzzeiten der Adventure-Teile oder Unleashed heranreichen würde. Am Ende war es dann aber doch eher eine offizielle Fan-Fiction.

      Davon abgesehen wüsste ich aber ebenfalls nicht, was die Leute genau erwarten, zumal es ja eben sehr wie Sonic Generations ist. Die Levels hätten für meinen Geschmack etwas länger sein dürfen, aber ansonsten bin ich ratlos.
    • Ich hab ja die Vermutung, dass mit jedem "mittelmäßigen" 3D-Sonic die Erwartungen bei den Leuten auf den nächsten Titel immer weiter angestiegen sind und sie sich so ins Unermessliche hochgeschraubt haben. Im Gegensatz zu Mario hat Sonic eine ganze Weile gebraucht, um in der 3D-Welt ein gutes Gameplay-Konzept zu finden. Ich bin jetzt aber auch nicht sooo der Sonic-Experte, um das jetzt im Detail diskutieren zu können :saint: .

      Meine einzigen Kritikpunkte sind eigentlich bloß der etwas zu einfache Schwierigkeitsgrad "schwer" und ich hätte gerne Tails und andere Charaktere gerne gespielt (auch wenn es nur ein paar Missionen als DLC gewesen wären). Das sind aus meiner Sicht jetzt aber keine gravierende Punkte, die ea rechtfertigen, dass man das Spiel noch schlechter als Boom einschätzt(vgl. GamingClerks auf Youtube).
      Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening, Metroid Prime: Federation Force

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: keins